Cover-Bild Ezlyn. Im Zeichen der Seherin

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Carlsen
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Romance
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 05.03.2020
  • ISBN: 9783551584229
  • Empfohlenes Alter: 16 bis 99 Jahre
Karolyn Ciseau

Ezlyn. Im Zeichen der Seherin

**Kannst du das Schicksal aufhalten?** 
Ezlyn hat eine besondere Gabe, sie kann das Ende eines jeden Menschen voraussehen. Tag und Nacht verfolgen sie die schrecklichen Bilder ihrer Visionen. Und eine hat sich unauslöschlich in ihr Gedächtnis eingebrannt: ihr eigener Tod, verursacht durch die Hand eines Schattenkriegers. Einer jener Männer, die bekannt und gefürchtet sind für ihre Fähigkeit, durch bloße Berührung Leben zu nehmen. Als Ezlyn schließlich in den Dienst einer reichen Adelsfamilie tritt, führt ihr Schicksal sie ausgerechnet an die Seite eines solchen Schattenkriegers. Der schweigsame und unnahbare Dorian könnte der sein, der ihr den Tod bringt – und dennoch bewegt er ihr Herz wie kein anderer ...

Neues von der Finalistin des Kindle Storyteller Awards 2018!
Ein schicksalhafter Fantasy-Liebesroman von der beliebten Autorin Karolyn Ciseau. Sie erschafft in „Ezlyn“ eine dunkle Welt, in der nichts ist, wie es scheint, und Vertrauen und Verrat dicht beieinander liegen. Diese romantische Liebesgeschichte entwickelt von der ersten Seite an einen Sog, dem sich niemand entziehen kann. 

Hast du den Mut zu lieben, wenn der Mann deines Herzens dir den Tod bringen kann?

//Hol dir die wunderschön veredelte Print-Ausgabe als Schmuckstück für dein Bücherregal!//

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.04.2021

Liebe oder Tod?

0

Klappentext:

Ezlyn hat eine besondere Gabe, sie kann das Ende eines jeden Menschen voraussehen. Tag und Nacht verfolgen sie die schrecklichen Bilder ihrer Visionen. Und eine hat sich unauslöschlich in ...

Klappentext:

Ezlyn hat eine besondere Gabe, sie kann das Ende eines jeden Menschen voraussehen. Tag und Nacht verfolgen sie die schrecklichen Bilder ihrer Visionen. Und eine hat sich unauslöschlich in ihr Gedächtnis eingebrannt: ihr eigener Tod, verursacht durch die Hand eines Schattenkriegers. Einer jener Männer, die bekannt und gefürchtet sind für ihre Fähigkeit, durch bloße Berührung Leben zu nehmen. Als Ezlyn schließlich in den Dienst einer reichen Adelsfamilie tritt, führt ihr Schicksal sie ausgerechnet an die Seite eines solchen Schattenkriegers. Der schweigsame und unnahbare Dorian könnte der sein, der ihr den Tod bringt – und dennoch bewegt er ihr Herz wie kein anderer ...

Das Cover hatte mich von vorne herein neugierig gemacht. Es geht um Ezlyn, sie ist eine Todesseherin, dass bedeutet sie kann den Tod voraus bei jeder einzelnen Person auch ihren eigenen. Ezlyn zeigt deutlich, dass sie nicht die typische Dienerin ist. Sie wehrt sich und zeigt das auch eine Kämpferin ist. Sie will nicht als Todesseherin gesehen werden. Ich glaube genau, das macht sie stark. Gerade wenn man darüber nach denke, sie sieht jeden Tag den Tod von Menschen und muss ihnen sagen wie sie sterben werden. Ich hatte das Buch fast ein Jahr auf meinem Stapel und bereue es, das ich es nicht früher gelesen habe. Ich kann das Buch wirklich empfehlen und freue mich auf mehr Bücher der Autorin.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.03.2021

Ezlyn von Karoly Ciseau

0

Die ist auch ein Buch, welches ich empfohlen bekommen habe. Ich habe nämlich diesen Monat an einer «Leserunde» auf Bookstagram teilgenommen und dort haben untereinander Empfehlungen ausgetauscht.

Es ist ...

Die ist auch ein Buch, welches ich empfohlen bekommen habe. Ich habe nämlich diesen Monat an einer «Leserunde» auf Bookstagram teilgenommen und dort haben untereinander Empfehlungen ausgetauscht.

Es ist ein super spannendes Buch, mit einer fantastischen Handlung. Es beginnt mit dem Tag an dem Ezlyn ihr Zuhause, welches einem Internat gleicht und nur für Schattenleser ist, verlassen muss, da sie von einer reichen Adelsfamilie erkauft wird. Von diesem Zeitpunkt an, steht sie im Dienst Lordes und muss Ihm und seinem Sohn, den Tod voraussagen. Der junge Prinz kam mir von beginn etwas zu nett und zu hilfsbereit vor aber dass er zu solchen Gräuel Taten fähig ist, hätte ich nicht gedacht.
Das Einzige was wirklich vorhersehbar ist, dass natürlich wieder der Kaiser «Der Böse» ist und die Reichen als etwas besseres sieht, als die normal sterblichen Menschen.
Mir kommt Ezlyn am Anfang etwas zu naiv vor aber im Verhältnis wie sie aufgewachsen ist, macht es durchaus wieder Sinn. Sie und Dorian passen sehr gut zusammen. Über selbst Dorian kann ich nicht viel sagen, da er einen sehr ruhig Charakter hat und es wird eigentlich auch nicht viel über Ihn erzählt.
Das Ende ist für mich eine grosse Überraschung, sehr unvorhersehbar. Ich finde auch gut, dass es ein eher offenes Ende ist. Weil ich denke, dass man die Gesellschaft und die Herrschaft nicht in ein paar Tagen ändern kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.12.2020

Düstere Romantasy mit sozialkritischen Einflüssen

0



Suchen

Startseite
Leserunden & Buchverlosungen
Neuerscheinungen & Bestsellerzurück
Neuerscheinungen & Bestseller
LovelyBooks Top 20 Charts
Bücher Neuerscheinungen
Bestseller Bücher
Der Leserpreis: ...



Suchen

Startseite
Leserunden & Buchverlosungen
Neuerscheinungen & Bestsellerzurück
Neuerscheinungen & Bestseller
LovelyBooks Top 20 Charts
Bücher Neuerscheinungen
Bestseller Bücher
Der Leserpreis: Die besten Bücher 2020
In Buchlisten stöbern
In Buchkategorien stöbernzurück
In Buchkategorien stöbern
Krimi und Thriller
Fantasy
Roman
Liebesroman
Jugendbuch
Historischer Roman
Sachbuch
Kinderbuch
Science-Fiction
Klassiker
Comic
Humor
Biografie
Gedichte und Drama
Erotische Literatur
Autoren bei LovelyBookszurück
Autoren bei LovelyBooks
Aktivste Autoren
Meistgelesene Autoren
Meistgelesene Selfpublisher
Aktivste Selfpublisher
Communityzurück
Community
Aktive Leser
Neu angemeldete Leser
LovelyBooks Highlightszurück
LovelyBooks Highlights
LovelyLounge
Crime Club
House of Fantasy
Literatursalon
Amazon Publishing Club
Advent 2020
Livestream-Lesungen
Booklights - Besondere Verlage im Rampenlicht
C
Hallo Cathanow91
Mein Konto
Mein Profil
Meine Bibliothek
Private Nachrichten
Ich folge...
Einstellungen
Profileinstellungen
Zugangsdaten
Logout
C
Cathanow91
Mitglied seit 28.02.2020
24 Freunde
186 Bücher
25 Rezensionen
162 Bewertungen (Ø 4,3)
Cathanow91s Bücher
Zur Bibliothek
Cover des Buches Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht (ISBN: 9783423762960)
Sarah J. Maas
Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht
Seite 928
Cover des Buches The Secret Book Club – Die Liebesroman-Mission (ISBN: 9783499002656)
Lyssa Kay Adams
The Secret Book Club – Die Liebesroman-Mission
Cover des Buches Wir können alles sein (ISBN: 9783964432612)
Johanna Kramer
Wir können alles sein
Cover des Buches Und nebenan warten die Sterne (ISBN: 9783596034772)
Lori Nelson Spielman
Und nebenan warten die Sterne
Cover des Buches The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman (ISBN: 9783499002649)
Lyssa Kay Adams
The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman
Cover des Buches Stürmischer Neuanfang in Laguna Beach (ISBN: 9782496704129)
Emily Bold
Stürmischer Neuanfang in Laguna Beach
Cover des Buches Zane gegen die Götter, Band 1: Sturmläufer (ISBN: B085QNMBJP)
J. C. Cervantes
Zane gegen die Götter, Band 1: Sturmläufer
Cover des Buches Lost in Australien (ISBN: 9783551317810)
Henriette Wich
Lost in Australien
Cover des Buches Die Saga von Vinland (ISBN: 9783426653883)
Iny Lorentz
Die Saga von Vinland
Cover des Buches Biss zur Mitternachtssonne (ISBN: 9783551584465)
Stephenie Meyer
Biss zur Mitternachtssonne
Rezensionen und Bewertungen
Filtern:

Alle
5 Sterne
77
4 Sterne
63
3 Sterne
16
2 Sterne
5
1 Stern
1
Sortieren:

Neueste
Cover des Buches The Secret Book Club – Die Liebesroman-Mission (ISBN: 9783499002656)
Bewertung zu "The Secret Book Club – Die Liebesroman-Mission" von Lyssa Kay Adams
The Secret Book Club – Die Liebesroman-Mission
Cathanow91vor 12 Tagen
Kurzmeinung: Lustiger und unterhaltsamer zweiter Teil
Lustig und romantisch. Ein toller zweiter Teil
Was soll ich groß sagen.

Die ersten Seiten und ich muss lachen. Der Besuch der Jungs in der Buchhandlung... Ein Brüller und großartiger Auftakt.

Das Buch ist ernster, die Thematik der sexuellen Belästigung heikel. Und auch wenn vielleicht die nötige Tiefe fehlen mag, ist es unheimlich lustig, unterhaltsam und emotional erzählt.



Braden f*cking Mack 😍 muss ich mehr sagen. Ich liebe ihn, seine Art, seine Gedanken. Gibst den auch in echt?

Liv war mir, wie vielen anderen, im ersten Teil sehr unsympathisch, aber diese Meinung kann ich nach dem zweiten Band revidieren.

Mir gefällt die Entwicklung die Beide durchmachen. Miteinander und aneinander zu wachsen, sich selbst zu reflektieren und sein eigenes Verhalten in Frage zu stellen, ist für mich eine tolle Entwicklung.

Der zweite Band kann für mich nicht ganz an die Stimmung des ersten Bandes anknüpfen, aber er hat mich wunderbar unterhalten.

Weniger anzeigen
0
1
Teilen
Cover des Buches Wir können alles sein (ISBN: 9783964432612)
Bewertung zu "Wir können alles sein" von Johanna Kramer
Wir können alles sein
Cathanow91vor 23 Tagen
Kurzmeinung: Poetisch und Stimmungsvoll
Poetische Reise einer Schriftstellerin auf dem Weg zu sich selbst
Ich denke der Klappentext sagt eigentlich schon alles. 😊

Die Autorin erzählt in einem sehr poetischen Schreibstil von Carolina, die sich in einer schweren Zeit an die spirituelle empfängliche Brida wendet.

Die beiden Frauen trennen zwanzig Jahre und doch spüren beide eine unglaubliche Anziehungskraft zueinander, doch nicht nur ihr Altersunterschied trennt sie voneinander. Carolina ist in einer Beziehung mit Paul, Brida mit zwei Kindern in zweiter Ehe verheiratet.

Die Einsicht, dass sie nur miteinander glücklich werden können braucht lange Zeit und einige Rückschläge.

Der Hauptteil des Buches wird aus Carolinas Sicht erzählt und gibt auf sehr stimmungsvolle Art und Weise Einblick in ihre komplexe Gefühlswelt.



Tatsächlich hatte ich im Mittelteil ein wenig Probleme mit dem Buch, was daran liegen mag, dass nicht viel passiert. Es ist sehr emotional und wenig abwechslungsreich, deshalb aber nicht weniger lesenswert. Besonders zum Ende hin konnte es mich packen und überzeugen.

Weiterlesen
0
1
Teilen
Cover des Buches Und nebenan warten die Sterne (ISBN: 9783596034772)
Bewertung zu "Und nebenan warten die Sterne" von Lori Nelson Spielman
Und nebenan warten die Sterne
Cathanow91vor einem Monat
Kurzmeinung: Wer die Autorin kennt, weiß was einen erwartet und wird nicht enttäuscht werden.
Emotionale Reise von New York in die Kleinstadt und nach Paris
Ich mag die Bücher von Lori Nelson Spielman. Durch Zufall leihte mir meine frühere Chefin einmal "Und morgen kommt ein neuer Himmel" und ich habe das Buch geliebt. Den Schreibstil, die Emotionalität, die Charaktere einfach alles.

So geht es mir auch mit diesem Buch. Es mag manchmal etwas realitätsfern und abstrus sein aber die Autorin schafft es mit wenigen Worten eine emotionale Tiefe zu erzeugen in die ich mich gerne hinein begebe.



Erikas flüchten in ihre Arbeit als Maklerin schien mir sehr natürlich, es gab keinen plötzlichen Umschwung ihres Lebens, sondern ein langsames Erkennen und Lernen. Ihre Spurensuche in ihrer Vergangenheit auf Mackinac Island und die Begegnung mit ihrem Vater und einer alten Freundin waren sehr bewegend und einfühlsam erzählt.

Auch Annies Flucht in den Gedanken, dass ihre Schwester noch lebt fand ich normal. Es ist eine ganz normale Form der Trauerbewältigung, auch wenn ihrer Reise nach Paris im "realen" Leben eine Überreaktion und für mich besorgniserregend wäre. Doch es war gut für ihrer Entwicklung und das liest man in jedem Satz.



Einziges Manko war für mich die kurzzeitige Dreickecksbeziehung mit Erika, dem Au-Pair Vater und Annie. Meiner Meinung nach war es zu viel Drama und unnötig, aber das ist Geschmackssache.

Weiterlesen
0
1
Teilen
Cover des Buches The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman (ISBN: 9783499002649)
Bewertung zu "The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman" von Lyssa Kay Adams
The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman
Cathanow91vor 2 Monaten
Kurzmeinung: Männer die Frauenromane lesen: unterhaltsam, lustig, romantisch und der Schreibstil macht Lust auf mehr.
The Secret Book Club - tolle Idee, humorvoll umgesetzt
Gavin Scott ist am Boden zerstört. Seine Frau Thea will die Scheidung von ihm, nachdem er sie wochenlang nach einem Streit ignorierte. Doch er weiß, dass Thea die Liebe seines Lebens ist und er die Familie, die er mit ihr und den Mädchen hat, nicht verlieren will. Doch Thea ist mittlerweile fest entschlossen und die Scheidung fast unabwendbar. Nur seine Kollegen aus dem Baseball Team haben noch Hoffnung und führen Gavin in ihren exclusiven Männer Buchclub ein.

Die erste Abneigung ist groß, doch mit der Zeit lernt Gavin, dass die Frauenromane ihm bei der Beziehung zu seiner Noch-Frau helfen können...



Allein der Umstand eines Buchclubs mit Männern ist ein sehr unterhaltsamer Umstand. Die Gespräche zwischen den Männern sind sehr lustig. Besonders die Passage mit der "LL-Skala" hat mich völlig kalt erwischt und zum Lachen gebracht.

Vielleicht hätte ich das Setting noch lustiger und echter gefunden, wenn das Buch aus der Feder eines Mannes stammte.

Die Charaktere sind alle sehr liebevoll gestaltet und aus dem Leben gegriffen. Natürlich haben es mir besonders Gavin - der stotternde Baseballspieler - und Thea - die ehemalige Kunst-Studentin, Vollzeit Mutter von herzallerliebsten Zwillingen und rebellische WAG - angetan.

Besonders Theas Art und ihre inneren Monologe waren zum Schießen komisch.

Ich habe während ihrer langsamen Annäherung Gänsehaut bekommen. Es gab viele romantische Momente und besonders das Ende hat mein Herz mit Freude erfüllt.

Auch die Nebencharaktere sind sehr sympathisch und ich freue mich darauf im nächsten Band Mack und Liv näher kennen zu lernen.



Ich kann das Buch jedem Romantik Liebhaber mit Humor nur ans Herz legen.

Weiterlesen
0
1
Teilen
Cover des Buches The Loop. Das Ende der Menschlichkeit (ISBN: 9783551521187)
Bewertung zu "The Loop. Das Ende der Menschlichkeit" von Ben Oliver
The Loop. Das Ende der Menschlichkeit
Cathanow91vor 2 Monaten
Kurzmeinung: Rasante und spannungsgeladene Dystopie
Brutale Zukunftsaussichten für jugendliche Sträflinge
Klappentext:

Jeder Tag im Loop ist die Hölle. Seit zwei Jahren sitzt Luke im Hightech-Jugendgefängnis und wartet auf seine Exekution. Eingesperrt in einer dunklen Zelle, lässt er einmal am Tag die schmerzhafte Energie-Ernte über sich ergehen, die ihm jegliche Kraft raubt. Die immergleiche Routine zerrt an seinen Nerven – bis sich alles ändert. Wachen verschwinden, Insassen nehmen sich das Leben, ein Ausbruch aus dem Loop scheint nun möglich. Doch Gerüchten zufolge kursiert draußen ein Virus, das Menschen in Killermaschinen verwandelt. Und plötzlich ist ungewiss, wo die größere Gefahr lauert …



Meine Meinung:

Der Schreibstil war flüssig und ich bin gut in die Geschichte reingekommen. Das Thema ist sehr interessant und besonders am Anfang gut umgesetzt. Gerade die Monotonie im Loop wurde durch einige sehr kurze Kapitel ausdrucksstark dargestellt.

Im Mittelteil wurde es für mich ein wenig konfus, da sehr viele neue Informationen über die doch sehr komplexe Welt auf einen einprasselten. Nicht nur die dystopische Zukunft, sondern auch die gesellschaftlichen Klassen von Modifizierten, Natürlichen und Regulären hatten für mich ein wenig mehr Raum einnehmen können.

Die Handlung schreitet in diesem Teil sehr schnell voran. Das hat mich etwas irritiert und auch gestört. Doch tatsächlich hat der Autor es geschafft alle meine offenen Fragen zu beantworten.

Die Charaktere blieben für mich, bis auf den Hauptsprotagonisten Luka, alle recht farblos und fremd. Zu keinem habe ich eine tiefere Bindung aufbauen können, was daran liegen mag, das wir die meisten erst im Mittelteil näher kennen lernen, der eben sehr spannungsgeladen und rasant ist.

Es gab einen ziemlichen fiesen Plottwist und das offene Ende, das nach einem zweiten Teil schreit, hat es für mich wirklich noch Mal zu einem Highlight gemacht. Allerdings fand ich einige Szenen, insbesondere die Aufschübe und einige Szenen zum Ende hin, ziemlich brutal und würde dieses Buch nicht vorbehaltlos jedem Jugendlichen empfehlen.

Weiterlesen
0
1
Teilen
Cover des Buches Für eine Nacht sind wir unendlich (ISBN: 9783423740609)
Bewertung zu "Für eine Nacht sind wir unendlich" von Lea Coplin
Für eine Nacht sind wir unendlich
Cathanow91vor 3 Monaten
Kurzmeinung: Festival Feeling und große Gefühle
Nur diese eine Nacht für die große Liebe
Klappentext:

Ein Trip nach England, ein Konzert am letzten Abend und nur eine Nacht, um die große Liebe zu erkennen

Als Jonah und Liv bei einem Festival in England aufeinandertreffen, könnte das, was sie wollen, nicht unterschiedlicher sein. Doch dann beginnt es zu knistern. Und obwohl Liv von vornherein klarstellt, dass nichts laufen wird zwischen ihnen, und obwohl Jonah sich einredet, dass das ganz in seinem Sinne ist, kommen sich die beiden immer näher. Nur wird Jonah am nächsten Tag mit seinen Freunden zurück nach Deutschland fahren. Ihm und Liv bleibt nur diese eine Nacht, um herauszufinden, was da zwischen ihnen ist. Doch wie nah kann man sich kommen, wenn am nächsten Morgen alles vorbei ist?



Meine Meinung:

Der Schreibstil ist leicht, flüssig und bildhaft. Ich habe mich sehr schnell in die Geschichte eingefunden.

Jonah und Liv sind beides Charaktere mit Ecken und Kanten, Schwächen und Problemen. Sie sind sehr aneinander interessiert und möchten mehr über den Jeweils anderen erfahren, ohne sich selbst Blöße zu geben. Dieses Hin und Her war sehr natürlich und menschlich und machte Beide sehr nahbar. Auch ihre Vorgeschichten waren emotional und glaubhaft.

Mir gefiel der Aspekt der ablaufenden Zeit, die sie miteinander verbringen können und auch das ganze Drumherum. Das Festivalfeeling war greifbar und authentisch und auch das Kennenlernen von Jonah und Liv ist wie aus dem Leben gegriffen.

Weiterlesen
0
1
Teilen
Cover des Buches Beat it up (ISBN: 9783426525241)
Bewertung zu "Beat it up" von Stella Tack
Beat it up
Cathanow91vor 3 Monaten
Kurzmeinung: Absolut unterhaltsam.
Knisternde Beats und humorvolle Dialoge
Klappentext

Summer Price ist wegen ihres absoluten Gehörs als Klavier-Wunderkind bekannt und steht kurz vor der Aufnahme ins New York Orchestra. Niemand ahnt, dass sie heimlich Melodien für die Songs ihres Zwillingsbruders Xander schreibt, einen skandalumwitterten DJ. Eher unfreiwillig begleitet sie ihn auch auf das Beat it up-Festival. Doch nicht nur der Lärm und Trubel machen Summer zu schaffen, auch Xanders ärgster Konkurrent Gabriel wirbelt ihr Leben mit seinem Charme und seiner Unverschämtheit gehörig durcheinander. Gegen jede Wahrscheinlichkeit kommen sich die beiden näher. Doch kann Summer ihren und vor allem Gabriels Gefühlen wirklich trauen?

Mir gefiel das Thema des Buches. DJs, Festivals und alles was dazu gehört. Songtexte in Büchern finde ich dagegen schwierig, eben weil einem nur der Text bleibt und die Texte in Beat it Up haben es in sich. Sie sind ein wenig versaut und es viel mir ein bisschen schwer mir eine Melodie dazu vorzustellen.

Alle Charaktere sind sehr sympathisch. Ein bisschen überdreht in ihrer Art, besonders Xander, Payton und Peter, aber ich denke als Person im Showgeschäft ist das völlig normal. Aber auch Summer ist extrem. Ihr Gehör, ihre Überempfindlichkeit. Das hätte auch zuviel sein können... war es mir aber nicht. Summer ist absolut authentisch und liebenswert.
Gabriel hingegen... Er ist ein Schwerenöter und das Sprichwort "Harte Schale, weicher Kern" trifft auf ihn absolut zu.

Bei Beat it Up handelt es sich um mein erstes Buch von Stella Tack und ich mag ihren Schreibstil. Er ist ein bisschen schrill, bunt, aber absolut umwerfend und lustig.

Ich fand Beat it Up absolut unterhaltsam und habe mehrfach laut gelacht.

Weiterlesen
0
1
Teilen
Cover des Buches Die Stunde der Wölfe (ISBN: 9783453319646)
Bewertung zu "Die Stunde der Wölfe" von Patricia Briggs
Die Stunde der Wölfe
Cathanow91vor 3 Monaten
Cover des Buches Schatten des Wolfes (ISBN: 9783453525405)
Bewertung zu "Schatten des Wolfes" von Patricia Briggs
Schatten des Wolfes
Cathanow91vor 3 Monaten
Cover des Buches Ophelia Scale - Die Welt wird brennen (ISBN: 9783570165423)
Bewertung zu "Ophelia Scale - Die Welt wird brennen" von Lena Kiefer
Ophelia Scale - Die Welt wird brennen
Cathanow91vor 3 Monaten
Kurzmeinung: Spannungsgewaltige Fiktion.
Futuristisches Europa ohne Technik. Was würdest du tun?
Klappentext:

Hoffnung ist stärker als Hass, Liebe ist stärker als Furcht

Die 18-jährige Ophelia Scale lebt im England einer nicht zu fernen Zukunft, in dem Technologie per Gesetz vom Regenten verboten ist. Die technikbegeisterte und mutige Kämpferin Ophelia hat sich dem Widerstand angeschlossen und wird auserkoren, sich beim royalen Geheimdienst zu bewerben. Gelingt es ihr, sich in dem harten Wettkampf durchzusetzen, wird sie als eine der Leibwachen in der Position sein, ein Attentat auf den Herrscher zu verüben. Doch im Schloss angekommen, verliebt sie sich unsterblich in den geheimnisvollen Lucien – den Bruder des Regenten. Und nun muss Ophelia sich entscheiden zwischen Loyalität und Verrat, Liebe und Hass ...



Okay, erste Seite und ich war gefangen. Der Schreibstil ist so leicht, verständlich und bildhaft. Ich mochte den Spannungsaufbau. Recht zu Beginn werden immer Mal wieder Hinweise fallen gelassen, weshalb Ophelia so besonders ist. Bis man eine tatsächliche Erklärung bekommt, vergehen mehrere Kapitel. Auch was mit Knox und anderen passiert bleibt lange im Geheimen. Bis zur Schockbegegnung.

Ophelia ist eine starke und zielstrebige Persönlichkeit. Trotzdem liebend und mitfühlend. Ihre Geschichte mit Knox ist tragisch. Ihr Weg sehr bewundernswert.

Lucien ist ein toller Gegenpart dazu, durch ihn bekommt man mehr Einblick ins Geschehen der Königsfamilie, lernt sie von ihrer menschlichen Seite kennen.

Auch die Entwicklungen in Maraisville und der Revolution ist anders als im ersten Moment gedacht. Immer wieder wird das Geschehen in eine andere Richtung gelenkt. Es war nicht eine Minute langweilig.



Ich verstehe absolut, weshalb dieses Buch so viele Preise gewonnen hat. Ich ärgere mich gerade, dass ich Band 2 und 3 nicht gleich gekauft habe und jetzt schnell zu einer Buchhandlung muss. Zum Glück ist Dienstag. 😂

Riesengroße Leseempfehlung an alle die Sci-Fiction mögen, aber auch an alle Anderen.

Weiterlesen
0
1
Teilen
Cover des Buches Love is Loud – Ich höre nur dich (ISBN: 9783492062244)
Bewertung zu "Love is Loud – Ich höre nur dich" von Kathinka Engel
Love is Loud – Ich höre nur dich
Cathanow91vor 3 Monaten
Kurzmeinung: Atemberaubendes Setting. Diese Buch lässt das Fernweh nach New Orleans nur größer werden.
Zauberhaftes New Orleans mit romantischer Geschichte und authentischen Charakteren
Franzis Leben ist klar strukturiert, ihre Zukunft ist in Stein gemeißelt. Sie freut sich schon auf ihren höhenverstellbaren Schreibtisch und ihre ergonomische Tastatur. Doch bevor dieses Leben für sie beginnt will sie noch Mal raus, was anderes machen, ein bisschen verrückt sein. Also geht sie für ein Jahr nach New Orleans, ins Haus von Victor und Faye, um Hugo, einem älteren Herren ein bisschen Gesellschaft zu leisten. Doch Hugo stellt sich als störrisch und eigensinnig heraus. Also beginnt Franzi sich am Jackson Square im French Quarter umzusehen, sich die Zeit zu vertreiben. Eine Begegnung mit dem Musiker Lincoln verändert ihre Sicht auf die Welt. Denn er lebt in den Tag hinein, denkt nur ans Heute. Und so unterschiedlich die Beiden auch sind, finden sie im jeweils anderen etwas, was sie immer gesucht haben.



Dieses Buch hat mich von der ersten Seite begeistert und in seinen Bann gezogen. Kathinka gelingt es ein wunderschönes Bild dieser großartigen Stadt herauf zu beschwören und mir regelmäßig Fernweh zu bescheren. Ihr Schreibstil ist so leicht und bildhaft.

Franzi und Link sind zwei unglaublich sympathische und authentische Charaktere, beide Sichten sind unterhaltsam, einfühlsam und doch so unterschiedlich. Und auch weil sie so verschieden sind, harmonieren sie so perfekt miteinander.

Die Begegnungen der Beiden haben mir regelmäßig Gänsehaut verursacht. Aber auch die Nebencharaktere haben ein starken Eindruck hinterlassen. Hugo, Faye, Bonnie.... Ich freue mich unglaublich diesen Charakteren in Love is Bold (05.10 😍) wiederzubegegnen und mit ihnen erneut New Orleans besuchen zu dürfen.

Dieses Buch ist einfach zum Träumen. Wenn ich nach New Orleans reisen möchte, dann muss ich einfach nur die Seiten aufschlagen und finde mich inmitten des Jackson Square wieder, höre Jazz und folge dem Geruch von Beignets.

Weniger anzeigen
0
2
Teilen
Cover des Buches For that Moment (ISBN: 9783347014619)
Bewertung zu "For that Moment" von Nena Muck
For that Moment
Cathanow91vor 4 Monaten
Kurzmeinung: Unrunde Geschichte mit viel Hin- und Her zwischen den Protagonisten. Ermüdend.
Aneinanderreihung von Klischees
Die 20-jährige Emilia Glass war stolz, oberflächlich und hochmütig, bevor das Schicksal ihre perfekte kleine Welt zum Einsturz brachte.

Als eine frühere und vor allem unwissende Freundin in ihre Nähe zieht, erkennt sie die Chance, noch einmal so zu leben wie zuvor. Der einzige Haken? Sie muss ihrer Freundin Hailee die Wahrheit verschweigen. Eine Lüge, die sie für ein Stück Normalität nur allzu gern in Kauf nimmt, die sich jedoch zu einem riesengroßen Netz aus Lügen entwickelt, als sie den gut aussehenden, arroganten und geradezu unverschämten Vincent trifft. Obwohl er ihr von Anfang an deutlich macht, dass er nichts als Verachtung für sie übrig hat, knistert es zwischen den beiden gewaltig und er beginnt Gefühle in ihr zu wecken, die sie eigentlich niemals zulassen dürfte ...



Okay, was soll ich dazu sagen. Für mich ist dieses Buch eine Aneinanderreihung von Klischees. Ich wurde weder mit Emilia, noch mit Vincent warm. Beide wurden mir mit ihrem Verhalten im Laufe der Geschichte immer unsympathischer. Das ewige Hin- und Her der Beiden war ermüdend. Es gab zwei, oder drei schöne Szenen, aber meistens gab es nur Streit. Mit Emilias Enthüllung dachte ich, kommt ein anderes Element in dieses klischeehafte Geschichte, aber bis auf einen Krankenhausaufenthalt spielt es kaum eine Rolle.

Der Schreibstil war einfach, aber in meinem Kopf haben sich keine Bilder geformt. Weder das Wohnheim, noch die Wohnung noch irgendetwas anderes aus dem Buch konnte ich mir vorstellen und das fällt mir sonst sehr leicht.



Was mich außerdem störte, waren die vielen Absätze im Buch. Gefühlt nach jedem Satz, das hat meinen Lesefluss gestört. Außerdem wurden, meiner Meinung nach, Ausrufezeichen inflationär verwendet. Danach kamen Fragezeichen. Nach "normalen" Satzenden mit einem Punkt muss man suchen.

Natürlich muss sich jeder sein eigenes Bild machen, aber mir lag das Buch aus oben genannten Gründen nicht.

Weiterlesen
0
2
Teilen
Cover des Buches Denn das Leben ist eine Reise (ISBN: 9783785726846)
Bewertung zu "Denn das Leben ist eine Reise" von Hanna Miller
Denn das Leben ist eine Reise
Cathanow91vor 4 Monaten
Kurzmeinung: Bewegender Ausriss aus dem Alltag und der Suche nach sich selbst.
Sommerlektüre mit tiefer Botschaft
Aimée Thaler lebt mit ihrem Mann Per und ihrem Sohn Len in einem schönen Einfamilienhaus, doch irgendwie scheint sie nicht ganz in diese Welt zu passen. Die Ehe kriselt und nach einem schrecklichen Streit, packt sie ihre wenigen Habseligkeiten, ihren Sohn und fährt mit ihrem alten VW Bus davon. Ihr Weg führt sie zur Beerdigung einer alten, guten Freundin nach St. Ives. Dort trifft sie nicht nur ihre Jugendliebe Daniel, sondern auch ihre Mutter, mit der sie vor Jahren gebrochen hat.

Der Schreibstil ist leicht, frisch und in den Beschreibungen leicht blumig, ohne zu übertreiben. St. Ives ist ein ganz besonderer Ort und das liest man in jedem Wort.



Len ist ein einfühlsamer Junge, unglaublich aufgeweckt und liebenswert. Ihn in diesem Buch begleiten zu dürfen, seine Entwicklung zu verfolgen, war eine wahre Freude.

Nach und nach eröffnen sich Bruchstücke und Erinnerungen aus Aimées Vergangenheit und bilden ein Mosaik aus emotionalen Episoden, die einem ein immer besseres Bild vermitteln und einen tiefer in die Geschichte hineinziehen.

Mir hat das Buch gut gefallen. Das Cover und der Klappentext lassen im ersten Moment nicht darauf schließen, welche Vergangenheit Aimée hat und wie emotional es wird.

Weiterlesen
0
1
Teilen
Cover des Buches Wenn Donner und Licht sich berühren (ISBN: 9783736308305)
Bewertung zu "Wenn Donner und Licht sich berühren" von Brittainy C. Cherry
Wenn Donner und Licht sich berühren
Cathanow91vor 3 Monaten
Kurzmeinung: Emotional, tiefgreifend, aufwühlend. Die Melodie dieses Buches wird noch lange in mir nachklingen.
Aufwühlend, tiefgreifend. Eine emotionale Achterbahnfahrt.
Jasmine zieht mit ihrer erfolgsversessenen Mutter und ihrem Stiefvater Ray nach New Orleans und kann ihre Mutter tatsächlich davon überzeugen sie auf eine normale Highschool zu schicken. Nur zu der Bedingung, dass sie ihren Gesangs-, Schauspiel- und Ballet Unterricht fortführt. In einem unbeobachteten Moment in der Frenchmen Street hört sie die perfekte Musik. Ein Saxophonspieler erregt ihre Aufmerksamkeit, als er sich die Seele aus dem Leib spielt. Zu ihrer Überraschung handelt es sich dabei um ihren stotternden Mitschüler Elliott Adams, der tagtäglich Opfer von fiesen Hänseleien wird.

Die beiden freunden sich entgegen aller Konventionen an und nach einigen Situationen wird ihr Band immer stärker und sie verlieben sich ineinander. Doch Jasmines Mutter hat andere Pläne, sie schleift ihre Tochter für die Popkarriere nach London.



Nach einem Schicksalsschlag bricht der Kontakt zwischen Jasmine und Elliott ab und erst nach langen sechs Jahren befreit Jasmine sich von ihrer herrschsüchtigen Mutter und kehrt an den einzigen Ort zurück, den sie jemals ihr Zuhause genannt hat. New Orleans. Hier versucht sie Elliott zu finden und schafft es Dank seinem alten Saxophonlehrer TJ auch. Doch Elliott ist erkaltet und lässt niemanden an sich heran.



Der Schreibstil ist leicht, die Geschichte unglaublich flüssig zu lesen. Sie ist sehr emotional, ohne übtertrieben zu wirken. Jazz und Elliott sind Protagonisten, die ich mit jedem Wort näher kennen gelernt und ins Herz geschlossen gabe. Dieses Buch hat mich zum Lachen und Weinen gebracht. Manchmal vor Schmerz, manchmal vor Rührung. Ich kenne kein Buch, dass das Leben so nah, menschlich und real darstellt.

Minimales Manko: Ich hätte mir eine Triggerwarnung gewünscht. Besonders beim Thema Tierquälerei bin ich sehr empfindlich.

Ansonsten: Jeder, der emotionale, tiefgreifende und aufwühlende Geschichten mag, die noch lange in einem nachklingen, sollte dieses Buch lesen.

Weniger anzeigen
0
1
Teilen
Cover des Buches Der Wald, vier Fragen, das Leben und ich, Von einer Begegnung, die alles veränderte (ISBN: 9783423349765)
Bewertung zu "Der Wald, vier Fragen, das Leben und ich, Von einer Begegnung, die alles veränderte" von Tessa Randau
Der Wald, vier Fragen, das Leben und ich, Von einer Begegnung, die alles veränderte
Cathanow91vor 4 Monaten
Kurzmeinung: Will ich das wirklich? Nur eine der Fragen, die der Frau in der Geschichte eine neue Perspektive eröffnen. Eindrucksvoll und atmosphärisch.
Die wirklich wichtigen Fragen des Lebens
Eine junge Mutter vom Alltag mit Kindern, Mann und Job fürchterlich gestresst, nimmt sich eine Auszeit und geht im Wald ihrer Kindheit spazieren. An ihrem Lieblingsplatz unter einer Eiche trifft sie eine ältere Dame, dessen Anwesenheit sie erst stört, sich dann jedoch als Segen herausstellt. Die ältere Dame offenbart ihr die erste von den vier Fragen des Lebens.

Will ich das wirklich?

Sie fängt an darüber nachzudenken, ihr Leben zu hinterfragen und nach und nach eröffnet sich ihr eine neue Perspektive. Immer öfter trifft sie sich mit der älteren Dame auf der Lichtung unter der Eiche, erfährt die weiteren fragen und tatsächlich wendet sich ihr Leben nach einigen Sinnkrisen zum Besseren.

Dieses Buch mag nur 128 Seiten haben, aber diese haben es in sich. Die Vier Fragen des Lebens sollten eigentlich Jedem klar sein, aber in dieser Geschichte sind sie eindrucksvoll verpackt. Auch wenn sie im wahren Leben bestimmt nicht so einfach umzusetzen sind, wie in dieser Geschichte. Und wunderschön noch dazu. Ich habe selten so zauberhafte Illustrationen gesehen.
Auch einige Zitate haben mich tief berührt.

Weiterlesen
0
3
Teilen
Cover des Buches Tru Blue – Im Herzen stark (Die Whiskeys: Dark Knights in Peaceful Harbor) (ISBN: 9781948868525)
Bewertung zu "Tru Blue – Im Herzen stark (Die Whiskeys: Dark Knights in Peaceful Harbor)" von Melissa Foster
Tru Blue – Im Herzen stark (Die Whiskeys: Dark Knights in Peaceful Harbor)
Cathanow91vor 4 Monaten
Kurzmeinung: Ernste Thematik romantisch verpackt
Bad-Boy als softer Familienmensch
Sechs Jahre ist Truman Gritt für ein Verbrechen ins Gefängnis gegangen, das er nicht begangen hat. Um seinen kleinen Bruder vor diesem Schicksal zu bewahren. Sechs Monate ist es her, dass er diese Zeit hinter sich gelassen hat. Er hat eine Wohnung und einen guten Job in der Autowerkstatt der Whiskey Familie, die ihn immer unterstützt.

Doch dann wird er zurück in diese grausame Welt katapultiert, die er seinen Kindheit nennt. Seine Mutter ist an den Drogen verendet und er findet überraschend heraus, dass es neben seinem Bruder Quincy noch die Zweijährige Kennedy, sowie den wenige Monate alten Lincoln gibt. Kinder, die in der gleichen Hölle gelebt haben wie er. Sein großes Herz kann diesen Gedanken nicht ertragen und er nimmt die Kinder mit sich. Über Nacht wird er zum Familienvater und begegnet bei der ersten nächtlichen Einkaufstour der Frau seiner Träume. Gemma ist direkt, schlagfertig und sieht veradmmt gut aus. Sie greift ihm unter die Arme mit den Kleinen und seit dieser Nacht sind sie verbunden.

Wenn nicht Trumans Vergangenheit zwischen ihnen steht.



Der Schreibstil war leicht und flüssig. Besonders die ersten Szenen im Drogensumpf von Trus Vergangenheit waren besonders eindrucksvoll. Danach wurde das Buch etwas leichter, die Szenerie weicher.

Truman ist ein unglaublich starker Charakter, dessen Vergangenheit nicht seine Zukunft beeinflussen soll und auch nicht das Leben seiner kleinen Geschwister. Er ist ein Beschützer durch und durch und bei ihm findest das Sprichwort: Raue Schale, weicher Kern seinen Sinn.

Auch Gemma ist wahnsinnig eindrucksvoll. Aufgrund einer körperlichen Fehlbildung fehlt ihr die Gebärmutter. Sie kann also niemals selbst Kinder austragen, trotzdem macht sie es sich zur Aufgabe Kinderaugen jeden Tag zum Strahlen zu bringen, wenn sie in ihre Prinzessinnen Boutique kommen und ihre Geburtstage feiern.

Die Chemie zwischen den Beiden ist in jeder Szene greifbar und ihre Stärke als Einzelperson exponentiert sich über ihre Liebe zueinander.



Das Buch hat mich gut unterhalten, es wurden ernste Themen angesprochen und veranschaulicht, wobei es mir am Ende ein wenig zu glatt lief für die komplexe Thematik. Nichtsdestotrotz ein gutes Buch.

Weiterlesen
0
2
Teilen
Cover des Buches Herzklopfen in Hidden Falls (Hudson Sisters-Trilogie 2) (ISBN: B089W8DJVJ)
Bewertung zu "Herzklopfen in Hidden Falls (Hudson Sisters-Trilogie 2)" von Mariah Stewart
Herzklopfen in Hidden Falls (Hudson Sisters-Trilogie 2)
Cathanow91vor 5 Monaten
Kurzmeinung: Solide Fortsetzung mit den Hudson Frauen
Wiedersehen mit den Hudson Frauen und Hidden Falls
Wir sind wieder in Hidden Falls und wie der Klappentext verrät begleiten wir diesmal hauptsächlich Des Hudson. Nachdem sie im ersten Teil die drei streunenden Hunde aus dem alten Theater gerettet und vermittelt hat, reift in ihr der Plan ein Tierheim in Hidden Falls aufzubauen, um streunende Hunde zu resozialisieren und neue Familien für sie zu finden. Dabei zur Seite steht ihr Seth MacLeod, seines Zeichens tätowierter Motorrad Fahrer, Raucher, Farmer und Bürgermeister der Stadt. Er wird ihr ein guter Freund und Zuhörer, aber er ist so gar nicht ihr Typ, ihr Herz also nicht in Gefahr ... Oder etwa doch?

Ein Sturm hat Teile des Daches vom Theater abgedeckt und das Regenwasser Teile vom kunstvollen Deckengemälde enorm beschädigt. Der Blickfang muss restauriert werden, doch die bisherigen Reparaturen und Neuerungen haben das vorhandene Geld bereits stark schrumpfen lassen. An der Kunstfakultät des Althea Colleges erhoffen die Hudsons sich Hilfe, doch die empfohlene Hilfe kostet mehr, als sich die Drei leisten können. So kommt Allie auf eine unorthodoxe Idee...



Der Schreibstil ist noch immer noch unnaufgeregt und die Geschichte schreitet gemächlich voran. Außer der Suche nach einem geeigneten Restaurator passiert am Theater diesmal nicht viel, was daran liegen mag, dass wir nicht der Bauherrin Cara folgen, sondern Des, die die Finanzen im Blick hat. Der Fokus liegt auf ihrer schweren Vergangenheit, die sie mit Seth' Hilfe langsam aufarbeitet. Auch das angestrengte Verhältnis zu ihrer älteren Schwester Allie wird beleuchtet.

Wie auch im letzten Buch war Allie mein Liebling. Ihre Wortgefechte mit Chief Ben sind legendär und ihre zündende Idee zur Rettung der Decke zeigt wie sehr sie sich bereits verändert hat.

Auch Barney und Nikki haben wieder ihre Auftritte und runden das Bild der unterschiedlichen Hudson Frauen ab.

Einziges Manko war für mich, dass man nicht viel über Cara und Joe und ihre frische Beziehung erfährt. Caras Pläne für eine Yoga Studio in der alten Remise werden zwar erwähnt, aber nicht weiter verfolgt.

Wer den Stil des ersten Bandes gemocht hat, wird auch mit diesem zufrieden sein.



Weiterlesen
2
3
Teilen
Cover des Buches Ezlyn - Im Zeichen der Seherin (ISBN: 9783551584229)
Bewertung zu "Ezlyn - Im Zeichen der Seherin" von Karolyn Ciseau
Ezlyn - Im Zeichen der Seherin
Cathanow91vor 5 Monaten
Kurzmeinung: Absolut lesenswerte Romantasy. Teilweise sehr düster und tiefgründiger als ich erwartet habe.
Düstere Romantasy mit sozialkritischen Einflüssen
Ezlyn ist eine Todesseherin, die bei Berührung das Ende eines jeden Menschen voraussehen kann. Auch ihr eigener Tod ist ihr schon lange bekannt. Sie wird durch die Hand eines Schattenkrieges sterben, dessen Gesicht sich für immer in ihr Gedächtnis gebrannt hat. Als Ezlyn in den Dienst von Lord Caius tritt, freundet sie sich mit dessen Sohn Malachi an und begegnet dort ausgerechnet dem Mann, der ihren Tod verursacht. Dorian Arcane, der schweigsame und unnahbare Meuchelmörder am Hofe, den sie versucht zu meiden, dem sie sich aber nicht entziehen kann...

Der Schreibstil ist leicht, flüssig und zog mich sofort in Ezlyns Welt. Das Kloster der Seherin, der Hof von Lord Caius, oder der Markplatz in Kassara. Alles konnte ich mir leicht bildlich vorstellen.

Ezlyn ist ein interessanter Charakter. Willensstark aber sanft, schlagfertig aber zurückhaltend. Ihr Schicksal als Seherin und Besitz eines Lords haben mich unglaublich berührt und in ein Gefühlschaos gestürzt. Wie würde ich mich fühlen, könnte ich die Freundschaft zu den Frauen aufgeben, mir denen ich aufgewachsen bin? Und wenn mein eigener Tod am Hofe lauert, würde ich die Flucht wagen? Ezlyns rebellischen Charakter spricht von einem Geist, der ihrer Zeit weit voraus geht. Dorian ist ebenso unglaublich interessant, wenn auch etwas undurchschaubar.

Mich überraschte es tatsächlich wie viel Tod und Leid in dieser Geschichte steckten. Die Entwicklung der Geschichte brauchte am Anfang etwas, um in Fahrt zu kommen, dann überschlug sich alles und plötzlich war Ende.

Die Geschichte hat mir unglaublich gut gefallen und ich mag es, wenn ein Buch mich so abholt wie Ezlyn es getan hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.10.2020

Toller und fesselnder Fantasy-Roman

0

Die Idee, den Tod vorauszusehen und die Fähigkeit durch Berührung ein Leben zu nehmen, fand ich faszinierend. Natürlich war ich gespannt darauf, wie die Autorin dies mit etwas Romantik als Beigabe umgesetzt ...

Die Idee, den Tod vorauszusehen und die Fähigkeit durch Berührung ein Leben zu nehmen, fand ich faszinierend. Natürlich war ich gespannt darauf, wie die Autorin dies mit etwas Romantik als Beigabe umgesetzt hat.

Elzyn ist eine Todesseherin, die den Tod eines anderen Menschen voraussehen kann. Die Gabe ist besonders hilfreich für den Adel, um sie vor den Tod zu bewahren. So kommt es, dass die Todesseherinnen dem Adel verpflichtet werden und nicht wieder in das Kloster zurückkehren, wo sie erzogen und ausgebildet wurden. Aber auch untereinander dürfen sie sich nicht wieder treffen. Zudem gibt es noch sogenannte Schattenkrieger, die durch bloße Berührung den Tod eines Menschen bringen können.
Genau auf so einen Schattenkrieger trifft Ezlyn, als sie auf den Hof von Malachi eintrifft. Bringt er ihr den Tod oder steckt noch mehr dahinter?

Mit Ezlyn wurde ich gleich warm. Ihr Denken und auch ihre Zweifel konnte ich gut nachvollziehen. Besonders ihre Zweifel gegenüber Malachi waren verständlich. Ich hätte auch nicht gewusst, ob ich ihm vertrauen könnte oder nicht, ob er Freund oder Feind ist.
Zudem macht sie eine tolle Wandlung durch. Anfangs noch etwas leichtgläubig entwickelt sie ihren Eigensinn. Ihre kämpferische und rebellische Ader kommt immer mehr zum Vorschein.
Aber auch von Dorian war ich gleich fasziniert. Er strahlte etwas geheimnivolles und dunkles aus, aber dennoch konnte man spüren, dass er etwas gutes in sich trägt, obwohl er ein Schattenkrieger bzw. Mörder ist.
Die Autorin hat Charaktere erschaffen, die vielschichtig sind und sich immer wieder weiterentwickeln. Man erlebt durch sie die Geschichte hautnah und außerdem ein Wechselbad der Gefühle.

Der Schreibstil der Autorin konnte mich mitreißen und an die Seiten fesseln. Außerdem wurde das Setting sehr schön gewählt. Es hat etwas mittelalterliches und verganges, was mir sehr gut gefallen hat. Mit der Kombination aus Fantasy ist es eine tolle Kulisse. Aber auch die ganzen Handlungen wurden lebendig beschrieben. Ich konnte mich sehr gut in die Geschehnisse hineinversetzen und die Kulissen mir bildlich vorstellen.
Zudem wurden die Gefühle von Ezlyn durch die Geschichte transportiert. Zuneigung, Zweifel, Liebe, Vertrauen und Rache konnte man immer wieder spüren.

Etwas Romantik fügt die Autorin sehr gut mit in die Geschichte ein. So war die Zuneigung bzw. waren die Gefühle, die Ezlyn verspürt, immer wieder präsent, aber dennoch war die Liebesbeziehung nicht vordergründig. Hier bekommt man auch noch zum Ende eine nicht vorhersehbare Wendung präsentiert.

Die Geschichte verbirgt noch viel mehr, als man am Anfang denkt. Die Rollen sind klar verteilt, aber doch wird im Untergrund noch eine kleine Rebellion gegen den Adel gesponnen. Die Geschichte geht dadurch noch mehr in die Tiefe und man bekommt überraschende Wendungen. Die Autorin ließ sich immer wieder etwas einfallen, damit die Spannung aufrechterhalten wird. Die Handlungen sind somit facettenreich gestaltet. Ezlyn muss zwischen Lüge und Wahrheit entscheiden, zwischen den Adel und den Armen wählen, aber auch zwischen Vertrauen und Verlust.

Das Ende wurde zudem spannend und unvorsehbar gehalten. Als sich die Lage immer mehr zuspitzt, war das Ende für mich schon fast greifbar. Aber dann wurde nochmals eine unerwartete Wendung eingebaut, die mich überraschen konnte. Die Geschichte bekommt dadurch eine unverhoffte, aber sehr gute und schöne Auflösung.

Fazit:
Eine schöne Fantasy-Geschichte, die mich von Anfang an fesseln konnte. Die Idee, den Tod vorauszusehen, fand ich faszinierend. Aber auch Ezlyn und Dorian waren für mich sehr tolle Charaktere, die der Geschichte Leben eingehaucht haben. Die Autorin verlieh den Handlungen auch etwas gefühlvolles, sodass diese mich immer wieder mitreißen konnten. Aber auch unvorsehbare und überraschende Wendungen machen die Geschichte ereignisreich. Zudem durfte etwas Romantik nicht fehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.07.2020

Eine etwas andere Romantasy Geschichte

0

Die Todesseherin Ezlyn hat die Gabe durch das Berühren einer Hand den Tod der jeweiligen Person vorauszusehen und kennt auch die Voraussage ihres eigenen Todes. Umso entsetzter ist sie, als sie auf den ...

Die Todesseherin Ezlyn hat die Gabe durch das Berühren einer Hand den Tod der jeweiligen Person vorauszusehen und kennt auch die Voraussage ihres eigenen Todes. Umso entsetzter ist sie, als sie auf den Angelus Mortis Dorian trifft, der ihr in nicht allzu ferner Zukunft den Tod bringen wird, doch trotzdem fühlt Ezlyn sich zu ihm hingezogen....

Karolyn Ciseau lässt uns mit "Ezlyn" in eine Welt voller Intrigen und Ränkespiele eintauchen. Ich hätte zunächst eine süße, nette Romantasy Geschichte erwartet, doch "Ezlyn" ist so viel mehr 😍 Dieses Buch hat mich gefesselt, entsetzt und zum heulen gebracht und ich war total traurig als es zu Ende war 😔 Apropos Ende - ohne spoilern zu wollen, kann ich verraten, dass das Finale dieses Buches völlig unerwartet ablief 😧 Trotzdem bleiben noch einige Fragen offen, und es würde sich viel Potenzial für einen Folgeband ergeben, auf den ich inständig hoffe - denn Ezlyn hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich würde gerne mehr davon lesen wollen 😍
Wie sieht es bei euch aus? Lest ihr auch gerne Romantasy Geschichten?

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere