Cover-Bild Auf der Intensivstation

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

29,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Hogrefe AG
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 248
  • Ersterscheinung: 08.08.2022
  • ISBN: 9783456861517
Brigitte Teigeler, Sabine Walther

Auf der Intensivstation

Patienten und Angehörige zwischen Leben, Tod und Trauma

Die Situation auf einer Intensivstation ist massiv belastend, vor allem für Patient*innen und Angehörige. Traumata noch Monate später sind nicht selten. Was brauchen die Betroffenen, um einen Intensivaufenthalt zu überstehen? Was können Pflegende, Ärzt*innen und andere Berufsgruppen tun? Was lässt sich der hochtechnisierten, stressigen Umgebung entgegensetzen?

Die Autorinnen Brigitte Teigeler und Sabine Walther haben nach Antworten gesucht. Sie wollten wissen, was gut läuft auf Intensivstationen und nachahmenswert ist. Dafür haben sie mit Intensivpflegenden und Ärzt*innen gesprochen, mit Betroffenen und mit Wissenschaftler*innen. Mitarbeitende erzählen, was sie machen, um Patienten und Angehörigen das Erleben einer Intensivtherapie zu erleichtern. Die Betroffenen erzählen ihre Sicht. Ihre Geschichten bieten einen einzigartigen Blick, der hilft, die andere Seite der Intensivtherapie zu verstehen.

Das Buch zeigt Möglichkeiten, Intensivstationen menschlicher zu machen und Traumata zu reduzieren. Es möchte Mut machen und Anregungen vermitteln, wie die Situation für alle Beteiligten verbessert werden kann. Und es möchte zeigen, mit wie viel Engagement sich viele Intensivstationen schon auf den Weg gemacht haben.

Aus dem Inhalt

  • Das Erleben von Patient*innen und Angehörigen
  • Angehörigenintegration - was braucht es?
  • Licht, Lärm, Farben - die Intensivumgebung
  • Sterben auf der Intensivstation
  • Trauma Intensivstation
  • Lichtblicke und Perspektiven

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.