Profilbild von Bibliothekarin1

Bibliothekarin1

Lesejury Profi
offline

Bibliothekarin1 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Bibliothekarin1 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.09.2020

Knisternde Unterhaltung für zwischendurch

Off Limits - Wenn ich von dir träume
0

Da ich schon einige Bücher der Autorin gelesen habe, habe ich nicht lange überlegt und mich für diese Geschichte entschieden. Außerdem hat mir das Cover ganz gut gefallen obwohl darauf ein Pärchen abgebildet ...

Da ich schon einige Bücher der Autorin gelesen habe, habe ich nicht lange überlegt und mich für diese Geschichte entschieden. Außerdem hat mir das Cover ganz gut gefallen obwohl darauf ein Pärchen abgebildet ist aber irgendwie passt es gut zur Story. Der Klappentext hält was er verspricht und somit viel es mir nicht schwer die Geschichte zügig zu lesen. Sie ist aber auch wunderbar dafür geeignet, mal zwischendurch ein Kapitel zu lesen.

Der Einstieg in die Geschichte ist locker, man lernt erstmal Heather kennen und ihre Mutter auch etwas. Relativ schnell kommt aber auch schon Noah in die Geschichte. Die Perspektive wechselt aber man lernt erst einmal nur Heather näher kennen. Noah muss man quasi alles "aus der Nase ziehen".

Heather ist ihm Hals über Kopf verfallen, ich fand das schon etwas naiv von ihr, ich kann verstehen, dass ein kleines Abenteuer mit diesem gutaussehenden und einige Jahre älteren Mann verlockend ist aber da waren auch schon mehr Gefühle von ihrer Seite aus. Das ging mir etwas zu schnell.

Die Auflösung, warum er genau dort seinen Urlaub machte fand ich überraschend aber auch nicht wirklich passend. Was mich daran aber gestört hat, war die Tatsache, dass Heather ihm einfach so blind vertraut hat, sie musste nicht mal groß darüber nachdenken, fand ich etwas unrealistisch.

Fazit:
Eine tolle Lovestory mit dem gewissen "Knistern" für zwischendurch. Die Charaktere sind nett beschrieben und die Geschichte ist stimmig. Ich habe die Story relativ schnell beendet denn es war angenehm locker geschrieben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.09.2020

Ein ehrlicher Einblick

I'm a Nurse
0

Dieses Buch hat mich interessiert, weil ich selbst Gesundheits- und Krankenpflegerin bin und ich es immer wieder spannend finde, den Alltag auch mal aus anderen Perspektiven zu entdecken. Jeder sammelt ...

Dieses Buch hat mich interessiert, weil ich selbst Gesundheits- und Krankenpflegerin bin und ich es immer wieder spannend finde, den Alltag auch mal aus anderen Perspektiven zu entdecken. Jeder sammelt im Laufe seiner Dienstjahre jede Menge Erfahrungen, erlebt interessante, traurige und schöne Momente. Was denke ich aber bei allen gleich ist, ist die körperliche und seelische Belastung und das wird auch hier wieder klar.

Was diesen Job für die Autorin ausmacht erklärt sie gleich zu Beginn aber erst im Laufe des Buches wurde mir bewusst, dass sie es auch genau so meint. Sie ist ehrlich und erzählt von negativen Aspekten und auch vom stressigen Alltag, bei dem Grenzen überschritten werden aber sie berichtet auch von den schönen Seiten. Vor allem aber wird klar, dass die Arbeit viel besser gemacht werden könnte wenn es einfach mehr Personal gäbe! Dieses Personal zu finden ist aber nicht so einfach da nicht jeder diesen Beruf machen kann und nicht jeder dafür qualifiziert ist, immerhin geht es um Menschenleben.

Einige Erfahrungen habe ich ganz ähnlich gemacht, bei anderen bin ich froh sie bisher nicht gemacht zu haben und ich hoffe ich muss es auch nicht erleben. Ich denke da kommt es vor allem auch darauf an in welcher Abteilung man arbeitet.

Mich hat das Buch aber auch nachdenklich gemacht, ich habe darüber nachgedacht wieso ich mich damals dafür entschieden habe aber mir ist auch wieder klar geworden, dass ich diesen Schritt nicht bereuen und auch ich meinen Job liebe!

FAZIT
Kann ich nur wärmstens empfehlen, jeder der mal einen kleinen Einblick in unseren Alltag haben möchte, welchen Druck aber auch welche Dankbarkeit wir erfahren sollte es lesen. Ich mochte hier vor allem die Ehrlichkeit, es wurde nichts schön geredet aber trotzdem wurde viel positives an dem Beruf erwähnt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.09.2020

Einfach wunderschön!

Unendlich funkenhell
0

Dieses Cover hat sich sofort auf meiner Netzhaut eingebrannt, schon alleine weil ich blau so sehr liebe aber hier ist es eine regelrechte Blau-Explosion! Ich finde es wirkt alles so harmonisch und stimmig, ...

Dieses Cover hat sich sofort auf meiner Netzhaut eingebrannt, schon alleine weil ich blau so sehr liebe aber hier ist es eine regelrechte Blau-Explosion! Ich finde es wirkt alles so harmonisch und stimmig, dass ich nichts daran auszusetzen habe. Es ist ein absoluter Blickfang, den ich definitiv schön im Regal positionieren werde!

Ich hatte überhaupt keine Schwierigkeiten, mich in die Geschichte einzufinden, im Gegenteil ich wurde direkt mitgerissen und habe mich erschrocken wie schnell ich die ersten hundert Seiten inhaliert hatte. Ich würde den Anfang nicht unbedingt als spannend bezeichnen sondern eher so interessant, dass man einfach wissen möchte was es mit den Träumen auf sich hat.

Man erkennt schnell mit welcher Liebe zum Detail, die Autorin schreibt und mich einfach verzaubert hat. Emotionen werden toll vermittelt aber auch die jeweiligen "Schauplätze" sind sehr ausführlich beschrieben, dadurch kann man sich problemlos alles bildlich vorstellen!

Die Charakter haben es mir auch schnell angetan, ob das die Protagonistin Amy ist oder ihre beste Freundin Jill oder aber Louis. Sie sind alle sehr unterschiedlich beschrieben, besitzen Persönlichkeit und sind sympathisch. Natürlich gibt es auch hier unsympathische Charaktere sonst wäre es nicht so unterhaltsam gewesen.

Louis und Amy auf ihrem Weg zu begleiten war wunderschön, die Autorin hat mich so begeistert, dass ich mir unbedingt mehr Bücher von ihr zulegen muss!

Fazit:
Eine wunderschöne Geschichte die nicht verzaubert sondern auch einen guten Eindruck hinterlässt. Ich habe mich während des Lesens in die Charaktere und den Schreibstil verliebt. Ich war richtig traurig als die Geschichte zu Ende wa5r, ich hätte noch weiter lesen können!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.09.2020

Gray und Ivy

Game on - Chancenlos
0

Da mir schon der erste Band gut gefallen hat, wollte ich auch unbedingt dieses Buch lesen und habe mich gefreut ein Rezensionsexemplar bekommen zu haben. Das Cover ist genauso wie das des ersten Teils, ...

Da mir schon der erste Band gut gefallen hat, wollte ich auch unbedingt dieses Buch lesen und habe mich gefreut ein Rezensionsexemplar bekommen zu haben. Das Cover ist genauso wie das des ersten Teils, ist jetzt nicht aufregend, eher schlicht aber mir gefällt es, dass die Reihe einheitlich gestaltet wurde. Mir gefällt es so jedenfalls besser als wieder ein küssendes Paar darauf, davon gibt es mittlerweile genug Bücher!



Die Charaktere haben mir richtig gut gefallen, ich mochte Gray auf Anhieb und wollte so gerne, dass er seine Liebe findet. Schon alleine weil er und Ivy einfach so ein niedliches Paar abgeben! Ich fand es sehr unterhaltsam die beiden dabei zu begleiten, wie sie sich in einander verliebt haben.



Es war zu keiner Zeit langweilig und die Autorin hat es geschafft die Charaktere sympathisch zu gestalten. Natürlich gab es auch genügend Emotionen und knisternde Unterhaltung kam auch nicht zu kurz.



Der Sport spielt zwar eine Rolle aber es gab nicht zu viel davon, dass hat mir ebenfalls gut gefallen. Besonders gut hat mir aber der pinke Fiat gefallen und ich konnte mir richtig bildlich vorstellen wie Gray darin sitzt, zu köstlich!



Fazit:

Heiß ersehnte Fortsetzung, die mich gut unterhalten hat und wo ich mich in die Charaktere verliebt habe. Ich mag die Reihe sehr gerne und fand es toll wieder in die Atmosphäre einzutauchen. Wer den ersten band mochte, dem wird auch dieser Teil gefallen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.09.2020

Aktuelle Thematik, spannend verpackt

Die App – Sie kennen dich. Sie wissen, wo du wohnst.
0

Ein tolles Cover, dass dem von "Oflline" ähnlich aufgemacht wurde und perfekt zur Geschichte passt. Darauf ist der offene Eingangsbereich zu sehen, warm und angenehm beleuchtet so als wenn man sofort eintreten ...

Ein tolles Cover, dass dem von "Oflline" ähnlich aufgemacht wurde und perfekt zur Geschichte passt. Darauf ist der offene Eingangsbereich zu sehen, warm und angenehm beleuchtet so als wenn man sofort eintreten könnte. In Verbindung mit der Geschichte hätte es nicht besser gewählt werden können!

Durch die aktuelle Thematik habe ich mich schnell in die Geschichte eingefunden und konnte den Reader nicht mehr aus der Hand legen. Sehr spannend geschrieben auch wenn ich die ein oder andere Wendung vorhersehen konnte, hat das meine Lesevergnügen nicht gestört!

Ich mochte die Charaktere und habe richtig mitgefiebert, besonders weil es da noch einige üble Überraschungen gab, hat es mich noch zusätzlich begeistert!

Ich finde es gruselig mir vorzustellen, ich wäre zu Hause nicht mehr sicher weil mein Leben durch "Hacker" angegriffen werden kann. Wir haben bisher "nur" die Beleuchtung über eine sprachgesteuerten Anbieter einer großen Marke aber man merkt auch da schon, wie abhängig man davon werden kann und man wird eigentlich kontinuierlich "abgehört".

Fazit:
Schon bei "Offline" konnte mich der Autor überzeugen und auch hier hat er mich nicht enttäuscht. Ich habe nicht aufhören können zu lesen und muss unbedingt bald weitere Bücher von dem Autor zu lesen. Eine Story die den Nerv der Zeit trifft und mich in Sachen "Smart Home" nachdenklich gemacht hat!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere