Profilbild von Monique

Monique

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Monique ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Monique über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.09.2019

Opern, Liebe, Tragik, Italien

Das italienische Mädchen
0

Rosanna wohnt mit ihren Eltern in Neapel und hilft regelmäßige in der Pizzeria ihres Vaters. Eines Abends wird sie gefragt was zu singen. Dies hört Opernstar und Neapaleaner Roberto Rossini und er sagt ...

Rosanna wohnt mit ihren Eltern in Neapel und hilft regelmäßige in der Pizzeria ihres Vaters. Eines Abends wird sie gefragt was zu singen. Dies hört Opernstar und Neapaleaner Roberto Rossini und er sagt ihre Eltern sie sollen das Sang Talent ihre Tochter fördern. Jahre später treffen Rosanna und Roberto sich wieder und verlieben sich. Als Opernpaar reisen sie um die Welt aber sie haben wenig Zeit für Familie und Freunden. Das Leben gilt nur die beiden, aber ob das gut ist?



Ein sehr schöner Roman über ein Liebespaar das viele Höhe und Tiefen kennt. Das Buch beschreibt nicht nur das Leben von Rosanna und Roberto aber auch der Geschwister von Rosanna. Die Vergangenheit und das jetzt laufen durcheinander und führt langsam zu einer Bild was und warum Sachen passiert sind und warum es in der jetzigen Zeit so läuft.



Ein herrliches Lucinda Riley Buch. Die, die ihre Bücher kennen wissen was ich meine. Ihr Schreibstil erkennt man sofort und aufhören zu lesen ist schwierig. .

Veröffentlicht am 11.09.2019

Dombau in Aachen, war es eine Frau?

Die Gabe der Zeichnerin
0

Ezra wohnt mit ihr Vater in Bagdad wenn er die Möglichkeit bekommt nach Deutschland zu reisen um den Dom von Aachen mit zu gestalten. Ezra muss mit weil Ezra sehr gut und prizise zeichnen kann und ihr ...

Ezra wohnt mit ihr Vater in Bagdad wenn er die Möglichkeit bekommt nach Deutschland zu reisen um den Dom von Aachen mit zu gestalten. Ezra muss mit weil Ezra sehr gut und prizise zeichnen kann und ihr Vater unterstützen ist. Nur ist Ezra eine Frau und in 794 sind Frauen für die Familie da und dürfen nicht arbeiten. Ezra ist dadurch schon seit ihre Geburt als Mann unterwegs.

In Aachen fangen beiden an an die Arbeiten und lernen sie den damaligen König, später Kaiser Karl kennen den der Bau beauftrag hat. Ist Ezra sicher in Aachen? Was passieret wenn andere oder sogar der König rausfinden wer sie wirklich ist? Was ist wenn Ezra sich verliebt?


Eine sehr schöne historische Geschichte über Aachen, hier nicht weit entfernt. Könnte es wirklich sein das eine Frau am Aachener Dom so entscheidet war? Wenn Ken Follet gefällt sollte man dieses Buch auch lesen. Es war mein erstes Buch von Frau Martina Kempff, es wird nicht mein letztes sein. Ich liebe es Autoren für mich zu entdecken.

Veröffentlicht am 07.09.2019

Historisch Emotional

Alles nur aus Zuckersand
0

Fred und Jonas sind zwei Freunden die in Ost-Berlin wohnen zur Zeit der Mauer. Sie spielen immer zusammen und am liebsten im verbotenen Grenzgebiet. Wenn Jonas Mutter ein Ausreiseantrag stellt ändert ...

Fred und Jonas sind zwei Freunden die in Ost-Berlin wohnen zur Zeit der Mauer. Sie spielen immer zusammen und am liebsten im verbotenen Grenzgebiet. Wenn Jonas Mutter ein Ausreiseantrag stellt ändert sich alles. Fred darf nicht mehr mit Jonas spielen. Er macht es trotzdem und zusammen basteln sie an ein Plan um einander nach der Ausreise von Jonas zu treffen.

Meine Kinder kennen der Mauer nur aus Geschichtsbüchern. Als Nicht-Deutsche kenne ich ihm natürlich aber nur quasi aus der Ferne. Dieses Buch erzählt eine schöne emotionale Geschichte über zwei Kinder die mit diese Ereignisse Leben müssen. Auch wie das Leben war in Ost-Berlin. Eine tolle Geschichte um Jugendliche und Kinder die Zeit der Mauer bei zu bringen. Geschichtsbücher sind ja manchmal ein wenig langweilig

Veröffentlicht am 19.08.2019

Das Leben im Buchladen

Tagebuch eines Buchhändlers
0

Shaun Bythell nimmt uns als Leser mit auf eine Reise durch sein Buchladen Alltag. Jeden Tag gibt es ein Tagebuch Eintrag. Was wird verkauft, gesucht, wieviel wird verdient und am wichtigsten welche dubiöse, ...

Shaun Bythell nimmt uns als Leser mit auf eine Reise durch sein Buchladen Alltag. Jeden Tag gibt es ein Tagebuch Eintrag. Was wird verkauft, gesucht, wieviel wird verdient und am wichtigsten welche dubiöse, witzige oder traurige Sachen passieren im Laden. Ausserdem erfährt man ein wenig über das Leben von Shaun, der Inhaber, Anna, seine Freundin, Nikki, die Festangestellte und alle andere die im Laden arbeiten, in Wigtown wohnen, im Laden regelmässig vorbei kommen oder als Tourist vorbeischauden.

Der Bookshop hat viele antiquarische Bücher, die Shaun noch immer sammelt und ganz England durchquert um sie ab zu holen.

Ein unterhaltsames Buch wo das richtige Leben im Buchladen erzählt wird. Viele denke man kann während der Arbeit entspannen, lesen usw aber das ist natürlich nicht so. Wie jeder Arbeit ist auch der Arbeit in ein Buchladen arbeiten und muss Geld verdient werden um den Laden zu erhalten.

Veröffentlicht am 31.07.2019

Emotionale Geschichte zwei Geschwister im Afganistan

Traumsammler
0

Addulla wohnt mit seiner Schwester Pari, sein Vater, Stiefmutter und Halbruder in einem kleinen Dorfe in Afganistan. Eines Tages geht er mit seinem Vater und Pari nach Kabul aber muss ohne seine Schwester ...

Addulla wohnt mit seiner Schwester Pari, sein Vater, Stiefmutter und Halbruder in einem kleinen Dorfe in Afganistan. Eines Tages geht er mit seinem Vater und Pari nach Kabul aber muss ohne seine Schwester zurück. Sein Vater hat Pari verkauft an einem reichen Mann der keine Kinder bekommen kann. Abdullah versteht die Welt nicht mehr und verlässt die Familie, wenn er kann. Pari führt ein schönes aber auch schwieriges Leben.


Dieses Buch erzählt die Leben der beiden Geschwister aber auch das der Onkel und andere Personen die im Leben ein oder zwei Geschwister vorkommen. Durch verschiedenes Auge lernt man mehr über Adbullah und Pari, das Leben im Afgahnistan und das Leben der anderen, teils reich, teils arm.


Eine emotionale Familie Geschichte in eine Kultur die ich noch nicht gut kenne was es aber umso interessanter macht.