Cover-Bild Methode zur dauerfesten Auslegung hydrodynamischer Gleitlager

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

39,50
inkl. MwSt
  • Verlag: Mainz, G
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 148
  • Ersterscheinung: 13.06.2018
  • ISBN: 9783958862302
Christopher Sous

Methode zur dauerfesten Auslegung hydrodynamischer Gleitlager

Method for the Design of Hydrodynamic Sliding Bearings in Terms of Fatigue Strength
Der anhaltende Trend des downsizing führt zu Belastungsanstiegen in Lagerungen. Hierdurch werden bestehende Festigkeitsreserven immer weiter aufgezehrt. Infolge dessen wird eine zuverlässige Dauerfestigkeitsauslegung dieser Lagerungen benötigt. Für Gleitlager kann eine solche Auslegung mit den derzeit verfügbaren Normen nicht geleistet werden. Es wird in der Auslegung kein dynamischer Festigkeitsnachweis für Gleitlager erbracht. Das Ziel dieser Arbeit ist die Entwicklung einer Methode zur dauerfesten Auslegung hydrodynamischer Gleitlager. Kernpunkt der Methode ist die Entwicklung einer Vorgehensweise zur Bestimmung einer geeigneten Versagenshypothese zur Erbringung des Festigkeitsnachweises. Mittels verschiedener Berechnungsverfahren werden externe in lokale Belastungen und konsekutiv in lokale Beanspruchungen überführt. Diese werden durch eine Auswahl von Versagenshypothesen ausgewertet und eine Bauteilbelastbarkeit berechnet. Experimentelle Untersuchungen liefern die reale Bauteilbelastbarkeit. Durch verschiedene Evaluierungsparameter wird die Prognosegüte der einzelnen Versagenshypothesen bewertet und für die Auslegung geeignete Versagenshypothesen identifiziert. Die in den Untersuchungen betrachtete Zinn-Basis-Legierung weist einen heterogenen Gefügeaufbau auf. In der entwickelten Methode wird ein Vorgehen zur Berücksichtigung dieses Einflusses gezeigt.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.