Profilbild von Amelia_Sunsign

Amelia_Sunsign

Lesejury Star
offline

Amelia_Sunsign ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Amelia_Sunsign über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.05.2024

Empfehlung

Der Sommer, in dem einfach alles passiert ist
0

Ein Sommer der Geheimnisse: Nora und Abbas’ unvergessliche Ferien
Ein Sommer voller Geheimnisse und grüner Augenblicke – Iben Akerlies Roman “Der beste Sommer überhaupt!” ist eine Reise in die Tiefe der ...

Ein Sommer der Geheimnisse: Nora und Abbas’ unvergessliche Ferien
Ein Sommer voller Geheimnisse und grüner Augenblicke – Iben Akerlies Roman “Der beste Sommer überhaupt!” ist eine Reise in die Tiefe der Kindheit, wo jeder Tag ein Abenteuer und jede Begegnung eine Entdeckung ist. Nora, die widerwillig ihre Ferien auf dem Land verbringt, findet in Abbas – dem Jungen mit den unwiderstehlich grünen Augen – einen unerwarteten Verbündeten. Ihre Welt wird durch Brausepulver-Momente und die sanfte Furcht vor dem Unbekannten aufgewirbelt.

Doch es sind die stillen Fragen, die unter der Oberfläche brodeln, die diese Geschichte so faszinierend machen. Warum zittert Abbas vor Dorrit? Welche unausgesprochenen Regeln weben ein unsichtbares Netz um ihn? Und welches Geheimnis verbindet die ältere Generation?

Akerlie webt mit großer Feinfühligkeit ein Netz aus Freundschaft, erster Liebe und den Schattenseiten des Erwachsenwerdens. Sie schafft es, die Komplexität der Welt durch die Augen eines Kindes zu betrachten und dabei Themen wie Diskriminierung und Rassismus anzusprechen, ohne die Leichtigkeit des Sommers zu verlieren.

Für verliebte Pre-Teens und alle, die sich nach einem romantischen Skandi-Sommer sehnen, ist dieses Buch ein Muss. Es ist eine Geschichte, die nicht nur unterhält, sondern auch zum Nachdenken anregt und zeigt, dass Mut manchmal bedeutet, einfach nur das Richtige zu tun.

Empfohlen für Leser ab 10 Jahren, ist das Bich ein sensibler Kinderroman, der die ganz großen Gefühle einfängt und gleichzeitig wichtige gesellschaftliche Themen aufgreift. Ein Buch, das lange im Gedächtnis bleibt und das Herz berührt.

Herzlichen Dank für die Einladung in diese Welt! Das Buch war ein Kaleidoskop aus Abenteuer und lehrreichen Momenten, eine perfekte Balance zwischen einer fesselnden Geschichte und einer kindgerechten Einführung in die Thematik des Rassismus.

Veröffentlicht am 26.05.2024

Empfehlung!

Ich back das
0

Eine klare Empfehlung für alle jungen Backbegeisterten und ihre Eltern!
Das Kochbuch “Ich back das” von Sylvia Zuech ist ein echtes Juwel. Als dreifache Mutter hat sie es geschafft, ein bezauberndes Backbuch ...

Eine klare Empfehlung für alle jungen Backbegeisterten und ihre Eltern!
Das Kochbuch “Ich back das” von Sylvia Zuech ist ein echtes Juwel. Als dreifache Mutter hat sie es geschafft, ein bezauberndes Backbuch für Kinder zu kreieren, das mit seinen praktischen Schritt-für-Schritt-Anleitungen besticht.

Mit seinem hochwertigen Einband und dem handlichen Format überzeugt dieses Buch auf den ersten Blick. Doch es ist mehr als ein gewöhnliches Kochbuch: Es ist ein durchdachtes Werk, in dem jeder Schritt anschaulich bebildert und klar erklärt wird, sodass die jungen Bäcker erfolgreich sein können. Die Leidenschaft fürs Kochen, die Sylvia Zuech mit ihren Lesern teilt, ist auf jeder Seite spürbar.

Ein zentraler Aspekt des Buches ist die frühzeitige Einbindung der Kinder in den Kochprozess. Sie lernen dadurch nicht nur Selbstständigkeit, sondern auch, wie man gemeinsam Aufgaben bewältigt und Gerichte zaubert. Die praktische Umsetzung dieser Philosophie wird auf jeder Seite des Buches lebendig dargestellt.

Zuech hat nicht nur die Rezepte mit Liebe zum Detail entwickelt, sondern auch die Fotografie und die kreative Gestaltung selbst übernommen.

Das Buch enthält etwa 14 Rezepte, die Kinder begeistern werden. Darunter sind beliebte Klassiker, die wunderbar in Szene gesetzt sind, wie Karotten-Nuss-Kuchen, Marmorkuchen, nussige Obstschnitten, Schokomuffins, Beerenmuffins, Frühstückshörnchen, Cookies, Pancakes, Bauernbrötchen, Pizzaröllchen, Apfel-Zimt-Muffins, Weihnachtsträume, Schokokuchen und Waffeln.

Die Autorin präsentiert eine vielfältige Auswahl an beliebten Rezepten, die meist in bis zu zehn einfachen Schritten realisiert werden können. Für jede Jahreszeit findet sich das passende Rezept.

Das Buch überzeugt sowohl sprachlich als auch optisch. Die Inhalte sind klar verständlich, was gerade in der Kommunikation mit Kindern von großer Bedeutung ist.

Zudem bietet das Buch wertvolle Informationen darüber, warum eine gute Vorbereitung essentiell ist und Sauberkeit beim Kochen eine wichtige Rolle spielt.

Mein Fazit: Das Buch hat mich vollkommen überzeugt. Es macht große Freude, gemeinsam mit den Kindern die Rezepte auszuprobieren. Der Erfolg beim Nachkochen ist sicher.

Eine klare Empfehlung für alle jungen Backbegeisterten und ihre Eltern!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.03.2024

Wunderschön!

Sepia 1: Sepia und das Erwachen der Tintenmagie
0

Ich liebe Bücher, die mich in eine andere Welt entführen, die mich faszinieren und begeistern. So ist es auch mit Theresa Bells Buch (Hörbuch) ,,Sepia und das Erwachen der Tintenmagie''.

Es ist eine spannende ...

Ich liebe Bücher, die mich in eine andere Welt entführen, die mich faszinieren und begeistern. So ist es auch mit Theresa Bells Buch (Hörbuch) ,,Sepia und das Erwachen der Tintenmagie''.

Es ist eine spannende und magische Geschichte über Sepia, die ein Waisenmädchen ist und die Chance bekommt das Handwerk des Buchdrucks zu lernen. Doch sie ahnt nicht, dass sie in ein großes Abenteuer verwickelt wird, das das Schicksal der ganzen Welt der Tinte entscheiden könnte.

Auch das Cover hat mich sofort neugierig gemacht, denn es verspricht eine originelle und magische Geschichte. Und ich wurde nicht enttäuscht. Die Autorin hat eine wunderbare Welt erschaffen, die voller Details und Überraschungen steckt. Flohall ist eine Stadt, in der Tinte und Bücher mehr wert sind als Gold, in der es duftende Tinte und flüsterndes Papier gibt, in der es Funkelfeste und Tintenwettbewerbe gibt. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen und wollte am liebsten selbst dort sein... das schönste war, als die Buchstaben anfingen lebendig zu werden!

Die Charaktere sind sehr sympathisch. Sepia ist eine mutige und kluge Heldin, die sich nicht unterkriegen lässt. Sie hat eine besondere Verbindung zur Tinte, die sie erst noch entdecken muss. Niki und Sanzio sind ihre treuen Freunde, die sie auf ihrer Reise begleiten. Sie sind witzig, loyal und tapfer. Die Meister der Buchkunst sind geheimnisvoll und faszinierend. Sie haben alle ihre eigenen Stile und Fähigkeiten. Und der dunkle Alchemist ist ein böser und mächtiger Gegenspieler, der die Tinte für seine finsteren Pläne missbrauchen will.

Die Geschichte ist sehr spannend und abwechslungsreich. Es gibt viele Wendungen und Enthüllungen, die mich immer wieder überrascht haben. Es gibt auch viele humorvolle und rührende Momente, die die Geschichte auflockern. Die Sprache ist flüssig und angenehm, besonders bei dem Hörbuch. Die Autorin schreibt sehr bildhaft und poetisch, was perfekt zu dem magischen und zauberhaften Thema passt.

Ich kann dieses Hörbuch nur empfehlen, denn es ist ein echter Hörgenuss. Es ist eine Geschichte über Freundschaft, Mut, Kreativität und die Magie der Tinte. Es ist ein Buch für alle, die Bücher lieben. Ich vergebe fünf von fünf Sternen und freue mich schon auf den nächsten Band.

Veröffentlicht am 02.03.2024

Empfehlung!

Club Las Piranjas
0

Edwin Öttel lässt sich noch einmal auf ein Abenteuer als Animateur ein. Er folgt dem Ruf seiner alten Flamme Renate, die ihn für einen geheimen Auftrag braucht. Dabei hat er schon lange nichts mehr mit ...

Edwin Öttel lässt sich noch einmal auf ein Abenteuer als Animateur ein. Er folgt dem Ruf seiner alten Flamme Renate, die ihn für einen geheimen Auftrag braucht. Dabei hat er schon lange nichts mehr mit dem Urlaubsgeschäft zu tun. Er ist in die Jahre gekommen, hat einige Kilos zugelegt und einige Haare verloren. Aber für die Liebe - oder das Geld - ist er zu allem bereit. HaPe Kerkeling ist der geniale Sprecher des Hörbuchs. Er gibt jeder Figur eine eigene Stimme, ob Edwin, Renate, Biggi, Björn oder andere. Er macht aus den Charakteren lebendige Persönlichkeiten, die die Hörer zum Schmunzeln und Kichern bringen. Die Fortsetzung des Kultfilms von 1995 ist ein Spaß für alle Sinne. Die alten Helden sind wieder am Start, und einige neue Herausforderer mischen die Szene auf. Die Charaktere sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht, die Rollen sind klar verteilt in Gut und Böse. Die Handlung ist oft absehbar, die Dialoge sind meist urkomisch. Die Charaktere sind so verrückt wie immer, die Story ist so fesselnd wie ein Thriller. Die Sprüche sind so scharf wie ein Chili. Und alles, was passieren kann, passiert auch. Das Hörbuch ist ein idealer Partner für einen entspannten Nachmittag. Es hat eine Länge von 4 Stunden und 21 Minuten, aber es kommt einem vor wie eine kleine Auszeit.
Fazit: Club Las Piranjas ist ein gelungenes Hörbuch, das die Fans des Kultfilms von 1995 begeistern wird. Die Fortsetzung ist humorvoll, spannend und unterhaltsam. Die Charaktere sind sympathisch oder nervig, je nachdem, wie man sie mag. Die Stimme von HaPe Kerkeling ist das Highlight des Hörbuchs, er verleiht jeder Figur einen eigenen Charakter. Das Hörbuch ist eine ideale Unterhaltung für einen Nachmittag in der Sonne. Ich empfehle es allen, die Lust auf eine komische und kurzweilige Geschichte haben. Ich gebe dem Hörbuch 5 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 02.03.2024

Wunderschön!

Sommer bei dir - Winter bei mir
0

Ein kunterbuntes Wissensbuch für kleine Entdecker! Empfehlung von Herzen.


“Sommer bei dir, Winter bei mir”: Ein kunterbuntes Wissensbuch für kleine Entdecker! 🌏📚



,,Für neugierige Kinder ab 5 Jahren. ...

Ein kunterbuntes Wissensbuch für kleine Entdecker! Empfehlung von Herzen.


“Sommer bei dir, Winter bei mir”: Ein kunterbuntes Wissensbuch für kleine Entdecker! 🌏📚



,,Für neugierige Kinder ab 5 Jahren. Mit vielen Tieren, Länderinformationen und einem Wissensteil.''

Das Beste an diesem Buch ist, dass es beidseitig gelesen werden kann, da zwei Geschichten parallel stattfindet. Das ist einfach klasse und das Buch wird dadurch interaktiv und erst richtig spannend.

Jill und Julian sind Cousine und Cousin, doch ihre Wohnorte könnten kaum weiter voneinander entfernt sein: Während Jill mit ihren Eltern in Australien lebt, ist Julian mit seiner Familie in Deutschland zu Hause. Diese geografische Distanz hält sie jedoch nicht davon ab, sich auf eine spannende Reise durch ihre unterschiedlichen Welten zu begeben.



Die farbigen Illustrationen vorbereiten einfach Freude, es gibt viel zu Entdecken. Man muss das Buch einfach mehrmals Lesen, aufgrund der vielen liebevoll gezeichneten Details. Das Buch ist gespickt mit Wissen. Nicht nur die farbigen Seiten enthalten viel Informationen, auch der Wissensteil am Ende des Buch, hilft dabei das Erlernte und Erlebte zu vertiefen.

Das Buch zeigt auf liebevolle Weise, wie viele Gemeinsamkeiten und Unterschiede es zwischen den beiden Ländern gibt. Hier sind einige faszinierende Aspekte, die Jill und Julian entdecken:



Jahreszeiten: Während Jill in der südlichen Hemisphäre die warmen Sommermonate genießt, erlebt Julian in Deutschland die kalten Winter. Die Jahreszeiten finden also nicht zur selben Zeit statt
-> Wunderschön ist die Seite mit der Unterwasserwelt Australiens, wo es viel zu Entdecken gibt. Aber auch die Tatsache, dass Weihnachten ganz unterschiedlich gefeiert wird. Julian verbringt das Fest mit warmen Getränken zu Hause, Jill verbringt es gemeinsam mit der Familie am Strand.
Tierwelt: Jill begegnet exotischen Tieren wie Kängurus und Koalas, während Julian sich mit Eichhörnchen und Rehen in deutschen Wäldern auseinandersetzt. Hierzu stehen auch bei jedem illustrierten Bild der Name des Tiers. Das ist sehr lehrreich und zeigt die Vielfalt.
Esskultur: Jill probiert Vegemite auf Toast, während Julian sich an Brezeln und Sauerkraut erfreut. Das ist richtig spannend.
Sprache und Kultur: Jill spricht Englisch, Julian Deutsch - seine Mutter sogar Portugiesisch. Durch die gegenüber gestellten Seiten wird die Vielfalt der Sprachen und Traditionen eindeutig klar.
Abenteuerliche Reisen: Das Buch nimmt junge Leser mit auf eine abenteuerliche Reise durch beide Länder. Es geht aber nicht zu sehr um die typischen Sehenswürdigkeiten. Das Buch handelt vom unterschiedlichen Leben im Alltag, was den Inhalt richtig spannend macht. Die Kinder entdecken dadurch die Schönheit beider Welten.

Offene Augen für die Welt: Jill und Julian lernen, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen. Sie schätzen nicht nur ihre eigenen Lebensräume, sondern auch die Kulturen und Traditionen des anderen. Eine inspirierende Botschaft für kleine Entdecker!

Dieses kunterbunte Wissensbuch ist perfekt für Kinder ab 5 Jahren, die neugierig auf die Welt sind. Es lädt zum Staunen, Vergleichen und Entdecken ein – und zeigt, dass trotz der Entfernung zwischen Australien und Deutschland eine Menge Gemeinsamkeiten existieren. 🌏❄️🌞

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere