Cover-Bild Datenbasierte Märkte im Kartellrecht.

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

89,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Duncker & Humblot
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Seitenzahl: 302
  • Ersterscheinung: 28.07.2021
  • ISBN: 9783428182756
Kim Josefine Weisser

Datenbasierte Märkte im Kartellrecht.

Eine Untersuchung zu Marktbegriff, Marktabgrenzung und Marktmacht.
Die Arbeit hinterfragt vor dem Hintergrund der ökonomischen Forschung zu Daten und den auf datenbasierten Märkten wirkenden Charakteristika die Kategorien Marktbegriff, Marktabgrenzung und Marktmacht. Sie untersucht die durch den deutschen Gesetzgeber mit der 9. GWB-Novelle eingeführten Anpassungen, adressiert ausgewählte Änderungen durch die 10. GWB-Novelle und wirft einen vergleichenden Blick ins europäische Recht. Dabei steht die kartellrechtlich adäquate Abbildung des Zugriffs auf Daten und deren wirtschaftliche Nutzung – bei der Definition räumlich und sachlich relevanter Märkte, im Zuge der Bestimmung von Marktbeherrschung sowie im Rahmen der Fusionskontrolle – im Vordergrund. Die Arbeit ordnet hierbei auch die Auswirkungen der Datenschutz- und Datenverfügungsdiskussion auf kartellrechtliche Sachverhalte ein. Auslegungshinweise und Verbesserungsvorschläge für künftige Regelungen werden unterbreitet, um die Anwendung des Kartellrechts auf datenbasierten Märkten zu erleichtern.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.