Profilbild von skjoon

skjoon

Lesejury Star
offline

skjoon ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit skjoon über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.04.2018

sooo schön!

Kein Ort ohne dich
1

Erzählt wird die Geschichte eines alten Mannes, der nach einem Autounfall eingeschneit und eingesperrt in seinem Fahrzeug feststeckt. Während er auf Rettung hofft, erscheinen dem Mann Visionen seiner verstorbenen ...

Erzählt wird die Geschichte eines alten Mannes, der nach einem Autounfall eingeschneit und eingesperrt in seinem Fahrzeug feststeckt. Während er auf Rettung hofft, erscheinen dem Mann Visionen seiner verstorbenen großen Liebe. Zusammen rekapitulieren sie ihr gemeinsames Leben, zu dem unter anderem die schwierige Rückkehr aus dem Zweiten Weltkrieg und die Unfähigkeit, gemeinsame Kinder zu haben, gehört.
Die zweite Romanze in dem Roman erzählt von Sophie,einer Studentin der Kunstgeschichte und Luke, einem Cowboy, die sich in einander verlieben, obwohl sie aus völlig unterschiedlichen Welten kommen. Ein Ereignis sorgt dafür, dass beide Generationen einander helfen können.


Da dieser Roman im Moment verfilmt wird, habe ich mir ganz schnell das Buch besorgt, da ich ziemlich neugierig war, wie mir dieses Buch gefallen würde. Und ja ich bin richtig begeistert! Ich war soo gefesselt von dem Buch, dass ich es innerhalb 24 Stunden augelesen habe.

"Kein Ort ohne dich" war nicht mein erstes Buch von Nicholas Sparks.
Ich habe von Sparks bereits "Wie ein Licht in der Nacht" -"Bis zum letzten Tag" - "Das Leuchten der Stille" - "Für immer der Deine" und "Mit Dir an meiner Seite" gelesen. Und ich gehöre mittlerweile zu einem richtigen Fan von Nicholas Sparks. Er schafft es einfach immer, den Leser mitzureißen! Und noch dazu, schreibt er einfach immer mit soo viel Gefühl. Er ist echt der König der LIebesromane. Und nicht ohne Grund gehört Nicholas Sparks zu den meistgelesenen Autoren der Welt.

Veröffentlicht am 20.04.2018

Totaler Reinfall!

Erste Liebe, zweite Chance
1

Titel: Erste Liebe, zweite Chance
Originaltitel: The Boy Is Back
Autor: Meg Cabot
Seitenanzahl: 472
Genre: Liebesroman
Verlag: Mira Taschenbuch

Für Becky kann es momentan gar nicht besser laufen! Sie ...

Titel: Erste Liebe, zweite Chance
Originaltitel: The Boy Is Back
Autor: Meg Cabot
Seitenanzahl: 472
Genre: Liebesroman
Verlag: Mira Taschenbuch

Für Becky kann es momentan gar nicht besser laufen! Sie ist die Besitzerin eines gutlaufenden Umzugsunternehmen in Bloomville und hat mit ihrem Freund Graham einen tollen Partner an ihrer Seite! Die Zeit mit ihrer ersten großen Liebe Reed hat sie gekonnt verdrängt. Denn Reed verließ sie vor zehn Jahren ohne ein Wort!
Aber als seine Eltern, die auch in Bloomville leben, sich immer komischer benehmen kehrt Reed nach zehn Jahren in seine Heimatstadt zurück und prompt steht sich das einstige Liebespaar wieder gegenüber...

Ich mag Meg Cabot als Autorin schon seit vielen vielen Jahren. Seit ich als junges Mädchen ihre "Plötzlich Prinzessin" Reihe gelesen habe, lese ich immer wieder gerne ihre Bücher! So war ich dementsprechend natürlich auch gespannt auf ihr neustes, auf Deutsch erschienenes, Werk; "Erste Liebe,zweite Chancen"
Leider wurde ich mit der ganzen Geschichte und mit der einmal etwas anderen Erzählform nicht wirklich warm!!

Das ganze Buch besteht aus SMS-Chats, Mails,Briefen und gelegentlichen Tagebucheinträgen! Einen wirklichen Fließtext, wie man es aus anderen Büchern für gewöhnlich gewöhnt ist, gibt es nicht!
Klar ist eine solche Erzählform einmal etwas anderes. Zu Beginn hat mir das auch noch recht gut gefallen,aber mit der Zeit fand ich die ganzen,langen Chats immer nerviger. Zum Teil waren diese Chats auch leicht unübersichtlich und chaotisch!
Hätte ich dieses Buch nicht in einer Leserunde gelesen, so hätte ich es mit sehr große Wahrscheinlichkeit wirklich abgebrochen - aber so habe ich bis zum Schluss durchgehalten!

Die Protagonisten in diesem Buch; Becky und Reed waren zwei total gewöhnliche Figuren, die nichts Besonderes an sich hatten. Überhaupt waren alle Personen in diesem Roman flach und nichtssagend!

Für mich leider ein totaler Flop! Ich bin von Meg Cabot wirklich besseres gewohnt und hätte mit so einem schwachen Buch von ihr auch nie gerechnet!

Veröffentlicht am 20.05.2019

düster,spannend + schockierend!

So schöne Lügen
0

Louise hat mehrere Jobs und kann sich ihre Wohnung und ihr Leben im teuren New York gerade so leisten. Als sie auf die reiche Lavinia trifft, ändert sich ihr Leben von heute auf morgen schlagartig! Denn ...

Louise hat mehrere Jobs und kann sich ihre Wohnung und ihr Leben im teuren New York gerade so leisten. Als sie auf die reiche Lavinia trifft, ändert sich ihr Leben von heute auf morgen schlagartig! Denn Lavinia hat alles, was Louise nicht hat, viel Geld, teure Klamotten, eine große Wohnung - kurzum; alles was Louise sich wünscht! Louise freundet sich mit Lavinia an und schon bald sind die zwei unzertrennlich. Louise zieht bei Lavinia ein, sie gehen gemeinsam shoppen und gemeinsam auf die teuersten Partys der Stat. Mit der Zeit will Louise immer öfters genau so sein, wie ihre neue Freundin, doch wie weit würde sie wirklich gehen, um sich dieses neue, luxuriöse Leben auf Dauer zu finanzieren?


Ich liebe das Cover, denn ist ist ein totaler Blickfang. Es glänzt so hübsch und sieht einfach nur schön aus! Das Cover und der Klappentext waren für mich das ausschlaggebende, weshalb ich diesen Roman lesen wollte. Ich mag gelegentlich gerne einen guten Thriller und dieser hier, ist nicht schlecht, auch wenn es doch seine Zeit braucht, bis mich die ganze Story richtig fesseln und packen konnte. Erst nach über 100 Seiten konnte mich die Geschichte wirklich in ihren Bann ziehen. Von da an, habe ich das Buch auch total weggesuchtet.
Die Geschichte und auch das Ende, bieten einiges an Überraschungen und unvorhersehbaren Wendungen, die mich fast schon sprachlos zurückgelassen haben. Ein guter Stoff, für eine Hollywood-Verfilmung!

Louise ist DIE Protagonistin dieser Geschichte. Sie stammt aus eher ärmlichen Verhältnissen und wünscht sich ein besseres Leben. Deswegen zieht sie nach New York City, wo sie aber gleich mehrere Jobs braucht, um sich über Wasser halten zu können.
Ich konnte weder sie noch Lavinia wirklich gut leiden. Die Freundschaft der beiden ist wahrhaftig richtig toxisch! Zudem haben mehrere Gesichter, mehr kann ich über die zwei auch nicht schreiben, denn ich will keineswegs spoilern! Lavinia war eine sehr faszinierende Persönlichkeit, die alles hat, aber sie ist scheinbar doch insgeheim unglücklich mit ihrem Leben, trotz dem ganzen Geld, welches sie hat. Bei Lavinia sieht man sehr schön, dass eben Geld noch lange nicht glücklich macht.


Diese düstere und schockierende Geschichte gehört wirklich verfilmt, denn die Geschichte lässt einen sprachlos zurück!
Gute 4 von 5 Sternchen!

Veröffentlicht am 14.05.2019

mein jahr mit dir

Mein Jahr mit Dir
0

Die 24-jährige Amerikanerin Ella Durran hat endlich ihr großes Ziel erreicht; Oxford. In Oxford wird sie ein Jahr studieren und arbeitet nebenbei noch für die mögliche, nächste US-Präsidentin im Wahlkampfteam. ...

Die 24-jährige Amerikanerin Ella Durran hat endlich ihr großes Ziel erreicht; Oxford. In Oxford wird sie ein Jahr studieren und arbeitet nebenbei noch für die mögliche, nächste US-Präsidentin im Wahlkampfteam. Voller Vorfreude stürzt Ella sich an ihrem ersten Tag in Oxford in die örtliche Kneipenszene, wo sie mit dem gutaussehenden, aber auch sehr arroganten Jamie Davenport zusammen stößt. Die Begegnung der beiden endet mit einer ruinierten Bluse und einer wüsten Beschimpfung und Ella ist sich sicher, den Mann nie wieder zu sehen. Doch Ella ahnt nicht, dass sie den Mann schon bald wieder trifft, denn Jamie ist der neue Kursleiter von einem ihrer Kurse. Die beiden sprechen sich aus und kommen sich schließlich eines Nachts in einem Pub unweigerlich sehr viel näher.........


Dieses Buch erregte bei mir bereits bei seinem Erscheinungstermin im Jänner großes Interesse. Seitdem wurde das Buch auch regelrecht gehypt und nachdem ich Liebesgeschichten zwischen Studenten und Professoren (oder auch anderen Autoritätspersonen) liebe, musste ich diesen Roman lesen!
Diese Geschichte ist sehr emotional, schön, süß und soo traurig!

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir am Anfang etwas schwer. Mit der Zeit kommt man aber relativ schnell in die Geschichte rein und dann liest sich das Buch, trotz kleinerer Längen, gut! Der Schreibstil ist flüssig und das Buch kann man perfekt innerhalb weniger Stunden lesen.
Ella ist erst 24, hat aber schon richtig viel in ihrem jungen Leben geleistet. Sie hat ein super Stipendium ergattert, welches ihr nun ihren größten Traum, in Oxford zu studieren, ermöglicht. Zudem arbeitet sie auch noch im Presse-/Wahlkampfteam der vielleicht nächsten US-Präsidentin! Ella ist 24 und whaaat?! Einfach nur unglaublich intelligent dieses Mädchen! Dann trifft sie auf Jamie, der auch soo klug ist! Ach Jamie, er ist ein Schatz!
Ella und Jamie sind zwei richtig goldige Charaktere. Leider ist Jamies Geheimnis aber einfach nur ganz schrecklich! Aber vergessen wir mal sein Geheimnis, er ist soo mega toll! OMG! Ich will auch so einen lieben Mann abbekommen!?!


Taucht ein in das Studentenleben in Oxford und verliebt euch in die Lovestory von Jamie und Ella!
Hier gibt es eine schöne, bewegende Liebesgeschichte,die mich am Ende auch fast ein paar Tränen gekostet hat.Zwischendurch hat die Geschichte aber auch ein paar,kleinere,Längen, weswegen es "nur" vier von fünf Sternchen gibt!

Veröffentlicht am 14.05.2019

glück am morgen

Glück am Morgen
0

Carl und Annie kennen sich schon viele Jahre, ehe sie 1927 heiraten. Annie, gerade 18 zieht von Brooklyn zu ihrem Mann Carl an die Midwestern Universität, wo er studiert. Die folgenden Monate der beiden ...

Carl und Annie kennen sich schon viele Jahre, ehe sie 1927 heiraten. Annie, gerade 18 zieht von Brooklyn zu ihrem Mann Carl an die Midwestern Universität, wo er studiert. Die folgenden Monate der beiden sind geprägt von finanziellen Sorgen, Jobwechsel, lernen und einem gemeinsamen Eheleben zweier Menschen, die doch recht unterschiedlich sind.

Die Geschichte handelt von einem jungen, verheirateten Paar in den 1920er Jahren.Carl und Annie sind beide frisch verheiratet und wir begleiten beide durch ihr erstes Ehejahr. Das ganze spielt im Jahr 1927 und ist autobiographisch, d.h.; vom Leben der Autorin inspiriert.
Annie und Carl haben gegen den Willen ihrer Familie geheiratet. Er ist 20, Jura-Student und sie, gerade 18 geworden und schreibt gerne. Er will Anwalt werden, sie Schriftstellerin. Es geht um deren Leben, die Schwierigkeiten, die ein junges Paar in den 1920er Jahren durchlebt und auch um ihre Liebe. Beide arbeiten viel, um sich über Wasser zu halten.

Die Liebesgeschichte ist ganz süß und man bekommt einen guten Einblick in das Leben zweier, frisch verheirateter, Menschen. Die Geschichte zeigt auch, dass eine Ehe oft harte Arbeit ist und mir gefiel die Botschaft, die das Buch aussagen will.

Man muss sich schon auf die Geschichte einlassen und während des lesens auch bedenken, dass dies damals eine andere Zeit war, als es heute ist. Mit Carl hatte ich besonders am Anfang noch so meine Probleme. Da gefiel mir in gewissen Situationen sein Verhalten einfach gar nicht, doch gegen Ende, konnte ich ihn gut leiden. Annie mochte ich da schon lieber, sie habe ich schon am Anfang in mein Herz geschlossen. Sie ist süß, naiv und in ihrem Handeln noch oft wie ein Kind. Doch gegen Ende dieser Geschichte, ist sie eine erwachsene, junge Frau geworden. Die Dialoge der beiden waren öfters ganz amüsant,da Annie doch oft noch wie ein Kind spricht und Carl den großen Erwachsenen gibt. Aber gewisse Emotionen in diesem Buch kamen bei mir nicht an! Ich weiß auch nicht, woran genau das liegt!

"Glück am Morgen" bietet eine unterhaltsame Geschichte und auch einen richtig guten Einblick in das Leben dieser Zeit. Aber ob ich es nochmal lesen würde?! Ich bezweifle es etwas...
Ganz emotional konnte es mich nicht packen, weswegen dieser Roman 3 von 5 Sternchen bekommt!