Profilbild von Thommy28

Thommy28

Lesejury Star
offline

Thommy28 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Thommy28 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.08.2021

Rasanter, brutaler Thriller - temporeich und spannend. Der Höhepunkt der Reihe

Post Mortem- Herzen aus Wut
0

Einen ersten Blick auf das Geschehen ermöglicht die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Das fünfte Buch der Reihe "Post Mortem) setzt inhaltsmäßig auf die Geschehnisse der Vorgänger-Bücher ...

Einen ersten Blick auf das Geschehen ermöglicht die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Das fünfte Buch der Reihe "Post Mortem) setzt inhaltsmäßig auf die Geschehnisse der Vorgänger-Bücher auf.

Wie bereits in der Überschrift gesagt, halte ich dieses Buch für den (bisherigen?) Höhepunkt der Reihe. Es ist extrem spannend und besticht durch ein hohes Tempo. Dazu trägt entscheidend bei, dass die Geschichte in kurzen, knackigen Kapiteln erzählt wird und auch durch die immer wieder wechselnden Perspektiven. Geschickt hat der Autor diese diversen Perspektiven zu einem runden Ganzen zusammen geführt.

Vile der handelnden Figuren sind dem treuen Reihenleser aus früheren Büchern bekannt und bieten ein willkommenes Wiedererkennens-Erlebnis. Auch die beiden Hauptprotagonisten treffen wieder aufeinander. Erfreulicherweise wurden diese behutsam weiter entwickelt.

Ein tolles Buch, das hoffentlich doch nicht den Abschluss der Reihe darstellt. Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn es einen weiteren Band geben würde.....!

Veröffentlicht am 30.07.2021

Spannender 4. Teil der Reihe, leider mit etwas unbefriedigendem Finale.

Post Mortem - Spur der Angst
0

Einen kurzen Blick auf die Handlung erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Der vierte Teil der Reihe "Post Mortem" ist gleichzeitig einer der bisherigen Höhepunkte der ...

Einen kurzen Blick auf die Handlung erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Der vierte Teil der Reihe "Post Mortem" ist gleichzeitig einer der bisherigen Höhepunkte der Reihe. Wer die vergangenen Bücher gelesen hat, der wird möglicherweise einwenden, dass die vorherigen Bände grausamer waren, aber dafür ist hier der Spannungsanteil aus meiner Sicht höher. Aber gerade "handzahm" geht es hier auch nicht zu.

Die Protagonisten sind bekannt, gut gezeichnet und die leichte Fortentwicklung dieser Personen hat mir gut gefallen.

Der Schreibstil ist gut und flüssig, die wechselnden Perspektiven geben der Geschichte zusätzliche Würze.

Das Finale kam dann aber doch etwas enttäuschend daher. Man fragt sich unwillkürlich, ob das jetzt wirklich alles war....! Nun ja, es ist fast wie ein Cliffhanger, vielleicht lüftet der Autor ja im nächsten Band, wie es mit diesemFall abschließend gewesen ist...?

Veröffentlicht am 26.07.2021

Historischer Kriminalroman aus dem späten 19. Jahrhundert - unterhaltsam

Das Buch des Totengräbers
0

Einen kurzen Blick auf die Handlung erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Der Autor hat die Zeit, in der das Geschehen sich abspielt - gut getroffen. Es gelingt ihm das ...

Einen kurzen Blick auf die Handlung erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Der Autor hat die Zeit, in der das Geschehen sich abspielt - gut getroffen. Es gelingt ihm das damalige Lebensgefühl und die verschiedenen Lebensumstände gut zu Papier zu bringen.

Der Spannungsbogen ist für einen Krimi ordentlich, überbordende Spannung kommt aber nicht auf. Einige Längen gab es auch, die aber den Lesefluss nich sonderlich negativ beeinflusst haben.

Die Protagonisten sind gut, aber doch etwas "hölzern" gezeichnet und bedienen manch ein Klischee.

Der Schreibstil ist ganz ordentlich, mir aber denn doch zu einfach und wenig geschliffen.

Insgesamt ein historischer Krimi den man mal lesen kann. Ob ich weitere Bände der angekündigten Reihe lesen werde - tja, da bin ich mir noch nicht sicher....!

Veröffentlicht am 24.07.2021

Das Finale der Reihe - mystische Wesen in gewaltigem Kampfgetümmel plus ein Schuss Erotik

Night Rebel 3 - Gelübde der Finsternis
0

Einen kurzen Blick auf die Handlung erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Der dritte - und damit abschließende Band der Reihe "Night Rebels" setzt das Geschehen der Vorgängerbände ...

Einen kurzen Blick auf die Handlung erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Der dritte - und damit abschließende Band der Reihe "Night Rebels" setzt das Geschehen der Vorgängerbände nahtlos fort. Eigentlich gibt es keine Neuigkeiten zu berichten. Inhalt der Geschichte und deren Verlauf soßier die meisten Protagonisten sind dem Reihenleser ja bekannt. Dazu kommen diesmal ein paar neue Figuren, auch wieder solche aus früheren anderen Reihenbüchern der Autorin.

Das Spannungsniveau ist dem Genre angemessen aber auch nicht gerade überwältigend. Für meinen Geschmack war das Ganze diesmal - wohl im Bemühen die vorherigen Bücher zu übertreffen - etwas zu "abgedreht".

Der Schreibstil entspricht der üblichen "Schreibe" der Autorin, als locker und leicht. Die Parr netten erotischen Passagen runden das Gaze ab. Das Buch endet in einem furiosen Finale.

Das war's - jetzt habe ich davon aber auch erstmal genug....!

Veröffentlicht am 23.07.2021

Düstere, actiongeladene Vampirstory mit einem Schuss Erotik

Night Rebel 2 - Biss der Leidenschaft
0

Einen kurzen Blick auf das Geschehen erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Dieser zweite Band der Reihe "Night Regel" setzt von Inhalt her unmittelbar auf das Geschehen ...

Einen kurzen Blick auf das Geschehen erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Dieser zweite Band der Reihe "Night Regel" setzt von Inhalt her unmittelbar auf das Geschehen des ersten Bandes auf.

Die Geschichte ist erneut sehr reich an Tempo und auch Spannungsmomente sind reichlich vorhanden. Die Fähigkeiten der überirdischen Wesen (es sind neben Vampiren und Dämonen noch zahlreiche andere) sind fast grenzenlos. Da hat die Autorin ein weites Feld auf dem sie sich Baustummeln kann.

Neben den beiden Protagonisten kommen wieder zahlreiche weitere Figuren zum Einsatz; darunter erneut eine Reihe von Wesen, die schon in früheren Büchern der Autorin vorgekommen sind. Das gibt immer wieder Erinnerung-Effekte.

Die Handlung ist wieder ein grosses, brutales Kampfgetümmel angereichert mit ein paar guten erotischen Passagen von manchmal extremer Heftigkeit.

Mal sehen, ob es der Autorin geling dies in dem dritten Band noch zu übertreffen.