Cover-Bild Rhetorik ist keine Kunst, sondern kein Problem

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

23,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Vahlen, Franz
  • Genre: keine Angabe / keine Angabe
  • Ersterscheinung: 21.11.2020
  • ISBN: 9783800663224
Michael Rossié

Rhetorik ist keine Kunst, sondern kein Problem

EInfach eine gute Rede halten
Stellen Sie sich ein wunderschönes Restaurant vor, edel eingerichtet und gleichzeitig gemütlich. Es gibt die allerbesten Speisen von den besten Köchen der Welt und sie werden von perfekt geschulten Kellnern an den Tisch gebracht. Das Restaurant hat nur einen Nachteil. Es gibt wahnsinnig viele Vorschriften, bevor man überhaupt reindarf. Man muss lila-weiß angezogen sein, soll sich gerade halten, darf keinen Mundgeruch haben und die Hände nicht in die Taschen stecken. Man muss Geld in kleinen Scheinen dabei haben.

Das ist mein Bild für die Welt der Rhetorik. Rein darf nur, wer die Regeln befolgt, und zwar alle Regeln. Auf der anderen Seite werden wir heute von unzähligen jungen Rednern überrollt, die sich um keine Regeln scheren. Die gehen lieber in den Naturkostimbiss um die Ecke und benehmen sich, wie sie wollen. Sie nuscheln, machen Filme mit verwackelten Bildern, fangen hinten an und vergraben ihre Hände in den Hosentaschen. Das ist kein Rück-, sondern ein Fortschritt. Solange die die Zahlen für den Lottoschein haben, den ich gestern gekauft habe, ist alles in bester Ordnung.

Werden wir toleranter, werden wir lockerer. Der Inhalt zählt und eine Performance, die uns mitreißt, wie auch immer der Redner das hinbekommt.

Ist es nicht toll, wie viele Menschen Reden halten wollen? Das ist gelebte Gemeinschaft! Hoch lebe die Vereinskultur, die Geburtstagsfeiern und die Tagungen, die Meetings, die Videokonferenzen, die Webinare oder Tutorials, die Filme der Influencer und Blogger!

Dieses Buch will ein Dialog mit Ihnen sein. Es will Ihre Denkweise verändern, wenn Sie nach vorne müssen oder wollen. Ein Bühnenprofi zeigt Ihnen nach 30 Jahren Erfahrung die einfachsten Wege, ein Publikum für sich einzunehmen, fast ganz ohne klassische Rhetorik, ohne Körpersprachetraining und ohne ständiges Üben. Dazu lernen Sie zunächst, anders über so eine Präsentation zu denken. Dieses Buch will helfen, die Fächer in Ihrem Kopf neu zu füllen. Dieses Buch will Ihre Gedanken verändern.

Holen wir den Redner aus dem Elfenbeinturm! Verschaffen wir all den Menschen, die da gekommen sind oder sich eingeschaltet haben, einen Mehrwert! Sorgen wir für Stimmung! Fesseln wir die Zuschauer. Zeigen wir ihnen die Welt von einer neuen Seite! Viel Spaß beim Entdecken von ganz viel Neuem.

Weitere Formate

Meinungen aus der Lesejury

Es sind noch keine Einträge vorhanden.