Profilbild von skjoon

skjoon

Lesejury Star
offline

skjoon ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit skjoon über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.04.2018

sooo schön!

Kein Ort ohne dich
1

Erzählt wird die Geschichte eines alten Mannes, der nach einem Autounfall eingeschneit und eingesperrt in seinem Fahrzeug feststeckt. Während er auf Rettung hofft, erscheinen dem Mann Visionen seiner verstorbenen ...

Erzählt wird die Geschichte eines alten Mannes, der nach einem Autounfall eingeschneit und eingesperrt in seinem Fahrzeug feststeckt. Während er auf Rettung hofft, erscheinen dem Mann Visionen seiner verstorbenen großen Liebe. Zusammen rekapitulieren sie ihr gemeinsames Leben, zu dem unter anderem die schwierige Rückkehr aus dem Zweiten Weltkrieg und die Unfähigkeit, gemeinsame Kinder zu haben, gehört.
Die zweite Romanze in dem Roman erzählt von Sophie,einer Studentin der Kunstgeschichte und Luke, einem Cowboy, die sich in einander verlieben, obwohl sie aus völlig unterschiedlichen Welten kommen. Ein Ereignis sorgt dafür, dass beide Generationen einander helfen können.


Da dieser Roman im Moment verfilmt wird, habe ich mir ganz schnell das Buch besorgt, da ich ziemlich neugierig war, wie mir dieses Buch gefallen würde. Und ja ich bin richtig begeistert! Ich war soo gefesselt von dem Buch, dass ich es innerhalb 24 Stunden augelesen habe.

"Kein Ort ohne dich" war nicht mein erstes Buch von Nicholas Sparks.
Ich habe von Sparks bereits "Wie ein Licht in der Nacht" -"Bis zum letzten Tag" - "Das Leuchten der Stille" - "Für immer der Deine" und "Mit Dir an meiner Seite" gelesen. Und ich gehöre mittlerweile zu einem richtigen Fan von Nicholas Sparks. Er schafft es einfach immer, den Leser mitzureißen! Und noch dazu, schreibt er einfach immer mit soo viel Gefühl. Er ist echt der König der LIebesromane. Und nicht ohne Grund gehört Nicholas Sparks zu den meistgelesenen Autoren der Welt.

Veröffentlicht am 20.04.2018

Totaler Reinfall!

Erste Liebe, zweite Chance
1

Titel: Erste Liebe, zweite Chance
Originaltitel: The Boy Is Back
Autor: Meg Cabot
Seitenanzahl: 472
Genre: Liebesroman
Verlag: Mira Taschenbuch

Für Becky kann es momentan gar nicht besser laufen! Sie ...

Titel: Erste Liebe, zweite Chance
Originaltitel: The Boy Is Back
Autor: Meg Cabot
Seitenanzahl: 472
Genre: Liebesroman
Verlag: Mira Taschenbuch

Für Becky kann es momentan gar nicht besser laufen! Sie ist die Besitzerin eines gutlaufenden Umzugsunternehmen in Bloomville und hat mit ihrem Freund Graham einen tollen Partner an ihrer Seite! Die Zeit mit ihrer ersten großen Liebe Reed hat sie gekonnt verdrängt. Denn Reed verließ sie vor zehn Jahren ohne ein Wort!
Aber als seine Eltern, die auch in Bloomville leben, sich immer komischer benehmen kehrt Reed nach zehn Jahren in seine Heimatstadt zurück und prompt steht sich das einstige Liebespaar wieder gegenüber...

Ich mag Meg Cabot als Autorin schon seit vielen vielen Jahren. Seit ich als junges Mädchen ihre "Plötzlich Prinzessin" Reihe gelesen habe, lese ich immer wieder gerne ihre Bücher! So war ich dementsprechend natürlich auch gespannt auf ihr neustes, auf Deutsch erschienenes, Werk; "Erste Liebe,zweite Chancen"
Leider wurde ich mit der ganzen Geschichte und mit der einmal etwas anderen Erzählform nicht wirklich warm!!

Das ganze Buch besteht aus SMS-Chats, Mails,Briefen und gelegentlichen Tagebucheinträgen! Einen wirklichen Fließtext, wie man es aus anderen Büchern für gewöhnlich gewöhnt ist, gibt es nicht!
Klar ist eine solche Erzählform einmal etwas anderes. Zu Beginn hat mir das auch noch recht gut gefallen,aber mit der Zeit fand ich die ganzen,langen Chats immer nerviger. Zum Teil waren diese Chats auch leicht unübersichtlich und chaotisch!
Hätte ich dieses Buch nicht in einer Leserunde gelesen, so hätte ich es mit sehr große Wahrscheinlichkeit wirklich abgebrochen - aber so habe ich bis zum Schluss durchgehalten!

Die Protagonisten in diesem Buch; Becky und Reed waren zwei total gewöhnliche Figuren, die nichts Besonderes an sich hatten. Überhaupt waren alle Personen in diesem Roman flach und nichtssagend!

Für mich leider ein totaler Flop! Ich bin von Meg Cabot wirklich besseres gewohnt und hätte mit so einem schwachen Buch von ihr auch nie gerechnet!

Veröffentlicht am 09.07.2019

ganz gute liebesgeschichte

New Beginnings
0

Lena will ihrem Leben in Berlin für eine Weile entfliehen und geht als Au-pair für ein Jahr in die USA. Statt in eine hippe Großstadt geht's für Lena aber in die Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains. ...

Lena will ihrem Leben in Berlin für eine Weile entfliehen und geht als Au-pair für ein Jahr in die USA. Statt in eine hippe Großstadt geht's für Lena aber in die Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains. Dort lebt ihre Gastfamilie die auch noch ein Bed & Breakfast betreiben. Lena lebt sich relativ schnell in den USA ein. Sie kümmert sich gut um Liam, dem kleinen Sohn ihrer Gastfamilie und genießt ihre Zeit. Doch einer macht ihr Probleme. Jack, der jüngere Bruder ihres Gastvaters ist ziemlich mürrisch und lässt seinen ganzen Frust an Lena ab. Als die es eines Tages satt hat, seinen Launen ständig ausgesetzt zu sein, kommt es zu einem Streit der beiden und von da an, ist auf einmal alles anders zwischen ihnen. Denn plötzlich kommen sich die beiden näher, doch Lena ist nur ein Jahr in den Staaten! Wie soll es zwischen ihnen weitergehen?


"New Beginnings" ist eine süße Liebesgeschichte, in der es auch um das Erwachsenwerden und seine Träume verwirklichen geht.. Neben dem sehr hübschen Cover, besticht das Buch vor allem durch seine zwei sympathischen Protagonisten, die ganz klar die Handlungsträger der Geschichte sind.

Lena hat ihr Studium geschmissen und weiß nicht so recht, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. So geht's in dem Alter ja vielen jungen Menschen und ich fand's richtig cool von ihr, einfach mal für ein Jahr eine Auszeit zu nehmen und in die USA zu gehen.
Ihre Gastfamilie ist super. Das sind so liebe und herzliche Menschen, also bei denen hätte ich mich ja auch wohl gefüllt. Jack fand ich am Anfang nicht so super, doch je mehr wir dann über ihn erfahren, desto besser kann man seine momentane Gefühlslage und auch seinen Frust verstehen. Mit der Zeit mochte ich ihn auch echt gerne, auch wenn ich ihn nicht unbedingt als Mann haben möchte.(da weiß ich auch nicht so genau, woran es liegt) Die Wortgefechte, am Anfang, zwischen ihm und Lena waren sehr unterhaltsam und für mich ganz klar auch eines der Highlights dieses Buches!

Ich LIEBE es ja, wenn sich die Protagonisten am Anfang gar nicht leiden können und sich dann, mit der Zeit, langsam ineinander verlieben! Wenn aus Hass Liebe wird, finde ich das immer super!
Der Schreibstil ist angenehm flüssig und ich hatte das Buch relativ schnell durch.


Klar bietet die Liebesgeschichte keine Überraschungen, doch sie wird nett erzählt und für ein paar Stunden wird man gut unterhalten!
Ein guter Liebesroman, von einer neuen, deutschen Autorin!
4 von 5 Sternchen

Veröffentlicht am 09.07.2019

eine süße liebesgeschichte für zwischendurch

My Dearest Enemy
0

Lucas Thatcher und Daisy Bell führen seit dem Tag ihrer Geburt einen Wettstreit aus, wer der bessere von ihnen ist. Mal liegt Lucas vorne, mal Daisy. Nach elf Jahren, ohne ein Aufeinandertreffen der beiden, ...

Lucas Thatcher und Daisy Bell führen seit dem Tag ihrer Geburt einen Wettstreit aus, wer der bessere von ihnen ist. Mal liegt Lucas vorne, mal Daisy. Nach elf Jahren, ohne ein Aufeinandertreffen der beiden, begegnen sich die zwei in ihrer alten Heimatstadt wieder. Beide haben Medizin studiert und beide wollen die örtliche Arztpraxis übernehmen. So beginnt eine neue Ära des Wettstreits, der dieses mal aber ganz anders abläuft. Denn besonders Daisy hat nicht mit den Gefühlen gerechnet, die Lucas in ihr hervorruft und nach einem Kuss mit ihrem Erzfeind steht ihre Welt Kopf.........


Ja die Geschichte ist vorhersehbar und ja, sie liefert nichts neues, aber ich fand diese Geschichte echt sehr süß!
Ich mochte sowohl Daisy als auch Lucas.

Die beiden hassen einander, sind Feinde seit Kindheitstagen und waren (und sind) Konkurrenten seit Tag eins. Doch je mehr Zeit beide in der Praxis verbringen, desto näher kommen sie sich. Sie lernen sich besser kennen und dann kommt es,wie es kommen muss; sie verlieben sich! Doch damit fangen die Probleme an, denn Daisy will eigentlich keine Beziehung sondern eine Arzt-Praxis. Und Lucas, will Daisy, doch die will ihn zunächst nicht. Es war einfach nur herrlich, diese Liebesgeschichte zu lesen.
Die Geschichte hat Humor und es gab einige Lacher.

Daisy ist in Bezug auf ihre wahren Gefühle eine lange Zeit echt blind, aber sie ist eine unterhaltsame und liebe Protagonistin, der ich einfach gerne bei ihrem Leben zugesehen habe.Lucas war auch soo toll! Er kommt auf den ersten Blick wie ein Idiot daher -aber mit der Zeit stellt sich heraus,was für ein Traummann in ihm steckt und wie lieb und fürsorglich er sein kann.


Eine süße, nette Liebesgeschichte die sich einfach wegliest und perfekt für zwischendurch geeeignet ist.
4 von 5 Sternchen!

Veröffentlicht am 05.07.2019

kein reinfall aber leider auch nicht sonderlich gut.

Perfect Rush. Wahre Liebe
0

Mackenzie Cox und Hayden Hayes sind nach den Geschehnissen der letzten Wochen nun enger den je. Ihre Beziehung ist beinahe wieder intakt und auch Kenzies Familie hat die Beziehung der beiden mittlerweile ...

Mackenzie Cox und Hayden Hayes sind nach den Geschehnissen der letzten Wochen nun enger den je. Ihre Beziehung ist beinahe wieder intakt und auch Kenzies Familie hat die Beziehung der beiden mittlerweile akzeptiert. Doch die Risse in der Beziehung von Kenzie und Hayden sind nach wie vor da. Kenzie braucht Zeit, bis sie sich wieder vollkommen auf Hayden verlassen kann. Wird Hayden es schaffen, Kenzies Vertrauen wieder vollkommen für sich zu gewinnen?


Das also ist der dritte und letzte Teil der Rush-Trilogie von S.C.Stephens. Währenddessen ich den ersten Band gut fand, den zweiten nur mehr so lala, war ich trotzdem irgendwie gespannt,wie der Finalband so sein würde. Leider aber ist auch der dritte Teil nicht sonderlich gelungen. Zwar ist auch dieser Band kein Reinfall, aber er ist leider auch nicht sonderlich gut und ich frage mich wirklich, hat es diesen dritten Band unbedingt gebraucht? Die Geschichte von Kenzie und Hayden wäre nach den Geschehnissen im Band zuvor ja eigentlich auserzählt gewesen.

Auch hier knüpft die Geschichte wieder direkt an den vorherigen Band an, aber richtig spannend ist die Geschichte nicht sonderlich. Kenzie versucht Hayden wieder zu vertrauen, aber so ganz kann sie seine Lügen und die Geschehnisse der letzte Wochen nicht vergessen. Im letzten Drittel des Buches taucht dann noch eine neue Person auf und man wartet gespannt auf Action oder irgend ein anderes Drama, aber dies bleibt aus und als Leser bleibt man schon etwas enttäuscht zurück!
Und Kenzie ist plötzlich mit Felicia, ihrer Erz-Feindin aus Band

2 befreundet? I was like WTF?? Also das fand ich schon unrealistisch! Ich könnte mir sowas ja niemals vorstellen.


Genauso schwach und enttäuschend wie Band

2. Zwar kein totaler Reinfall, denn man kann die Geschichte relativ schnell dahinlesen, aber ich würde diese Reihe nicht noch mal lesen.
3 von 5 Sternchen!