Cover-Bild Wir haben längst nicht alles im Griff

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: tredition
  • Genre: Sachbücher / Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
  • Seitenzahl: 148
  • Ersterscheinung: 03.08.2022
  • ISBN: 9783347702639
Meinhard Meyer

Wir haben längst nicht alles im Griff

Wi hebben ´t lang neet all in ´t Greep
Als gebürtiger Ostfriese beschreibe ich aus meiner Sicht in beiden Sprachen (Plattdeutsch/Hochdeutsch) mit einfachen Worten die sich derzeit rasant verändernde Welt, die wir immer weniger im Griff haben. Es gilt die dringend notwendigen, weltweiten Anstrengungen hinsichtlich der neuen Herausforderungen (die Digitalisierung mit den „soziale Medien, die Globalisierung, die Kluft zwischen Arm und Reich, die Klimaerwärmung und die Umweltzerstörung) in einer Welt mit immer mehr Menschen verträglicher zu gestalten. Sie werden vermehrt konterkariert durch die Eigeninteressen der illiberalen Demokratien und Autokratien.

In der hier beschriebenen Momentaufnahme inmitten der Pandemie und dem Beginn des Krieges in der Ukraine treten die Versäumnisse, Schwächen und Gefahren bei uns sehr deutlich zutage. Über viele Jahre geglaubte Sicherheiten mit ständig mehr Wachstum, Konsum und Wohlstand geraten erkennbar ins Wanken. Die weltweite Unsicherheit und die daraus erwachsenen Ängste verändern vielerorts den Zusammenhalt der Menschen und der Gesellschaften.

Als Autor in diesem Buch mahne ich insbesondere uns als Konsumenten zu mehr Nachhaltigkeit und uns als Bürger zu mehr Zusammenhalt in unseren Gesellschaften.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.