Cover-Bild Die Sternen-Saga 2. Orion
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Oetinger Taschenbuch
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 272
  • Ersterscheinung: 06.03.2021
  • ISBN: 9783841506696
  • Empfohlenes Alter: ab 10 Jahren
Michael Templar

Die Sternen-Saga 2. Orion

Die Jäger des Schicksals
Nadine Mannchen (Übersetzer)

Neues aus der Sternenwelt: Spannung garantiert!
Der Eris-Kult will einen Supercomputer bauen, ein modernes Orakulum, das angibt, wie die Zukunft mit Hilfe kleiner Details geändert werden kann, um Chaos zu verbreiten. Natalie ist die Einzige, die das verhindern kann, doch dafür muss sie uralte Geheimnisse lösen. Auf der Suche nach Hinweisen macht sie sich auf eine abenteuerliche Reise zu den Stätten des Untergangs von drei Zivilisationen – des ägyptischen, griechischen und römischen Weltreichs. Kann sie die Entstehung des Supercomputers Scorpio verhindern?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.07.2021

Lesespaß für Groß und Klein!

0

Ein hervorragendes Buch, das nicht nur Kinder unterhalten und ihnen etwas beibringen kann, sondern auch jenseits der klassischen Altersgruppe viel Freude bereitet.



Wie schon Band eins wartet auch dieser ...

Ein hervorragendes Buch, das nicht nur Kinder unterhalten und ihnen etwas beibringen kann, sondern auch jenseits der klassischen Altersgruppe viel Freude bereitet.



Wie schon Band eins wartet auch dieser zweite Teil mit ganz viel Action, Reisen und Sternenliebe auf - ich hatte enorm Freude, mit Natalie, Giles & Co durch die Weltgeschichte und Orte, an denen Weltgeschichte geschrieben wurde, zu tingeln - vor allem: Altes Ägypten und Antike; call me in :D Weiterhin liebe ich an der Reihe, dass jedes Kapitel mit einem Sternbild (und geheimnisvoll-bedrohlichem Omen) eingeleitet wird.

Mir gefällt auch die Kombination aus Astronomie, ein wenig Astrologie, Archäologie und Mystik; in meinen Augen wurden die Elemente wunderbar miteinander verschmolzen und ergeben ein harmonisches Ganzes. War Band 1 noch eine Einführung in die übernatürlichen Aspekte, lernt Natalie ihre Kräfte nun besser kennen.

Begeistert bin ich auch davon, wie viele Überraschung die Geschichte bisher für mich bereithielt - während ich zwar manche Entwicklungen erahnen konnte, kamen andere Enthüllungen völlig überraschend für mich!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere