Cover-Bild Von unterwegs
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

20,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Themenbereich: Lifestlye, Hobby und Freizeit - Reisen und Urlaub
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 288
  • Ersterscheinung: 03.05.2021
  • ISBN: 9783492070874
Eckhart Nickel

Von unterwegs

Mit diesen Reiseerzählungen lässt sich die Welt neu entdecken.

Dem detektivischen Blick des flanierenden Enthusiasten entgeht kein noch so kleines Detail, während sein bildungsbürgerlich geprägter Kopf das große Ganze im Blick behält. Eckhart Nickel verbindet stilistischen Feinsinn mit der Zurückhaltung eines Gentleman-Travellers, der die bereisten Orte und die Menschen, denen er begegnet, behutsam für sich selbst sprechen lässt. Geschichten, denen man dieser Tage gerne lesend von zu Hause aus folgt: so absurd, komisch und aufregend wie das Reisen selbst.

»Nickel hat diesen elegant-witzigen Dandy-Blick auf die Welt. Wenn er von seinen Reisen erzählt, ist das fast noch besser als selbst hinzufahren.« Katja Eichinger

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.05.2021

Reiseerfahrungen

0

Eckhart Nickel erzählt in dieser Textsammlung von Reiseerfahrungen und stellt viele interessante Bezüge her. Bei mir, der mehr literarisch als real auf Reisen war, verfangen sich viele literarische und ...

Eckhart Nickel erzählt in dieser Textsammlung von Reiseerfahrungen und stellt viele interessante Bezüge her. Bei mir, der mehr literarisch als real auf Reisen war, verfangen sich viele literarische und filmische Verweise. Bruce Chatwin, Max Frisch, Dürrenmatt, immer wieder Thomas Mann, Jack London, Grand Budapest Hotel, Der englische Patient und andere.
Nickel schafft das schon kurzen Kapiteln, zum Beispiel das einseitige Dünen. Da bleibt es nicht aus an Kobo Abes Die Frau in den Dünen zu denken.
Auch sehr schön das Kapitel über Pensionen und der Roman/Film Zimmer mit Aussicht.
Über Mode auf Reisen geht es bei Tim und Struppi. Überhaupt gehen Eckhart Nickels häufig in die Kindheit, verschiedene Erinnerungen werden geweckt und nicht selten auch beim Leser.
Zwar verfangen nicht alle Anspielungen, aber immerhin doch viele. Doch die Postkarten am Ende gingen an mir vorbei. Doch das macht nichts, denn Nickel schreibt durch seine vielen Verweise auch sehr klug über die verschiedenen Länder, die er besucht hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere