Profilbild von LeilaAnne

LeilaAnne

Lesejury Profi
offline

LeilaAnne ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit LeilaAnne über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.06.2021

Sehr gut und fesselnd geschrieben!

Falling for my Brother's Best Friend
0

Zum Cover/Stil:

Mir hat auch dieses Mal wie immer das Cover gefallen mit dem leichten UV-Lack bei der Schrift. Und ich finde es passt sehr gut zum Titel und zum Inhalt des Buches. Auch der Schreibstil ...

Zum Cover/Stil:

Mir hat auch dieses Mal wie immer das Cover gefallen mit dem leichten UV-Lack bei der Schrift. Und ich finde es passt sehr gut zum Titel und zum Inhalt des Buches. Auch der Schreibstil des Autorenduos Piper und Rayne hat mir wieder mal sehr gut gefallen. In diesem Band waren mir alle Charaktere sehr sympathisch.

Zum Inhalt des Buches: (Leichte Spoiler)

In diesem Band ging es um Liam Kelly und Savannah der Bailey, der zweitältesten der Bailey Geschwister.

Savannah Bailey ist die Geschäftsführerin vom Familienunternehmen Bailey Timber in Lake Starlight seit die Eltern bei einem Skiunfall ums Lebens gekommen sind. Und Liam Kelly arbeitet als Tätowierer in seinem Laden Smokin` Guns. Zwischen Savannah und Liam fliegen oft die Funken. Denn Liam ist seinem 14. Lebensjahr in Savannah Bailey verknallt und wollte immer ihre Aufmerksamkeit haben, irgendwann liess sie ihn aber immer wieder abblitzen. Aber nach Weile konnte sie die Anziehung zwischen ihnen nicht mehr ignorieren, die beiden schlossen eine Wette ab, ob Liam es schaffen würde ihr altes Ich wieder hervorzuheben das was sie vergessen hatte, denn sie blockte Gefühle immer ab. Und durch diese Wette half er ihr diese wieder zuzulassen. Grandma Dori hatte beide beauftragt eine Spendengala auszurichten um sie so verkuppeln zu können.

Wer wissen möchte wie es ausgeht, liest am besten den 4. Band! Ihr werdet es nicht bereuen.

Mein Fazit:

Für diesen vierten Band gebe ich eine absolute Leseempfehlung raus! Denn mir hat es sehr gefallen. Ich mag die Bücher des Autorinnen Duos Piper und Rayne! Bis heute weiss man scheinbar nicht wie die beiden Frauen die hinter diesen Namen stehen aussehen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.06.2021

Sehr gut und fesselnd geschrieben!

Twist of a Love Affair
0

Zum Cover/Stil:

Dieses Cover des dritten Bandes hat mir diesmal auch sehr gefallen und wieder mal hat es nur einen leichten Prägelack bei der Schrift. Zudem finde ich das dass Cover sehr gut zum Titel ...

Zum Cover/Stil:

Dieses Cover des dritten Bandes hat mir diesmal auch sehr gefallen und wieder mal hat es nur einen leichten Prägelack bei der Schrift. Zudem finde ich das dass Cover sehr gut zum Titel sowie zum Inhalt passt.
Der Schreibstil war auch sehr grandios, denn ich hatte das Buch erst gestern angefangen und heute bereits zu Ende durchgelesen. Ich fand alle Charaktere sehr sympathisch bis auf Shane den Anwalt aus Seattle.

Zum Inhalt des Buches:

In diesem Band ging es um Harley Sullivan und Rome Bailey. Harley Bailey kam nach Lake Starlight um nach den Vater von Calista zu suchen! Sie glaubte es wäre Denver Bailey, denn sie hatte ein TV Bericht über dessen Absturz gesehen. Aber im Restaurant ankam und dann auch noch Rome gegenüber stand und feststellen musste das er genau wie Denver aussieht und das Denver verneinen musste je in Seattle gewesen zu sein. Machte es bei Rome Klick, das nur er der Vater der kleinen Calista sein kann. Nachdem er gestand den Namen seines Bruders beim One-Night-Stand genannt zu haben statt seinen eigenen. Deshalb hatte Harley gedacht das Denver der Vater sei von Calista.

Denn Harley hatte nur vorgehabt die Krankenakte von Rome zu holen sowie dessen DNA um ihrer Tochter Calista das Leben zu erleichtern, denn sie leidet an der Bluter Krankheit. (Wer wissen möchte wie diese Krankheit genau heisst liest das Buch.) Rome verliebt sich immer mehr in das Vaterdasein und bitte Harley zu bleiben, denn so hätte Harley jede Menge an Freunde die auf Calista aufpassen können. Denn alle aus der Bailey-Familie inklusive Holly sind in Calista vernarrt.
Wer wissen möchte wie es zwischen den beiden ausgeht und ob die beiden zusammen ziehen werden, liest das Buch am besten selbst!

Mein Fazit:

Ich habe diesen Band sehr gern gelesen, auch wenn ich die ersten beiden Bände auch sehr gemocht habe. Diese Geschwister sind einfach toll und zum verlieben! Denn für den dritten Teil habe ich noch weniger Zeit gebraucht als wie für Band 1 und Band 2! Ich empfehle es auf jeden Fall weiter!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.06.2021

Sehr fesselnd geschrieben!

Kisses from the Guy next Door
0

Zum Cover/Stil:

Das Cover gefiel mir sehr gut, auch wenn es nur einen Prägelack bei der Schrift hat. Aber ansonsten finde ich, dass das Cover sehr gut zum Titel und zum Inhalt passt. Der Schreibstil der ...

Zum Cover/Stil:

Das Cover gefiel mir sehr gut, auch wenn es nur einen Prägelack bei der Schrift hat. Aber ansonsten finde ich, dass das Cover sehr gut zum Titel und zum Inhalt passt. Der Schreibstil der 2 Autorinnen die den Namen Piper Rayne benutzen, hat mir auch sehr gefallen. Fand alle Charaktere sehr sympathisch bis auf Jeff sowie Abe Whitmore.

Zum Inhalt des Buches: (Leichte Spoiler)

Bei diesem Buch ging es um Brooklyn Bailey und Wyatt Whitmore der sich zuerst in Lake Starlight als Wyatt Moore ausgegeben hatte. Um auszukundschaften wie das Hotel Glacier Point Resort läuft. Denn Mr. Clayton will mit seiner Frau wegziehen. Brooklyn warf Wyatt versehentlich ein Buch an den Kopf, denn sie wollte ihren Frust loswerden an den Sachen von ihrem Ex-Verlobten der nicht zum Altar erschienen ist. Das finde ich nicht sonderlich toll von dem Typen, er hätte auch vorher Absagen können, das ist meine Meinung.

Zwischen Brooklyn und Wyatt entsteht eine Verbindung. Aber die beiden werden Höhen und Tiefen bewältigen um am Ende doch zusammen sein zu können. Denn Wyatt kam ursprünglich nur wegen des Hotels nach Lake Starlight und hatte nicht damit gerechnet sich auch noch in eine Frau wie Brooklyn Bailey zu verlieben. Das schnallte er erst als es fast zu spät war. Denn seine Mutter Eva hatte ihm den Kopf gewaschen (bildlich) und ihn darauf hingewiesen.

Wer wissen möchte ob diese beiden wirklich zusammen kommen und ihr Happy End bekommen, möge den zweiten Band der Bailey-Reihe lesen.

Mein Fazit:

Auch dieser Band hat mir sehr gut gefallen, auch wenn ich an die 6 Tage oder knapp 7 Tage gebraucht habe. Denn sehr gute Bücher sollte man genießen und nicht durchhetzen! Das ist meine Meinung! Ich lese schon den dritten band! Ich empfehle es auf jeden Fall weiter! Nicht nur für Fans von Piper Rayne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.05.2021

Fabelhaft geschrieben!

Lessons from a One-Night-Stand
0

Zum Cover/Stil:

Das Cover hat mir sehr gut gefallen, auch wenn es nur eine leichte Prägung beim Cover hat. Und ich finde der Titel und das Cover passen sehr gut zum Inhalt. Der Schreibstil von Piper Rayne ...

Zum Cover/Stil:

Das Cover hat mir sehr gut gefallen, auch wenn es nur eine leichte Prägung beim Cover hat. Und ich finde der Titel und das Cover passen sehr gut zum Inhalt. Der Schreibstil von Piper Rayne hat mir auch sehr gut gefallen. Mir sind alle Charaktere sehr sympathisch bis auf Clint Edison. Auch der Ort Lake Starlight klingt interessant.

Zum Inhalt des Buches:

In diesem Buch geht es um Holly Radcliffe und Austin Bailey. Denn Holly kommt nach Lake Starlight um den Posten der Rektorin an der Highschool anzutreten, vorerst nur für drei Monate! Einige Zeit Zeit später bekommt sie dann ein Angebot von der Schulbehörde. Und Austin Bailey möchte weg aus Lake Starlight um ein Baseball Team in Kalifornien an der USC trainieren zu können! Zudem hat sich Holly zweimal mit ihrem Vater getroffen, aber sie kann keine Sympathie für ihn empfinden, weil er sehr schlecht über die Baileys redet. Außerdem fand ich es ulkig das Savannah dem Clint Edison eine Tasse an den Kopf geworfen hat.

Ich glaube außerdem das sich Holly in Austin verliebt hat, denn insgeheim möchte sie nicht das er nach Kalifornien geht, aber sie möchte seinem Traum nicht im Weg stehen. Aber macht es Klick bei Austin? Das sein Glück bei Holly liegt und nicht in Kalifornien?

Wer das wissen möchte, liest den ersten Band! Denn ich finde ihn sehr amüsant und sehr gut!

Mein Fazit:

Ich fand den ersten Teil sehr witzig! Bin gespannt wie die weiteren Bände sind von den Baileys, denn ich habe Band 2 bis 4 auch ausgeliehen! Ich empfehle sie auf jedenfall weiter! Diese Reihe ist lesenswert. Das finde ich jedenfalls so!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.05.2021

Sehr schön und erfrischend geschrieben!

Das Leben braucht mehr Schokoguss
0

Cover/Stil:

Das Cover fand ich sehr schön und ich finde es passt auch sehr gut zum Inhalt sowie zum Titel des Buches. Nur hat es leider keine starke Prägung beim Cover (Schrift). Auch den Schreibstil ...

Cover/Stil:

Das Cover fand ich sehr schön und ich finde es passt auch sehr gut zum Inhalt sowie zum Titel des Buches. Nur hat es leider keine starke Prägung beim Cover (Schrift). Auch den Schreibstil fand ich sehr hervorragend. Die Charaktere waren mir ebenfalls sehr sympathisch bis auf Johnny, den Exfreund von Mia Kammerer aus Hamburg.

Zum Inhalt des Buches: (Lesen auf eigene Gefahr wegen leichter SPOILER)

Es geht um Maria "Mia" Magdalena Kammerer und Fabian Zuckermann. Mia absolvierte ein Praktikum bei der Schokoladenmanufaktur Zuckermann in der Schweiz und wohnte währenddessen bei ihrer Halbschwester Annette und deren Mann Stefan. Mia bekam das Praktikum bei der Schokoladenmanufaktur über ihren Schwager Stefan. Denn sie benötigte wegen ihrem Studium ja ein Praktikum.

Und zu Beginn des Praktikums dachte man zuerst sie sei Rita Feldbrunn. Und hatte an ihrer Stelle eine Führung mit einer Gruppe durch die Manufaktur gemacht. Aber anschließend konnte es sich einigermaßen aufklären. Zu allem Übel bat der Juniorchef Fabian Zuckermann die Mia um einen Gefallen und zwar seine Verlobte zu spielen, weil dessen Großmutter ins Krankenhaus eingeliefert wurde! Sie ging auf dessen Bitte ein um seine Verlobte Isabella zu spielen. Denn die eigentliche Verlobte hat mit ihm Schluss gemacht.

Nur entwickelt Mia wirklich Gefühle für Fabian, aber wie steht er zu Mia???

Wer das wissen möchte, liest am besten das Buch!

Mein Fazit:

Ich fand die Story um Mia und Fabian sehr erfrischend, auch wenn es nur aus der Sicht von Mia geschrieben wurde. Habe ca 1 Woche oder länger benötigt. Ich empfehle es jeden weiter der auf Schokolade und auf Humor in Büchern steht!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere