Profilbild von Angel1607

Angel1607

Lesejury Star
offline

Angel1607 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Angel1607 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.01.2021

Ich liebe diese Autorin!!!!!!

Das neunte Haus
0

Als auf dem Campus von Yale eine Studentin brutal ermordet wird, sind die Fähigkeiten der Außenseiterin Alex Stern gefragt, die eben erst vom neunten Haus rekrutiert wurde: Nur Alex ist es auch ohne den ...

Als auf dem Campus von Yale eine Studentin brutal ermordet wird, sind die Fähigkeiten der Außenseiterin Alex Stern gefragt, die eben erst vom neunten Haus rekrutiert wurde: Nur Alex ist es auch ohne den Einsatz gefährlicher Magie möglich, die Geister der Toten zu sehen. Um eine Verschwörung aufzudecken, die weit über 100 Jahre zurückreicht, muss Alex ihre Fähigkeiten bis aufs Äußerste ausreizen.

Alex ist eine ganz spezielle Heldin. Sie ist kein Vorzeige-Püppchen und fährt nicht die übliche Schiene. Ganz im Gegenteil - sie hat in ihrem Leben schon viel durchgemacht und man hat das Gefühl, dass sie einfach nichts ausgelassen hat. Von Drogen über Gewalt ist einfach alles in ihrem Lebenslauf zu finden, jedoch ist Yale bzw. Lethe eine Chance für sie alles anders zu machen und neu durchzustarten. Doch es ist nicht überraschend, dass sie nicht immer aus ihrer Haut kann und damit gleichzeitig Darlington aus der Haut fahren lässt. Jedoch ist es genau diese Verhaltensweise, die sie speziell macht und mir sympathisch machte. Sie hat trotz ihrer Eigenheiten das Herz am rechten Fleck und kann im Endeffekt nichts dafür wie die Umwelt auf sie reagiert. Sie wurde von der Gesellschaft so geformt!

Manchmal verliert sich die Geschichte etwas und man muss sich durch manche Kapitel durchkämpfen, doch ich finde, es ist alles wichtig um ein rundum perfektes Paket zu schnüren. Alles ist irgendwie miteinander verbunden. Jedoch ist es trotzdem so, dass vorallem der Einstieg schwer fällt und viele davon abhält, wirklich fertig zu lesen. Das Potential war durchaus da und ich mochte es am Ende wirklich super gerne, weil die Geschichte einfach toll und genial ist, aber weniger ist manchmal mehr..... Daher leider ein Flügel Abzug!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.01.2021

Einfach nur genial!!!!

One Piece 96
0

Band 96, mit dem Titel „Ich bin Oden, geboren, um gekocht zu werden“, ist für mich persönlich ein riesiger Meilenstein. Der Oden-Flashback geht hier weiter und löst einige langjährige Geheimnisse auf, ...

Band 96, mit dem Titel „Ich bin Oden, geboren, um gekocht zu werden“, ist für mich persönlich ein riesiger Meilenstein. Der Oden-Flashback geht hier weiter und löst einige langjährige Geheimnisse auf, welche seit Anbeginn von One Piece bestehen.

Was wir in diesem Band geboten bekommen ist schier unglaublich, denn unter anderem sehen wir eine Schlacht zwischen den Whitebeard-Piratenbande und der Roger-Piratenbande. Bei einem Aufeinandertreffen der beiden Kapitäne kann man wieder einmal nur Ansatzweise deren Stärke erahnen. Auch wenn wir über Edward Newgate bereits einiges wissen, so ist und bleibt Gol D. Roger noch immer ein Mysterium.

Wir erfahren weiters wie Oden zur Roger-Piratenbande gekommen ist, wohin deren Reise ging und bekommen viele Überschneidungen mit den Strohhutpiraten gezeigt. Eigentlich führt uns die Reise direkt bis zum One Piece, welches natürlich auch nicht einmal im Ansatz gezeigt wird. Dennoch lässt diese Darstellung ein ordentliches Kribbeln zurück. Die Fakten, die hier präsentiert wurden, ließen mich mit offenem Mund zurück.

Doch dies war hier noch nicht alles, denn immerhin geht es hier hauptsächlich um die Reise des Kouzuki Oden. In diesem Zusammenhang erfahren wir wie Kaido die Macht über Wa No Kuni erlangen konnte, wieso Orochi den Titel des Shogun erhalten hat, was die Transen- und Barrieren-Teufelsfrucht damit zu tun haben usw.

Dieser Band ist mit soviel Informationen vollgepackt, so dass man wochenlang diskutieren kann. Oda ht mit One Piece ein wahres Meisterwerk geschaffen und dies beweist er mit jedem Band aufs neue. Dieser Band hebt sich jedoch auf ganz besondere Weise hervor. OP ist aufgrund des Detailreichtums zu einer wahren Sucht für mich geworden und das Abwarten des nächsten Kapitels/Bandes gestaltet sich regelmäßig zur Qual. Was soll man noch mehr dazu sagen? One Piece bleibt für mich unübertroffen und gehört in jede Sammlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.01.2021

Überraschend gut!

Adou 01
0

Worum gehts?

Das Japan der Zukunft. Die Städte sind zu Schmelztiegeln unterschiedlicher Nationalitäten und Kulturen geworden. Durch die Straßen einer Stadt, die von Hektik und Lärm bestimmt ist, irrt ...

Worum gehts?

Das Japan der Zukunft. Die Städte sind zu Schmelztiegeln unterschiedlicher Nationalitäten und Kulturen geworden. Durch die Straßen einer Stadt, die von Hektik und Lärm bestimmt ist, irrt ein Junge, der von kaum jemandem beachtet wird. Er wirkt hilflos und desorientiert, dabei geht von ihm die vielleicht größte Gefahr für die zivilisierte Welt aus …
(Quelle: Altraverse)

Wie ergings mir?

Es ist doch so, dass man manche Mangas einfach nur aufgrund von Empfehlungen und Schwärmereien lesen will. Gruppenzwang hihi. So einer ist „Adou“ für mich. Der Klappentext dazu und ich war schon super neugierig!

Gleich zu Beginn lernen wir Riko kennen. Die 19jährige Studentin ist sehr chaotisch und wirkt als würde sie in den Tag hineinleben und nichts auf die Reihe kriegen. Doch als sie auf den kleinen Jungen Eight trifft, merkt man sofort, dass sie das Herz am rechten Fleck hat und eine dieser Kämpferinnen ist, die ich unheimlich gerne als Heldinnen erlebe.

Eight selbst wurde im Labor gezüchtet und ist kein normaler Junge. Aber das war von Anfang an klar. Seine Verhaltensweise (und das Cover) lassen schon darauf schließen. Spannend wird es ab dem Zeitpunkt an dem die Beiden aufeinander treffen und ihren gemeinsamen Weg beginnen.

Die Geschichte gibt noch nicht sooo viel Preis, in welche Richtung sie sich entwickeln wird. Es stehen einfach alle Türen offen. Riko und Eight können ein geniales Team zusammen werden und damit das Potential der Geschichte wirklich ausschöpfen. Aber noch ist alles offen. Was genau ist der Zwecke der Experimente an den Kindern? Stellt Eight aufgrund seiner reinen Existenz eine Gefahr für sich selbst und die Menschheit dar?

Ich habe mich auf jeden Fall gut unterhalten gefühlt und mochte sowohl die Atmosphäre als auch die Spannung, die durchgängig zu spüren war! Wirklich toll! Ich werde Band 2 auf jeden Fall lesen!!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.01.2021

Ein schöner Band!!!

Arte 3
0

Worum gehts?

Kritik gegen Arte wird laut und einmal mehr muss sie sich gegen ihre männlichen Kollegen beweisen und gegen Vorurteile ankämpfen. Aber gott sei dank steht sie nicht alleine da!
(Quelle: Carlsen ...

Worum gehts?

Kritik gegen Arte wird laut und einmal mehr muss sie sich gegen ihre männlichen Kollegen beweisen und gegen Vorurteile ankämpfen. Aber gott sei dank steht sie nicht alleine da!
(Quelle: Carlsen Manga)

Wie ergings mir?

Mittlerweile sollte man denken, dass Arte soweit akzeptiert wird, jedoch gibt es immer noch eine Vielzahl an männlichen Kollegen, die an ihr Zweifeln und denken, sie hat in diesem Beruf nichts zu suchen. Vorallem nach einer Beerdigung kommt es sogar zu einer kleinen Ausschreitung, die Folgen nach sich zieht.

Arte muss sich gemeinsam mit ihrem Meister beim Fresken malen beweisen. Eine schwere Arbeit, für die viel Fingerspitzengefühl und Timing notwendig ist. Es scheint schier endlos und immer, wenn man denkt, sie hat sich endlich genug bewiesen, kommt ein Mann und überzeugt sie vom Gegenteil. Doch Arte ist eine Protagonistin, die einfach unendlich Kraft und positive Energie zu haben scheint. Außerdem ist in diesem Band auch wieder Angelo an ihrer Seite, der unheimlich toll ist und den sie – wie so viele andere – auch immer wieder überrascht mit ihrer Einzigartigkeit.

Ich bin echt gespannt, ob sich da zwischen den Beiden noch eine Liebesgeschichte entwickeln wird. Jetzt ist noch alles offen und es ist noch keine wirkliche Tendenz erkennbar. Vorrangig ist immer dieser Kampf gegen die Männerdomäne und gegen Vorteile in dieser von Männer fast erdrückten Welt. Da ist man als Leser wirklich froh, dass man in der heutigen Zeit lebt, in der die Möglichkeiten doch schon viel größer sind.

Auch der dritte Band hat mich gut unterhalten und beweist einmal mehr, dass Arte mit der richtigen Portion Kraft und Mut kommt. Sie ist unheimlich toll dargestellt und gewinnt mit jedem Band mehr an Tiefe. Vom Zeichenstil ganz zu schweigen. Die Bilder sind klar und die Unterscheidung der verschiedenen Charaktere sind einfach. Ich denke, vorallem Manga-Neulinge fällt mit dieser Reihe der Anfang relativ einfach.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.01.2021

Es wird besser und besser!!!!!!

Hell's Paradise – Band 4
0

Worum gehts?

Die mysteriöse kleine Mei hat Gabimaru das Leben gerettet. Und immer noch sind dem Shinobi ihre immensen Kräfte ein Rätsel. Doch das Mädchen ist stumm, so denkt er, und wird ihm seine Fragen ...

Worum gehts?

Die mysteriöse kleine Mei hat Gabimaru das Leben gerettet. Und immer noch sind dem Shinobi ihre immensen Kräfte ein Rätsel. Doch das Mädchen ist stumm, so denkt er, und wird ihm seine Fragen nicht beantworten. Bis die Kleine ihn mit einem einzigen Wort überrascht: „Tao“ – die Energie, die durch alles fließt. Nur derjenige, der das Tao beherrscht, hat eine Chance, die Ehrenwerten Tensen zu besiegen und das Elixier zu erlangen.
(Quelle: KAZÉ)

Wie ergings mir?

Dieser Band ist wirklich einer der Besten bisher. Die neue Kraft „Tao“, die ein wenig an das „Nen“ von „Hunter X Hunter“ erinnert, bringt neue Möglichkeiten ins Spiel und sowohl Gabimaru als auch Chobe Aza treten das erste Mal mit dieser Kraft in Kontakt.

Chobe Aza und sein Bruder Toma sind ein Handlungsstrang, der mir unheimlich gut gefallen hat, weil er mit seiner Entwicklung diese Mystik, die die Insel an sich ausstrahlt, weitertransportiert. Chobe macht eine Transformation durch, die wirklich spannend ist und ich mich frage, wohin sie noch führen wird. Ob er seine Menschlichkeit nach und nach durch die Insel verlieren wird oder ob durch Toma er dennoch nicht den Halt verliert.

Aber auch die Entwicklung von Lady Mei ist unheimlich spannend. Ihr Stand auf der Insel wird enthüllt und sie trifft mit Gabimaru und den anderen auf einen alten Bekannten. Gabimaru macht ebenfalls mit jedem weiteren Band eine Entwicklung durch. Auch nach und nach merken seine Mitstreiter, dass er garnicht so der Seelenlose ist, wie es Gerüchte sagen. Es steckt viel mehr in ihm als man im ersten Moment vielleicht denkt.

Der mittlerweile vierte Teil der Reihe überzeugt diesmal mit neuen Enthüllungen und Entwicklungen, die den Spannungsbogen in die Höhe schnellen lassen und mich mega neugierig macht auf den nächsten Band. Das Potential der Reihe ist wirklich hoch und ich hoffe, dass es auch ausgenutzt wird. Lassen wir uns überraschen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere