Cover-Bild I am because you are

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Kailash
  • Genre: Ratgeber / Lebenshilfe
  • Seitenzahl: 272
  • Ersterscheinung: 11.11.2019
  • ISBN: 9783424631920
Mungi Ngomane

I am because you are

Ubuntu – 14 südafrikanische Lektionen für ein Leben in Verbundenheit - Mit einem Vorwort von Erzbischof Desmond Tutu
Gabriele Würdinger (Übersetzer)

Die afrikanische Philosophie für ein erfülltes Leben

Wir alle sind durch ein universales Band der Menschlichkeit miteinander verbunden und blühen erst durch den Respekt und die Zuwendung anderer auf – das ist die zentrale Auffassung der südafrikanischen Lebensphilosophie Ubuntu. Die wichtigste Kernaussage von Ubuntu lässt sich mit dem Satz "I am because you are" am deutlichsten ausdrücken.
Als Enkelin des Friedensnobelpreisträgers Desmond Tutu konnte Mungi Ngomane diese Geisteshaltung von Kind auf kultivieren. In 14 Lektionen und Übungen zeigt sie, wie wir sie im Alltag umsetzen können. Aktives Zuhören, Toleranz, Achtsamkeit, Güte und die Bereitschaft zu vergeben zählen zu den wichtigsten Eckpfeilern von Ubuntu. Wenn wir uns gegenseitig in unserer Menschlichkeit erkennen, wird es leicht, Brücken zu bauen statt Mauern zu errichten – und ein Leben in Verbundenheit und Liebe zu führen.

Ausstattung: durchgehend vierfarbig

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Variemaa in einem Regal.
  • Variemaa hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.01.2020

Ubuntu für alle

0

Während einige Lektionen sehr nach an Persönlichkeitsentwicklungen, Achtsamkeitstraining und inneren Einstellungen sind, gehen andere anhand historischer Belege und Beispielen einen anderen Weg. Diese ...

Während einige Lektionen sehr nach an Persönlichkeitsentwicklungen, Achtsamkeitstraining und inneren Einstellungen sind, gehen andere anhand historischer Belege und Beispielen einen anderen Weg. Diese Mischung fand ich sehr gelungen, um zu zeigen, wie Ubuntu jeden Lebensbereich durchdringt. Denn zur Philosophie gehört nicht nur, dass jeder Mensch sich aus seinen oder ihren Mitmenschen selbst erkennt, sondern auch, dass er/sie/es jeden anderen Menschen mitprägt. Ubuntu predig also Reflexion über unsere eigene Individualität, sondern auch die über die Auswirkungen, die unser Handeln bei anderen hat.
Jedem Kapitel geht ein weisendes Zitat voran und jedes wird durch eine kurze Zusammenfassung abgeschlossen. So erzeugt das Eingangszitat bereits bestimmte Stimmungen, die durch Erklärungen, Anekdoten und Geschichten ausgeführt werden und am Ende übersichtlich und prägnant auftauchen. Eine gelungene Mischung, um das Gelesene auf sich wirken zu lassen und die Erkenntnisse auf mehreren Ebenen zu verinnerlichen.
Faszinierend fand ich vor allem den historischen Bezug zur Anti-Apartheit-Bewegung und der gesellschaftlichen Aufarbeitung des kulturellen Trauma. Ein Bereich in dem ich – shame on me – nur rudimentäre Kenntnisse habe und das hier über unterschiedliche Fakten und Bezüge immer wieder angerissen wird. Gerade hier wird die Bedeutung und Auswirkung von Ubuntu beeindruckend deutlich und wichtig gemacht. Die Möglichkeiten zur Aussöhnung und zur persönlichen wie gesellschaftlichen Weiterentwicklung finde ich großartig.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung