Cover-Bild Verschwundene Texte / Verschwundene Texte - Band 1

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: epubli
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: allgemein und literarisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 324
  • Ersterscheinung: 25.11.2021
  • ISBN: 9783754925508
Christa Schyboll

Verschwundene Texte / Verschwundene Texte - Band 1

Zeitzeugnisse und Persönliches in Aufsätzen und kritischen Betrachtungen
Nichts ist für die Ewigkeit… kein Text, kein Wort, keine Rede von wem auch immer. Alles unterliegt dem mal weiten, mal engen Mantel der Zeit, der alle Dinge umhüllt und im rechten Moment auch wieder aus seiner Geborgenheit in den Raum entlässt. Und sind nicht überhaupt alle heutigen Neuigkeiten morgen schon wieder Makulatur und geraten unter die Dampfwalze der Vergessenheit?

Doch manchmal ist es interessant, Begebenheiten zeitlicher Epochen noch einmal im Nachhinein zu betrachten. In Band 1 der Reihe „Verschwundene Texte“ sind Aufsätze, Kolumnen, subjektive Ansichten und Einsichten aus dem zweiten Halbjahr 2021 der Autorin Christa Schyboll zusammengefasst, die nur kurzfristig auf ihrer Homepage veröffentlicht waren. Dann wurden sie gelöscht, weil Platz für Neues geschaffen werden musste. Man sagt zwar: Im Netz geht letztlich nichts mehr verloren. Doch im Falle von Löschungen dürfte das Auffinden schwierig werden.

Unter diesen Beiträgen befindet sich unter anderem: Satirisches, Politisches, Gesellschaftskritisches, Gesundheitliches, Privates, Filmkritik, Einblicke ins Schreiblaboratorium der Autorin und vieles andere mehr. Eine Sammlung von Statements, kleinen Aufgeregtheiten und Kommentaren die als Momentaufnahme zwischen aktuellen Buchprojekten entstanden.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.