Profilbild von book_lover730

book_lover730

Lesejury Star
offline

book_lover730 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit book_lover730 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.01.2021

All Saints High 3

All Saints High - Der Verlorene
0

Klappentext

Es ist immer schon Liebe gewesen. Liebe mit vielen Masken, Umwegen und hässlichen Wahrheiten.
Als Lenora Astalis erfährt, dass Vaughn Spencer eines der begehrten Stipendien für die Kunst-Akademie ...

Klappentext

Es ist immer schon Liebe gewesen. Liebe mit vielen Masken, Umwegen und hässlichen Wahrheiten.
Als Lenora Astalis erfährt, dass Vaughn Spencer eines der begehrten Stipendien für die Kunst-Akademie ihres Vaters bekommen hat, sieht sie ihre Chance gekommen: Endlich kann sie sich dafür rächen, dass Vaughn ihr an der All Saints High das Leben zur Hölle gemacht hat. Doch es kommt ganz anders, denn Lenora soll Vaughns Assistentin werden und mit ihm zusammenarbeiten! Je besser sie das Künstler-Genie mit dem eiskalten Blick kennenlernt, desto deutlicher wird, dass sich hinter seiner grausamen Fassade mehr verbirgt als angenommen. Und bald kann Lenora das Prickeln, das sie schon immer in Vaughns Nähe gespürt hat, nicht mehr ignorieren ...


Cover und Schreibstil

Das Cover ist wunderschön gestaltet, sowohl die Print-, als auch die EBook-Ausgabe. Sie sind passend zu den vorherigen Bänden gestaltet und verraten nicht zu viel über die Geschichte.

Der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen. Ich konnte das Buch ohne Probleme durchlesen.


Charaktere

Lenora ist eine junge selbstbewusste Künstlerin. Sie hat ihre Ziele und Wünsche klar vor Augen und weiß wie sie dafür zu kämpfen hat. Dennoch hat sie in ihren jungen Jahren bereits ihre Mutter verloren und muss ihre Beziehung zu ihrem Vater erst neu aufbauen.

Vaughn ist ein geprägter junger Mann, der Situationen erlebt hat, die man niemanden wünscht. Seine Vergangenheit beeinflusst seine Gefühle und auch sein Verhalten. Im Laufe des Buches lernt er seine Emotionen richtig zu deuten und Gefühle zu zulassen.

Zu Beginn des Buches war mir leider nur Lenora sympathisch, da mir Vaughn einfach nur verschlossen war. Gegen Ende des Buches, nachdem ich sein Verhalten nachvollziehen konnte, habe ich auch Verständnis für ihn entwickelt.


Eigene Meinung

Die Geschichte an sich hat mir wirklich gut gefallen. Insbesondere die Hass-Liebes-Beziehung der Protagonisten finde ich sehr spannend. Die Handlung zwischen den beiden ist nicht vorhersehbar und behält einige tückische Situationen bereit.
Im Großen und Ganzen beinhaltet mir das Buch jedoch zu viel Gewalt, Missbrauch und auch unrealistische Situationen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.01.2021

Gefühlschaos

All Saints High - Der Rebell
0

Klappentext

Nicht alle Liebesgeschichten sind gleich. Unsere hatte zerrissene Kapitel, fehlende Absätze und ein bittersüsses Ende
Knight Cole und Luna Rexroth sind schon seit ihrer Kindheit beste Freunde, ...

Klappentext

Nicht alle Liebesgeschichten sind gleich. Unsere hatte zerrissene Kapitel, fehlende Absätze und ein bittersüsses Ende
Knight Cole und Luna Rexroth sind schon seit ihrer Kindheit beste Freunde, auch wenn sie völlig unterschiedlich sind. Knight ist Captain des Footballteams und der Star der Schule, Luna schüchtern, introvertiert und am liebsten für sich. Und dennoch fühlen sich die beiden, als wären sie zwei Teile eines Ganzen. Ohne den anderen sind sie einfach nicht vollständig. Aber genau dieses Gefühl hält sie davon ab, dem Knistern nachzugeben, das sie nun schon seit ein paar Jahren immer stärker spüren. Denn das Risiko, einander zu verlieren, ist mehr, als sie ertragen könnten ...


Cover und Schreibstil

Das Cover ist ansprechend und typisch New Adult gestaltet. Schlicht aber wunderschön und zudem noch passend zum ersten Band.
Der Schreibstil ist schnell und flüssig zu lesen. Dann der Sichtwechsel erhält man viele Eindrücke und kann die Situationen einwandfrei verstehen.


Charaktere

Beide Protagonisten waren mir direkt sympathisch. So unterschiedlich sie auch sind!

Luna ist eine zurückhaltende und introvertierte Persönlichkeit. Ihr selektiver Mutismus, ausgelöst durch einen Vorfall in ihrer Kindheit, prägt Leben.
Im Laufe des Buches wird sie selbstbewusster, erkennt die wirklich wahren Dinge im Leben und ihr selbstloses, liebendes Herz wird immer größer! Sie macht in diesem Buch wohl die größte Entwicklung mit.

Knight ist eher ein klassisches "Rich Kid". Er weis was er hat und scheut sich nicht in der Öffentlichkeit damit anzugeben. Jedoch kennen nur die Wenigstens in seinem Umfeld die Wahrheit und können in ihn hineinsehen.
Die Situationen mit seinen Müttern ist für ihn sehr emotional und mitreißend. Doch im Laufe der Geschichte lernt er aus seinen Fehlern und mit seine Zukunft umzugehen.


Eigene Meinung

Mir hat der zweite Band sehr gut gefallen, sogar besser als der Erste!
Luna und Knight haben eine mitreißende und vor allem aufwendige Liebesgeschichte. Die dauernden Situationswechsel, wer gerade wen verletzt, sind sehr spannend und auch gefühlsecht. Ich kann mir vorstellen, dass einige Situationen sich tatsächlich im wahren Leben so abspielen könnten. Dennoch taten die beiden mir zeitweise leid, weil es doch sehr viele Hin und Hers waren.
Nichts desto trotz hat mir das Buch wirklich gut gefallen, insbesondere die "geheime" Rolle von Rosie!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.01.2021

All of you

All of You
0

Klappentext

Manchmal finden wir uns, indem wir uns verlieren
Um sein Image zu verbessern, hat CEO Shaw Mercer die junge Willow Blackwell engagiert, seine Verlobte zu spielen. Es sollte rein geschäftlich ...

Klappentext

Manchmal finden wir uns, indem wir uns verlieren
Um sein Image zu verbessern, hat CEO Shaw Mercer die junge Willow Blackwell engagiert, seine Verlobte zu spielen. Es sollte rein geschäftlich sein: Geld gegen eine vorgetäuschte Beziehung, kein Sex und schon gar keine Gefühle. Doch je länger Shaw und Willow das glückliche Paar mimen, desto heißer brennt die Leidenschaft zwischen ihnen. Bis ein schreckliches Ereignis aus ihrer Vergangenheit aufgedeckt wird und alles gefährdet...


Cover und Schreibstil

Das Cover ist typisch LYX gestaltet und verrät nichts über die Geschichte. Trotzdem ist es ansprechend und auch passend zum ersten Band gestaltet.

Der Schreibstil ist einzigartig! Die Autorin ist meine Lieblingsautorin in Sachen Sexy-Romance. Sie weiß genau wie die Spannung im Buch aufbaut und platzen bringt. Nicht nur in Sachen Sex.


Eigene Meinung

Dieses Buch hat mir wahnsinnig gut gefallen!
Die Charaktere waren mir bereits im ersten Band super sympathisch. Ich liebe das Zusammenspiel zwischen Realität und der Zweisamkeit im Buch.
Diese Dilogie ist eine klare Leseempfehlung für jeden, der Sexy-Romance liebt!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.01.2021

Into the Fire

Into the Fire
0

Klappentext

Das Feuer verzeiht keine Fehler ...
Anne Ashburn ist Firefighterin mit Leib und Seele. Kein Feuer ist ihr zu gefährlich, kein Risiko zu hoch. Doch bei einem Einsatz unterschätzt sie die Gefahr ...

Klappentext

Das Feuer verzeiht keine Fehler ...
Anne Ashburn ist Firefighterin mit Leib und Seele. Kein Feuer ist ihr zu gefährlich, kein Risiko zu hoch. Doch bei einem Einsatz unterschätzt sie die Gefahr und kommt fast ums Leben. Nur eine extreme Rettungsaktion von Danny Maguire, dem Bad Boy des Fire Departments, bewahrt sie vor dem sicheren Tod. Verletzt an Körper und Seele hat Anne danach nur noch ein Ziel: den Brandstifter zu finden, der für das Feuer verantwortlich ist, das ihr Leben so drastisch veränderte. Immer wieder trifft sie während ihrer Ermittlungen auf ihre alte Einheit - und Danny! Dabei lodern auch längst vergessene Gefühle wieder auf ...


Cover und Schreibstil

Das Cover finde ich sehr ansprechend gestaltet! In Verbindung mit dem Titel weisen die goldenen Elemente bereits auf die Geschichte hin und haben direkt mein Interesse geweckt.

Der Schreibstil hat mir zu Beginn einige Probleme bereit, viel mehr der Aufbau der Kapitel.
Das Buch ist aus der Sicht des Erzählers geschrieben. Dennoch gibt es immer wieder Situationswechsel, auch einfache Charakterwechsel in der selben Position. Diese sind allerdings nicht gekennzeichnet und nur mit einem Absatz voneinander getrennt. Auch die Kapitel geben kein Anhaltszeichen, in welcher Situation man sich gerade befindet.
Ich hätte mir eine übersichtlichere Strukturierung gewünscht, in dem die Sichtwechsel nur auf Kapitel beschränkt sind und diese auch benannt.
Zum Beispiel: Kapitel 12, Anne


Charaktere

Anne ist bereits aus dem Vorgänger "Into the Heat" bekannt und super sympathisch. Ich konnte ihre Gefühle immer nachvollziehen, ebenso ihre Handlungen. Mit ihren Charaktereigenschaften konnte ich mich selbst identifizieren und mitfühlen.
Sie ist eine starke und selbstbewusste junge Frau, die mehr erleben musste als man einem Menschen zumuten möchte. Dennoch beweist sie Durchhaltevermögen und vor allem auch Ehrgeiz!
Danny und die weiteren Charaktere waren mir ebenfalls sympathisch und haben die Geschichte abgerundet.


Eigene Meinung

Da mir der Schreibstil zu Beginn größere Probleme bereitet hat, konnte mich das Buch nicht direkt mitreißen. Als ich angefangen habe langsamer zu lesen, um auf die Sichtwechsel zu achten, habe ich mich richtig in die Geschichte eingefunden.
Meiner Meinung nach ist die Liebesgeschichte zwischen Anne und Danny eher eine Hintergrundhandlung, wie man es aus dem Genre New Adult eigentlich nicht kennt. Ich hätte mir mehr Romance und Emotionen gewünscht.
Dennoch ist dieses Buch sehr gelungen und auf jeden Fall lesenswert! Insbesondere für Leser/innen, die auf ein bisschen Action und Krimis stehen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.01.2021

New Adult mal anders

The Ivy Years - Solange wir schweigen
0

Klappentext

Wenn die Liebe dein größtes Geheimnis ist ...

Michael Graham ist geschockt, als er erfährt, dass das neueste Mitglied seines Eishockeyteams ausgerechnet John Rikker ist - der Einzige, der ...

Klappentext

Wenn die Liebe dein größtes Geheimnis ist ...

Michael Graham ist geschockt, als er erfährt, dass das neueste Mitglied seines Eishockeyteams ausgerechnet John Rikker ist - der Einzige, der Michaels größtes Geheimnis kennt. Michael weiß augenblicklich, dass für ihn nun alles auf dem Spiel steht, was er sich am Harkness College aufgebaut hat. Aber sein Plan, John wenigstens abseits des Spielfelds aus dem Weg zu gehen, gestaltet sich schwieriger als gedacht. Denn auch nach all den Jahren kann John mit einem einzigen Lächeln seine Welt aus den Angeln heben ...


Cover und Schreibstil

Das Cover ist typisch Lyx, schlicht und trotzdem ansprechend. Es gibt nicht viel über den Inhalt des Buches preis. Ist aber passend zu den vorherigen und weiteren Bänden gestaltet.

Der Schreibstil von Sarina Bowen ist wirklich schön. Ich konnte das Buch schnell und flüssig lesen. Dieses Buch, ist im Gegensatz zu ihren anderen, nicht so emotional geschrieben.


Charaktere

Rikker ist ein selbstbewusster, schlagfertiger und junger Mann. Nachdem er auf seiner alten Schule geoutet wurde, kann er sein Leben frei ausnutzen. Auch wenn ihm der "Skandal" erstmal zusetzt und ihm seine eigene Entscheidung abgenommen wurde, kann er sich trotzdem erfreuen und lernt die Vorzüge zu lieben sich nicht verstecken zu müssen.

Graham ist zurückhaltend und lebt sehr versteckt. Er ist nicht bereit sich zu outen und versucht alles, um seine Situation bei zuhalten.
Seine Gefühle gegenüber Rikker machen dies allerdings nicht einfacher. Im Laufe der Geschichte wird er selbstbewusster, mutiger und riskanter.


Eigene Meinung

In diesem Buch wird keine klassische New Adult Liebe erzählt. Es geht um junge Homosexuelle die sich in ihrer sexuellen Orientierung klar werden. Ebenso zeigt das Buch einige Ausschnitte aus deren Leben, die nicht sehr schön sind. Diskriminierung, Gewalt, und Gruppenhetzerei...
Meiner Meinung nach sollten diese Themen gar kein Tham für die Menschheit sein. Genau deswegen finde ich das Buch so klasse!
Es zeigt mal eine andere Seite des Lebens und ich hoffe, dass es Menschen in ihrer Situation unterstützen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere