Cover-Bild Die Chroniken Aranadias II
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 536
  • Ersterscheinung: 13.09.2019
  • ISBN: 9783966980692
Daniela Vogel

Die Chroniken Aranadias II

Die Herrin der Seelen
Wenn Alles anders ist, als es scheint? Schwarz nicht mehr schwarz und Weiß nicht mehr weiß? Wie findest du dann des Rätsels Lösung?

Eine Prophezeiung ist der Schlüssel zu einem Geheimnis, das nicht nur Rubens Zukunft bestimmen wird, sondern auch Licht in die Vergangenheit bringt ...

Auch nach zwei Jahren kann Ruben die Geschehnisse, die ihnen allen fast das Leben gekostet hätten, nicht vergessen. Wie sollte er auch?

Doch, nach einem Schiffbruch, findet er endlich seine Seelengefährtin. Saphira, die ihm neuen Lebensmut gibt. Aber sein Glück ist nicht von Dauer. Erst erfährt er, dass ein schrecklicher Fluch auf ihr lastet und kurz darauf wird sie auch noch unter mysteriösen Umständen entführt. Ruben beschließt, sich auf die Suche nach ihr zu begeben. Diese Suche stürzt ihn in ein Abenteuer, das größere Gefahren birgt, als er es sich jemals vorstellen konnte und ihm bleibt nicht viel Zeit ..

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Hilli in einem Regal.
  • Hilli hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.01.2020

Ein Muss für jeden der den 1. Band gelesen hat 😍

0

Wow, was für ein Eyecather! JA, das Cover hat es wieder mal geschafft, dass ich hin und weg war.

Wieder hat mich die Geschichte von Anfang an gefesselt und ein Gefühlschaos heraufbeschworen, wie schon ...

Wow, was für ein Eyecather! JA, das Cover hat es wieder mal geschafft, dass ich hin und weg war.

Wieder hat mich die Geschichte von Anfang an gefesselt und ein Gefühlschaos heraufbeschworen, wie schon im ersten Band. Ich habe die Autorin geliebt und gleichzeitig gehasst.

Die Charaktere sind mit viel Herz und Liebe so authentisch beschrieben, dass ich schnell wieder die Eine geliebt habe und die Andere „Gehasst“ habe. Ich habe die meisten Charaktere aus dem ersten Band wieder getroffen, die sich weiterentwickelt haben, wie ich es mir vorgestellt habe.

Ich liebe den Schreibstil der Autorin, denn sie versteht es, wie kaum eine Andere mich so in eine Geschichte reinzuziehen, dass ich wirklich ALLES andere um mich herum vergesse. Sie weiß genau, wann sie die Spannung zügeln muss und wieder aufleben lassen muss ( Ja, mir sind wieder einmal einige Foltergelüste in den Sinn gekommen ).

Auch bei der Beschreibung der Orte und Gegenden hat die Autorin wieder viel Liebe zum Detail gezeigt.
Ich gebe von Herzen eine 5* Leseempfehlung, nicht für Jugendliche geeignet und bitte legt beim Lesen Taschentücher bereit, aber sämtliche für „ Foltermethoden“ geeignete Dinge außer Reichweite

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere