Cover-Bild Jake & Nathaniel: Grenzenlos

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Dead Soft Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 324
  • Ersterscheinung: 01.05.2017
  • ISBN: 9783960891000
Cardeno C.

Jake & Nathaniel: Grenzenlos

Natalie Anders (Übersetzer)

Jake Owens und Nathaniel Richardson sind beste Freunde – schon so lange sie denken können. Doch für Nathaniel, der ein brillanter Arzt und Wissenschaftler ist, war immer klar, dass er seinen Freund Jake nicht auf die Art und Weise haben kann, wie er möchte. Denn Jake, der auf die meisten Menschen einschüchternd und aggressiv wirkt, ist hetero. Zumindest hatte Nathaniel das immer angenommen.
Nach einer leidenschaftlichen Nacht ist auf einmal alles anders, die Karten werden neu gemischt. Und jetzt ist es Jake, der alles dafür tun muss, um Nathaniel von seiner Liebe zu überzeugen.

Ein Titel der Home Storys Reihe.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.04.2019

Ein gutes Buch für zwischendurch

1

Der Liebesroman „Jake & Nathaniel: Grenzenlos“ von der Autorin Cardeno C. gehört zu der Home-Storys-Reihe. In dem Buch geht es um die Liebesgeschichte von Jake und Nathaniel.
Die Beiden sind seit ihrer ...

Der Liebesroman „Jake & Nathaniel: Grenzenlos“ von der Autorin Cardeno C. gehört zu der Home-Storys-Reihe. In dem Buch geht es um die Liebesgeschichte von Jake und Nathaniel.
Die Beiden sind seit ihrer Geburt beste Freunde. Sie wurden am gleichen Tag geboren, lebten nebeneinander ihre gesamte Kindheit und gingen dann zusammen nach New York auf ein College. Bereits ihre Mütter waren eng miteinander befreundet, sodass ihnen die Freundschaft in gewisser Weise in die Wiege bereits gelegt wurde. Doch die Beiden empfinden mehr für einander als Freundschaft. Als die beiden einen Urlaub von ihren stressigen Leben in New York nehmen, stürzten sie sich in eine leidenschaftliche Affäre. Ihre Geschichte wird sowohl aus der Sicht von Jake als auch Nate erzählt.
Die Geschichte insgesamt hat mir ganz gut gefallen. Die Idee, dass sich die besten Freunde sich ineinander verlieben, gibt es zwar immer wieder und ist nicht besonders originell. Dennoch hat mir die Umsetzung der Autorin gut gefallen und die Geschichte hat auch nicht wirklich anderen Geschichten, die ich zum mindestens gelesen habe, geähnelt.
Die beiden Hauptprotagonisten Jake und Nate waren mir von Anfang an sympathisch.
Nate steht zu seiner Homosexualität, seit dem er dreizehn Jahre alt ist und hatte zwischen durch immer wieder Beziehungen mit anderen Männer. Doch diese halten nie besonders lange, weil er schon sehr lange in Jake verliebt ist. Auch Jake ist schon sehr lang in Nate verliebt. Doch weil Nate ihm nie gezeigt hat, dass die Gefühle auf Gegenseitigkeit beruhen, schläft er immer wieder mit Frauen um sich abzulenken. Ansonsten verhält er sich sehr liebevoll und beschützend gegen über von Nate.
Mir gefiel der Schreibstil der Autorin eigentlich ganz gut. Man konnte sich an einen einigen stellen sehr gut in die Situation der einzelnen Person versetzen und die Emotionen wurden sehr gut von der Autorin vermittelt. Doch an anderen Stellen hat das nicht so gut funktioniert und die Gefühle der Personen werden dem Leser nicht so gut übermittelt, sodass die Verbindung, die man ansonsten zu den Charakteren spürt, abgebrochen ist. Außerdem hat es mir nicht so gut gefallen das viele Stellen die Situation nicht besonders detailreich beschrieben wurde. Das ist besonders enttäuschend, weil einige Szenen großes Potenzial gehabt hätten und die Ideen sehr originell waren. Dadurch das diese aber nicht genutzt wurden, hat mir einfach an einigen Stellen die Spannung im Buch gefehlt und auch ein bisschen die Abwechselung.

Mein Fazit:
Insgesamt hat mir die Liebesgeschichte der beiden Jungen gut gefallen, doch hat mir die Spannung gefällt und einige Situationen hätten detailreicher beschrieben werden doch. Doch es lässt sich sagen, dass es ein nettes Buch für zwischen durch ist und ich gebe ihm 3 von 5 Sternen.