Profilbild von Larislibrary

Larislibrary

Lesejury-Mitglied
offline

Larislibrary ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Larislibrary über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.02.2021

The Secret Book Club von Lyssa Kay Adams

The Secret Book Club – Liebesromane zum Frühstück
0

Ich habe die ersten zwei Bänder ungefähr letzten Sommer gelesen und geliebt. Heute werde ich mich aber ausschliesslich auf den dritten Band konzentrieren. Weil sind wir ehrlich nach «so langer» Zeit, weiss ...

Ich habe die ersten zwei Bänder ungefähr letzten Sommer gelesen und geliebt. Heute werde ich mich aber ausschliesslich auf den dritten Band konzentrieren. Weil sind wir ehrlich nach «so langer» Zeit, weiss ich die Details nicht mehr und was genau ich besonders gut fand (hoffe bin damit nicht die einzige).
An dieser Stelle, ein grosses Lob an die Autorin Lyssa Kay Adams, sie hat unglaublichen humorvollen und wundervollen Schreibstil. Ich habe das Buch in einem Tag verschlungen, ich konnte es nicht weglegen.
Ich finde die Idee eines «Männer-Buchclub» einfach genial. Leider kommt in diesem Buch der Buchclub fast zu kurz, man kommt fast nicht mit wie Noah sich mit dem Buch befasst.
Wir haben Noah und Alexis bereits in Band 2 kennengelernt…Alexis fast noch ein bisschen besser. Um Noah wurde ein grosses Geheimnis gemacht.
Von Anfang bin ich gefesselt von der Beziehung zwischen Ihnen zweien, wenn man es nicht wüsste würde man beinahe denken, sie wären schon ein Paar. Ich liebe es, wenn aus Freundschaft mehr wird.
Mir hat das Herz weh getan als Noah, den Kuss unterbrochen hat. Ich habe es nicht verstanden wieso er Zweifel hat, Fallon steht ganz offensichtlich auch auf Ihn… Aber ein bisschen Drama muss sein. 😊
Was mir auch aufgefallen ist, dass wir die Protas der letzten Geschichte gar nicht mehr so oft zu lesen bekommen, meistens nur die Jungs des Buchclubs. Dies finde ich schade, da ich gerne wieder mal etwas von Thea gehört hätte.
Zu den Protagonisten, Noah ist ein absoluter Traumman jeder Frau. Er ist so unglaublich intelligent, einfühlsam, verständnisvoll und dazu noch ungeheuerlich sexy. Alexis ist eine starke und selbstbewusste Frau.
Ich muss gar nicht mehr dazu sagen. Es ist eine wundervolle und witzige Reihe, welche man immer wieder Lesen kann.

Meine Bewertung: 4.5/5 ★

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.02.2021

Nächstes Jahr am selben Tag von Colleen Hoover

Nächstes Jahr am selben Tag
0

Zu diesem Buchen reichen insgesamt zwei Wörter, um es zu beschreiben (und bewerten auch) «HERZZERREISSEND UND WUNDERSCHÖN»
Dies ist mein erstes Buch von Colleen Hoover, welches ich gelesen habe und bin ...

Zu diesem Buchen reichen insgesamt zwei Wörter, um es zu beschreiben (und bewerten auch) «HERZZERREISSEND UND WUNDERSCHÖN»
Dies ist mein erstes Buch von Colleen Hoover, welches ich gelesen habe und bin begeistert von Ihr. Sie hat einen unglaublichen Schreibstil, ich habe gelacht, geweint und mir wurde ein paar Mal das Herz gebrochen. Ich konnte das Buch nicht weglegen. Es wird nicht mein letztes Buch von Colleen sein.
Nun zu der Geschichte selbst. Das Buch spielt, wie man es anhand des Titels bereits erahnen kann, jedes Jahr am 9.November. Ich finde es eine hervorragende Idee und die Kapitel richten sich nach den 5 Jahren, dies gefällt mir auch.
Ben und Fallon kommen sich ziemlich schnell näher, wenn man bedenkt, dass Sie einander nur einmal im Jahr sehen. Aber eigentlich kann ich es zu hundert Prozent nachempfinden, sie habe eine so tiefe Verbindung. Nach diesem Buch muss man fast an «die Liebe auf den ersten Blick» glauben.
Mir hat es das Herz gebrochen, das Ben und Fallon so lange brauchen, um sich wirklich zu finden.
(SPOILER!) Vor allem als Ben zuerst eine Freundin hat, was ich irgendwie speziell finde, wer Sie ist, und als dann Fallon sein Buch findet und etwas erschütterndes über die Schicksalhafte Nacht liest. Es passieren so viele unerwartete Ereignisse, welche den Leser einfach schocken.
Ich habe mit der Lebensgeschichte von Ben mitgelitten. Er ist ein so aufgestellter, fröhlicher und witziger Mensch, obwohl Er eine sehr schwere Zeit hatte.
Man sieht auch wie Fallon, Ihr Selbstvertrauen zurückerlangt und durch Ihre Narben noch eine stärkere Frau wird.
Fazit: Dies wandert eindeutig zu meinen Jahreshighlights. Es eine überwältigende wunderschöne Geschichte.

Meine Bewertung: 5/5 ★

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.02.2021

Elyanor Zwischen Eis und Feuer

Elyanor 2: Zwischen Eis und Feuer
0

Ich habe Elyanor 2 direkt im Anschluss an Band 1 gelesen und ich finde den zweiten Teil spannender und interessanter.
Wie bei Band 1, ist der Schreibstil wieder hervorragend. Er ist unglaublich angenehm ...

Ich habe Elyanor 2 direkt im Anschluss an Band 1 gelesen und ich finde den zweiten Teil spannender und interessanter.
Wie bei Band 1, ist der Schreibstil wieder hervorragend. Er ist unglaublich angenehm und witzig.
Elyanor 2 schliesst direkt an den ersten Band an und obwohl schon ein paar Monate vergangen sind merkt, dass der Leser nicht gross.
Es beginnt damit, das Lya jetzt die Herrscherin des Hades ist und sich Ihren Respekt verdienen muss.
Leider passierte am Anfang nicht viel mehr Actionreiches. Als Elyanor dann zurück nach London geht wird es sofort spannender.
Es gibt auch immer wieder Wendungen im Buch, welche den Verlauf noch interessanter gestalten, vor allem das Zayden sich so stark verändert hat, ist super. Und das Annie ein Buch über das Geschehene schreibt, ist auch eine ausgezeichnete Idee.
Ich habe dem Ende entgegengefiebert und finde es sehr gelungen. Am Schluss empfindet man sogar ein klein bisschen Mitleid für Zayden.

Nun komme ich zu den Charakteren:
Ich finde Lya hat sich weiterentwickelt, sie ist reifer und dies finde ich sehr gut, da Sie mich im ersten Band nicht wirklich überzeugen konnte. Sie verdient sich Ihren Respekt.
Was mich aber tierisch am ganzen Buch nervt ist, das Lya nie wirklich mit Royath über Ihre Gefühle redet und Sie immer verdrängt… Warum?! Ich finde das total unnötig.
Zu Zayden weiss ich ehrlich gesagt nicht was ich sagen soll… die Idee ihn als «Bösewicht» darzustellen, ist brilliant. Ich kann natürlich nicht verstehen wie Er so handeln kann, aber er sieht es ja zum Glück am Ende doch noch ein.
Aach und Roy ist ein absoluter Traummann -. Er ist so einfühlsam und rücksichtsvoll, manchmal denke ich mir,«wieso läufst du Lya immer hinterher, sie stösst dich immer von sich weg», aber so ist er halt… einfach so hoffnungsvoll.

Fazit: Wie schon gesagt, der Fantasy-Aspekt wurde viel öfter aufgegriffen und man lernt die Welt der Dämonen und der Iljos, besser kennen. Ich finde den zweiten Band dadurch spannender als Elyanor 1. Es ist auch schön zu sehen, das sich die Charaktere weiterentwickelt haben.

Meine Bewertung: 4/5 ★

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.02.2021

Elyanor 1 von Alexandra Stückler-Wede

Elyanor 1: Zwischen Licht und Finsternis
0

Ich bin ein grosser Fantasie Fan und habe mich dementsprechend riesig auf diese Dilogie gefreut…leider wurde ich teilweise enttäuscht aber zuerst zur Autorin. Alexandra Stückler-Wede finde ich eine bezaubernde, ...

Ich bin ein grosser Fantasie Fan und habe mich dementsprechend riesig auf diese Dilogie gefreut…leider wurde ich teilweise enttäuscht aber zuerst zur Autorin. Alexandra Stückler-Wede finde ich eine bezaubernde, inspirierende Person. Sie ist so fleissig auf Instagram vertreten und man muss Sie einfach gernhaben (finde ich 😊). Daher bin auch auf Ihre Bücher gestossen und wollte unbedingt ihre Bücher von Ihr lesen.
So kommen wir nun zum Buch… Der Schreibstil ist unglaublich angenehm und humorvoll geschrieben, man kann sich wundervoll in die Charaktere hineinversetzen. Die Idee von Dämonen und Ijlios ist ausgezeichnet und bittet einen neuen Aspekt, zu den anderen Geschichten, welche von Dämonen und Engeln handeln.
Es beginnt mitten im Geschehen und dies finde ich bei Büchern immer am Spannesten, so muss man sich direkt konzentrieren. Ungefähr die ersten 3 Kapitel sind sehr detailliert beschrieben, fast zu detailliert, meiner Meinung nach. Danach hat es sich aber rasch gelegt. Man wird am Anfang ein bisschen auf die Folter gespannt, Information wurden zurückgehalten und dies ist auch super so, denn so will man unbedingt weiterlesen. Das Buch hat daher einen fast einwandfreien Spannungsverlauf, leider nur fast. Teilweise sinkt die Spannung wieder und es passierte für mich nicht wirklich viel.
Obwohl Lya und Zayden ziemlich schnell zusammen kommen stört es nicht unbedingt. Der Schluss finde ich sehr gelungen und spannend.
Zum Schluss komme ich zu den Charakteren und dies ist natürlich auch meine Persönliche Meinung.
Zu Elyanor: Lya finde ich ihm Buch eher die «schwächste» Person, Sie ist okay. Sie ist die Tochter des Teufels und daher finde ich sie manchmal zu schwach. Sie wird als taffe, starke und schlagfertige Frau beschrieben, aber ich finde dies stimmt nicht so ganz, denn ich finde sie bietet Zayden kaum die Stirn oder nimmt ihre Kräfte in Anspruch. Wenn ich mir so überlegen würde die Beschreibung von Lya eher zu Annie passen, sie ist hatte eine starke Persönlichkeit.
Roy dagegen finde ich die interessanteste Person. Er ist umwerfend, wie er sich um Lya sorgt und alles für sie tun würde… Lya schätzt dies fast zu wenig.
Zayden ist auch ein richtig sympathischer Kerl. Es ist schön wie er beide Seiten von Ihr akzeptiert.
Zum Schluss: Ich hätte mir irgendwie mehr Fantasy gewünscht (hoffe Ihr was ich meine). Es kam mir manchmal so vor als lese ich einfach einen Roman. Ich weiss nicht wie ich es erklären soll aber bis zur hälfte passierte ja nicht viel mehr als, dass sie in die Schule ging. Ich hätte gern noch mehr über Roy und seine Aufgaben erfahren.

Fazit: Ich denke viele werden das Buch mögen. Mir hat es auch gefallen aber für mich ist es einfach noch etwas «ausbaufähig».

Meine Bewertung: 3.5/5 ★

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.02.2021

One Last Dance von Nicole Böhm

One Last Dance
0

Das ist eindeutig ein Herzensbuch von Herzensbuch von mir. Meiner Meinung nach, hat es One Last Song um Längen geschlagen. Jaz und Gillian sind zwei so wundervolle Menschen.
Von Anfang an ist es nervenauftreibend ...

Das ist eindeutig ein Herzensbuch von Herzensbuch von mir. Meiner Meinung nach, hat es One Last Song um Längen geschlagen. Jaz und Gillian sind zwei so wundervolle Menschen.
Von Anfang an ist es nervenauftreibend spannend, ich habe das Buch regelrecht verschlungen. Irgendwie hat es mich ein bisschen an einen Step-Up Film erinnert. Ich habe sehr mit Jaz mitgelitten und mich riesig gefreut als er die Chance auf eine bessere Zukunft bekam. Seine Leidenschaft und Intensität ist einfach... so hinreissend sexy. ;)
Ich finde es auch bewundernswert wie Er mit seinem Leben an Sich zufrieden ist aber auch wie Gillian mit ihren jungen Jahren eine so erfolgreiche Schule leitet... Hut ab vor den beiden.

Was ich mir jedoch gewünscht hätte ist, dass sie noch eine gemeinsame Aussprache haben, nachdem sie zusammen getanzt haben (Am Schluss).



An Alle: LEST ES !

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere