Platzhalter für Profilbild

Buchverschlinger2014

Lesejury Star
offline

Buchverschlinger2014 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buchverschlinger2014 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.08.2021

Was steckt hinter der perfekten Ehefassade?

Eine perfekte Ehe
0

Die junge Anwältin bekommt Lizzie überraschend den Anruf eines alten Studienfreundes Zach, mit dem sie seit Jahren keinen Kontakt mehr hatte. Zach sitzt im Gefängnis, weil er anscheinend seine Ehefrau ...

Die junge Anwältin bekommt Lizzie überraschend den Anruf eines alten Studienfreundes Zach, mit dem sie seit Jahren keinen Kontakt mehr hatte. Zach sitzt im Gefängnis, weil er anscheinend seine Ehefrau Amanda ermordet haben soll.

Nach außen hin hatten die beiden das perfekte Eheleben, doch je tiefer Lizzie in den Fall einsteigt umso mehr Ungereimtheiten und Geheimnisse entdeckt sie. Nicht nur Zach scheint einiges zu verheimlichen auch Amanda hatte das ein oder andere Geheimnis, welches sie unbedingt vor ihrem Umfeld verbergen will.

Doch auch Lizzie hat in ihrer Ehe mit Problemen zu kämpfen. Ihr Mann Sam hat ein massives Alkohlproblem und dadurch haben sie finanzielle Schwierigkeiten. Auch sie spielt der Umgebung die perfekte Ehefassade vor.

Die Autorin erzählt die Geschichte aus den unterschiedlichen Perspektiven der Hauptpersonen in Rückblenden, so dass man als Leser nach und nach einen Einblick in das Geschehen und die "Vorgeschichte" bekommt. Durch überraschende Wendungen und so manch falsche Fährte bleibt es bis zum Ende spannend, wer der tatsächliche Täter ist.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.08.2021

Eine etwas andere Lovestory

Everything We Had
0

In "Everything we had" von Jennifer Bright will die junge Kate ein eigenes Cafe eröffnen. Allerdings möchte der Neffe Aidan der Vermieterin aus den Räumen unbedingt eine Buchhandlung machen. ...

In "Everything we had" von Jennifer Bright will die junge Kate ein eigenes Cafe eröffnen. Allerdings möchte der Neffe Aidan der Vermieterin aus den Räumen unbedingt eine Buchhandlung machen. Da beiden den Laden auf jeden Fall haben wollen, müssen sie sich zwangsläufig zusammenraufen und eröffnen ein Cafe mit Buchhandlung.

Auf den ersten Eindruck scheint es sich um eine klassische Liebesgeschichte zu handeln, denn Kate und Aidan kommen zu Beginn so gar nicht miteinander aus.
Allerdings geht es in dem Roman um wesentlich mehr und ein viel schwieriges Thema.

Vor gut 1 Jahr wurde Kate bei einer Party von 2 Bekannten fast vergewaltigt und hat nun zusätzlich unter enormen Schuldgefühlen zu leiden Bei dem Vorfall war noch eine Freundin dabei, die tatsächlich vergewaltigt wurde und der Kate nicht helfen konnte. Außerdem weigerte sie sich den Vorfall anzuzeigen. Bisher hat sich Kate nicht getraut irgendjemand von der Sache zu erzählen und alles in sich reingefressen.

Mittlerweile muss sie erkennen, dass dies keine gute Entscheidung war, sondern dass sie sich Hilfe suchen muss. Schließlich wendet sie sich an die Onlineseelsorge und dort erfährt sie Zuspruch und wird ermutigt über die Sache zu reden. Allerdings weiß sie zunächst nicht, dass sich hinter ihren Chatpartner in Wirklichkeit Aidan verbirgt.

Der Roman beschäftigt sich viel mit dem Seelenleben von Kate und ihren inneren Kampf mit ihren eigenen Dämonen. Es regt einen zum Nachdenken an und zeigt auf, wie wichtig es ist sich auch um seine seelische Gesundheit zu kümmern.
Die Thematik habe ich so noch nie in einem Liebesroman gelesen und es hat mich bewegt. Manchmal steckt doch hinter dem Verhalten eines Menschens etwas ganz anderes, als es auf den 1. Blick scheint.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.07.2021

Lockerleichte Sommerlektüre

Suche Platz auf Wolke Sieben
0

Vor 3 Jahren war das Leben von Marli der reinste Scherbenhaufen, doch mit einer verrückten Onlinedatingidee hat sie sich mittlerweile ein eigenes Unternehmen aufgebaut. Was in einer Schnapsidee ...

Vor 3 Jahren war das Leben von Marli der reinste Scherbenhaufen, doch mit einer verrückten Onlinedatingidee hat sie sich mittlerweile ein eigenes Unternehmen aufgebaut. Was in einer Schnapsidee geboren wurde, ist nun ein erfolgreiches Vermittlungsportal für Singles.

"Wolke 7" ist so erfolgreich, dass sogar ein bekannter Musiker Basket und sein Manager Bruno auf Marlis Unternehmen aufmerksam werden und eine Zusammenarbeit vorschlagen. So dauert es nicht lange, bis Marli auch privat in einem Gefühlschaos landet.

So bekommt sie von Annie, einer Datingkundin, den Auftrag ihr ein passendes Profil anzulegen und schnell ist auch der passende Kandidat gefunden und es gibt einen regen Emailverkehr. Doch was Marli nicht ahnt, handelt es sich um doch tatsächlich um Basket. Später stellt sich heraus, das nicht Basket selber mit Annie (bzw. in Wahrheit mit Marlie) gechattet hat sondern tatsächlich Bruno. Daher ist es auch kein Wunder, dass Marli die Worte so zu Herzen geht.

Franziska Jebens ist mit "Suche Platz auf Wolke 7" erneut eine leichte Sommerlektüre gelungen, die einen in die Welt des Onlinedatings entführt. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und ist eine schöne Sommerlektüre, wofür ich gerne eine Leseempfehlung abgebe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.07.2021

Jonah Collay - Anruf aus der Vergangenheit

Die Verlorenen
0

Vor 10 Jahren änderte sich das Leben des Polizisten Jonah Collay schlagartig, als sein kleiner zehnjähriger Sohn auf dem Spielplatz entführt und ermordet wird Mit seiner eigenen Schuld, dass er eingeschlafen ...

Vor 10 Jahren änderte sich das Leben des Polizisten Jonah Collay schlagartig, als sein kleiner zehnjähriger Sohn auf dem Spielplatz entführt und ermordet wird Mit seiner eigenen Schuld, dass er eingeschlafen war und seinen Sohn nicht beschützen zu können, kann er nur schwer leben. daran zerbricht u. a. seine Ehe, er verliert seinen Polizistenjob und auch der Kontakt zu seinem ehemalig besten Freund Gavin bricht ab.

Umso überraschter ist Jonah, als Gavin plötzlich nach 10 Jahren verzweifelt anruft und ihn um Hilfe bittet. Näheres soll Jonah bei einem nächtlichen Treffen in einer Lagerhalle erfahren. Als er jedoch ankommt, findet er seinen Freund nur tot auf und neben ihn 3 weitere Leichen und eine halbtote junge Frau, die aber auch nicht mehr viel sagen kann.

Schnell wird Jonah als Verdächtiger von den aktuellen Ermittlern ausgemacht und so wird es ihm sehr schwer gemacht auf eigene Faust zu ermitteln. Er gibt trotzdem nicht auf und versucht unbeirrt den Grund für Gavins mysterösen Anruf herauszubekommen. Nach und nach muss er erkennen, dass die Lösung des Falles wohl bereits in der Vergangenheit von vor 10 Jahren liegt und das die Entführung seines Sohnes nicht zu zufällig war, wie bisher angenommen.

Simon Beckett ist mit "Die Verlorenen" ein neuer spannender Reihenauftakt um den Polizisten Jonah Collay gelungen. Ich freue mich auf weitere Fälle mit dem unkonventionellen Polizisten, der einem hoffentlich weitere spannende Lesezeit beschert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.07.2021

Rückkehr nach 10 Jahren

Still into you
0

Wegen ihres Liebeskummers verließ die junge Eve Abott den Ort ihrer Jugend und ihre Großtante und kehrte bisher nie dahin zurück. Nach dem plötzlichen Tod ihrer Tante erbt Eve das kleine heruntergekommene ...

Wegen ihres Liebeskummers verließ die junge Eve Abott den Ort ihrer Jugend und ihre Großtante und kehrte bisher nie dahin zurück. Nach dem plötzlichen Tod ihrer Tante erbt Eve das kleine heruntergekommene Hotel von ihr und bekommt als Auflage es mindestens ein Jahr zu behalten.

Nach dem ersten Schock entscheidet sich Eve das Hotel zunächst zu renovieren. Mit Hilfe des Dorfpolizisten und ihre ehemalige Jugendliebe Jake sowie vielen fleißigen Nachbarn gehen die ersten Arbeit auch recht schnell über die Bühne.

Doch die Bewohner von Moonflower Bay wollen Eve unbedingt in ihrem Ort behalten und schnell flammen auch die alten Gefühle zwischen Eve und Jake wieder auf.

Kann Eve ihren Gefühlen wirklich trauen und gibt es vielleicht eine gemeinsame Zukunft mit Jake in der Kleinstadt oder ist es für Eves Seelenleben besser das Hotel so schnell wie mmöglich wieder zu verkaufen?

Jenny Holiday ist mit "Still into you" ein romantische Liebesgeschichte gelungen, die einen in die fiktive Kleinstadt Moonflower Bay entführt. Der Schreibstil ist flüssig und bildhaft, so dass man fast das Gefühl hat mittendrin dabei zu sein.
Mit "Someone like you" erscheint im August 2021 ein weiterer Band aus Moonflower Bay, auf welches ich mich schon freue.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere