Cover-Bild Noble Match
(24)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Drachenmond Verlag GmbH
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 313
  • Ersterscheinung: 11.11.2021
  • ISBN: 9783959919296
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Nicole Knoblauch

Noble Match

Die junge April Woods ist als Teamassistentin mittendrin in der neuesten amerikanischen Bachelor-Show Noble Match. Sie muss sich nicht nur mit großspurigen Produzenten, intriganten Teamchefs und kapriziösen Kandidatinnen herumschlagen, sondern auch mit Kayden Devlin, dem Star der Show.

Der schottische Duke hat ganz eigene Vorstellungen davon, wie alles ablaufen sollte, und mit seiner durch und durch britischen Lebensart erobert Kayden die Herzen der Damen und des Publikums im Sturm. Nur April setzt alles daran, sich seinem Charme zu entziehen – für sie steht weit mehr auf dem Spiel als nur ihr Herz.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.01.2022

Überraschende Einblicke

0

Rezension „Noble Match (Die Noble Reihe 1)“ von Nicole Knoblauch



Meinung

TV Sendungen wie „Der Bachelor“ haben mich noch nie interessiert. Und doch war da dieser gewisse Reiz, die Geschichte „Noble ...

Rezension „Noble Match (Die Noble Reihe 1)“ von Nicole Knoblauch



Meinung

TV Sendungen wie „Der Bachelor“ haben mich noch nie interessiert. Und doch war da dieser gewisse Reiz, die Geschichte „Noble Match“ von Nicole Knoblauch zu lesen. Vielleicht war es gerade das Ungewisse und Neue, welches meine Aufregung steigerte und mich einen Blick hinter die Kulissen werfen ließ.

Der Schreibstil war angenehm und ehrlich. Da ich keine Ahnung hatte, was mich alles erwarten würde, fand ich insbesondere die Dialoge und Schilderungen zur Show sehr authentisch und echt. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von April und Kayden erzählt, wodurch ich sie intensiv kennenlernen konnte und tiefe Einblicke in ihre Gedanken und Gefühle bekam.

Schon beim Einstieg merkte ich, wie der Blick hinter die Kulissen mich dazu trieb, immer weiter lesen zu wollen. Schon früh entstand eine Bindung zu April und ich bewunderte sie für ihre teils ruhige Art. Ich mochte ihre Charakter Zeichnung sehr, insbesondere die Momente mit Kayden oder ihrer Nichte. April machte es mir leicht sie ins Herz zu schließen und ich empfand sie durchweg als wundervoll ausgearbeitet.

Kayden wirkte auf mich im ersten Moment wie der typische verwöhnte englische Duke. Doch habe ich mir schon früh angewöhnt, immer hinter die Fassade zu blicken und so lernte ich in seinen Kapiteln, dass eben viel mehr in ihm steckt als auf den ersten Blick erkennbar. Im Laufe der Handlung zeigten sich auch bei ihm die Gefühle und so war auch er einfach nur toll gezeichnet.

Die Thematik, eine TV Show in ein Buch zu bringen fand ich durchweg spannend und vor allem auch überraschend. Die Chemie war greifbar und auch das Drama passte zur Handlung und den Kandidatinnen. Von der Show selbst gab es nicht so viele Eindrücke, sie rückte in den Hintergrund und hier hätte ich mir stellenweise etwas mehr gewünscht. Final gesehen bleibt „Noble Match“ eine absolute Überraschung und wenngleich ich jetzt nicht zum Fan solcher Shows werde, kann ich die Story von Herzen empfehlen.


Fazit

„Noble Match“ überzeugt durch Witz, Romantik und eine angenehme Leichtigkeit. Die Einblicke hinter die Kulissen fühlten sich ehrlich und Echt an und erzeugten durchweg Spannung, sowie Überraschungen. Die Charaktere laden zum mitfühlen und mitfiebern ein und ich konnte mich während der gesamten Handlung fallen lassen. Eine wundervolle neue Seite, welche ich hier entdecken durfte.



🌹🌹🌹🌹🌹 5/5 Rosen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.12.2021

Einfach herrlich kitschig

0

Ja, was soll ich sagen?!
Ich bin dem Charme dieses Buchs komplett erlegen und hatte so viel Spaß beim Lesen. Es ist einfach so fantastisch umgesetzt, dass ich befürchte es entspricht schon dem, wie eine ...

Ja, was soll ich sagen?!
Ich bin dem Charme dieses Buchs komplett erlegen und hatte so viel Spaß beim Lesen. Es ist einfach so fantastisch umgesetzt, dass ich befürchte es entspricht schon dem, wie eine solche Show abläuft. Auch, wenn da meine eigenen Vorurteile sprechen und keine unabhängige Meinung.
Ich habe mich in die Welt des Showbiz hineinversetzen können.

Ich mochte April und den Duke von Anfang an, denn ihre Dynamik war von Beginn an einfach extrem unterhaltsam und ich habe sie erstaunlich schnell „kennenlernen“ können, so dass ich sie ganz schnell in mein Herz geschlossen habe und mich mit ihr gefreut und ich habe mit ihr gelitten.
Auch der Duke war für mich ein Charakter, der einfach liebenswert ist und je weiter ich las, desto mehr habe ich über ihn erfahren.

Natürlich kam ich um die üblichen „Awwws“ , „Ohhhhs“ und die Tränchen nicht drumherum. Auch, dass es ein paar Situationen gab, bei denen ich komplett entrüstet über das Verhalten mancher Charaktere war.
Ja, ich war mittendrin in dieser Welt, die nur vor Klischees triefte. Wo wir bei den Klischees sind, normalerweise bin ich immer etwas genervt, wenn es zu viele sind. Hier allerdings liebe ich es und feiere das total.
Mich hat das Buch komplett abgeholt und so unterhalten, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich möchte mehr davon, bis es mir aus den Ohren kommt.

Ich liebe das Cover, das so edel aussieht. Es ist wirklich wunderschön.

Fazit

Ich liebe den humorvollen Schreibstil von Nicole Knoblauch, der trotzdem voller Emotionen ist. Man fühlt einfach, mit wieviel Liebe dieses Buch geschrieben wurde.
Es ist eine klare Leseempfehlung und ich bin nun Fan der Autorin, die mich wirklich mit diesem Buch verzaubert hat.
Es hat mir grandiose Lesestunden beschert und mich einmalig gut unterhalten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.12.2021

Ein absolut romantischer Buchtipp!

0

Eine einmalige Chance …

Genau die bekommt die junge April Woods, die als Teamassistentin bei der neuen Bachelor-Show Noble Match die Kandidaten betreuen soll.
Aber genau ist der Knackpunkt. Denn außer ...

Eine einmalige Chance …

Genau die bekommt die junge April Woods, die als Teamassistentin bei der neuen Bachelor-Show Noble Match die Kandidaten betreuen soll.
Aber genau ist der Knackpunkt. Denn außer vielen jungen Frauen die das Herz des Junggesellen erobern wollen, muss April auch noch den Bachelor des ganzen betreuen und der ist kein geringerer als ein waschechter Duke.
Kayden Devlin der Duke of Barnon ist nicht nur gutaussehend sondern treibt April mit seiner Art an den Rand der Verzweiflung und bringt ihre Gefühle völlig durcheinander.
Genau das was April so gar nicht gebrauchen kann.

Meine Meinung

Ich war gespannt auf diese romantische Story die mich ab der ersten Seite nicht mehr losgelassen hat.
Auch wenn das Cover nur ein Wappen zeigt und einen interessanten Titel, ist es genau passend auf diese romantische Story.

Hier trifft man auf April, die in jungen Jahren schon sehr viel Verantwortung trägt. Ist doch ihre Schwester schon früh gestorben und sie kümmert sich um ihre gerade erst 7-jährige Nichte.
Dabei ist das Geld knapp und April froh ein Jobangebot zu bekommen bei denen sie alle Schulden auf einmal tilgen könnte.
Nur, das Problem …. es steht so gar nicht in ihrem Interesse und handelt sich um eine Bachelor-Show.
Aprils beste Freundin redet ihr zu und passt in dieser Zeit auf ihre kleine Nichte auf.
Da beginnt die Show und April trifft auf den Hauptstar der Show Kayden Devlin, ein waschechter schottischer Duke.

Ich liebe die Idee mit einem waschechten Duke, der sehr viele Geheimnisse hat die man ihm gar nicht zugetraut hätte

Dann April die hilfsbereit, unschuldig und liebenswert ist und Mädchen für alle spielt gefallen mir.
Beide treffen aufeinander und man merkt, dass April sich auch wehren kann wenn Ungerechtigkeit im Raum steht. Dabei ist es Klasse das man die abwechselnden Perspektiven, ihre Gefühle und ihre Gedanken mitverfolgen kann.
Für mich eine Story die mich in ihren Bann gezogen hat, auch wenn sie vorhersehbar ist, ist man hin und weg von den bildhaft unglaublich gut gelungenen Protagonisten die mich neugierig gemacht haben.
Eine Story, die eine absolute Sogwirkung auf mich hatte und das im Romance Bereich.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.12.2021

Hat mich sehr gut unterhalten

0

Inhalt:

Die junge April Woods ist als Teamassistentin mittendrin in der neuesten amerikanischen Bachelor-Show Noble Match. Sie muss sich nicht nur mit großspurigen Produzenten, intriganten Teamchefs und ...

Inhalt:

Die junge April Woods ist als Teamassistentin mittendrin in der neuesten amerikanischen Bachelor-Show Noble Match. Sie muss sich nicht nur mit großspurigen Produzenten, intriganten Teamchefs und kapriziösen Kandidatinnen herumschlagen, sondern auch mit Kayden Devlin, dem Star der Show. Der schottische Duke hat ganz eigene Vorstellungen davon, wie alles ablaufen sollte, und mit seiner durch und durch britischen Lebensart erobert Kayden die Herzen der Damen und des Publikums im Sturm. Nur April setzt alles daran, sich seinem Charme zu entziehen – für sie steht weit mehr auf dem Spiel als nur ihr Herz.
Quelle: drachenmond.de

Meinung:

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

„Das ist eine einmalige Chance!“

Das Cover hat mich sofort angesprochen, denn irgendwie mag ich in letzter Zeit Geschichten, die mit Promis sind oder ein Filmset dabei haben. Hier sieht man sofort, dass beides der Fall ist, durch den Titel und die Scheinwerfer im Hintergrund.

Der Schreibstil der Autorin war sehr gut zu lesen. Manche Gespräche waren vielleicht übertrieben, aber das hat mich bei dem Buch wirklich nicht gestört. Man liest das Buch abwechselnd aus Sicht von April und Kayden, wodurch man beide Charaktere besser kennenlernen kann. Das Buch ist in der Ich-Perspektive geschrieben.

April arbeitet bei einem Fernsehsender und wurde für die Show Noble Match eingeteilt. Dort soll sie sich um die Teilnehmer kümmern, doch sie hat nicht mit Kayden gerechnet, der will sie nämlich als seine persönliche Assistentin.

Der Einstieg in das Buch ist mir wirklich sehr leicht gefallen, da ich bereits da das bekommen habe, was ich mir hier erwartet habe. Eine lockere Geschichte, die hinter die Kulissen einer Serie ähnlich dem Bachelor blickt. Da ich selber solche Serien nicht anschaue war ich gespannt, was mich hier erwarten würde.

April war mir gleich sympathisch, sie ist sehr professionell und nimmt ihren Job sehr ernst. In manchen Situationen hätte ich nicht so ruhig bleiben können wie sie. Sie versucht es immer allen am Set recht zu machen und ich kann mir vorstellen, dass das in Wirklichkeit auch so ist und sie nicht viel zu sagen hätte. Als Charakter ist sie aber toll, vor allem wenn man sie zusammen mit Kayden, ihrer Nichte oder ihrer Freundin erlebt.

Kayden wirkte zuerst wie der verwöhnte Schnösel, aber dieser Eindruck hat sich schnell revidiert, in seinen Kapiteln lernt man ihn wirklich gut kennen und sieht schnell, dass da viel mehr in ihm steckt. Er wird im Laufe des Buches auch etwas weicher und für mich menschlicher, da er wirklich Gefühle zeigt, wirklich gut.

Ich fand es spannend eine TV-Serie als Buch zu lesen, das hat mir wirklich gut gefallen. April bedient Kayden also immer, wenn er etwas will und ist immer an seine Seite. Da war schnell klar, dass da mehr draus werden würde, da sie ein gute Chemie haben und sich schnell verstehen. Kayden muss sich bei ihr auch nicht so verstellen, wie er es bei den Kandidatinnen tun muss, dadurch lernt April den wahren Kayden kennen.

Etwas schade fand ich, dass die Show in den Hintergrund gerückt ist. Man lernt die Kandidatinnen nicht wirklich kennen, sie sind einfach nur da um Drama ins Buch zu bringen. Ich hätte es sehr interessant gefunden, wenn man mehr bei den Drehs dabei gewesen wäre und auch bei den Entscheidungen. Das kam alles etwas kurz, da sich das Buch fast ausschließlich um die Beziehung zwischen Kayden und April dreht. Die paar Szenen die es gab waren aber sehr gut, ich kann mir vorstellen, dass es im echten Leben auch so abgeht an so einem Set. Die Kandidatinnen schmeißen sich Kayden wortwörtlich an den Hals und geizen nicht mit ihren Reizen.

Die Liebesgeschichte hat mir insgesamt wirklich gut gefallen. Sie entwickelt sich langsam und ihre gestohlenen Momente fand ich toll, wenn ich auch nicht glaubte, dass da wirklich keine versteckten Kameras sind. Es war klar, dass da am Ende nich ein großes Drama kommt und ich muss sagen, dass es hier wirklich zur Geschichte gepasst hat und nicht unrealistisch gewirkt hat. Für mich hat es genau gepasst und ich hätte es mir nicht anders gewünscht.

Fazit:

Das Buch hat mir genau das gegeben, was ich mir erwartet habe. Es war witzig, romantisch und eine leichte Lektüre. Ich hatte wirklich Spaß beim Lesen und hatte es leider ziemlich schnell durch. Von mir aus könnte es noch einen zweiten und dritten Band mit anderen Charakteren geben, von mir gibts eine ganz klare Empfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.11.2021

Noble Match

0

Mein Dank geht an den Verlag, der mir via NetGalley, ein Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Zum Buch:
Die junge April Woods ist als Teamassistentin mittendrin in der neuesten amerikanischen ...

Mein Dank geht an den Verlag, der mir via NetGalley, ein Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Zum Buch:
Die junge April Woods ist als Teamassistentin mittendrin in der neuesten amerikanischen Bachelor-Show Noble Match. Sie muss sich nicht nur mit großspurigen Produzenten, intriganten Teamchefs und kapriziösen Kandidatinnen herumschlagen, sondern auch mit Kayden Devlin, dem Star der Show.

Der schottische Duke hat ganz eigene Vorstellungen davon, wie alles ablaufen sollte, und mit seiner durch und durch britischen Lebensart erobert Kayden die Herzen der Damen und des Publikums im Sturm. Nur April setzt alles daran, sich seinem Charme zu entziehen – für sie steht weit mehr auf dem Spiel als nur ihr Herz.

Meine Meinung:
Der angenehm zu lesende Schreibstil von Nicole Knoblauch , der flüssig und locker-leicht ist, hat mich sofort in die Geschichte eintauchen lassen. Sie hat die Geschichte abwechselnd aus der Sicht der Charaktere erzählen lassen, somit hatte ich einen ungefilterten Einblick in die Gedanken der beiden, ebenso ließen sich so die Gefühle und Vorgehensweisen bestens nachvollziehen und nachempfinden.
Skizziert hat Nicole die Charaktere sehr sympathisch, authentisch und mit Ecken und Kanten.

Die Story an sich ist eine sehr gute Kombination aus Spannung, Abwechslung, unerwartete Wendungen, Emotionen , Humor und Authentizität. Das Ganze spielte sich hervorragend vor meinen inneren Augen ab, man hat wirklich das Gefühl, live hinter den Kulissen zu sein.

Fazit:
Ein Buch, welches mich von der ersten Seite überzeugen konnte. Dafür gibt’s eine klare Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere