Cover-Bild Starbuck: Der Gegner

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,99
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT E-Book
  • Themenbereich: Belletristik - Abenteuerroman: historisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Historische Romane
  • Ersterscheinung: 27.02.2015
  • ISBN: 9783644503915
Bernard Cornwell

Starbuck: Der Gegner

Historischer Roman
Karolina Fell (Übersetzer)

«Der beste Roman über den Amerikanischen Bürgerkrieg» (Washington Times)
Captain Nate Starbuck mag noch so sehr durch Wagemut in der Schlacht glänzen, sein größter Gegner steht ihm nicht im Feld gegenüber. Es ist ein Feind im eigenen Lager. So kämpft Starbuck im glühend heißen Sommer 1862 nicht nur gegen die Yankees, die auf die Hauptstadt der Konföderation marschieren, sondern ebenso gegen einen missgünstigen Vorgesetzten, General Washington Faulconer, der seinem besten Mann nichts weniger wünscht als Degradierung – und den Tod.
Der dritte Band von Bernard Cornwells großem Epos über Nathaniel Starbuck.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Thommy28 in einem Regal.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.10.2022

Sehr spannender dritter Teil der Starbuck-Saga - viel Pulverdampf und Kampfgetümmel

0

Einen ersten Blick auf das Geschehen ermöglicht die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Der Sezessionskrieg wogt hin und her, aber noch haben die Südstaaten - trotz materieller ...

Einen ersten Blick auf das Geschehen ermöglicht die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Der Sezessionskrieg wogt hin und her, aber noch haben die Südstaaten - trotz materieller Unterlegenheit - die Oberhand.

Diesmal ist die Haupthandlung der zweiten Schlacht bei Manassas gewidmet, den wiederum die Konföderierten für sich entscheiden konnten. Das Buch ist mit viel Tempo geschrieben - der Kanonendonner und die Schreie der Verletzten und sterbenden Männer klingt förmlich aus dem Buch heraus, ebenso wie der fast alles verhüllende Pulverdampf.

Besonders gut hat mir gefallen, dass das Geschehen aus zwei Perspektiven geschildert wird. Einmal aus Sicht der blauen Nordstaatler und aus Sich der grauen Konföderierten. Das hat dem Leser einen sehr guten Gesamtüberblick über das Geschehen ermöglich.

Ein wunderbares Buch! Ich habe große Lust auf den vierten - und damit abschließenden - Band.