Cover-Bild Fight for Forever
(29)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 26.02.2021
  • ISBN: 9783736314160
Meghan March

Fight for Forever

Silvia Gleißner (Übersetzer)

Seine Vergangenheit holt sie ein doch sie hätte damit niemals in Berührung kommen dürfen

Wenn Gabriel Legend eins gelernt hat, dann dass man das, was einem die Welt bedeutet, mit aller Macht beschützen muss. Doch mit Scarlett trat etwas Wertvolleres in sein Leben, als er sich je hätte erträumen können. Er weiß, sie zu verlieren, würde ihn in einen Abgrund stoßen, aus dem er sich nicht mehr befreien könnte. Und als seine Vergangenheit sie beide einzuholen droht, ist Gabriel deshalb bereit für den Kampf. Den Kampf für ihr gemeinsames Glück. Den Kampf um ihr »Für immer«.

"Gabriel Legend ist die Sorte Mann, von der wir uns alle fernhalten sollten - und es doch nicht können. Er ist tough, sexy, hat Ecken und Kanten, aber ein weiches Herz!" Beneath the Covers

Abschlussband der verboten-heißen LEGEND-Trilogie von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Meghan March

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.03.2021

Das finale Highlight der Trilogie

0

Gabriel bereitet sich auf seinen großen Kampf vor, doch eine Bedrohung aus seiner Vergangenheit macht ihm schwer zu schaffen. Da sein alter Feind auch Scarlett ins Visier genommen hat, erhöhen sie die ...

Gabriel bereitet sich auf seinen großen Kampf vor, doch eine Bedrohung aus seiner Vergangenheit macht ihm schwer zu schaffen. Da sein alter Feind auch Scarlett ins Visier genommen hat, erhöhen sie die Sicherheitsmaßnahmen, doch sein Gegenspieler verlangt, dass Gabriel den Kampf verlieren soll. Das würde allerdings den finanziellen Ruin des Legend nach sich ziehen - eine schwere Entscheidung steht bevor.

"Fight for Forever" von Meghan March ist der Abschluss einer Trilogie, für mich war es der stärkste Teil der Reihe. Zum Verständnis ist es unabdingbar, zunächst die beiden vorangegangenen Bücher gelesen zu haben, da die Handlung durch alle drei Bände fortlaufend erzählt ist. Die Protagonisten waren mir vom ersten Roman an ans Herz gewachsen und ich mag sie immer noch sehr, Auch die Nebenfiguren hat die Autorin liebevoll und umfassend beschrieben, so dass sich das Eintauchen in diese Geschichte ein wenig wie ein Wiedersehen mit alten Freunden angefühlt hat.

Meghan Marchs Schreibstil kenne ich inzwischen aus einigen Büchern und war auch hier wieder sehr angetan davon, ich bin leicht und locker durch die Seiten geglitten. Ich fand dieses Buch noch ein wenig spannender als seine Vorgänger, so dass ich damit einige sehr angenehme Lesestunden verbracht habe. Wie schon im zweiten Teil war auch dieses Mal eine Nebenfigur mein Favorit, Bump ist einfach wunderbar dargestellt und wie die anderen Figuren mit ihm umgehen hat mir beim Lesen öfter ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Insgesamt habe ich die Romanreihe als sehr unterhaltsam empfunden, so dass ich dafür gern eine Leseempfehlung ausspreche.

Fazit. Der Abschlussband der Trilogie hat mich auf ganzer Linie überzeugt. Wer die ersten beiden Bände noch nicht gelesen hat, sollte das nachholen, ehe er dieses Buch zur Hand nimmt, da die Handlung durch alle drei Teile fortlaufend gestaltet ist. Dieses warmherzig erzählte und entspannte Lesevergnügen empfehle ich gern an alle Romantiker weiter.

Veröffentlicht am 23.03.2021

Spannender und gefühlvoller Abschlussband!

0

Erste Sätze:
Einst las ich ein Schild, auf dem stand, dass man nur eine Entscheidung von einem vollkommen anderen Leben entfernt sei. Das traf mich mit voller Wucht.
Also traf ich eine verdammte Entscheidung, ...

Erste Sätze:
Einst las ich ein Schild, auf dem stand, dass man nur eine Entscheidung von einem vollkommen anderen Leben entfernt sei. Das traf mich mit voller Wucht.
Also traf ich eine verdammte Entscheidung, und jetzt würden wir alle ein vollkommen anderes Leben haben.

Meine Meinung:
Dramatisch und spannend schließt die Legend-Trilogie mit dem 3. Teil „Fight for forever“ ab. Die Autorin Meghan March präsentiert dafür den Lesern erneut eine gefühlvolle Liebesgeschichte und widmet diesmal auch viele Szenen dem Boxsport.

Den Abschlussband fand ich wieder sehr gelungen. Und auch die beiden Protagonisten, denen das Leben ganz schön schwer gemacht wurde, haben mir gut gefallen. Scarlett hat es noch immer nicht verwunden, dass sie ihrem Vater egal ist. Zusätzlich schreibt ein Troll bösartige Kommentare über sie auf ihren Social-Media-Kanälen und sie muss um ihre Sicherheit bangen, denn Gabriels Vergangenheit hat ihn nun eingeholt. Um sich und seine Lieben zu schützen, wird Gabriel sich im Käfig einem gefährlichen Kämpfer stellen.

Meghan March hat es meiner Meinung nach erneut geschafft, einen individuellen Plot zu kreieren. Besonders angesprochen hat mich in diesem Buch, dass dem Boxen viel Raum gelassen wurde. Aber auch die spannenden und dramatischen Momente zum Ende hin konnten mich überzeugen. Nun wünsche ich mir eine Spin-off-Reihe, denn es gibt ein paar interessante Nebencharaktere wie Scarletts Schwester Flynn oder Gabriels Freund Q, über die ich einfach mehr lesen möchten.

Fazit:
„Fight for forever“ ist ein gelungener Abschlussband, der mit spannenden, dramatischen und auch gefühlvollen Momenten aufwartet und zugleich dem Boxsport viel Raum gelassen hat. Sympathische Haupt- und interessante Nebencharaktere runden das Ganze ab.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.03.2021

Spannender Abschluss

0

Ich durfte Fight for forever von Meghan March als Rezensionsexemplar von NetGalley lesen und bedanke mich dafür.

Ich musste einfach wissen wie es ausgeht und war so froh den dritten Teil gleich noch Rezensionsexemplar ...

Ich durfte Fight for forever von Meghan March als Rezensionsexemplar von NetGalley lesen und bedanke mich dafür.

Ich musste einfach wissen wie es ausgeht und war so froh den dritten Teil gleich noch Rezensionsexemplar zu bekommen. Dieser Teil hielt definitiv einiges an Spannung bereit und auch das Rätsel um den Troll wurde endlich gelöst. Ich gebe zu ich war dort aber nur ein klein wenig überrascht.

Gefallen hat mir das Scarlett und Legend an ihrer Beziehung festhalten und alles gemeinsam meistern, wie das perfekte Paar. Auch wenn in diesem Teil ständig die Gefahr im Vordergrund steht, lassen die zwei sich nicht einschüchtern.

Auch Moses der Gangster aus Legends Vergangenheit hat mich immer wieder aufs neue überrascht, leider musste Bump darunter leiden, das hat er wirklich nicht verdient der arme Kerl.

Ein sehr spannendes Finale dem es weder an Spannung noch an Gefühl fehlt. Ich kann es definitiv nur empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.03.2021

Dramatischer Abschluss der Trilogie

0

Endlich geht es weiter und in diesem Band kommen die Auflösungen zu den Problemen der ersten Bände - manche anders als erwartet. Auch der dramatische Höhepunkt bietet mehrere Überraschungen.
Was aber ...

Endlich geht es weiter und in diesem Band kommen die Auflösungen zu den Problemen der ersten Bände - manche anders als erwartet. Auch der dramatische Höhepunkt bietet mehrere Überraschungen.
Was aber zum Glück wie erwartet ist, ist der endgültige Ausgang der Geschichte für Gabriel und Scarlett. Viel Spaß an dieser Trilogie haben mir auch die Freundinnen und Freunde der beiden gemacht - Ihre Wahlfamilie, allen voran natürlich Bump. Über einige von ihnen würde ich gerne mehr lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.03.2021

Ein spannender Abschluss

0

Meine Meinung:

Das große Finale der "Legend"-Reihe. Nachdem wir bereits über 2 Bände mit Scarlett und Legend mitgefiebert haben, geht es nun auf den Endspurt zu und der hat es nochmal ganz schön in sich.
Sie ...

Meine Meinung:

Das große Finale der "Legend"-Reihe. Nachdem wir bereits über 2 Bände mit Scarlett und Legend mitgefiebert haben, geht es nun auf den Endspurt zu und der hat es nochmal ganz schön in sich.
Sie kämpfen um ihr "Für Immer" und das ist definitiv nicht einfach. Bereits in den ersten beiden Teilen hat es sich herauskristallisiert, dass sie einen großen Kampf zu bestreiten haben, bis sie ein gemeinsamen Leben führen können, das auch entsprechend ruhig vonstatten geht.
Gleich zu Beginn wird Gabriel von seiner Vergangenheit eingeholt und ich habe wirklich geschwitzt beim Lesen, denn das war Nervenkitzel pur. Man hat während des Lesens das Gefühl, dass die Spannung sich immer weiter aufbaut und man kann das Buch dadurch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Was ich gut fand, war, dass die Beziehung zwischen Gabriel und Scarlett inzwischen relativ gefestigt scheint und sie nach dem ganzen Auf und Ab endlich in der Lage sind, die Probleme gemeinsam anzugehen, was auch vieles vereinfacht. Auch, wenn ihnen die Angst im Nacken sitzt, wie die Zukunft werden wird.
Während Scarlett sich weiterhin mit ihrem Troll und ihrem Vater herumärgern muss, bereitet sich Gabriel auf seinen großen Kampf vor und man kann nur hoffen, dass er diesen auch gewinnt. Dass damit einiges zusammenhängt und vieles dran hängt, wird schnell klar und man hofft einfach nur, dass es gut ausgeht.

Ich mochte auch diesmal die Dynamik zwischen den Protagonisten sehr gerne und das nicht nur aufgrund der tollen erotischen Szenen, die eine gut dosierte Portion Hitze ins Buch bringen. Auch das Zusammenspiel mit ihren Familien bzw. Freunden gefiel mir sehr und ich bin so ein wahnsinniger Fan von Bump geworden, man muss ihn einfach lieb haben. Es tut mir immer noch so leid, was ihm passiert ist, aber er ist so ein toller Charakter.

Der große Showdown kommt dann in den letzten Kapiteln und hier gab es Nervenkitzel pur. Und als man nichts Böses ahnt, kommt es um die Ecke und zwar anders als erwartet. Da gab es am Schluss einige Überraschungen, bei denen ich erstmal etwas verdattert war, weil ich damit nie gerechnet hätte. Aber man sieht hier mal wieder, dass man den Menschen nicht in den Kopf schauen kann. Wobei ich sagen muss, dass der ein oder andere Aspekt dann recht schnell geklärt war, aber das war nicht unbedingt negativ. Schade, dass das Thema mit Scarletts Dad dann nicht nochmal aufkam, aber andererseits ist es glaube ich auch ganz gut, weil die Lage eigentlich bereits frühzeitig klar war.

Für mich ist dieser Band ein gelungener Abschluss und ich habe die Story um Gabriel und Scarlett sehr genossen. Das Buch liest sich sehr schön und wenn man die Reihe bisher verfolgt hat, darf man sich das Ende nicht entgehen lassen!

Fazit:
★★★★★
Ein tolles Finale und ein schöner Abschluss der Reihe. Erneut konnte mich die Autorin überzeugen und ich hoffe sehr, dass es bald noch mehr von ihr zu lesen geben wird. Hier verbleibe ich auf jeden Fall mit 5 Sternchen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere