Platzhalter für Profilbild

Mahoo

Lesejury Star
offline

Mahoo ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Mahoo über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.02.2021

Drachen ich liebe Sie

Cataleya - Der Drache in Dir
0

Cataleya - Der Drache in dir von Jacqueline V. Droullier lag nun doch eine ganze Weile auf meinem SuB und nun habe ich es endlich befreit.

Leya, die kleine graue Maus hat es mir echt angetan, sie ist ...

Cataleya - Der Drache in dir von Jacqueline V. Droullier lag nun doch eine ganze Weile auf meinem SuB und nun habe ich es endlich befreit.

Leya, die kleine graue Maus hat es mir echt angetan, sie ist nicht auf den Mund gefallen und lässt sich nichts gefallen, ein Dickkopf vorm Herrn. Manche Situationen hat sie mir aber doch zu leicht weggesteckt für meinen Geschmack.

Der Stil der Autorin macht es einen einfach in die Story einzutauchen und das Buch fast in einem Rutsch durchzulesen. Der Rote Faden zieht sich konsequent durch die Story und es baut sich auch immer genug Spannung auf.

Anfänglich erinnerte mich die Story etwas an Alice im Wunderland aber das war toll ich liebe diese Geschichte.

Auch die anderen Protagonisten habe ich ins Herz geschlossen auch wenn ich finde das der Waffenmeister nicht unbedingt Wortkarg ist wie im Klappentext beschrieben.

Die Reise von Leya ist spannend und hält sogar ein bisschen Gefühl bereit aber dies nur im Maß der Hauptteil ist dem Fantasybereich gewidmet und das gefällt mir, nicht jede Story braucht liebe.

Eine tolle Geschichte für Fans von Drachen, Dämonen und einem Hauch Alice im Wunderland.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.02.2021

Brüderchen und Schwesterchen

Die Wylde Jagd
0

Wild Hunt Casino

Ich durfte Wild Hunt Casino von Tina Skupin in einer Lovelybooks Leserunde lesen und bedanke mich für mein Rezensionsexemplar.

Diese Story ist so anders als erwartet, wer aufopferungsvolle ...

Wild Hunt Casino

Ich durfte Wild Hunt Casino von Tina Skupin in einer Lovelybooks Leserunde lesen und bedanke mich für mein Rezensionsexemplar.

Diese Story ist so anders als erwartet, wer aufopferungsvolle Hauptcharaktere erwartet der ist hier falsch, den Ti ist alles andere als der Engel auf Erden, meist steht ihr ihr eigenes Interesse an erster Stelle, doch auch sie macht in der Story eine Wandlung durch und das finde ich toll.

Fasziniert hat ich das auch Aspekte des Märchen Brüderchen und Schwesterchen verwoben wurden und das echt klasse und so typisch für Vegas.

Der Erzählstil ist rasant und man wird sofort in das Geschehen hineingeworfen, irgendwie zeigen sich auch parallelen zu Oceans Eleven das macht das ganze super spannend.

kleiner Punktabzug mir lief der Coup irgendwie zu glatt und auch die Wilde Jagd war für mich nicht richtig greifbar. Leider blieben auch die Nebencharaktere etwas blass, was aber auch an der kürze der Geschichte liegen könnte.

Alles in allem eine tolle Story für zwischendurch mit Protagonisten die nicht dem üblichen Klischees entsprechen.


Der Herr der wilden Jagd

Ich durfte Der Herr der Wilden Jagd von Janna Ruth in einer Lovelybooks Leserunde lesen und bedanke mich für mein Rezensionsexemplar.

Ich sag euch einfach wow, diese Novelle reißt einen mit wie der Sturm im Herbst. Man wird erfasst und es lässt einen nicht mehr los.

Auch hier spielt das Märchen Brüderchen und Schwesterchen eine tragende Rolle und ich finde es einfach super umgesetzt, am besten gefiel mir das einer der Protagonisten gehandicapt ist, es gibt meiner Meinung nach zu wenige Geschichten mit Protagonisten die eben anders sind als die sonst üblichen perfekten Charaktere.

Der Herr der Wilden Jagd war mir ja schon aus Wild Hunt Casino bekannt doch hier lernt man ihn richtig kennen und er reißt einen vom Hocker. Ich liebe ihn einfach.

Die Story ist einfach toll, ich hätte ewig weiter lesen können leider war sie doch sehr schnell zu ende. Sogar so manch spannender Moment wurde mit ein gebaut und stellenweise dachte ich das kann kein gutes Ende nehmen.

Aber lest selbst und lernt den Sturm kennen und lieben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.02.2021

Grandios und spannend

Die Drachenhexe (Band 1): Licht und Schatten
0

Die Drachenhexe von J. K. Bloom hat mich vom ersten Moment an überrascht. Ein Buch mit so spannenden Wendungen habe ich schon lange nicht mehr gelesen.

Der Stil der Autorin ist einfach mitreißend und ...

Die Drachenhexe von J. K. Bloom hat mich vom ersten Moment an überrascht. Ein Buch mit so spannenden Wendungen habe ich schon lange nicht mehr gelesen.

Der Stil der Autorin ist einfach mitreißend und man kommt kaum zum durchatmen. Es war mir ein leichtes in die Story einzutauchen und die Protagonisten zu lieben.

Ich liebe Lucien, den etwas zu leicht beeinflussbaren Engel der irgendwie immer das Gute im Menschen bzw. der Hexe sieht. Der arme hatte es aber auch wirklich nicht einfach und immer wieder hat die Autorin ihm Steine in den Weg gelegt, oft habe ich gedacht, das kann doch jetzt nicht war sein schon wieder hat er eins auf den Deckel bekommen, aber auch daran ist er gewachsen und hat sich entwickelt.

Freyja, die Drachenhexe hat es mir wirklich angetan. Manches mal wollte ich sie schütteln und ihr sagen sie soll nicht dem Bösen verfallen doch irgendwie war das nicht möglich, komisch aber auch Ihre Entwicklung im Buch war faszinierend beschrieben und ich habe alles mit Spannung verfolgt.

Schön war auch das man eigentlich bis zum Schluss nicht wusste wer hier die Fäden in der Hand hält, das war spitze. Ich liebe es wenn ich immer weiter mit rätseln kann und genauso ahnungslos bin wie die Protagonisten, so bleibt es immer spannend.

Ich bin schon gespannt auf den zweiten Teil und hoffe das alles gut gehen wird, den so einen kleinen Cliffhanger konnte sich die Autorin nicht verkneifen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.02.2021

Seltene Gattung

The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman
0

The Secret Book Club von Lyssa Kay Adams habe ich von meiner lieben Sabrina ausgeliehen bekommen und doch ich war schon angenehm überrascht. Es kommt wirklich nicht oft vor das ich einen Liebesroman aus ...

The Secret Book Club von Lyssa Kay Adams habe ich von meiner lieben Sabrina ausgeliehen bekommen und doch ich war schon angenehm überrascht. Es kommt wirklich nicht oft vor das ich einen Liebesroman aus Sicht eines Mannes lese, okay ich gebe es zu ich glaube ich habe noch nie so ein Buch gelesen.

Der Kampf von Gavin um seine Ehe und um seine Frau ist einfach nur herzerwärmend und toll. Sehr schön finde ich auch das er einfach nicht perfekt ist und ihm immer wieder kleinere Fehler passieren das macht das ganz so real. Schade fand ich hingegen das er ja wie so oft in Liebesromanen eine Berühmtheit ist aber auf irgendetwas muss das Buch ja aufbauen.

Thea fand ich stellenweise doch etwas nervig mit ihrem Verhalten doch je mehr man von ihr gelesen hatte desto besser konnte man sie verstehen.

Die Jungs des Buchclubs sind einfach zu göttlich, so manches mal musste ich mir doch das lachen verkneifen und hab mir gedacht die sehen das alles irgendwie doch zu eng aber nein es war genau richtig so.

Ein schönes, überraschendes Buch was, ich gebe es zu, an manchen Stellen echt nicht ganz mein Fall war aber mich trotzdem berührt hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.01.2021

Absolut toller Auftakt

The Curse 1: UNSTERBLICH mein
0

Unsterblich mein von Emily Bold habe ich als Buddyread mit meiner Lieben Sabrina gelesen und uns hat das Buch definitiv von Anfang an begeistert.

Zu Beginn wird man irgendwie doch recht schnell in die ...

Unsterblich mein von Emily Bold habe ich als Buddyread mit meiner Lieben Sabrina gelesen und uns hat das Buch definitiv von Anfang an begeistert.

Zu Beginn wird man irgendwie doch recht schnell in die Handlung geworfen und man muss sich erstmal etwas hinein fitzen, doch ist einem dies Gelungen kann man das Buch kaum aus der Hand legen.

Das Schottische Hochland finde ich ja absolut überhaupt toll und eigentlich jede Story in Schottland muss irgendwann von mir gelesen werden. Toll fand ich das der Fantasyteil zwar vorhanden aber doch nicht so permanent präsent ist und man sich voll auf die ´Geschichte von Sam und Payton konzentrieren kann.

Sam ist mir sofort sympathisch und hat definitiv einige Ecken und Kanten, was sie so real macht aber auch Payton hat es mir angetan mit seiner zu beginn doch recht düsteren Art. Auch das Thema Fluch ist sehr präsent und man möchte immer eingreifen und den Fluch lösen.

Das Ende hat mich dann zwar nicht ganz so überrascht und trotzdem war es so gut geschrieben das man bis zum Schluss mit gefiebert hat und hoffte das es für Sam und Payton gut ausgehen wird. So ein kleiner Cliffhanger zum ende macht es natürlich noch spannender wie es weitergehen wird.

Ein Buch für jeden Fan von Schottland, Flüchen und der Liebe

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere