Profilbild von skjoon

skjoon

Lesejury Star
offline

skjoon ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit skjoon über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.04.2018

sooo schön!

Kein Ort ohne dich
1 0

Erzählt wird die Geschichte eines alten Mannes, der nach einem Autounfall eingeschneit und eingesperrt in seinem Fahrzeug feststeckt. Während er auf Rettung hofft, erscheinen dem Mann Visionen seiner verstorbenen ...

Erzählt wird die Geschichte eines alten Mannes, der nach einem Autounfall eingeschneit und eingesperrt in seinem Fahrzeug feststeckt. Während er auf Rettung hofft, erscheinen dem Mann Visionen seiner verstorbenen großen Liebe. Zusammen rekapitulieren sie ihr gemeinsames Leben, zu dem unter anderem die schwierige Rückkehr aus dem Zweiten Weltkrieg und die Unfähigkeit, gemeinsame Kinder zu haben, gehört.
Die zweite Romanze in dem Roman erzählt von Sophie,einer Studentin der Kunstgeschichte und Luke, einem Cowboy, die sich in einander verlieben, obwohl sie aus völlig unterschiedlichen Welten kommen. Ein Ereignis sorgt dafür, dass beide Generationen einander helfen können.


Da dieser Roman im Moment verfilmt wird, habe ich mir ganz schnell das Buch besorgt, da ich ziemlich neugierig war, wie mir dieses Buch gefallen würde. Und ja ich bin richtig begeistert! Ich war soo gefesselt von dem Buch, dass ich es innerhalb 24 Stunden augelesen habe.

"Kein Ort ohne dich" war nicht mein erstes Buch von Nicholas Sparks.
Ich habe von Sparks bereits "Wie ein Licht in der Nacht" -"Bis zum letzten Tag" - "Das Leuchten der Stille" - "Für immer der Deine" und "Mit Dir an meiner Seite" gelesen. Und ich gehöre mittlerweile zu einem richtigen Fan von Nicholas Sparks. Er schafft es einfach immer, den Leser mitzureißen! Und noch dazu, schreibt er einfach immer mit soo viel Gefühl. Er ist echt der König der LIebesromane. Und nicht ohne Grund gehört Nicholas Sparks zu den meistgelesenen Autoren der Welt.

Veröffentlicht am 20.04.2018

Totaler Reinfall!

Erste Liebe, zweite Chance
1 0

Titel: Erste Liebe, zweite Chance
Originaltitel: The Boy Is Back
Autor: Meg Cabot
Seitenanzahl: 472
Genre: Liebesroman
Verlag: Mira Taschenbuch

Für Becky kann es momentan gar nicht besser laufen! Sie ...

Titel: Erste Liebe, zweite Chance
Originaltitel: The Boy Is Back
Autor: Meg Cabot
Seitenanzahl: 472
Genre: Liebesroman
Verlag: Mira Taschenbuch

Für Becky kann es momentan gar nicht besser laufen! Sie ist die Besitzerin eines gutlaufenden Umzugsunternehmen in Bloomville und hat mit ihrem Freund Graham einen tollen Partner an ihrer Seite! Die Zeit mit ihrer ersten großen Liebe Reed hat sie gekonnt verdrängt. Denn Reed verließ sie vor zehn Jahren ohne ein Wort!
Aber als seine Eltern, die auch in Bloomville leben, sich immer komischer benehmen kehrt Reed nach zehn Jahren in seine Heimatstadt zurück und prompt steht sich das einstige Liebespaar wieder gegenüber...

Ich mag Meg Cabot als Autorin schon seit vielen vielen Jahren. Seit ich als junges Mädchen ihre "Plötzlich Prinzessin" Reihe gelesen habe, lese ich immer wieder gerne ihre Bücher! So war ich dementsprechend natürlich auch gespannt auf ihr neustes, auf Deutsch erschienenes, Werk; "Erste Liebe,zweite Chancen"
Leider wurde ich mit der ganzen Geschichte und mit der einmal etwas anderen Erzählform nicht wirklich warm!!

Das ganze Buch besteht aus SMS-Chats, Mails,Briefen und gelegentlichen Tagebucheinträgen! Einen wirklichen Fließtext, wie man es aus anderen Büchern für gewöhnlich gewöhnt ist, gibt es nicht!
Klar ist eine solche Erzählform einmal etwas anderes. Zu Beginn hat mir das auch noch recht gut gefallen,aber mit der Zeit fand ich die ganzen,langen Chats immer nerviger. Zum Teil waren diese Chats auch leicht unübersichtlich und chaotisch!
Hätte ich dieses Buch nicht in einer Leserunde gelesen, so hätte ich es mit sehr große Wahrscheinlichkeit wirklich abgebrochen - aber so habe ich bis zum Schluss durchgehalten!

Die Protagonisten in diesem Buch; Becky und Reed waren zwei total gewöhnliche Figuren, die nichts Besonderes an sich hatten. Überhaupt waren alle Personen in diesem Roman flach und nichtssagend!

Für mich leider ein totaler Flop! Ich bin von Meg Cabot wirklich besseres gewohnt und hätte mit so einem schwachen Buch von ihr auch nie gerechnet!

Veröffentlicht am 20.09.2018

Nichts als Liebe

Nichts als Liebe
0 0

Macy Sorensen ist 28 und arbeitet als Assistenzärztin in San Francisco. Sie führt ein eigentlich perfektes Leben denn sie verdient gutes Geld, ist mit einem tollen Mann verlobt und hat eigentlich alles, ...

Macy Sorensen ist 28 und arbeitet als Assistenzärztin in San Francisco. Sie führt ein eigentlich perfektes Leben denn sie verdient gutes Geld, ist mit einem tollen Mann verlobt und hat eigentlich alles, was sie sich wünschen kann. Doch so wirklich richtig glücklich ist sie nicht. Als sie eines Tages zufällig ihren alten Freund aus Kindheitstagen und ihre erste große Liebe Elliot nach elf Jahren wiedertrifft, gerät Macys sorgsames Leben plötzlich ins wanken. Zunächst möchte Macy keinen Kontakt zu Elliot, zuviel ist in der Vergangenheit zwischen ihnen beide passiert, doch Elliot schafft es, sie umzustimmen und langsam findet Elliot wieder einen Platz in Macys neuem Leben. Doch können beide ihre Vergangenheit wirklich überwinden und hinter sich lassen?


Das neuste Werk des Autorenduos Christina Hobbs und Lauren Billings ist ein ergreifend schöner Liebesroman geworden, der mir beim lesen wirklich tief unter die Haut gegangen ist!

Ich habe ja schon einige Bücher der Autorinnen gelesen und finde wirklich, dass dieser Roman hier, nach "Beautiful Bastard" wirklich einer der besten Romane der Autorinnen ist. Natürlich habe ich noch nicht alle Romane von den Autorinnen gelesen, doch dieser Roman ist hier doch wirklich speziell schön!

Das Cover ist wunderschön und einfach ein totaler Blickfang!
Die Geschichte von Macy und Elliot wird immer abwechselnd, einmal in der Gegenwart und einmal in der Vergangenheit erzählt. So erfahren wir immer abwechselnd, was in der Jetztzeit und was in der Vergangenheit, so viele Jahre zuvor, passiert!

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir relativ leicht, da ich doch gleich richtig gut drinnen war, in der Geschichte! Und diese Geschichte hat mich wirklich von Anfang an - bis zum Ende richtig gefesselt. Macy und Elliot sind zwei sympathische Protagonisten, die eine gemeinsame Vergangenheit haben und nach einem Zwischenfall vor 11 Jahren jeglichen Kontakt abgebrochen haben. Ich mochte beide Protagonisten sehr gerne, denn beide sind authentisch und sympathisch. Die Geschichte ist interessant und ich war bis zum Schluss gespannt zu erfahren, was damals, vor 11 Jahren wirklich zwischen Elliot und Macy passiert ist. Als wir dann erfahren haben, was der Zwischenfall war, war ich doch ein kleines bisschen enttäuscht, da ich davon ausgegangen bin, dass das, was damals zur Trennung führte einfach so viel größer war und nicht sowas kleines. Da habe ich Macy nur so halb verstanden, weshalb sie sich damals nicht um die Hintergründe informiert/gekümmert hat! Das ist so wirklich mein einziger Kritikpunkt.


Packend, spannend, leicht zu lesen und am Ende traumhaft schön und traurig zugleich!

Für Fans von gefühlvollen Liebesromanen ganz klar zu empfehlen!

Gute vier von fünf Sternchen für diesen schönen Liebesroman!

Veröffentlicht am 20.09.2018

Gefiel mir am Anfang sehr gut - wurde mit der Zeit aber (leider) schwächer

American Royals - Wer wir auch sind
0 0

Jeder macht Fehler, speziell auf dem College. Aber wenn man wie Maddie, die Tochter des amtierenden US-Präsidenten ist, fällt der Öffentlichkeit sofort jeder Fehler auf. Als sie nach einer Rettungsaktion ...

Jeder macht Fehler, speziell auf dem College. Aber wenn man wie Maddie, die Tochter des amtierenden US-Präsidenten ist, fällt der Öffentlichkeit sofort jeder Fehler auf. Als sie nach einer Rettungsaktion für Tiere in Polizeigewahrsam kommt und sie sich deswegen verantworten muss, wird sie zum ableisten von Sozialstunden gezwungen!

An ihre Seite dafür bekommt sie ausgerechnet Jake gestellt, der Sohn der Vizepräsidentin. Maddie und Jake kennen sich schon seit Kindheitstagen und konnten sich noch nie sonderlich leiden. Doch je mehr Zeit die beiden in den kommenden Wochen gemeinsam verbringen, desto näher lernen sie sich kennen. Maddie entdeckt eine völlig neue Seite an ihm und auch Jake ist plötzlich von Maddie beeindruckt! Beide kommen sich näher, doch besonders die Familie von Jake ist gegen eine Beziehung....



Der Einstieg in das Buch war einfach, spannend und unterhaltsam.
Die Protagonisten sind sympathisch und authentisch.

Wir lernen Maddie und Jake kennen, erfahren viel über ihr Leben und dass sich die zwei schon viele Jahre kennen. Man spürt von Beginn an, dass Maddie heimlich für Jake schwärmt und man wartet nur darauf, dass er es endlich merkt und die zwei sich näher kommen.

Jake und Maddie sind ein sehr süßes Pärchen! Ich fand die Szenen, die sie gemeinsam haben, immer sehr schön zu lesen und habe selber angefangen von Jake zu schwärmen. Man kann Maddie (und die vielen anderen Frauen) verstehen, weshalb sie sich so zu Jake hingezogen fühlt, denn er ist ein attraktiver, junger Mann, der sich seinem Charme, den er auf die Frauen ausstrahlt, durchaus bewusst ist und diesen auch zu seinen Gunsten ausnützt! Aber dann macht er hier in der Geschichte auch wieder Dinge, die ich nicht gut fand & da hat mir Maddie öfters auch leidgetan!


Ich habe mich total auf diesen Roman gefreut, da er für mich unglaublich schön und spannend klang. Ich mochte auch den einfachen und schnellen Einstieg in die Geschichte!



Die ersten 220 Seiten habe ich geliebt, doch dann wurde das Buch plötzlich schlechter und am Ende hat es mich doch etwas enttäuscht zurückgelassen, weil es eben so gut angefangen hat!

Auf den letzten 100 Seiten gab es viel (unnötiges!) Drama, welches von Jake ausging, was mich nicht ganz überzeugen konnte.

Besonders aber letzte Kapitel war einfach too much! Klar ist es schön zu wissen, wie sich am Ende alles entwickelt, aber ich hätte da nicht alles am Schluss wirklich wissen müssen!

So wurde das Ende für mich auch eine Spur zu kitschig.Mir fehlte auch der Tiefgang etwas.


Mich lässt das Buch etwas zwiegespalten zurück!
Es ist ein einerseits schöner, moderner Liebesroman geworden, der mich aber nicht so ganz überzeugen konnte. Es ist aber doch ein schönes Leseerlebnis, auch wenn ich diesem Roman "nur" 3 von 5 Sternchen gebe!

Veröffentlicht am 20.09.2018

schön aber solide

Mr. President – Liebe ist alles
0 0

Charlotte ist nach dem Wahlkampf von dem amtierenden US-Präsidenten Matthew Hamilton nach Europa gereist, um Abstand zwischen sich und den Mann, den sie liebt, zu bringen. Charlotte möchte kein Leben in ...

Charlotte ist nach dem Wahlkampf von dem amtierenden US-Präsidenten Matthew Hamilton nach Europa gereist, um Abstand zwischen sich und den Mann, den sie liebt, zu bringen. Charlotte möchte kein Leben in der Öffentlichkeit und sie will für Matthew nicht nur eine Affäre sein. Doch nach Wochen in Europa beschließt Charlotte, doch wieder nach Washington zurückzukehren. Kaum in D.C. angekommen, kommt es für Charlotte, wie es kommen musste, sie trifft auch gleich wieder auf Matthew. Und Matthew will von Charlotte nicht nochmals getrennt sein und so bietet er ihr eine Stelle bei sich im weißen Haus an. Zunächst will Charlotte die Stelle ablehnen, doch dann nimmt sie diese doch an, denn Matthew braucht sie und Charlotte braucht Matthew....

Ich habe den ersten Band;"Macht ist sexy" sehr gerne gelesen und war hier nun gespannt,wie es mit Charlotte und Matthew endlich weitergehen würde. Leider hat mich dieser Band etwas enttäuscht zurückgelassen,da er doch eine Spur schwächer ist, als der gute erste Teil. Die Beziehung zwischen Matthew und Charlotte entwickelte sich für meinen Geschmack etwas zu schnell. Klar, kennen sich die beiden schon sehr lange, aber ich hätte es trotzdem besser gefunden, wenn sich die Beziehung der beiden etwas langsamer entwickelt hätte. Das Ende war okay, aber nicht sonderlich außergewöhnlich!
Die Geschichte sexy und süß nur ich habe einfach mit einem etwas anderen Verlauf der Geschichte gerechnet. Für mich fühlte sich diese Geschichte hier einfach an, wie ein lang gewordener Epilog. So,nachdem ich diesen zweiten Band gelesen habe, bin ich mir unsicher, ob es diesen zweiten Band wirklich gebraucht hätte.Natürlich war der erste Band nicht fertig erzählt und das offene Ende trug auch zu diesem zweiten Band an - aber ich hätte mir einfach einen etwas anderen Verlauf der Geschichte gewünscht. Zudem hat sich die Geschichte leider stellenweise etwas gezogen. Charlotte und Matthew sind ein schönes Paar, welches sich perfekt ergänzt und man versteht ihr Umfeld und die Leute, die die beiden um ihr Glück beneiden! Die zwei sind perfekt miteinander und haben eine großartige Chemie miteinander.

Ein schöner aber mittelmäßiger Liebesroman vor der Kulisse Washington D.C.s!
Solide 3 von 5 Sternchen!