Schnell eBook-Leserunde zu "Die Saar-Töchter - Zeiten der Sehnsucht" von Katja Dörr

Eine Liebe gegen alle Widerstände.
Cover-Bild Die Saar-Töchter – Zeiten der Sehnsucht
Produktdarstellung
Katja Dörr (Autor)

Die Saar-Töchter – Zeiten der Sehnsucht

Eine Liebe gegen alle Widerstände.

München, 1848: Die siebzehnjährige Elisabeth Mosner führt als Tochter eines angesehenen Ingenieurs ein privilegiertes Leben. Sie liebt die Natur und das Malen. Doch ihr Vater soll im saarpfälzischen St. Ingbert, einer aufstrebenden Bergbauregion, beim Fertigstellen einer Eisenbahnlinie helfen. Für Elisabeth ist das ein herber Schlag: Statt ländlicher Idylle warten im Saarrevier Dampfmaschinen und Kohlenstaub. Sie muss alles aufgeben, was ihr etwas bedeutet. Widerwillig verlässt sie ihre Heimat. Kann sie dennoch ihr wahres Glück finden - und vielleicht sogar die Liebe?

Der Auftakt der emotionalen Familiensaga vor dem Hintergrund des beginnenden Bergbaus. Ein Gesellschaftsporträt. Eine mitreißende Liebesgeschichte. Der Weg einer mutigen Frau.

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Countdown

4 Tage

Bewerben bis 03.03.2024.

Status

  • Plätze zu vergeben: 15
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 19

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 12.02.2024 - 03.03.2024
    Bewerben
  2. Lesen 11.03.2024 - 17.03.2024
  3. Rezensieren 18.03.2024 - 31.03.2024

Bewirb dich jetzt für die Leserunde zu "Die Saar-Töchter - Zeiten der Sehnsucht" von Katja Dörr und sichere dir die Chance auf eines von 15 kostenlosen Leseexemplaren!

Die Autorin wird die Leserunde begleiten. Stell ihr gerne deine Fragen im Thread "Fragen an die Autorin Katja Dörr". :-)

So funktioniert die Schnell-LeserundeDieser Roman wird innerhalb einer Woche gelesen. Der Fokus liegt bei Schnell-Leserunden eher auf der abschließenden Rezension als auf einer Diskussion - was euch allerdings nicht davon abhalten soll, fleißig eure Meinungen auszutauschen!

Wenn du wissen möchtest, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer:innen achten, schau doch mal hier vorbei.

Schlagworte

Familiensaga Familiendrama Eva Völler Ruhrpott-Saga historische romane kindle historische Romane liebesromane deutsch kindle historische liebesromane ebooks deutsch liebesroman Saarland Saar 19. Jahrhundert Historischer Roman Familiendynastie Generationenroman starke Frauen Bergbau München Grandhotel Schwarzenberg Korn Bomann Lüders Marschall Lamballe Schneiderei Graf Saga

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 23.02.2024

Der erste Eindruck ist vielversprechend. . Da es sich um einen Roman handelt, der im Saarland, meiner alten Heimat, angesiedelt ist, ist er für mich umso interessanter.

Der erste Eindruck ist vielversprechend. . Da es sich um einen Roman handelt, der im Saarland, meiner alten Heimat, angesiedelt ist, ist er für mich umso interessanter.

Veröffentlicht am 21.02.2024

Es wird sicher spannend, zu erleben, ob Elisabeth sich dort einleben kann und vielleicht sogar eine Liebe erfährt.
Das Cover spricht mich sehr an, der Schreibstil ist flüssig und man wird sofort hineingerissen

Es wird sicher spannend, zu erleben, ob Elisabeth sich dort einleben kann und vielleicht sogar eine Liebe erfährt.
Das Cover spricht mich sehr an, der Schreibstil ist flüssig und man wird sofort hineingerissen

Veröffentlicht am 19.02.2024

Ich freue mich auf einen historischen Roman mit rührender Liebesgeschichte. Ich bin gespannt wen Elisabeth kennenlernt und welche Challenges sie sich stellen muss in ihrem neuen Umfeld.

Ich freue mich auf einen historischen Roman mit rührender Liebesgeschichte. Ich bin gespannt wen Elisabeth kennenlernt und welche Challenges sie sich stellen muss in ihrem neuen Umfeld.

Veröffentlicht am 19.02.2024

Elisa finde ich sehr sympatisch, sie zeigt schon in der Leseprobe, dass sie eine starke Persönlichkeit ist. Ich finde es immer sehr interessant, wie die Menschen früher gelebt haben und welche sozialen ...

Elisa finde ich sehr sympatisch, sie zeigt schon in der Leseprobe, dass sie eine starke Persönlichkeit ist. Ich finde es immer sehr interessant, wie die Menschen früher gelebt haben und welche sozialen Regeln bestanden. Der Vater ist ein typisches Familienoberhaupt dieser Zeit, streng und sittentreu. Von Elisabeths Mama hat man noch nicht so viel gelesen, auch nicht in welcher Beziehung die beiden sich befinden. Der Bruder hat sich im letzten Teil der Probe sehr unsympathisch gemacht, indem er seine Wut an seiner Schwester auslässt, obwohl diese doch dem Vater galt. Ich denke die Arbeit wird dem Burschen gut tun. Und was wohl noch aus Leo und Elisa wird ? Ich denke das war's für die beiden ...vlt ist er eh schon einer anderen versprochen, so wie er Elisabeth hin hält. Ich würde mich freuen die Geschichte weiterlesen zu dürfen :-)

Veröffentlicht am 19.02.2024

Der erste Eindruck war schon mal gut. Mich interessiert erstmal schon der Kulturschock den die Arne da verkraften muss und dann war ja damals die Rolle der Frau sehr durch die Regeln der Männer bestimmt. ...

Der erste Eindruck war schon mal gut. Mich interessiert erstmal schon der Kulturschock den die Arne da verkraften muss und dann war ja damals die Rolle der Frau sehr durch die Regeln der Männer bestimmt. Mal sehen was einen hier erwartet.