Profilbild von book-wide

book-wide

Lesejury Star
offline

book-wide ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit book-wide über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.04.2021

Spannungsgeladen bis zur letzten Seite!

Forever say Forever
0

[keine Inhaltsangabe, da Band 3]

Meine Meinung:

Mein neuer Favorit der spannenden und mitreißenden Dark Romance Reihe mit Thrillerelementen ist dieser 3. Band. Wow, was habe ich mitgefiebert, auf jeder ...

[keine Inhaltsangabe, da Band 3]

Meine Meinung:

Mein neuer Favorit der spannenden und mitreißenden Dark Romance Reihe mit Thrillerelementen ist dieser 3. Band. Wow, was habe ich mitgefiebert, auf jeder Seite, in jedem Kapitel, mit jedem Protagonisten. Der Schreibstil von Yuna Drake ist gewohnt packend und flüssig. Ich bin sofort in die Geschichte von Magnus, Arunas und Moira eingestiegen und hatte wieder dieses ganz besondere Gefühl, welches ich immer bei den Büchern der Autorin habe. Um nicht zu spoilern gehe ich weniger auf den Inhalt als auf die Charaktere ein, die allesamt eine extreme Entwicklung durchmachten, die ich Anfangs nie erwartet hätte. Moira, die Hauptprotagonistin, steht vor Entscheidungen, die ihr komplettes bisheriges Leben umwerfen und gleichzeitig baut sich ein Band der Liebe auf, welches wirklich überraschend gewesen ist. Sie als Person hat mir wahnsinnig gut gefallen. Ihre Stärke, ihr Selbstbewusstsein und ihre Nahbarkeit machen sie für mich unglaublich sympathisch. Was Magnus angeht änderte sich hier ebenfalls viel an meinen Gefühlen zu ihm, was ich jedoch unkommentiert lasse, da ich euch nichts vorweg nehmen möchte. Arunas ist mein Sonnenschein in der Reihe. Schon seit Band 1 habe ich ihn in mein Herz geschlossen und seine aufrichtige, humorvolle Art gibt dem ganzen eine Leichtigkeit, die perfekt in das verwirrende, packende und emotionsgeladene Geschehen passt. Wer auch so süchtig nach dunklen Romance Büchern, mit packender, einzigartiger Handlung ist, sollte sich diese Reihe unbedingt mal anschauen!

Fazit:

Die Handlung überraschte mich vollkommen, die Charaktere entwickelten sich stetig und diese düstere, packende und intensive Atmosphäre machten diesen dritten Band zu meinem liebsten der Reihe bisher.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.04.2021

Humorvoller Liebesroman

Catch the Best Man
0



Zum Inhalt:

Cleo muss ausgerechnet mit dem unausstehlichen Demon eine Hochzeitsfeier planen, Auseinandersetzungen vorprogrammiert, doch mit jedem weiteren Tag, den sie Zeit miteinander verbringen, blickt ...



Zum Inhalt:

Cleo muss ausgerechnet mit dem unausstehlichen Demon eine Hochzeitsfeier planen, Auseinandersetzungen vorprogrammiert, doch mit jedem weiteren Tag, den sie Zeit miteinander verbringen, blickt Cleo hinter diese Bad-Boy Fassade ...

Meine Meinung:

Was für ein wundervoller Liebesroman, voller Höhen und Tiefen und vor allem mit ganz tollen Charakteren! Es handelt sich hier um Band 2 einer unabhängig lesbaren Reihe von Carrie Brigthon. Der Schreibstil der Autorin ist wahnsinnig gut und vor allem unglaublich humorvoll. Wow, was ich schon in den ersten Seiten grinsen musste über die Wortgefechte zwischen Cleo und Demon - allein wegen dieser Leichtigkeit lohnt es sich das Buch mal etwas näher anzuschauen. Die Charaktere hatten Tiefe, wobei mich Demon sogar etwas mehr überzeugen konnte als Cleo. Sie ist eine starke, taffe Frau, die weiß was sie will und die trotzdem manchmal vor ihren Gefühlen davonrennt und etwas vorschnell gehandelt hat. Demon ist ihr jedoch garnicht so unähnlich. Seine Vergangenheit ist gezeichnet von schmerzlichen Ereignissen, was auch ihn vorsichtig in der Liebe macht. Was ich wirklich gut fand war, dass diese Schwere nicht die Leichtigkeit des Romans überdeckte und man nur so über die Seiten flog. Es gab selten Längen und vor allem die Wortgefechte zwischen Cleo und Demon, wie auch ihre gemeinsamen Momente gaben mir ein richtig gutes Gefühl. Die Nebenprotagonisten passten sich perfekt in die Handlung ein und ich wurde schon sehr neugierig auf Band 3 gemacht, auf den ich schon sehnlichst hinfiebere. Alles in allem eine wirklich große Leseempfehlung!

Fazit:

Dieser Roman hat mich vor allem mit seinen positiven Vibes, den romantischen Momenten und dem Humor überzeugt. Überzeugt euch unbedingt selbst.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.04.2021

Der perfekte Abschlussband

Fight for Forever
0

[keine Inhaltsangabe aus Spoiler-Gründen]

Meine Meinung:

Es war der perfekte Abschlussband. Perfekter ging es für mich nicht und ich kann euch die Geschichte von Gabriel und Scarlett nur wärmstens ans ...

[keine Inhaltsangabe aus Spoiler-Gründen]

Meine Meinung:

Es war der perfekte Abschlussband. Perfekter ging es für mich nicht und ich kann euch die Geschichte von Gabriel und Scarlett nur wärmstens ans Herz legen. Es handelt sich um eine zusammenhängende New Adult Buchreihe und während mich schon Band 1 und 2 überzeugen konnte, hat Teil 3 dem ganzen noch die Krone aufgesetzt. Der Schreibstil von Meghan March ist gewohnt flüssig und mitreißend. Die Entwicklung der Charaktere über die drei Bände war sehr hoch und vor allem Gabriel Legend hat mich immer wieder von neuem überrascht. Während er in Band 1 noch sehr abweisend und distanziert gewesen ist, merkt man nun, wie viel Herz eigentlich in ihm steckt und je mehr Einblick man in seine Vergangenheit bekommen konnte, desto vielschichtiger wurde auch das Bild von ihm. Scarlett ist mir vollkommen ans Herz gewachsen. Sie ist so sympathisch, sie war wie ein Anker, eine unglaublich starke Frau, mit einer sehr starken Persönlichkeit und sie zusammen mit Legend waren so perfekt für mich. Die Liebesgeschichte hat mich einfach mitgerissen, war nicht zu dramareich, sondern sehr realistisch und nahbar dargestellt. Die Handlung in Band 3 war gespickt von zarten, romantischen Momenten, von humorvollen Szenerien, wundervollen Konversationen und spannenden, unvorhersehbaren Wendungen. Ich möchte allen New Adult Liebhabern die Reihe sehr ans Herz legen, denn sie war für mich eine der wundervollsten Reihen, die ich seit langem gelesen habe.

Fazit:

Spannend, temporeich, voller Emotionen und einfach nur süchtig machend - das war diese wundervolle Reihe, die ich einfach nur geliebt habe!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.04.2021

Einzigartig

Melody of Life
0

Zum Inhalt:

Thea lebt mit einer tödlichen Krankheit. Ihr Ende scheint vorherbestimmt, bis Natalis auftritt, der geheimnisvolle Fremde, der alles daranzusetzen versucht, um ihr Leben zu kämpfen...

Meine ...

Zum Inhalt:

Thea lebt mit einer tödlichen Krankheit. Ihr Ende scheint vorherbestimmt, bis Natalis auftritt, der geheimnisvolle Fremde, der alles daranzusetzen versucht, um ihr Leben zu kämpfen...

Meine Meinung:

Mit diesem wunderschönen Buch haltet ihr einen Romantasy Roman in den Händen, der durch seine Einzigartigkeit besticht. Es handelt sich um einen Einzelband, dessen Geschichte sowohl aus Natalis, als auch aus Theas Sichtweise erzählt wird. Der Schreibstil von Vanessa Krust führt einen fließend leicht in die Story hinein, er ließ einen das Buch fühlen und war voller Emotion. Schon mit Kapitel 1 wird man mit dem Fantasy Element konfrontiert, denn Natalis ist ein Engel. Ich brauchte eine Weile bis ich mich wirklich mit dem Gedanken anfreunden konnte, da ich noch nie ein Buch mit solchen Elementen gelesen habe. Natalis als Person hat mir jedoch sehr gut gefallen. Er ist wunderbar sympathisch, voller Herz und Gefühl. Er entwickelt sich über den Laufe des Romans sehr stark und diese Entwicklung hat mir wirklich gut gefallen. Thea ist menschlich. Sie kämpft schon lange mit einer tödlichen Krankheit und es traf mein Herz sehr, wie aufwühlend die Autorin ihre Geschichte beschrieb. Es ist nicht leicht über solch ein Thema zu schreiben, umso mehr bewundere ich es, wie authentisch Thea dargestellt wurde in ihrem Sein. Natürlich spielt auch die Liebesgeschichte eine große Rolle und diese ist ganz zart, ganz zerbrechlich und so berührend. Ein paar Punkte ziehe ich ab, da auf die ein- oder andere Begebenheit nicht vertieft eingegangen wurde und ich mich nicht vollkommen in der "Engels-Thematik" fallen lassen konnte, doch nichts desto trotz hat das Buch eine unfassbar schöne Message, die zeigt, wie wundervoll Liebe sein kann.

Fazit:

Ein berührender, herzzerreißender Roman, der in seiner Einzigartigkeit besticht und mich mit der zarten Liebesgeschichte überzeugen konnte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.04.2021

Emotional und Spannend

Find Me in the Dark. Geheime Vergangenheit
0


Zum Inhalt:

Helens Welt bricht zusammen, als ihr Vater unerwartet stirbt. Auf der Suche nach Antworten findet sie sich in Cotwoods wieder, wo sie auch den attraktiven Sportler Chase kennenlernt ...

Meine ...


Zum Inhalt:

Helens Welt bricht zusammen, als ihr Vater unerwartet stirbt. Auf der Suche nach Antworten findet sie sich in Cotwoods wieder, wo sie auch den attraktiven Sportler Chase kennenlernt ...

Meine Meinung:

Ich kann euch diesen wunderschönen Liebesroman nur ans Herz legen, denn er ist ganz wundervoll und einzigartig mit wahnsinnig tollen Protagonisten. Es handelt sich hier um einen Einzelband und Lena S. Berger hat es mir mit ihrem leichten, fließenden Schreistil sehr einfach gemacht in die Geschichte einzutauchen und mich schon von Beginn an wohlzufühlen. Erzählt wird aus den Sichtweisen von Helen und Chase, so bekam man ein tolles, umfassendes Leseerlebnis und beide sind großartig gewesen. Helen ist gebrochen, seit ihr Vater unerwartet gestorben ist und sucht in Cotwoods Antworten. Sie war mir sofort sympathisch, da sie einen sehr ruhigen, und nahbaren Charakter hatte, mit dem man sich identifizieren konnte. Chase dagegen erscheint zunächst extrem selbstbewusst, teilweise überheblich, was sich jedoch änderte, sobald man auch seine Geschichte kannte, den beide Protagonisten hatten ihr Päckchen zu tragen, was der Handlung gut tat, da sie so immer sehr spannend und voller neuer Wendungen gewesen ist. Zwischen Chase und Helen entwickelte sich im Laufe eine zarte, zerbrechliche Liebesgeschichte, die ich absolut mitgefühlt habe, da ihre Leben näher verbunden waren, als man Anfangs dachte. Auch die Nebenprotagonisten fügten sich perfekt in die Story ein. 0,5 Sterne ziehe ich nur für das Finale ab, da dann doch alles sehr schnell und auf einen Schlag sich aufzulösen schien, doch trotz diesem Mini-Kritikpunkt bekommt der Roman eine ganz große Leseempfehlung von mir!

Fazit:

Eine Liebesgeschichte voller Höhen und Tiefen, geheimnisvollen Wendungen und einer zarten Liebe, die vieles überwinden muss. Ich habe das Buch sehr in mein Herz geschlossen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere