Profilbild von Thommy28

Thommy28

Lesejury Star
offline

Thommy28 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Thommy28 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.11.2019

Dark Romance, sinnlich, erotisch, gefühlvoll, ein Leseerlebnis par excellence

Flucht aus der Finsternis
0

Einen kurzen Blick auf das Geschehen erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Dies ist nun der dritte - und abschließende - Band der "Dark-Dutt"-Trilogie und ich kann nur ...

Einen kurzen Blick auf das Geschehen erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Dies ist nun der dritte - und abschließende - Band der "Dark-Dutt"-Trilogie und ich kann nur sagen: WOW - ein insgesamt beeindruckendes Werk aus dem Dark Romance Genre.

Ich möchte gleich zu Beginn die Empfehlung aussprechen die Bücher möglichst in Reihenfolge zu lesen. Andernfalls geht dem Leser nicht nur viel an Verständnis ab, auch das Lesevergnügen wird erheblich gemindert. Erst in Gänze erschliesst sich dem Leser der Zauber dieser Trilogie.

Das vorliegende Buch ist besonders einfühlsam und sinnlich geschrieben; die im zweiten Band noch vorhandene Spannungskomponente fehlt hier gänzlich. Das tut dem Lesevergnügen aber keinen Abbruch, vielmehr fiebert der Leser dem (hoffentlich) guten Ende entgegen. Zum Finale hat sich die Autorin etwas Besonderes ausgedacht indem sie zwei alternative Finals anbietet.

Die sexuellen Passagen sind sehr sinnlich und anregend geschildert und umfassen auch eine Reihe von BDSM-Komponeneten, wie z.B. Fesselungen, das Thema Lustschmerz und den Einsatz diverser Spielzeuge.

Zusammenfassend kann für die Trilogie insgesamt festgehalten werden, dass ich noch selten eine so wundervolle, spannende, sinnliche und erotische Geschichte gelesen habe. Gerne mehr davon......!

Veröffentlicht am 12.11.2019

Dark Romance vom Feinsten - sinnlich, spannend, überraschend, erotisch und gefühlvoll

Sturm durch die Finsternis
0

Einen ersten Blick auf das Geschehen ermöglicht die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Konnte schon der erste Band der Reihe "Dark Dutt" überzeugen, so übertrifft dieser zweite ...

Einen ersten Blick auf das Geschehen ermöglicht die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Konnte schon der erste Band der Reihe "Dark Dutt" überzeugen, so übertrifft dieser zweite Band ihn um Längen. Die Geschichte entwickelt sich spannend und mit etlichen unvorhersehbaren Überraschungen. OK, ab und zu waren ein paar kleinere Längen zu bemerken, aber diese waren ob der gut und liebevoll gezeichneten Protagonisten zu verschmerzen.

Überhaupt überzeugt dieses Buch durch eine durchdachte Dramaturgie, was in diesem Genre nicht gerade häufig anzutreffen ist. Spannung löst sich ab mit sehr ansprechenden erotischen Passagen. Aber auch recht brutale und verstörende Handlungen kommen vor, sind aber in ein Handlungskorsett eingefügt, in das sie einfach hinein passen. Die sexuellen Handlungen sind an- und aufregend beschrieben und lassen das Kopfkino auf Touren kommen.

Der Schreibstil ist sehr gut, flüssig und gefühlvoll wo dies angebracht ist, offen und direkt, wo das erforderlich ist. Sehr gut auch, die wechselnden Perspektiven und Zeitsprünge.

Ein tolles Buch, das viel Lust auf den dritten Band macht.....!

Veröffentlicht am 09.11.2019

Dark-Romance - brutal, berührend und gefühlvoll - eine großartige Mischung

Fesseln in der Finsternis
0

Einen Blick auf das Geschehen erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Die oben erwähnte Kurzinfo kann nicht annähernd beschreiben, wie viel Emotionen in diesem Buch stecken. ...

Einen Blick auf das Geschehen erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Die oben erwähnte Kurzinfo kann nicht annähernd beschreiben, wie viel Emotionen in diesem Buch stecken. Der Plot ist nicht unbedingt ungewöhnlich; ungewöhnlich ist aber die sehr gelungene Umsetzung. Die Protagonisten sind sehr detailliert und mit Tiefe gezeichnet. Ebenfalls ein Merkmal das dieses Buch von anderen abhebt, denn auch die Charaktere unterscheiden sich im Wesentlichen nicht von Figuren aus anderen Büchern des Genres.

Trotzdem gelingt es der Autorin etwas ganz eigenes zu schaffen, etwas das den Leser wie in einem Sog in das Geschehen hineinzieht. Das gelingt ihr mit einer sehr flüssigen, angenehmen Schreibweise, die weder zu langatmig wirkt noch zu sehr ins ordinäre abgleitet. Es gelingt eine Mischung die immer der Situation in der Handlung angemessen ist, mal gefühlvoll und mal deutlich mit kräftigen Ausdrücken. Das wirkt einfach authentisch auf den Leser.

Mit hat dieser erste Band der "Dark-Duet-Trilogie" sehr gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt auf die beiden folgenden Bücher.

Veröffentlicht am 07.11.2019

Klasse Horror mit ein paar Längen - ansonsten ein echter "Laymon"

Die Show
0

Einen ersten, kleinen Eindruck vom Geschehen kann sich der Leser hier auf der Buchseite verschaffen. Ich ergänze lediglich meine persönliche Meinung:

Wer sich einen "Laymon" zur Hand nimmt, dem ist in ...

Einen ersten, kleinen Eindruck vom Geschehen kann sich der Leser hier auf der Buchseite verschaffen. Ich ergänze lediglich meine persönliche Meinung:

Wer sich einen "Laymon" zur Hand nimmt, dem ist in der Regel klar, auf was er sich einlässt. Und sollte es das erste Buch dieses Autors sein und er daher gänzlich unvorbereitet auf dessen Geschichten trifft, dann kann daraus nur Begeisterung oder aber tiefste Abscheu entstehen.

Ich liebe die Bücher dieses Autors und habe mir nach längerer Pause wieder mal eines seiner Bücher gegönnt. Natürlich wurde ich nicht enttäuscht. Das Buch strotzt vor sexuellen Anspielungen und vor Geilheit sabbernden Figuren. Da hüpfen die nackten Brüste und auch an ekeligen Horror-Momenten wird nicht gespart.

OK, es gab durchaus ein paar deutliche Längen. Aber selbst die füllt der Autor mit seiner unnachahmlichen Schreibweise, sodass es dem Leser auch an diesen Stellen nicht wirklich langweilig wird. Es ist schon erstaunlich, das er es schafft seitenweise nur darüber zu schreiben, ob die Protagonisten sich so oder anders entscheiden wollen und sich der Leser nicht mit einem Gähnen verabschiedet. Einfach genial...!

Veröffentlicht am 04.11.2019

Leichte erotische Lektüre mit einem Hauch BDSM

Geheime Begierde - Shadows of Love
0

Einen ersten Eindruck vom Geschehen kann sich der interessierte Leser hier auf der Buchseite verschaffen. Ich ergänze lediglich meine persönliche Meinung:

Viel mehr als in der Kurzinfo beschrieben passiert ...

Einen ersten Eindruck vom Geschehen kann sich der interessierte Leser hier auf der Buchseite verschaffen. Ich ergänze lediglich meine persönliche Meinung:

Viel mehr als in der Kurzinfo beschrieben passiert in dem Buch auch nicht - immerhin ist es nur wenige Seiten stark; also mehr ein Heftchen als ein Buch.

Der Plot ist nicht sonderlich ausgefallen sondern folgt dem üblichen §Strickmuster" für solche erotischen Kurzgeschichten. Zumindest der Versuch dem Geschehen ein wenig Spannung einzuhauchen ist positiv zu vermerken.

Die Schreibweise ist locker und leicht zu lesen. Die erotischen Passagen sind gut beschrieben und vermitteln einen Hauch von Gefühl. Dazu kommt eine Portion BDSM-Spiele die dem Ganzen doch eine gewisse Würze verleihen.

Eine nette kleine Abwechslung für "zwischendurch"....