Profilbild von Barbara98

Barbara98

Lesejury Profi
offline

Barbara98 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Barbara98 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.10.2020

Der Kuss der Krähe

Der Kuss der Krähe: Alle Bände der magischen Fantasy-Dilogie in einer E-Box!
0

INHALT:
Nachdem der jungen Zarentochter Vasilisa die Identität geraubt wird, kämpft sie nicht nur mit allen Mitteln um ihre Regentschaft, sondern auch um das Herz des Attentäters, der ihr Flügel so schwarz ...

INHALT:
Nachdem der jungen Zarentochter Vasilisa die Identität geraubt wird, kämpft sie nicht nur mit allen Mitteln um ihre Regentschaft, sondern auch um das Herz des Attentäters, der ihr Flügel so schwarz wie die Nacht schenkte…


MEINUNG:

Die Handlung hat mich gleich von der ersten Worten an begeistert und gefesselt.
Es gibt viele Geheimnisse, Intrigen und Magie. Der Aufbau der Handlung und wie sie sich entwickelt hat mir sehr gefallen und war sehr gut umgesetzt.

Auch die Handlung um den Umgang mit Menschen die Magie besitzen fand ich spannend. Die Geheimnisse die auftauchen und sich aufklären hat mir gefallen .

Die Charaktere fand ich auch alle sehr interessant.

Besonders hat mir auch die "Antagonistin" gefallen, die ein sehr gutes Herz hat aber aus Enttäuschung und lügen leider viele falsche Handlungen begangen hat.

Ich fand die Charaktere alle sehr viel Schichtig und dies hat die Geschichte noch extra fesselnd gemacht. Dadurch konnte man sich die Geschichte richtig gut bildlich vorstellen und erleben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.10.2020

Fluch der Hexen

Der Fluch der Hexen
0

INHALT:

Hexen vereinen die schlechtesten Eigenschaften in sich: Sie sind selbstsüchtig, verlogen, hinterlistig und immer darauf bedacht, Unheil anzurichten.

Eine einfache Handbewegung genügt, um einen ...

INHALT:

Hexen vereinen die schlechtesten Eigenschaften in sich: Sie sind selbstsüchtig, verlogen, hinterlistig und immer darauf bedacht, Unheil anzurichten.

Eine einfache Handbewegung genügt, um einen Menschen zu verfluchen. Doch was kaum jemand weiß – der eigentliche Fluch liegt auf den Hexen selbst.

Jahrelang hat Katelyn es geschafft, diesen Fluch zu umgehen, bis sie Dimitri begegnet und einen schwerwiegenden Fehler begeht.

Fortan ist die junge Hexe gezwungen, aufzugeben, was sie sich mehr als alles andere wünscht: Ihre Freiheit.


MEINUNG.

Es war fesselnd und spannend. Auch die Idee mit dem Fluh fand ich grandios.

Das es aus zwei Sichten geschrieben ist find ich auch sehr gut.

Die Charaktere wurden glaubhalft beschrieben und man konnte sich die gut Vorstellen.
Es hat Spaß gemacht mit zu fiebern.

Jedoch muss ich leider sagen das es an manchen Punkten , grad am ende, mir etwas gefehlt hat aber dafür an anderen Stellen zu langgezogen.

Ich fand es zwar gut das zusammen Spiel der Hauptpersonen ganz gut, auh die ganzen Anspielungen, jedoch hat mir doch etwas gefehlt.

Auch die Rolle der drei Geschwister fand ich irritierend und letztendlich zu wenig ausgearbeitet.

Es hat Spaß gemacht das zu lesen und mit zu fiebern und ist doch einiger kleiner Schwächen ein sehr gut gelungenes Buch.
.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.10.2020

Magie, Götter und Erotik

Divine Damnation: Sammelband der düster-romantischen Fantasy-Trilogie "Divine Damnation"
0

INHALTANGABE:

Als die junge Magierin Tivra aus Versehen eine Göttin aus den Ruinen eines Tempels befreit, bricht in Itampira Furcht aus. Denn es war nicht irgendeine Göttin, sondern die der Zerstörung, ...

INHALTANGABE:

Als die junge Magierin Tivra aus Versehen eine Göttin aus den Ruinen eines Tempels befreit, bricht in Itampira Furcht aus. Denn es war nicht irgendeine Göttin, sondern die der Zerstörung, die Tivra nun in die Welt gelassen hat.

Da die Magier nicht allein gegen diese Bedrohung ankämpfen können, wenden sie sich an ein Rudel Gestaltwandler und bitten sie um Hilfe.

Doch der Anführer des Rudels ist Tivra kein Fremder, denn die beiden sind sich während einer durchzechten Nacht schon einmal begegnet.
Nun müssen sie sich gemeinsam einer Gefahr stellen, deren Ausmaß sie sich noch gar nicht bewusst sind


MEINUNG:

Wow, es geht ja gleich richtig zur Sache. Man findet gut in die Geschichte und der Schreibstil ist sehr flüssig und gut zu verstehen.

Die Handlung find ich persönlich sehr gut, auch das es mal fiktive Götter gibt, auch die Idee mit dem Magischen Fähigkeiten rund um die Elemente fand ich sehr spannend.

Die Handlung steigert sich und es macht Spaß mit den Figuren die Geheimnisse zu ergründen.

Die Charaktere fand ich sehr interessant beschrieben und umgesetzt, einiges hält die ein oder andere Überraschung bereit.

Jedoch muss ich leider sagen das im dritten Band mir einiges zu schwammig und langatmig erzählt worden war.



  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.09.2020

Drachen, Gestaltwandler und viel Erotik

The Dragon Chronicles. Sammelband der gefühlvollen Urban Fantasy Serie für Drachenfans (The Dragon Chronicles )
0

INHALT:

Raven kehrt nach Jahren in ihre Geburtsstadt zurück. Doch statt wie erhofft in ihrem alten Zuhause Ruhe zu finden, wird ihr Leben auf den Kopf gestellt: Plötzlich zeigen sich in Raven ungeahnte ...

INHALT:

Raven kehrt nach Jahren in ihre Geburtsstadt zurück. Doch statt wie erhofft in ihrem alten Zuhause Ruhe zu finden, wird ihr Leben auf den Kopf gestellt: Plötzlich zeigen sich in Raven ungeahnte Kräfte, von denen sie nie etwas geahnt hat.

An einer magischen Akademie soll sie ihre Fähigkeiten zu beherrschen lernen - doch ihr geheimnisvoller Mentor Elion bringt sie immer wieder an den Rand des Wahnsinns.


MEINUNG:

Die Handlung un die Welt hat mir sehr gut gefallen.
Die Charaktere fand ich alle interessant und man konnte sich die Handlung und die Beziehungen zwischen den Figuren gut vorstellen.

Gefallen hat mir auch wie sich die Geschichte aufbaut.
Auch das immer ein neues Pärchen im Vordergrund steht.

Leider hab ich den ersten Band nicht so gut gefunden aber die anderen waren sehr gut.
Nur das Ende war mir zu schnell und einfach.




  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.09.2020

Love in Hamburg

Das Leben fällt, wohin es will
0

Enthält einen kleinen Spolier

INHALT:

Wenn dir das Wasser bis zum Hals steht, solltest du besser nicht den Kopf hängen lassen

Party, Spaß und Freiheit - das ist für Marie das Allerwichtigste, und sie ...

Enthält einen kleinen Spolier

INHALT:

Wenn dir das Wasser bis zum Hals steht, solltest du besser nicht den Kopf hängen lassen

Party, Spaß und Freiheit - das ist für Marie das Allerwichtigste, und sie liebt ihr sorgenfreies Dasein. Das ändert sich jedoch schlagartig, als ihre Schwester Christine schwer erkrankt und sie darum bittet, sich während der Behandlung um ihre Kinder zu kümmern.

Und nicht nur das - Marie soll auch noch Christines Posten in der familieneigenen Werft für Segelboote übernehmen. Darauf hat Marie ja mal so überhaupt keinen Bock, und auf ihren neuen "Chef", den oberspießigen Daniel, erst recht nicht.

Während sie von einem Chaos ins nächste stolpert, wird ihr jedoch klar, dass es Dinge im Leben gibt, für die es sich zu kämpfen lohnt. Und dass manches einen ausgerechnet dann erwischt, wenn man es am wenigsten erwartet - zum Beispiel die Liebe ...

MEINUNG:

Gelungener Roman. Charaktere sind sehr gut beschrieben.

Dieser Roman find ich hat mehr schreckliche Schicksalsschläge als die anderen.
Eines davon fand ich nicht so gut umgesetzt.

*ACHTUNG SPOLIER

Eine Fehlgeburt, die Idee fand ich nicht so gut umbesetzt.





















SPOLIER ENDE*


Und wieder Liebe ich Knut in diesem Roman.





  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere