Profilbild von Angel1607

Angel1607

Lesejury Star
offline

Angel1607 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Angel1607 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.09.2021

Zuckersüß!!!

Die Baby Hummel Bommel will das nicht
0

Wer kennt sie nicht, die kleine Hummel Bommel. Ich meine, ich muss ehrlich zugeben, dass es mein erstes Bommel-Buch ist. Mein Sohn ist einfach schon zu groß, als dass ich diese Bücher kaufen würde.

Die ...

Wer kennt sie nicht, die kleine Hummel Bommel. Ich meine, ich muss ehrlich zugeben, dass es mein erstes Bommel-Buch ist. Mein Sohn ist einfach schon zu groß, als dass ich diese Bücher kaufen würde.

Die Illustration sind wirklich toll und ansprechend. Sie wirken total harmonisch und sanft, was mir persönlich auch sehr gut gefällt. Auch die Kinder spricht die Hummel an. Sie ist total niedlich und lernt in den verschiedensten Büchern sozusagen das Leben kennen mit all seinen schönen aber auch tückischen Seiten.

Was ich noch sehr gut finde, ist, dass die Texte in einer einfachen Reimform geschrieben sind und somit für die Kinder leicht zu verstehen sind und gleichzeitig auch das Lesen einfacher machen. Auch die Thematik finde ich sehr gut, weil es unter den Kindern - vorallem in diesem Alter - auch sicherlich den oder anderen Trotzkopf gibt. Also von meiner Seite aus kann ich einfach absolut nichts Negatives anmerken und daher bekommt das Buch volle Punktzahl!!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.09.2021

Das Niveau lässt einfach nicht nach!!!!

Bright Sun – Dark Shadows – Band 8
0

Dieser Verlag schmeißt einen genialen Manga nach dem anderen ins Programm und ich komm mir fast schon ein wenig blöd vor, nur positives berichten zu können – aber nur fast!

Diesmal stellen sich Shinpei ...

Dieser Verlag schmeißt einen genialen Manga nach dem anderen ins Programm und ich komm mir fast schon ein wenig blöd vor, nur positives berichten zu können – aber nur fast!

Diesmal stellen sich Shinpei und der Rest der Truppe in einem Kampf von Angesicht zu Angesicht gegen Heine und ihre Schatten. Shinpei steht bald am Ende, denn laut seinen Berechnungen kann er nur mehr ein bis zwei Zeitsprünge machen, bevor sein Tod endgültig ist. Mit dieser Tatsache im Hinterkopf ist es schwer, nicht ab und zu im Kampf den Atem anzuhalten und zu hoffen. Aber genau das macht diesen Band so unheimlich spannend. Allgemein passiert nicht sehr viel, die Handlung schreitet nicht mega voran, aber es ist doch alles wichtig, spannend und die Nerven werden bis aufs Äußerste strapaziert. Der Cliffhanger am Ende dazu – sehr genial! Ich war fast ein wenig genervt, weil der nächste Band noch nicht da ist. Wie wird alles enden? Kommt Shinpei an seine Grenzen und übernehmen die Schatten endgültig die Insel?

Auch ein neues Rätsel wird uns aufgehalst, dass mich durchgehend grübeln ließ und die Spannung nochmal ein Stück höher geschraubt hat. Ich hoffe, es wird bald gelüftet, denn meine Theorien sind in dieser Hinsicht sehr eingeschränkt um nicht zu sagen fast nicht vorhanden – zumindest meine realistischen Theorien!

„Bright Sun – Dark Shadows“ ist eine meiner absoluten Lieblingsreihen. Das Niveau wird in Punkto Spannung, Action und Mystery durchgehend gehalten und teilweise sogar noch angehoben. Shinpei und Ushio sind für mich ein Traumpaar und mit jedem weiteren Band habe ich Angst, dass Ushio (eigentlich ja ihr Schatten) sterben wird und sie nicht das Ende bekommen, dass sie verdienen. Das wäre echt tragisch und traurig….

Wer die Reihe noch nicht gelesen hat, sollte das unbedingt nachholen!! Ich kann wirklich einfach nichts Negatives sagen!!! Genial von Anfang bis Ende!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.09.2021

Ganz gut!!!

SHY – Band 2
0

Die Meinungen sind ja sehr unterschiedlich zu der Reihe, aber ich bilde mir immer selber meine Meinung. Früher war es desöfteren so, dass ich bei gehypten Büchern dann zu viel erwartet habe und dann enttäuscht ...

Die Meinungen sind ja sehr unterschiedlich zu der Reihe, aber ich bilde mir immer selber meine Meinung. Früher war es desöfteren so, dass ich bei gehypten Büchern dann zu viel erwartet habe und dann enttäuscht wurde. Daher versuche ich immer ohne große Erwartungen und unvoreingenommen an jedes Buch/jeden Manga ranzugehen.

Auch im zweiten Band kämpft Shy wieder oft genug gegen sich selbst und versucht dem Bild einer Heldin gerecht zu werden. Sie fühlt sich oft schlecht und ich hoffe wirklich, dass sie bald selber sieht, dass sie gut ist so wie sie ist. Ihr Instinkt lässt sie oft Dinge tun aus Reflex heraus, die sie zu einer durch und durch tollen und warmherzigen Heldin machen. Aber vielleicht wird ihr die Freundschaft mit Spirit gut tun und ihr das Vertrauen in sich selbst bringen, dass sie braucht. Mal sehen….

Auch Stigma ist wieder mit von der Partie und hat Verstärkung mitgebracht, doch diesmal kam er mir eindeutig zu kurz. Der Kampf gegen das Böse erstreckt sich diesmal auf viel zu wenige Seiten und es geht mehr um Shy selbst als um den Kampf gegen das Böse – zumindest ist das mein Empfinden. Ob einem das gefällt ist Geschmackssache. Ich denke, der/die Mangaka will einfach Shy bzw. Teru uns damit näher bringen und ihr Tiefe geben. Mir gefällt es bisher ganz gut, wobei ich hoffe, dass im nächsten Band die Story etwas weniger „Alltag“ und mehr vom Kampf gegen Stigma und seine Truppe bringt, da es sonst auf Dauer langweilig werden könnte. Mal sehen….

Dennoch fand ich Band 2 gut und freue mich auf Band 3! Wenn ihr nicht zuviel Action erwartet, dann ist diese Reihe – bis jetzt zumindest – genau das richtige für euch!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.09.2021

Verliebt in Gojo!!!

Jujutsu Kaisen – Band 6
0

Der Wettbewerb geht weiter und es wird mit allen verfügbaren Kräften gekämpft. Doch dann taucht ein Sonderrang-Fluch auf und plötzlich ist alles anders. Vorher Feinde werden die Schüler nun zu einer Einheit, ...

Der Wettbewerb geht weiter und es wird mit allen verfügbaren Kräften gekämpft. Doch dann taucht ein Sonderrang-Fluch auf und plötzlich ist alles anders. Vorher Feinde werden die Schüler nun zu einer Einheit, was ich ehrlich gesagt unheimlich toll fand. Da ist direkt Potential bei einigen, dass sich Freundschaften bilden könnten. Vorallem Yuji und Aoi trumpfen ganz groß auf. Vorher noch im starken Kampf gegeneinander, sind sie nun Seite an Seite im Kampf gegen den Sonderrang-Fluch. Sie unterstützen sich gegenseitig und harmonieren, als würden sie sich schon ewig kennen und miteinander kämpfen. Sowas finde ich immer toll und gibt dem ganzen Band nochmal Schubkraft nach oben.

Außerdem bekenne ich mich hiermit öffentlich dazu: Seit diesem Band bin ich eindeutig hoffnungslos fasziniert von Satoru Gojo. Diese ganz eigene Präsenz, die er hat, ist einfach so umwerfend. Ich kann eigentlich nicht beschreiben woran es liegt. Aber er hat eine Stärke, die noch etwas im Dunklen liegt, aber auch dem Feind klar ist und das macht in unheimlich spannend.

Die Reihe hat sich jetzt schon zu einer meiner Favoriten herauskristallisiert. Der unerbittliche Kampf ums Überleben bringt die kurz davor noch verfeindeten Schüler dazu eine gemeinsame Front zu bilden. Action und Spannung werden auch in diesem Band ganz groß geschrieben. Ich kann nichts bemängeln, weil einfach alles ganz nach meinen Geschmack war!!! Ich möchte unbedingt mehr!!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.09.2021

Ich liebe die Reihe!!!!!!!!!

Jujutsu Kaisen – Band 5
0

Heute hatte ich endlich Zeit "Jujutsu Kaisen 5" zu lesen. Dort geht es weiter mit dem Team-Wettbewerb, doch die eigentlich Aufgabe der Teams, die Rachegeister aus dem Wald zu jagen, rückt eher in den Hintergrund. ...

Heute hatte ich endlich Zeit "Jujutsu Kaisen 5" zu lesen. Dort geht es weiter mit dem Team-Wettbewerb, doch die eigentlich Aufgabe der Teams, die Rachegeister aus dem Wald zu jagen, rückt eher in den Hintergrund. Im Vordergrund stehen mehr die Kämpfe der Schüler gegeneinander.

Magie-Meister verschiedenster Klasse treffen aufeinander und der Ausgang der Kämpfe ist immer ungewiss. Klar, manchmal hat man ein Gefühl oder Gespür dafür, wer denn die Oberhand gewinnen wird und den Sieg davon tragen wird, aber nicht immer trifft alles so ein, wie man denkt. Auf jeden Fall setzt Gege in diesem Band sehr auf Action, was mir wirklich sehr gut gefallen hat. Man lernt – trotzdem es nur Kämpfe sind – sehr viel über die Personen im Einzelnen und das mochte ich wirklich gern. Besonders spannend fand ich ja den Kampf zwischen Panda und Mechamaru, weil man mehr über Mechamarus Herkunft bzw. Entstehung erfährt. Aber auch die anderen Kämpfe sind nicht zu verachten. Es geht richtig zur Sache diesmal. Auch das Aufeinandertreffen der Zwillingsschwestern Maki und Mai war eine sehr spannende Komponente durch einen kurzen Einblick in ihre Vergangenheit. Ich liebe ja solche Reisen in die Vergangenheit von Charakteren, da sie Mai und Maki hier z.b. mehr Tiefe geben und die Story nochmal ein Stück verändern.

Alles in allem war auch dieser mittlerweile fünfte Band wirklich toll! Man glaubt eigentlich nicht, dass durch bloße Kämpfe die Charaktere mehr Tiefe bekommen können, aber Gege hat hier ganz klar das Gegenteil bewiesen. Manchmal lernt man genau wegen eines Kampfes einen Menschen besser kennen. Auch die Zwischenseiten mit Anmerkungen und Kommentaren waren sehr genial und ließen den ein oder anderen Schmunzler über meine Lippen kommen! Ich bin immer noch froh, diese Reihe begonnen zu haben! Auch wenn Yuji und vorallem Gojo diesmal etwas zu kurz gekommen sind, aber das ändert sich hoffentlich im nächsten Band wieder! Auf jeden Fall vollste Empfehlung meinerseits!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere