Profilbild von skjoon

skjoon

Lesejury Star
offline

skjoon ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit skjoon über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.04.2018

sooo schön!

Kein Ort ohne dich
1 0

Erzählt wird die Geschichte eines alten Mannes, der nach einem Autounfall eingeschneit und eingesperrt in seinem Fahrzeug feststeckt. Während er auf Rettung hofft, erscheinen dem Mann Visionen seiner verstorbenen ...

Erzählt wird die Geschichte eines alten Mannes, der nach einem Autounfall eingeschneit und eingesperrt in seinem Fahrzeug feststeckt. Während er auf Rettung hofft, erscheinen dem Mann Visionen seiner verstorbenen großen Liebe. Zusammen rekapitulieren sie ihr gemeinsames Leben, zu dem unter anderem die schwierige Rückkehr aus dem Zweiten Weltkrieg und die Unfähigkeit, gemeinsame Kinder zu haben, gehört.
Die zweite Romanze in dem Roman erzählt von Sophie,einer Studentin der Kunstgeschichte und Luke, einem Cowboy, die sich in einander verlieben, obwohl sie aus völlig unterschiedlichen Welten kommen. Ein Ereignis sorgt dafür, dass beide Generationen einander helfen können.


Da dieser Roman im Moment verfilmt wird, habe ich mir ganz schnell das Buch besorgt, da ich ziemlich neugierig war, wie mir dieses Buch gefallen würde. Und ja ich bin richtig begeistert! Ich war soo gefesselt von dem Buch, dass ich es innerhalb 24 Stunden augelesen habe.

"Kein Ort ohne dich" war nicht mein erstes Buch von Nicholas Sparks.
Ich habe von Sparks bereits "Wie ein Licht in der Nacht" -"Bis zum letzten Tag" - "Das Leuchten der Stille" - "Für immer der Deine" und "Mit Dir an meiner Seite" gelesen. Und ich gehöre mittlerweile zu einem richtigen Fan von Nicholas Sparks. Er schafft es einfach immer, den Leser mitzureißen! Und noch dazu, schreibt er einfach immer mit soo viel Gefühl. Er ist echt der König der LIebesromane. Und nicht ohne Grund gehört Nicholas Sparks zu den meistgelesenen Autoren der Welt.

Veröffentlicht am 20.04.2018

Totaler Reinfall!

Erste Liebe, zweite Chance
1 0

Titel: Erste Liebe, zweite Chance
Originaltitel: The Boy Is Back
Autor: Meg Cabot
Seitenanzahl: 472
Genre: Liebesroman
Verlag: Mira Taschenbuch

Für Becky kann es momentan gar nicht besser laufen! Sie ...

Titel: Erste Liebe, zweite Chance
Originaltitel: The Boy Is Back
Autor: Meg Cabot
Seitenanzahl: 472
Genre: Liebesroman
Verlag: Mira Taschenbuch

Für Becky kann es momentan gar nicht besser laufen! Sie ist die Besitzerin eines gutlaufenden Umzugsunternehmen in Bloomville und hat mit ihrem Freund Graham einen tollen Partner an ihrer Seite! Die Zeit mit ihrer ersten großen Liebe Reed hat sie gekonnt verdrängt. Denn Reed verließ sie vor zehn Jahren ohne ein Wort!
Aber als seine Eltern, die auch in Bloomville leben, sich immer komischer benehmen kehrt Reed nach zehn Jahren in seine Heimatstadt zurück und prompt steht sich das einstige Liebespaar wieder gegenüber...

Ich mag Meg Cabot als Autorin schon seit vielen vielen Jahren. Seit ich als junges Mädchen ihre "Plötzlich Prinzessin" Reihe gelesen habe, lese ich immer wieder gerne ihre Bücher! So war ich dementsprechend natürlich auch gespannt auf ihr neustes, auf Deutsch erschienenes, Werk; "Erste Liebe,zweite Chancen"
Leider wurde ich mit der ganzen Geschichte und mit der einmal etwas anderen Erzählform nicht wirklich warm!!

Das ganze Buch besteht aus SMS-Chats, Mails,Briefen und gelegentlichen Tagebucheinträgen! Einen wirklichen Fließtext, wie man es aus anderen Büchern für gewöhnlich gewöhnt ist, gibt es nicht!
Klar ist eine solche Erzählform einmal etwas anderes. Zu Beginn hat mir das auch noch recht gut gefallen,aber mit der Zeit fand ich die ganzen,langen Chats immer nerviger. Zum Teil waren diese Chats auch leicht unübersichtlich und chaotisch!
Hätte ich dieses Buch nicht in einer Leserunde gelesen, so hätte ich es mit sehr große Wahrscheinlichkeit wirklich abgebrochen - aber so habe ich bis zum Schluss durchgehalten!

Die Protagonisten in diesem Buch; Becky und Reed waren zwei total gewöhnliche Figuren, die nichts Besonderes an sich hatten. Überhaupt waren alle Personen in diesem Roman flach und nichtssagend!

Für mich leider ein totaler Flop! Ich bin von Meg Cabot wirklich besseres gewohnt und hätte mit so einem schwachen Buch von ihr auch nie gerechnet!

Veröffentlicht am 22.03.2019

gut -leicht schwächer allerdings als band 1

All in - Zwei Versprechen
0 0

Achtung; beinhaltet Spoiler zu Band 1!


Nach einem großen Schicksalsschlag, kehrt Kacey Las Vegas den Rücken und flieht nach New Orleans. Dort angekommen, verliert sie zunehmend, immer mehr die Kontrolle ...

Achtung; beinhaltet Spoiler zu Band 1!


Nach einem großen Schicksalsschlag, kehrt Kacey Las Vegas den Rücken und flieht nach New Orleans. Dort angekommen, verliert sie zunehmend, immer mehr die Kontrolle über sich und ihr Leben. Sie tritt in kleineren Bars auf, singt, spielt ihre Musik, nur um sich hinterher halbtot zu betrinken. Teddy, der Bruder ihrer großen Liebe Jonah, trauert indes in Vegas, alleine. Als er jedoch von Kaceys Zustand erfährt, fliegt er nach New Orleans, um sie zu retten und sie zurück ins Leben zu holen. Beide versuchen gemeinsam mit ihrer Trauer klar zu kommen - doch was passiert, wenn plötzlich die Liebe dazwischenfunkt?




Ich habe den ersten Band; "All In - Tausend Augenblicke" geliebt und ich habe mich, trotz meines gebrochenen Herzens, schon sehr auf den zweiten und zugleich (leider) finalen Band dieses Zweiteilers gefreut.
Schön, packend, dramatisch geht es hier weiter mit Kacey und ihrem Leben.
Die Geschichte gefiel mir gut, sie wird authentisch erzählt und nimmt sich zumindest, die ersten zwei Drittel, genügend Zeit. Das letzte Drittel der Geschichte wurde mir leider etwas zu schnell erzählt, da hätte es ruhig noch mehrere Seiten geben können und das Tempo hätte auch ruhig noch etwas gedrosselt werden können.

Jemanden zu verlieren, ist nie einfach - aber wenn man dann auch noch die große Liebe verliert, dann fällt man buchstäblich in ein schwarzes Loch. So geht's zunächst auch Kacey. Ihr geht's ganz schlecht und sie säuft sich ihren Kummer mit viel Alkohol weg. Sie droht, schon wieder, komplett die Kontrolle über ihr Leben zu verlieren, als dann plötzlich Teddy auftaucht und sich so toll und liebevoll um sie kümmert! Durch ihn, findet sie wieder zurück in ein normales, geregeltes Leben. Er hilft ihr auch, mit der Trauer und dem Verlust klarzukommen.
Teddy ist wirklich die totale Stütze für Kacey. Er ist einfach ein Goldschatz, sehr süß und durch seine Trauer,die er offen zeigt, auch total menschlich! Das Ende der Geschichte war auch bezaubernd, auch wenn's schon leicht kitschig wurde.



Ein schönes Liebesroman, der zeigt, wie vergänglich das Leben sein kann! Trotzdem fand ich Band eins eine Spur besser und emotionaler!
Gute 4 von 5 Sternchen!

Veröffentlicht am 22.03.2019

ich habe soo viel geheult bei diesem emotionalen buch

All In - Tausend Augenblicke
0 0

Kacey führt ein Leben auf der Überholspur. Sie ist Mitglied einer der größten, neuen Bands der USA, spielt laufend große Konzerte und ist ständig auf Tour in großen Städten. Innerlich ist sie schon ziemlich ...

Kacey führt ein Leben auf der Überholspur. Sie ist Mitglied einer der größten, neuen Bands der USA, spielt laufend große Konzerte und ist ständig auf Tour in großen Städten. Innerlich ist sie schon ziemlich ausgebrannt und der Alkohol, mit dem sie sich betäubt, macht ihrem Seelenleiden auch kein Ende. Sie steht kurz vor dem totalen Kollaps, als sie eines Morgens auf der Couch ihres Chauffeurs, Jonah, aufwacht.
Jonah bemerkt sofort, wie fertig Kacey ist und bietet ihr eine Auszeit an. Eine Auszeit, die sie dringend benötigt, bevor sie sich am Ende noch buchstäblich mit dem Alkohol umbringt. Nach längerem Überlegen, nimmt Kacey sich die Auszeit von ihrem Leben als Rockstar. In den kommenden Wochen werden sie und Jonah die besten Freunde und unzertrennlich. Mit der Zeit, verliebt sie sich auch in den ruhigen, jungen Mann, der ihr Halt gibt und ihr zuhört. Doch Kacey ahnt nichts von Jonahs großem Geheimnis!


Mein erstes Buch von Emma Scott und ich bin noch völlig sprachlos!
"All In - Tausend Augenblicke" ist der erste Band des All In-Duetts von Emma Scott.
Seit Wochen herrscht ein sehr großer Hype um diese Reihe und ja, ich kann den Hype nachvollziehen! Diese Liebesgeschichte ist etwas ganz Besonderes und sie geht tief unter die Haut!

Man ahnt von Beginn an, wie sich die Liebesgeschichte entwickeln wird und wie das Buch enden wird, aber das Ende hat mir dann trotzdem nochmals das Herz gebrochen.
Auf den letzten 20 Seiten habe ich hemmungslos geheult. Diese Geschichte ist so wunderschön, traurig, dramatisch und packend! Wirklich ganz, ganz selten, bringt mich ein Buch zum heulen, aber Emma Scott hat's hier wirklich geschafft!

Ich schwöre euch, ihr werdet dieses Buch lieben und ihr werdet euch auch in die zwei Protagonisten hier verlieben. Klar, Kacey ist am Anfang noch etwas schwierig, aber je mehr sie sich Jonah gegenüber öffnet, und wir ihr wahres Gesicht sehen, desto liebenswerter ist/wird sie! Und Jonah, ja was soll ich groß über ihn schreiben? Er ist ein absolut perfekter Gott! Ich will auch einen Jonah in meinem Leben! Er ist so süß, liebenswert, aufopferungsvoll und perfekt!

Kacey und Jonah haben eine ganz besondere Chemie und auch eine ganz besondere , einzigartige, berührende Liebesgeschichte. Das ist so eine magische Lovestory, die einen in ihren Bann zieht und die man sich auch selber - irgendwie - wünscht! Zudem ist die Geschichte auch sehr authentisch und realitätsah.
Der Schreibstil ist sehr flüssig, gelungen, aber die Wörter schmerzen auch... sehr..!


Diese Geschichte wird mir noch lange in Erinnerung bleiben, denn sie ist etwas ganz Besonderes und nach beenden dieses ersten Teils,habe ich auch gleich mit dem zweiten Band begonnen. Seid gewarnt, mit Kacey geht es sehr emotional weiter!
Klare 5 von 5 Sternchen!

Veröffentlicht am 20.03.2019

sehr gut - nur leicht schwächer als band #1

Love is War - Sehnsucht
0 0

Dante hat es schon wieder geschafft! Er hat Scarletts Herz in tausend Stücke gebrochen. Zutiefst gekränkt von seinem neusten Verrat, zieht Scarlett sich in ihre Wohnung in Los Angeles zurück. Nur ihre ...

Dante hat es schon wieder geschafft! Er hat Scarletts Herz in tausend Stücke gebrochen. Zutiefst gekränkt von seinem neusten Verrat, zieht Scarlett sich in ihre Wohnung in Los Angeles zurück. Nur ihre engsten Freunde bekommen sie zu Gesicht. Am liebsten würde Scarlett Dante aus ihrem Gedächtnis löschen, doch das kann sie nicht. Als eines Tages plötzlich Dantes Bruder, Bastian, vor ihr steht, ahnt sie noch nicht, wie sehr sein Auftauchen ihre Sichtweise auf die letzten Geschehnisse verändern wird. Denn Bastian hat neue Informationen für Scarlett und plötzlich sieht sie vieles, was mit Dante und ihr geschehen ist, mit ganz neuen Augen.....


Nach dem mega bösen Cliffhanger von Band eins, musste ich natürlich so schnell wie möglich auch den zweiten Band lesen und OMG! Hier geht's direkt spannend weiter.
Hier werden so viele Geheimnisse gelüftet, es bleibt weiterhin sehr spannend und auch hochemotional!

Nach dem lesen des ersten Bandes, blieben ja doch noch einige Fragen offen, diese werden hier auch endlich geklärt. Wir erfahren auch endlich, was in der Vergangenheit von Scarlett und Dante geschehen ist.

Scarlett und Dante erzählen die Geschichte abwechselnd aus ihrer Sicht und auch immer abwechselnd zwischen dem Hier und Jetzt und der Vergangenheit.

Diese besondere Beziehung, die Scarlett und Dante haben, ist echt einzigartig! Diese Liebe ist episch, sie hassen und lieben sich so sehr! Beide sind sehr eifersüchtig und besitzergreifend, wenn es um ihre Beziehung und um den anderen geht. Zudem haben beide Temperament und ihre Chemie ist total explosiv. Sie necken einander, was süß, sexy und mega unterhaltsam ist. Beide sind wirklich perfekt zusammen!

Man ahnt zwar schon, dass die Vergangenheit von Dante und Scarlett düster ist, aber wie schrecklich besonders Scarletts Vergangenheit wirklich ist, das habe ich mir, selbst in meinen kühnsten Träumen, nicht vorstellen können. Da muss man während des lesens, schon manchmal heftig schlucken!
Das Ende wiederum,passt ganz hervorragend zu Scarlett und Dantes Geschichte! Zum heulen schön, wenn auch nicht ganz überraschend!



Leider fand ich "Love is War - Sehnsucht" eine kleine Spur schwächer als Band eins - nichtsdestotrotz aber trotzdem eine gelungene Reihe mit einer spannenden Hassliebe!
Ich würde die Reihe echt an diejenigen empfehlen, die auch die Sinners of Saint-Reihe und da, besonders Band eins; "Vicious Love" - gerne gelesen haben!
Gute vier von fünf Sternchen!