Profilbild von LeilaAnne

LeilaAnne

Lesejury Profi
offline

LeilaAnne ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit LeilaAnne über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.12.2020

Mal wieder spannend und erotisch!

Sinful Princess
0

Zum Cover/ Stil:

Auch dieses Cover fand ich wieder sehr schön, denn es ist wieder eine Krone aus Wasser und passt wieder sehr gut zum Titel.Der Schreibstil war auch diesmal wieder sehr fesselnd. Mir haben ...

Zum Cover/ Stil:

Auch dieses Cover fand ich wieder sehr schön, denn es ist wieder eine Krone aus Wasser und passt wieder sehr gut zum Titel.Der Schreibstil war auch diesmal wieder sehr fesselnd. Mir haben auch die Charaktere sehr gefallen. Meghan March kann sehr gut schreiben!

Zum Inhalt des Buches:

In dem zweiten Teil der Trilogie erfährt Temperance Ransom den Namen ihres Fremden aus dem Club. Sie wollte aufhören, aber er will sie. Und dann muss er auch noch auf sie aufpassen im Auftrag von Lachlan Mount, weil Rafe Ransom Mist gebaut hat. Kane benutzt den Decknamen Ken Sax, aber Saxon wird er von anderen genannt die Mount kennen.

Temperance ist hin und hergerissen, das sie ausgerechnet bei ihm wohnen soll. Ein Haus das aussieht wie eine Lagerhalle mit viel Hightech. Aber das liest ihr selbst, diesmal will ich euch nichts vorweg nehmen! Denn ich finde, sie passen gut zusammen. Temperance findet zudem auch noch neue Freundinnen über die Galeristin.

Mein Fazit:

Leider einige Wochen her das ich das Buch gelesen habe. Deshalb kann ich nicht zuviel aus dem Stegreif über das Buch schreiben! Hatte das Buch innerhalb kürzester Zeit letzten Monat durchgelesen. Mir hat es sehr gut gefallen. Ich empfehle es jeden weiter der gerne von Meghan March liest oder allgemein aus der Erotiksparte!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.12.2020

Spannend, erotisch und fesselnd!

Sinful Prince
0

Zum Cover/Stil:

Das Cover hat mir sehr gut gefallen auch ohne eine Prägung. Zudem die Krone aus Wasser sehr gut zum Titel Sinful Prince passt. Mir haben die Charaktere sehr gut gefallen, leider gibt es ...

Zum Cover/Stil:

Das Cover hat mir sehr gut gefallen auch ohne eine Prägung. Zudem die Krone aus Wasser sehr gut zum Titel Sinful Prince passt. Mir haben die Charaktere sehr gut gefallen, leider gibt es nur ein Kapitel aus der Sicht des Mannes den Temperance im Club Haven getroffen hatte. Die Autorin Meghan March hat den Dreh raus wie man die Leser fesselt, sodass man am liebsten die Bücher von ihr nicht aus der Hand legen möchte.

Zum Inhalt des Buches: (Leichte Spoiler)

Es geht um Temperance Ransom und einem Unbekannten, dessen Name im ersten Band zwischen Temperance und ihm noch nicht erwähnt wird. Sie hatte eines Tages eine Karte aus dem Club auf ihrem Schreibtisch, sie hatte gedacht sie würde dort Whiskey verkaufen. Tja, so kann man sich irren. Sie ist sprachlos, als sie bemerkt was für ein Club das ist. Aber sie ist auch ein wenig erregt. Sogar ihr Bruder Rafe machte ihr die Hölle heiss, das sie ausgerechnet in so einem Club war, wo sie eigentlich nichts zu suchen hatte. Aber Temeperance kann den Unbekannten nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Es zieht sie immer wieder zu dem Unbekannten hin. Bis ihr klar wird, das sie keine Frau für was Lockeres wie eine Affäre mit einem Unbekannten aus dem Club Haven ist, deshalb ist sie beim ersten Mal geflüchtet. Sie will mehr als das, sie will Dates, aber gerade das kann ihr der Unbekannte nicht geben.

Mein Fazit:

Hiermit gebe ich eine Leseempfehlung für das Buch ab. Sowie für alle anderen Bücher der Autorin. Ich war hin und weg. Man wird irgendwie süchtig nach den Büchern von Meghan March.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.12.2020

Sehr grandios und fesselnd geschrieben!

Love Recipes – Happy Hour fürs Herz
0

Zum Cover/Stil:

Das Cover fand ich auch dieses Mal wieder sehr schön, zudem es sogar wieder ein prägendes Cover hat. Auch das gefällt mir sehr gut. Und die Charaktere haben mir auch sehr gut gefallen, ...

Zum Cover/Stil:

Das Cover fand ich auch dieses Mal wieder sehr schön, zudem es sogar wieder ein prägendes Cover hat. Auch das gefällt mir sehr gut. Und die Charaktere haben mir auch sehr gut gefallen, schade das die Reihe zu ende ist. Ich mochte wie immer den Schreibstil von Kate Meader. Sie baut gern Höhen und Tiefen mit rein, sodass man es nicht erwarten kann ob die Protagonisten ein Happy End bekommen.

Zum Inhalt des Buches: (Achtung mit leichten Spoiler)

In diesem Buch ging es um Taddeo "Tad" DeLuca und Jules Kilroy. Jules empfand die ganze Zeit was für Tad, nur das er es nicht direkt bemerkt hatte, denn Jack Kilroy wollte nicht das er mit seiner Schwester Jules anbandelt.

Aber es kommt wie es kommen muss, Jules und Taddeo kommen sich im Laufe des Buches immer näher. Und auch sie möchte nur ihn, auch wenn ihre Freundinnen sie bei einer Datingplattform angemeldet hatten. Damit möchte Jules ihren besten Freund Tad eifersüchtig machen, damit er endlich zu seinen Gefühlen für sie steht. Denn sie ist Mutter eines Kindes, das durch einem ONS entstand, denn ausgerechnet Simon ist ein Freund von Jack Kilroy.
Ich war froh das sie Simon in den Wind geschossen hat, auch wenn er ein Besuchsrecht für sein Sohn Evan bekommen hat. Wenn er auch nur ein Besuchstermin ausfallen lässt, kann er das gemeinsame Sorgerecht vergessen. Wer wissen möchte ob sich Jules und Tad bekommen, liest das Buch am besten durch.

Wird sich Tad wieder in die Küche stellen und kochen? Da ich es bereits gelesen habe, geht die Frage an euch.

Mein Fazit:

Absolute Lese und Kaufempfehlung. Ich war beeindruckt von dem letzten Teil der Trilogie. Aber auch traurig das ich nun alle Bände der Reihe Love Recipes durchgelesen habe. Hätte gern eine Fortsetzung zu den DeLuca's! Und ihr? Auch oder sagt ihr lieber nicht?

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.11.2020

Spannend und fesselnd zugleich1

Sinful Empire
0

Zum Cover/Stil:

Mir gefällt das Cover sehr, da es zum Titel aber auch zum Inhalt passt. Es ist das dritte Band der Reihe wo es sich um Lachlan Mount und Keira kilgore handelt. Die Charaktere mag ich sehr, ...

Zum Cover/Stil:

Mir gefällt das Cover sehr, da es zum Titel aber auch zum Inhalt passt. Es ist das dritte Band der Reihe wo es sich um Lachlan Mount und Keira kilgore handelt. Die Charaktere mag ich sehr, aber nicht die Schwester von Lachlan Mount die eine ganze Weile nur J genannt wird. Warum ich den Charakter nicht mag`? Das findet ihr beim Lesen heraus. Und den Schreibstil finde ich auch sehr gut! Denn ich hatte nicht lange für das Buch gebraucht, ich glaube so an die zwei Tage! Meghan March schreibt sehr gut!

Zum Inhalt des Buches:

Es ist die abschließende Geschichte zwischen Keira Kilgore und Lachlan Mount. Zu Beginn des Buches geht es da weiter wo es bei Band 2 aufgehört hatte und zwar bei dem Unfall auf der Straße wo Lachlan angeschossen wurde und dadurch wurde auch Keira verletzt. Aber beide konnten in der Klinik gerettet werden. Es wird aber weiterhin actionreich, erotisch und spannend bleiben.

Auch wenn Lachlan Mount manchmal skrupellos, ist er auch nur ein Mann der sich in eine Frau verliebt hat, der vorher nicht wusste was Liebe ist.

Da ich nicht zuviel verraten will, wird das keine Rezension mit 1800 Wörter.

Mein Fazit:

Ich habe die meisten Seiten am 15. November gelesen. Auch wenn es einige Wochen her ist wo ich Band 1 und 2 gelesen hatte. Ich denke, ihr werdet diesen Band genauso lieben wie ich und bis zum Ende mit fiebern.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.11.2020

Sehr gut geschrieben von Stella Tack!

Beat it up
0

Zum Cover/Stil.

Das Cover finde ich sehr schön und passt sehr gut zum Titel und zum Inhalt des Buches. Die Charaktere gefallen mir auch sehr bis auf die Mutter von Summer und Xander Price. Der Schreibstil ...

Zum Cover/Stil.

Das Cover finde ich sehr schön und passt sehr gut zum Titel und zum Inhalt des Buches. Die Charaktere gefallen mir auch sehr bis auf die Mutter von Summer und Xander Price. Der Schreibstil von Stella Tack gefällt mir sehr gut.

Zum Inhalt des Buches inklusive Spoiler!

Es geht um Summer Price und Gabriel Blazon. Summer wird von ihrem Bruder Xander Price alias XPrice dem DJ gebeten mit ihm ein Lied zu schreiben. Sie sagt zu, auch wenn sie es nicht vorhatte. Dadurch das sie ihrem Bruder hilft lernt sie Gabriel Blazon alias 2g4u kennen im Studio. Zuerst geht er ihr nur auf die Nerven mit seinem Getue. Aber da Summer mit ihrem Bruder auf die Beat it up Tour geht, müssen die sich einen Tourbus mit Gabriel teilen. Auf die Tour geht Summer aber auch nur mit um sich über Ethan klar zu werden, denn Ethan ihr bester Freund wollte mehr von ihr als sie von ihm.



Zudem leidet Summer unter Hyperakusis, denn das hat sie neben ihrem absoluten Gehör. Sie verträgt Lärm nicht so gut und muss immer Ohrstöpsel dabei haben. Sonst immer war Ethan ihr Fels in der Brandung. Aber das ist bei der Tour nicht möglich. Wer wissen möchte was für ein Geheimnis Gabriel Blazon mit sich rumträgt und es der Summer zu spät sagt, sollte das Buch lesen. Denn noch mehr möchte ich nicht verraten!

Fazit:

Ich fand das Buch sehr gut, auch wenn ich an die 6 Tage gebraucht habe. Ich empfehle es allen weiter die New Adult mögen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere