Cover-Bild Monetarisierung von Computerspielen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

39,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Nomos
  • Themenbereich: Gesellschaft und Sozialwissenschaften - Kultur- und Medienwissenschaften
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 295
  • Ersterscheinung: 13.01.2021
  • ISBN: 9783848779437
Jochen Koubek

Monetarisierung von Computerspielen

Computerspiele sind aus unserer kulturellen Landschaft nicht mehr wegzudenken: Die Games-Industrie bildet einen zentralen Bestandteil der Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland. Die Untersuchung greift die Debatte über aktuelle Trends im Gaming-Bereich auf und befasst sich mit unterschiedlichen Formen der Monetarisierung. Dabei gibt sie einen detaillierten Einblick in ökonomische Strukturen wie In-Game-Shops, Pay-to-Win-Mechanismen oder glücksspielähnliche Elemente. Die Ergebnisse der Analyse bieten Anknüpfungspunkte für die medienpädagogische Praxis, den Jugendmedienschutz, aber auch für Anbieter.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.