Profilbild von neugierig1111

neugierig1111

Lesejury Star
offline

neugierig1111 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit neugierig1111 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.07.2020

Liebe mit viktorianischem Flair

Playing for Good
0

Der Klappentext gibt eine gute Einführung in die Geschichte und definitiv wird es spannend bei den beiden Protagonisten, gegen Ende benötigte ich sogar Taschentücher.
Was das Buch besonders macht, ist ...

Der Klappentext gibt eine gute Einführung in die Geschichte und definitiv wird es spannend bei den beiden Protagonisten, gegen Ende benötigte ich sogar Taschentücher.
Was das Buch besonders macht, ist die Sprache. Eleanor ist begeistert vom viktorianischen Zeitalter, Jane Austen etc. Sie hat sogar ein kleines Business mit entsprechender Kleidung und zieht sich auch selber gerne in dem Stil an. Auch ihre Sprache ist davon beeinflusst - und an den passenden Stellen auch die Sprache im Buch. Ich bin sonst kein Fan von historischen Romances und dieser eher kitschigen Sprache. Hier hat es durch den Wechsel mit "normaler" Sprache aber durchaus seinen Reiz. Auch in den Momenten in denen diese Liebhaberei im Miteinander von Eleanor und Bodie eine Rolle spielt, hat es mir gefallen. Aber beide leben genauso im Jetzt und verleugnen nicht die positiven Seiten der heutigen Zeit. Insgesamt fand ich den Roman abwechslungsreich, unterhaltsam und eben richtig gut.

Übrigens war es kein Problem, dass es für mich der erste Band der Reihe war.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.07.2020

Ein Roman für alle Sinne

Dort, wo die Feuer brennen
0

Es ist ein ganz besonderer Roman mit einer schwierigen Geschichte, die in drei Zeitebenen beschrieben wird. Es geht um Schuld und Schuldgefühle, aber auch um verschiedene Arten von Liebe und Eifersucht. ...

Es ist ein ganz besonderer Roman mit einer schwierigen Geschichte, die in drei Zeitebenen beschrieben wird. Es geht um Schuld und Schuldgefühle, aber auch um verschiedene Arten von Liebe und Eifersucht.

Soledad mit ihrer Zerrissenheit und Unvolkommenheit und ihrem Leben auf der Überholspur in Berlin kehrt in ihre Heimat Spanien auch auf der Suche nach der Vergangenheit zurück.

Was mir besonders gut gefallen hat, ist die Art wie alles beschrieben ist. Gerüche, Farben usw. spielen immer wieder eine Rolle und sind so beschrieben, dass man sie auch fühlt und sieht, gerade Soledads Farbe des Tages ist immer nachvollziehbar und sinnvoll. Man fühlt mit quasi mit allen Sinnen mit! Deshalb eine absolute Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.07.2020

Schöner Erotikroman

Masters of Ménage: Zwei plus zwei ist vier
0

Auch dieser Erotikroman lässt sich gut in einem Rutsch lesen. Die beiden Freundinnen sind eigentlich ganz unterschiedlich in ihrem Aussehen und Verhalten. Als sie dann auf die beiden dominanten Brüder ...

Auch dieser Erotikroman lässt sich gut in einem Rutsch lesen. Die beiden Freundinnen sind eigentlich ganz unterschiedlich in ihrem Aussehen und Verhalten. Als sie dann auf die beiden dominanten Brüder treffen, wird es jedoch für jeden besonders und plötzlich zeigen sich unerwartete Ähnlichkeiten. Die Geschichte ist interessant und passt zu den Personen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.07.2020

Eine Frau - Zwei Männer

Masters of Ménage: Drei sind (k)einer zu viel
0

Es war mal wieder ein schöner Erotikroman an der Reihe und da war dieser genau richtig: tolle Typen und heiße Szenen, aber eben auch Menschen, die ihre Probleme haben und sich gegenseitig doch erst einmal ...

Es war mal wieder ein schöner Erotikroman an der Reihe und da war dieser genau richtig: tolle Typen und heiße Szenen, aber eben auch Menschen, die ihre Probleme haben und sich gegenseitig doch erst einmal noch besser kennenlernen müssen. Für mich war es eine sehr gute Mischung zwischen Fantasie und Realität, Erotik und Geschichte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.07.2020

Liebe trotz aller Widerstände

Richer than Sin
0

Lincoln und Whitney haben sich in einer Kneipe kennen gelernt als Whitney gerade ihren Freund verlassen hat, weil sie herausgefunden hatte, dass er sie betrogen hatte. Damit beginnt ein Verhältnis, dass ...

Lincoln und Whitney haben sich in einer Kneipe kennen gelernt als Whitney gerade ihren Freund verlassen hat, weil sie herausgefunden hatte, dass er sie betrogen hatte. Damit beginnt ein Verhältnis, dass sie vor schwere Probleme stellt, denn ihre Familien sind schon lange verfeindet. Lincolns Familie ist reich und ihr gehört fast die Stadt, Whitneys Familie dagegen ist verarmt und beide Familien sind problematisch. Die Erzählung wechselt zwischen dieser Vergangenheit und der Gegenwart, in der Whitney anlässlich der Hochzeit ihrer Cousine in die Stadt zurückkehrt. Erst nach und nach erfährt man was damals dazu führte, dass Whitney einen anderen Mann heiratete. Und dann gibt es mal wieder auf beiden Zeitebenen einen Wahnsinns- Cliffhanger ... . Zum Glück kommt der nächste Band schon bald, denn es ist eine spannende (und heiße) Geschichte und es sind noch viele Fragen offen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere