Cover-Bild Morgel und die eitle Albasol (Ein Weihnachtsmärchen)
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Edition Märchenhaftes Thüringen
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: allgemein und literarisch
  • Genre: Kinder & Jugend / Vorlesebücher
  • Ersterscheinung: 16.07.2020
  • ISBN: 9783948777111
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
Jens K. Carl

Morgel und die eitle Albasol (Ein Weihnachtsmärchen)

Morgelgeschichten, Teil 6
Eine uralte Zaubertanne wird aus dem Morgelwald geraubt. Die Bewohner des Waldes sind wie vom Blitz getroffen, als sie den Verlust bemerken. Doch das Schlimmste daran ist, dass nun der Zauberbann zum Schutz der Wurzelhöhle des Waldkoboldes Morgel gebrochen ist. Rasch ist sich die Gemeinschaft am Komstkochsteich darüber einig, dass die Zaubertanne wieder herbei geschafft werden muss. Egal wie! Doch wohin ist die Tanne verschleppt worden und warum eigentlich, fragen sich die Pflanzen und Tiere des Waldes.
Der Autor hat diese Geschichte zusätzlich mit drei märchenhaften Schattenrissen illustriert.

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei FrankS1962 in einem Regal.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.05.2021

Aus dem Leben eines Weihnachtsbaumes.

0

Ein wunderbares, herzergreifendes Weihnachtsmärchen. Wer sich schon immer die Frage gestellt hat, wie sich ein Tannenbaum fühlt, wenn dieser als Weihnachtsbaum herhalten muss, kann hier die Antwort dazu ...

Ein wunderbares, herzergreifendes Weihnachtsmärchen. Wer sich schon immer die Frage gestellt hat, wie sich ein Tannenbaum fühlt, wenn dieser als Weihnachtsbaum herhalten muss, kann hier die Antwort dazu finden. Von himmelhoch jauchzend bis zu Tode betrübt, ist alles dabei, was die Gefühlswelt, nicht nur die des Menschen, zu bieten hat. Die Morgelgeschichte ist spannend, wie auch lustig erzählt. Das Cover gefällt mir sehr gut. Die Sprache ist kindgerecht und einfach. Als Kulisse für den prächtigen Weihnachtsmarkt wurde vom Autor das, heutzutage leider verfallene, Barockschloss in Friedrichswerth, im Tal der Nesse gelegen, gewählt. Eine gute Wahl finde ich. Viel Spaß beim Lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere