Profilbild von book-wide

book-wide

Lesejury Star
offline

book-wide ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit book-wide über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.01.2021

Tolle Message, schwierige Protagonistin

Madly
0

Zum Inhalt:

Junes Geheimnis baut Hürden in ihr Leben, die scheinbar unüberwindbar sind. Als Mason deutliches Interesse an ihr zeigt, fühlt sie sich von ihren eigenen Ängsten konfrontiert und fragt sich ...

Zum Inhalt:

Junes Geheimnis baut Hürden in ihr Leben, die scheinbar unüberwindbar sind. Als Mason deutliches Interesse an ihr zeigt, fühlt sie sich von ihren eigenen Ängsten konfrontiert und fragt sich das erste Mal, wie es währe diese Mauer zu überwinden ...

Meine Meinung:

Ich habe große Hoffnungen auf dieses Buch gesetzt, unter anderem wegen der vielen positiven Meinungen zum zweiten Band der romantischen Buchreihe von Ava Reede. Leider hat es mich nicht so überzeugen können, wie ich erhofft hatte, was unter anderem auch an der Hauptprotagonistin lag. Positiv war für mich definitiv der wundervolle Schreibstil von Ava Reed. Sie nimmt einen jedes Mal mit auf eine Reise und schafft es unfassbar gut, wichtige Botschaften in ihren Büchern einzubauen. Auch in diesem Roman hat sie sich auf ein Thema spezialisiert: Bodyshaming. Der Aufbau des Buches hat mir sehr gut gefallen, vor allem die Kapitelanfänge, mit wunderschönen Zitaten und humorvollen Kapitelüberschriften. Es wird aus Junes und Masons Sichtweisen geschrieben. Ich hatte von Anfang an große Probleme mich mit June zu identifizieren, beziehungsweise ihr Gefühlsleben zu verstehen. Mir war bewusst, wie tief verletzt durch ihre Vergangenheit sie war, doch gleichzeitig hätte ich mir mehr Initiative gewünscht, dass sie ihr Leben in eigene Hände nimmt. Mason dagegen hat mir extrem gefallen. Sein Humor, seine Sympathie, sein Durchhaltevermögen - er war teilweise zu gut um wahr zu sein. Den Einstieg in den Roman fand ich noch sehr schön, doch leider passierte für mich in vielen Teilen recht wenig und ich fand es schade, dass sich das wichtigste wieder nur auf die letzten Seiten konzentrierte. Es steckt viel Potenzial in der Geschichte und ich verstehe, warum so viele von dem Buch schwärmen, doch für mich war es leider nichts.

Fazit:

Eine süße Liebesgeschichte, die einerseits mit dem wichtigen Thema überzeugte, doch mich leider mit einer Protagonistin enttäuschte. Ich wünschte ich hätte es lieben können.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.01.2021

Einzigartige Welt und viel Spannung!

Der Kuss der Lüge
0

Zum Inhalt:

Lia flieht am Tag ihrer Hochzeit in das entfernte Terravin um ein neues Leben zu beginnen. Plötzlich tauchen jedoch zwei Männer auf, der eine bedeutet Gefahr und der andere scheint ihr Schicksal ...

Zum Inhalt:

Lia flieht am Tag ihrer Hochzeit in das entfernte Terravin um ein neues Leben zu beginnen. Plötzlich tauchen jedoch zwei Männer auf, der eine bedeutet Gefahr und der andere scheint ihr Schicksal zu bestimmen ...

Meine Meinung:

Wow, was für ein großartiger Romantasy-Roman! Jedes Mal wenn ich an das Buch zurückdenke, kommt in mir eine große Begeisterung auf und ich kann es kaum erwarten die Geschichte weiterzulesen. "Der Kuss der Lüge" ist der erste Band einer vierteiligen zusammenhängenden Buchreihe, rund um die Prinzessin Lia. Der Schreibstil von Mary E. Pearson hat mich von der ersten Seite an gepackt und mitgerissen. Sie schreibt sehr besonders, voller geschickter Wortwendungen. Das Buch wird aus mehreren Sichtweisen erzählt, aber die Hauptfigur ist Lia. Sie ist eine Königstochter und soll Zwangsverheiratet werden. Sie flieht und zeigt damit eine unberechenbare Stärke. Lia hat mich in vielerlei Hinsicht beeindruckt, aber vor allem mit ihrem Selbstbewusstsein und ihrem Durchhaltevermögen. Während sie sowohl von einem Auftragsmörder, als auch ihrem zukünftigen Ehemann beschattet wird, entstehen Gefühle, die verbotener nicht sein könnten. Ich war begeistert von dieser spannenden Konstellation und es war immer genug Spannung vorhanden, um die Geschichte weiterzulesen. Es passierten unvorhersehbare Dinge und das Finale war einfach großartig. Ich bin sehr froh, Band 2 schon in meinen Regalen stehen zu haben!

Fazit:

Einer der besten Auftaktbände im Romantasy Genre für mich! Spannend bis zur letzten Seite und Protagonisten, die total vielschichtig und interessant sind. Absolute Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.01.2021

Einer der schönsten Liebesromane!

What if we Drown
0

Zum Inhalt:

Laurie sehn sich nach einem Neuanfang und diesen schafft sie, als sie entfernt von ihrem Heimatort anfängt zu studieren. Doch plötzlich trifft sie jemanden, der sie an eine Vergangenheit erinnert, ...

Zum Inhalt:

Laurie sehn sich nach einem Neuanfang und diesen schafft sie, als sie entfernt von ihrem Heimatort anfängt zu studieren. Doch plötzlich trifft sie jemanden, der sie an eine Vergangenheit erinnert, die sie vergessen wollte ...

Meine Meinung:

Dies ist einer der schönsten Liebesromane die ich je gelesen habe, da ich versunken bin in den Emotionen, die jede einzelne Seite hervorgebracht hat. Das Buch ist der erste Band einer dreiteiligen Reihe, die pro Buch die Geschichte anderer Protagonisten erzählt. Es war nicht nur der erste Band, sondern auch mein erstes Werk der Autorin Sarah Sprinz und nachdem ich dieses verschlungen habe, weiß ich, dass ich noch so viel mehr von ihr lesen möchte. Der Schreibstil ist eines der vielen Dinge die mir unfassbar gut gefallen habe. Man merkte immer wieder, mit wie viel Liebe die Autorin die Protagonisten behandelte. Jede Emotion fühlte sich so echt und rein an, dass ich teilweise absolut gebannt war und mir selbst der Puls in die Höhe schoss. In dem Roman wird allein aus Lauries Sichtweise erzählt, was ich absolut nicht schlimm fand, da sonst ein großer Teil an Spannung verloren gegangen wäre, hätte man auch in Sams Kopf schauen können. Laurie ist ein wahnsinnig toller Charakter. Ihre Stärke ist etwas verhüllt durch die Tragödie mit ihrem Bruder, doch an vielen Stellen bewunderte ich sie für ihr Durchhaltevermögen. Laurie ist total sympathisch, emotional und absolut liebenswert, genauso wie Sam, der nicht nur Lauries, sondern auch mein Herz im Sturm erobert hat. Beide zusammen sind eine Explosion an Gefühl und es knisterte gewaltig zwischen den Seiten. Ich liebte neben den Protas auch die Kulisse der Westküste und das Thema des Arztstudiums - ich fand den Alltag der Studenten total interessant und hätte am liebsten nie aufgehört mit lesen.

Fazit:

Dieses Werk besticht mit unfassbar berührenden Konversationen, liebenswerten Charakteren und Themen, die das Herzen lachen und weinen lassen. Ein verdientes Jahreshighlight!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.01.2021

Eine leichte, süße Liebesgeschichte voller Humor

Until You: Talon
0

Zum Inhalt:

Nachdem Mia ihrer Schwester zuliebe in eine andere Stadt reist, fängt für sie ein neues Leben an. Doch nicht nur die Konflikte innerhalb der Familie machen es ihr schwer, sondern auch Talon, ...

Zum Inhalt:

Nachdem Mia ihrer Schwester zuliebe in eine andere Stadt reist, fängt für sie ein neues Leben an. Doch nicht nur die Konflikte innerhalb der Familie machen es ihr schwer, sondern auch Talon, einer ihrer Kunden ...

Meine Meinung:

Dieser Liebesroman ist der neunte Band der Until You Reihe, die sich Buch für Buch unabhängig voneinander lesen lässt. Für mich war es der erste Band der Reihe und das erste Buch überhaupt von der Autorin und ich bin vielleicht mit etwas zu hohen und anderen Erwartungen in die Geschichte hineingegangen. Zunächst muss gesagt sein, dass der Schreibstil von Aurora Rose Reynolds super flüssig ist. Ich bin perfekt in die Story hineingerutscht und hatte recht schnell ein genaues Bild der Umgebung und der Charaktere. Schon zu Beginn startet man mit viel Action in den Roman, was ich unheimlich toll fand, doch gleichzeitig meine Erwartungen in die Höhe trieb. Geschrieben wird aus den Sichtweisen von Mia und Talon, den Hauptprotagonisten. Mias Wandlung über das Buch hinweg vollzog sich sehr schnell. Sie ist eine starke Frau, doch gleichzeitig geplagt von Bindungsängsten, die jedoch recht schnell das Weite suchen, als ihr Talon begegnet. Talon war ein toller Mann und irgendwie ganz anders als erwartet. Total sympathisch, fürsorglich und ein absoluter Familienmensch. Beide Protas waren sehr harmonisch, doch ich finde man hätte sie noch mehr in den Mittelpunkt rücken können, denn die Dramatiken rund um Mias Schwester und deren Familie, nahmen viel Platz in dem Buch ein. Mir war dies teilweise zu viel, da somit Mia und Talon recht schnell aus dem Fokus rückten. Die Thematiken die letztlich behandelt wurden, schienen mir zu schnelllebig, was einerseits gut war, da man keine langgezogenen Passagen vorfand, doch es führte auch dazu, das zu oberflächlich beschrieben würde.

Fazit:

Eine supersüße Liebesgeschichte, die jedoch von anderen Konflikten überlagert wurde und somit ihren Tiefgang verlor. Trotzdem sehr lesenswert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.01.2021

Prickelnd und Spannend

BLAZE
0

[Achtung Band 2!]

Zum Inhalt:

Smoke und Cinder sind ein ungleiches Paar. Während Cinder weiterhin nach ihrer Mutter sucht, werden Geheimnisse gelüftet, die alles verändern. Ein Sturm zieht auf, der Cinders ...

[Achtung Band 2!]

Zum Inhalt:

Smoke und Cinder sind ein ungleiches Paar. Während Cinder weiterhin nach ihrer Mutter sucht, werden Geheimnisse gelüftet, die alles verändern. Ein Sturm zieht auf, der Cinders Herz gefährlich Nahe kommt ...

Meine Meinung:

Dies ist der zweite Band der wahnsinnig packenden Dark Romance Buchreihe von J. S. Wonda. Als der erste Band mich voller Begeisterung und Verzweiflung zurückließ, wusste ich, dass "Blaze" her muss und auch dieses Buch konnte mich in vielerlei Punkten einfach überzeugen. Zunächst muss gesagt sein, dass ich den Schreibstil von J. S. Wonda liebe. Sie schreibt besonders, ohne etwas zu verhüllen, packend und voller Emotion. Ich fühlte mich nicht nur wohl zwischen den Seiten, sondern ich wurde auch mitgerissen von der einzigartigen Atmosphäre Montanas in welcher das Buch spielt. Natürlich dreht sich auch weiterhin alles um die zwei Hauptprotagonisten Cinder und Smoke. Cinder hat mir das Leben anfangs leider sehr schwer gemacht. Bis zur Hälfte des Buches hatte ich Schwierigkeiten, mich in ihren Kopf zu denken, da ihre Handlungen oftmals sehr unüberlegt und naiv schienen. Diese anfänglichen Probleme lösten sich allerdings recht schnell wieder auf und ich begann sie zu verstehen, was teils auch an Smoke lag, der mich sie verstehen ließ. Smoke ist sowieso mein absoluter Liebling in der Reihe. Er ist düster, umgeben von einer dunklen Aura und er teilt Weltansichten, die mich sehr staunen ließen. Die Beziehung zwischen den beiden war für mich teilweise mehr als toxisch, doch gerade dies macht es sehr interessant. Kleine Warnung am Rande: es ist ein Dark Romance Roman, also an vielen Stellen natürlich sehr brutal. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, dem kann ich die Reihe absolut empfehlen! Die Handlung war Top und das Finale erst...einfach so gut!

Fazit:

Schreibstil, Protagonisten, Handlung - alles hat gestimmt und trotz kleiner Startschwierigkeiten bin ich absolut versunken in dieser spannenden und intensiven Geschichte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere