Cover-Bild Die unsichtbaren Stimmen
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: Generationenroman
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 704
  • Ersterscheinung: 11.11.2011
  • ISBN: 9783596511877
Carolina De Robertis

Die unsichtbaren Stimmen

Roman
Adelheid Zöfel (Übersetzer), Cornelia Holfelder-von der Tann (Übersetzer)

Ein Epos wie die großen Ströme Südamerikas: verschlungen, mitreißend, magisch

Als die frisch verheiratete Pajarita zum ersten Mal vom Land nach Montevideo kommt, scheint ihr die ganze Welt offenzustehen. Doch die rauen Verhältnisse der großen Stadt trüben ihr Glück schnell. Ihr Mann verschwindet eines Tages spurlos, und Pajarita ist es, die die vier Kinder alleine großziehen muss. Sie ist es auch, die die Familie zusammenhält, als ihre Tochter Eva ihrer großen Liebe über den Río de la Plata nach Buenos Aires folgt. Und sie ist es, die ihrer Tochter zur Seite steht, als die rebellische Enkelin Salomé, die gegen die herrschende Militärdiktatur kämpft, verhaftet und eingesperrt wird.
Pajarita, Eva, Salomé – drei Frauen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Und doch haben sie eines gemeinsam: den Hang zur Unabhängigkeit, den Willen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen – gegen alle Widerstände.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.05.2021

Vor, während und nach der Revolution in Süd Amerika

0

Dieses Buch von Carolina de Robertis ist in 3 Teilen verteilt. Als erste wird die Geschichte von Pajarita erzählt, wie sie in Uruguay aufgewachsen ist und was ihr alles passiert ist. In Teil zwei kommt ...

Dieses Buch von Carolina de Robertis ist in 3 Teilen verteilt. Als erste wird die Geschichte von Pajarita erzählt, wie sie in Uruguay aufgewachsen ist und was ihr alles passiert ist. In Teil zwei kommt die Geschichte von Eva, Pajaritas Tochter. Und Teil drei beschreibt Salome die Tochter von Eva.
Diese 3 Frauen sind aneinander verbunden und kommen aus Uruguay, leben in eine Zeit in Argentinien und dann wieder in Uruguay. Sie leben in der Zeit vor, während und nach der Revolution in Uruguay und Süd-Amerika, auch in der Zeit von Che Guevarra.
Natürlich habe ich darüber schonmal was gehört aber Genaueres wusste ich nicht. Dieses Buch gibt ein deutliches Bild über eine Familie in diesen schweren Jahren. Jeder hat seine Probleme aber auch schöne Zeiten.
Ich fand das alles sehr interessant, weil es hier ja nicht so im Geschichtsunterricht präsent.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere