Cover-Bild Fight for Forever
(24)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 26.02.2021
  • ISBN: 9783736314382
Meghan March

Fight for Forever

Silvia Gleißner (Übersetzer)

Seine Vergangenheit holt sie ein doch sie hätte damit niemals in Berührung kommen dürfen

Wenn Gabriel Legend eins gelernt hat, dann dass man das, was einem die Welt bedeutet, mit aller Macht beschützen muss. Doch mit Scarlett trat etwas Wertvolleres in sein Leben, als er sich je hätte erträumen können. Er weiß, sie zu verlieren, würde ihn in einen Abgrund stoßen, aus dem er sich nicht mehr befreien könnte. Und als seine Vergangenheit sie beide einzuholen droht, ist Gabriel deshalb bereit für den Kampf. Den Kampf für ihr gemeinsames Glück. Den Kampf um ihr »Für immer«.

"Gabriel Legend ist die Sorte Mann, von der wir uns alle fernhalten sollten - und es doch nicht können. Er ist tough, sexy, hat Ecken und Kanten, aber ein weiches Herz!" BENEATH THE COVERS

Abschlussband der verboten-heißen LEGEND-Trilogie von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Meghan March

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.04.2021

Der perfekte Abschlussband

0

[keine Inhaltsangabe aus Spoiler-Gründen]

Meine Meinung:

Es war der perfekte Abschlussband. Perfekter ging es für mich nicht und ich kann euch die Geschichte von Gabriel und Scarlett nur wärmstens ans ...

[keine Inhaltsangabe aus Spoiler-Gründen]

Meine Meinung:

Es war der perfekte Abschlussband. Perfekter ging es für mich nicht und ich kann euch die Geschichte von Gabriel und Scarlett nur wärmstens ans Herz legen. Es handelt sich um eine zusammenhängende New Adult Buchreihe und während mich schon Band 1 und 2 überzeugen konnte, hat Teil 3 dem ganzen noch die Krone aufgesetzt. Der Schreibstil von Meghan March ist gewohnt flüssig und mitreißend. Die Entwicklung der Charaktere über die drei Bände war sehr hoch und vor allem Gabriel Legend hat mich immer wieder von neuem überrascht. Während er in Band 1 noch sehr abweisend und distanziert gewesen ist, merkt man nun, wie viel Herz eigentlich in ihm steckt und je mehr Einblick man in seine Vergangenheit bekommen konnte, desto vielschichtiger wurde auch das Bild von ihm. Scarlett ist mir vollkommen ans Herz gewachsen. Sie ist so sympathisch, sie war wie ein Anker, eine unglaublich starke Frau, mit einer sehr starken Persönlichkeit und sie zusammen mit Legend waren so perfekt für mich. Die Liebesgeschichte hat mich einfach mitgerissen, war nicht zu dramareich, sondern sehr realistisch und nahbar dargestellt. Die Handlung in Band 3 war gespickt von zarten, romantischen Momenten, von humorvollen Szenerien, wundervollen Konversationen und spannenden, unvorhersehbaren Wendungen. Ich möchte allen New Adult Liebhabern die Reihe sehr ans Herz legen, denn sie war für mich eine der wundervollsten Reihen, die ich seit langem gelesen habe.

Fazit:

Spannend, temporeich, voller Emotionen und einfach nur süchtig machend - das war diese wundervolle Reihe, die ich einfach nur geliebt habe!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.03.2021

Grandioses Finale

0

Klappentext:
Seine Vergangenheit holt sie ein, doch sie hätte damit niemals in Berührung kommen dürfen.
Wenn Gabriel Legend eins gelernt hat, dann dass man das, was einem die Welt bedeutet, mit aller Macht ...

Klappentext:
Seine Vergangenheit holt sie ein, doch sie hätte damit niemals in Berührung kommen dürfen.
Wenn Gabriel Legend eins gelernt hat, dann dass man das, was einem die Welt bedeutet, mit aller Macht beschützen muss. Doch mit Scarlett trat etwas Wertvolleres in sein Leben, als er sich je hätte erträumen können. Er weiß, sie zu verlieren, würde ihn in einen Abgrund stoßen, aus dem er sich nicht mehr befreien könnte. Und als seine Vergangenheit sie beide einzuholen droht, ist Gabriel deshalb bereit für den Kampf. Den Kampf für ihr gemeinsames Glück. Den Kampf um ihr „Für immer“.

Meine Meinung:
Die ersten beiden Bände haben mir so gut gefallen, deshalb war ich unglaublich neugierig auf den finalen Band.

Der Schreibstil war wie in den vorherigen Bücher lockerleicht und sehr angenehm zu lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen.

Scarlett, Gabriel und viele der Nebencharaktere sind mir unheimlich ans Herz gewachsen. Ich fand alle so unglaublich sympathisch. Besonders die beiden Protagonisten konnten mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern – sie sind so süß zusammen.

Diese Geschichte konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite abholen und begeistern. Es war so spannend und viele Dinge konnte man nicht vorhersehen. Besonders hier im finalen Band sind noch ganz viele Stellen gewesen, mit denen ich nicht gerechnet habe.

Fazit:
Ein grandioser Abschluss der „legend“-Reihe. Die Charaktere sind mir unglaublich sympathisch gewesen und diese Bücher konnten mir wundervolle Lesestunden bereiten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.03.2021

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die mein Herz höher schlagen lässt!

0

Ich habe es von hinten bis vorne geliebt! Es war so unfassbar spannend, sodass ich gar nicht anders konnte, als mit den Charakteren mitzufiebern. Ich habe sowohl die Haupt- als auch die Nebencharaktere ...

Ich habe es von hinten bis vorne geliebt! Es war so unfassbar spannend, sodass ich gar nicht anders konnte, als mit den Charakteren mitzufiebern. Ich habe sowohl die Haupt- als auch die Nebencharaktere in mein Herz geschlossen, besonders Scarlett. Sie ist eine unglaublich sympathische, starke und vor allem empathische Protagonistin. Bei Gabe wollen wir gar nicht erst anfangen, er ist einfach ein perfekter Bookboyfriend. Die Liebesgeschichte von Gabe und Scar hat mir schlichtweg den Atem geraubt und mich besonders auf den letzten Seiten sprachlos gemacht. Die beiden haben mein Herz höherschlagen und wie Wachs zergehen lassen - es war einfach zum Dahinschmelzen. Die Geschichte ist unfassbar echt und authentisch, ich habe es so genossen sie zu lesen und in ihr zu versinken. Ich könnte noch Stunden über dieses wunderschöne Buch schwärmen...❤️ Eine ganz große Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.03.2021

Ein gelungener Abschluss einer spannenden Reihe.

0

Meine Meinung:

Buchcover: Mir gefällt es sehr, wenn die einzelnen Buchcover einer Reihe wie Puzzleteile fungieren und sich mit dem letzten Band dann schließlich ein sehr hübsches Endprodukt ergibt. Dies ...

Meine Meinung:

Buchcover: Mir gefällt es sehr, wenn die einzelnen Buchcover einer Reihe wie Puzzleteile fungieren und sich mit dem letzten Band dann schließlich ein sehr hübsches Endprodukt ergibt. Dies ist bei der „Legend“-Trilogie der Fall. Auch wenn alle drei Bücher eher schlicht daherkommen, ergeben sie nebeneinander gelegt einen tollen Eye-Catcher.

Schreibstil: Der Autorin gelingt es durch ihren flüssigen, humorvollen, prickelnden und gefühlvollen Schreibstil mich jedes Mal bestens zu unterhalten. Meghan March schafft es immer wieder die Spannung von Beginn an bis zum Ende kontinuierlich aufrecht zu erhalten. Dadurch fliegt ihre Leserschaft nur so von Seite zu Seite.

Handlung: Auch wenn ich anfänglich so meine Probleme hatte mit dem fragwürdigen Aufeinandertreffen und dem „etwas anderen“ Kennenlernen der beiden Charaktere, verpufften diese relativ schnell wieder. Der dritte Band beginnt dort, wo der zweite Band geendet hat. Damit ermöglichte die Autorin dem Leser einen nahtlosen Übergang. Die Spannung, das Drama und auch die Gefühle kamen wieder mal nicht zu kurz. Die Storyline glich einer Achterbahnfahrt und sorgte dafür, dass man nicht anders konnte als mitzufiebern.

Protagonisten: Gabriel Legend gelang es nicht nur mit seiner Art Scarlett um den Finger zu wickeln sondern auch mich. Er ist ein wahrer Kämpfer, der sowohl für sich selbst als auch für die Menschen, die er liebt, alles gibt! Seine Loyalität reicht soweit, dass er auch bereit wäre für diese zu sterben. Dabei zählt es für ihn nicht, ob er mit diesen Menschen blutsverwandt ist. Seine Familie besteht aus seinen Freunden, Bump („sein kleiner Bruder“) und Scarlett - Menschen, die auch für ihn alles tun würden und ihm Liebe und Wertschätzung zuteil werden lassen. Ich fand es zudem bemerkenswert, dass er trotz der schrecklichen Erlebnisse während seiner Kindheit und als junger Erwachsener weder seine positive Denkweise, seinen Kampfgeist, noch sein großes Herz verloren hat. Er nahm die Erinnerungen und bündelte sie um Kraft und Antrieb daraus zu gewinnen. Er ging aus ihnen stärker hervor, setzte sich klare Ziele und arbeitete fokussiert darauf hin diese zu erreichen. Mit Scarlett scheint er endlich das große Glück gefunden zu haben und blickt in eine gemeinsame Zukunft.

Scarlett oder auch „Glückskäfer“, wie sie liebevoll von Gabe genannt wird, besitzt eine wirklich starke Persönlichkeit. Sie ist niemand, der sich etwas vorschreiben lässt und bleibt sich selbst stets treu und bewahrt bei Problemen stets einen kühlen Kopf. Sie setzt sich mit diesen auseinander anstatt sie totzuschweigen oder gar zu verdrängen.
Scarlett ist u.a. eine loyale Freundin, eine taffe Geschäftsfrau und eine liebevolle Partnerin.

Die Liebe von Scarlett und Gabriel beweist,
dass zwei unterschiedliche Welten sehr wohl miteinander harmonieren können und weder Herkunft noch sozialer Status eine Rolle dabei spielen sollten. Ob zwei Menschen einander näher kommen und Gefühle füreinander entwickeln, liegt lediglich im Handlungsrahmen der beiden betreffenden Personen selbst!

Zwischen Scarlett und Gabe herrscht eine tiefe Verbundenheit, die über das rein sexuelle hinausgeht. Ihre Gefühle füreinander konnte man deutlich spüren. Die beiden ergänzen sich perfekt und bilden schlussendlich ein unschlagbares Duo.

Die Freundschaft zwischen Scarlett und ihren Freunden erlebte ich als sehr besonders. Dabei
tauchte während des Lesens des Öfteren der Satz „Einer für alle und alle für einen“ in meinem Kopf auf. (sozusagen a la Scarlett und die Musketiere...)

Scarlett’s Stiefschwester Flynn war echt „eine Nummer“. Ihre Art war sehr erfrischend und sie passte so überhaupt nicht in das Muster „reiche, verwöhnte Göre“. Sie fiel mir wirklich positiv auf. Nicht nur weil sie Scarlett den einzigen familiären Rückhalt bietet und sie sich schützend - wie es eine echte Schwester tun würde - vor sie stellt, sondern auch weil ich den verbalen Schlagabtausch zwischen ihr und Q sehr unterhaltsam fand. Ich hoffe wirklich sehr, dass die beiden uns auch noch ihre Geschichte erzählen werden. Dass es zwischen den beiden ordentlich knistert, ist kein Geheimnis. Man konnte die Spannung regelrecht spüren. Die Luft brannte sozusagen...

Ich möchte in meiner Rezension auch keinesfalls Bump unerwähnt lassen. Meghan March hat mit ihm einen tollen Charakter erschaffen. Er ist ein liebenswerte, loyaler und unheimlich humorvoller junger Mann. Trotz der traumatischen Erlebnisse, die ihm in seiner Vergangenheit widerfahren sind, hat er nie seine gute Laune und den Lebenswillen verloren.

Fazit: Mit „Fight For Forever“ fand eine spannungsreiche und sehr gefühlvolle Reihe nun ein Ende. Meghan March hat ihrer Leserschaft nochmals bewiesen, dass sie ihr Handwerk beherrscht! Von mir erhält „Fight For Forever“ fünf Sterne. Außerdem kann ich diese Reihe wirklich jedem New Adult-Fan weiterempfehlen.

Anmerkung: Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals beim Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanken. Diese Tatsache beeinflusste meine Meinung jedoch keinesfalls!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.03.2021

Wundervoller Abschluss

0

Mit "Fight for forever" geht es für Gabriel Legen und Scarlett Priest in die finale Runde - und das auf mehr als nur eine Art und Weise. Wir erleben nicht nur wie Gabriel's Vergangenheit einmarschiert ...

Mit "Fight for forever" geht es für Gabriel Legen und Scarlett Priest in die finale Runde - und das auf mehr als nur eine Art und Weise. Wir erleben nicht nur wie Gabriel's Vergangenheit einmarschiert und ihn bedroht, sondern auch wie weit der Troll gehen würde, um Scarlett zu zerstören. Beide bringen ihre Gefahren mit sich, doch zusammen tun Scarlett und Gabriel alles, um für ihr Glück und ihre Liebe zu kämpfen. Für mich war dieser Teil eindeutig der Beste der Reihe. Sowohl die Emotionen als auch die Spannung kamen wunderbar rüber, das Mitfiebern war da und die Überraschungen parat. Für mich war es zwischen ihnen an einzelnen Szenen etwas zu schnulzig und übertrieben für die beiden, doch das Gesamtpaket stimmte. Es ist schade sich nun von ihnen, von Bump und Roux, Q und all den anderen verabschieden zu müssen. Aber ich hoffe auf ein Wiedersehen so wie hier mit einem gewissen Whiskey.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere