Platzhalter für Profilbild

Bunte_lesewelt

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Bunte_lesewelt ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Bunte_lesewelt über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.09.2021

Eine schöne Geschichte über Mut

Elli und Felli
0

Elli ist traurig wegen ihres Umzugs und weil sie sich von ihrer besten Freundin verabschieden musste.
Und als ob das noch nicht genug wäre, fühlt sie sich jetzt im Kindergarten auch noch doof und denkt, ...

Elli ist traurig wegen ihres Umzugs und weil sie sich von ihrer besten Freundin verabschieden musste.
Und als ob das noch nicht genug wäre, fühlt sie sich jetzt im Kindergarten auch noch doof und denkt, dass alle sie für blöd halten, denn wenn sie aufgeregt ist, fängt sie an zu summen, auch wenn die Erzieherin sie bittet, leise zu sein! Total peinlich!Zum Glück steht ein großer alter Kleiderschrank in ihrem Zimmer, der sie mit seinem herrlichen Geruch tröstet und…! Wow

Elli traut ihren Augen nicht!
Ihre alte Lieblingsjacke nimmt die Form eines kleinen Waschbären an, Er spricht!!! er tröstet und gibt Ratschläge!!!Das kleine Tier will Elli helfen, eine Freundin zu finden und ihr Selbstvertrauen zurückzugewinnen.Wird ihm dies gelingen?

Meinung : Eine weitere tolle Geschichte der Autorin Anke Girod.Das Buch behandelt ein sehr wichtiges Thema für kleine Kinder, die aufgrund ihrer Schüchternheit oder ihrer Selbstunterschätzung Schwierigkeiten haben, sich anzupassen.
Das war der Fall bei Elli und ihrer neuen Freundin Shaja.
Sie sollten nur verstehen (dank Felli), dass ihr „seltsames“ Verhalten mit ihrer Aufregung zusammenhing, um ihr Selbstvertrauen wiederzuerlangen und sogar anderen Kindern zu helfen, ihre Schwierigkeiten zu überwinden.Jeder reagiert auf seine eigene Weise und jeder hat seine eigenen Merkmale, und das sollte kein Hindernis für den Fortschritt sein. Niemand ist perfekt.
Das Kind muss dies verstehen, um nicht nach Perfektion zu streben und die Zufriedenheit aller zu suchen, denn es läuft Gefahr, sich selbst zu verlieren.Die Autorin hat dieses Thema auf sanfte und vereinfachte Weise behandelt, mit schönen bunten Bildern und lustigen Stellen, besonders wenn es um Felli und Lämmi geht. Sie sind beide bezaubernd und dank ihnen hatte Elli den Mut, die Ecken ihres Hauses zu entdecken, die sie für beängstigend hielt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.09.2021

Sehr spannend!

Die Wunderfabrik – Jetzt erst recht!
0

Winnie, die magische Lakritze-Herstellerin, und ihre Geschwister Cecilia und Henry sind schockiert. Der böse Albert hat das magische Rezeptbuch gestohlen!
Was sollen sie jetzt machen??
Da bleibt nur noch ...

Winnie, die magische Lakritze-Herstellerin, und ihre Geschwister Cecilia und Henry sind schockiert. Der böse Albert hat das magische Rezeptbuch gestohlen!
Was sollen sie jetzt machen??
Da bleibt nur noch eine Möglichkeit!
Sie müssen sich in Alberts finstere Burg hineinschmuggeln und sich als die merkwürdigen Schüler ausgeben damit sie seine gemeinen Pläne stoppen können!
Und da ist noch dieser Trank an dem Albert extra alles falsch macht um die Welt zu beherrschen.
Zum Glück hat Winnie noch Verwandte und Freunde die alle gegen Albert sind.
Werden sie alle zusammen es schaffen, Alberts Pläne durchzukreuzen?
Und werden sie das Rezeptbuch aus Alberts Gewalt kriegen?

Ein so spannendes Buch, das mich gefesselt hat.
Das besonders verlockende an diesem Buch ist der Titel und das Cover! Das Cover ist wundervoll und bezaubernd. Besonders wenn man das Gold im Sonnenlicht hält und es so schön glitzert.
Der Schreibstil ist leicht und cool.
Die Beschreibung ist gut detailliert und Ich habe mir die Geschichte auch ohne Bilder gut vorgestellt.
Die Hauptpersonen sind sympathisch und freundlich und am besten hat mir Winnie gefallen weil sie mutig, nett und hilfsbereit ist.
Was mir noch sehr gut gefallen hat ist, dass alle Hauptpersonen als Team zusammenarbeiten.
Und wenn alle ihre Stärken und Schwächen kennen, können sie ans Ziel kommen.
Leider ist dieses Buch der letzte Band der Reihe „Die Wunderfabrik“!
Ich empfehle das Buch für Kinder ab 10 Jahren und gebe ihm 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.08.2021

Spannende Geschichte

Greta und Gauner 2: Die Zauberpony-Rallye
0

Greta hat ein Geheimnis!

Sie hat ein eigenes kleines Zauberpony.

Wenn si das magische Hufeisen auf den Boden fallen lässt wird das Pony groß.

Dieses mal findet im Reiterhof eine Reiter-Rallye statt. ...

Greta hat ein Geheimnis!

Sie hat ein eigenes kleines Zauberpony.

Wenn si das magische Hufeisen auf den Boden fallen lässt wird das Pony groß.

Dieses mal findet im Reiterhof eine Reiter-Rallye statt. Natürlich wollen Greta und Anna da mitmachen. Doch die bösen Zicken Elli und Caro machen es ihnen sehr schwer zu gewinnen.

Zum Glück kriegen sie Hilfe von Freia , der Neuen. Doch Freias Pony hat die gleichen 3 Punkte wie Gauner und das magische Hufeisen.

Hat es etwas mit Magie zu tun? Oder ist es nur Zufall?

Und werden Greta und Gauner bei der Reiter-Rallye gewinnen?

Meinung :

Ein spannendes Buch das ich unbedingt lesen wollte, weil ich Band 1 schon gelesen habe und es mir gefallen hat.

Der Schreibstil ist locker und der Klappentext ist sehr cool.

Es gibt viele süße Bilder und ich finde das Cover echt Zauberhaft! und viel schöner als das von Band 1.

Die Hauptpersonen sind sympathisch und die meisten auch nett. Am besten hat mir Greta gefallen weil sie meistens so denkt wie ich, und ihre Lieblingstiere sind Pferde und Ponys genauso wie ich.

Ansonsten empfehle ich das Buch für Kinder ab 8 Jahren und gebe ihm 5 Sterne.


Eure Eya.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.08.2021

Eine spannende Fortsetzung

Sophie und die Magie - Eine zauberhafte Klassenfahrt (Band 2)
0

Sophie und ihre magischen Freunde sind sehr glücklich.
Sie fahren mit ihren Klasse ins Landschulheim, mitten in der Natur, wo sie 4 Tage verbringen werden, um den Ort zu entdecken. Auch eine Nachtwanderung ...

Sophie und ihre magischen Freunde sind sehr glücklich.
Sie fahren mit ihren Klasse ins Landschulheim, mitten in der Natur, wo sie 4 Tage verbringen werden, um den Ort zu entdecken. Auch eine Nachtwanderung steht auf dem Programm.
Doch ihr Schulausflug droht zu scheitern, denn ihre strenge Lehrerin „die harte Herta“ fährt mit ihnen! Was für ein Pech!
Aber die Lehrerin verhält sich seltsam und komisch: Sie flüstert vor sich hin, und sucht ständig nach einem Stoffel ! Sie verbirgt etwas! Aber was?
Sophies Bande beschließt, das Rätsel zu lösen und ihrer Lehrerin zu helfen.
Werden sie Erfolg haben? Zumal Anna-Lena und Fenja nur auf den kleinsten Fehler warten, um ihren Aufenthalt zu ruinieren!

Meinung :

Eine großartige Fortsetzung. Ich habe es sehr genossen.
Ich habe mich wirklich darauf gefreut, dieses Buch zu lesen, und ich wurde überhaupt nicht enttäuscht.
Im Gegenteil. Der Schreibstil ist sehr ansprechend und der Inhalt ist sehr verlockend.
Es macht Lust, weiterzulesen.
Sophie und ihre Freunde sind ein gutes Team. Aber am besten hat mir Sophie gefallen. Sie ist sehr freundlich und mutig.
Auch ihre Freunde sind liebenswert, jeder mit seinen eigenen Eigenschaften.
Es gibt auch eine Menge niedlicher Bilder.

Ich empfehle das Buch für Kinder ab 8 Jahren und gebe ihm 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.08.2021

Coole Geschichte

Ponyschule Trippelwick - Ponys flunkern nicht
0

Die Ponyschule Trippelwick ist keine gewöhnliche Schule.
Hier gehen Kinder-Pony-flüsterer, sie lernen, einhornisch und viele andere magische Dinge.
Hier können Pferde, Ponys und Einhörner nicht nur sprechen, ...

Die Ponyschule Trippelwick ist keine gewöhnliche Schule.
Hier gehen Kinder-Pony-flüsterer, sie lernen, einhornisch und viele andere magische Dinge.
Hier können Pferde, Ponys und Einhörner nicht nur sprechen, sondern auch unterrichten.
Und jetzt sind alle aufgeregt.
Die Schulleitung bereitet ein Turnier vor.
Wow, das ist ja toll!
Die Kinder sind sehr begeistert und bereiten sich fleißig vor.
Alle wollen zeigen, was sie können, und natürlich eine Medaille gewinnen. Aber irgendetwas scheint mit den Jurymitgliedern nicht zu stimmen. Denn einer von ihnen hat einen ständigen bösen Blick und stört absichtlich das Turnier.
Hmmm, was steckt hinter ihm? Was ist sein Problem?
Sophie, Henry und die anderen geben nicht auf und beschließen, alles zu tun, um herauszufinden, was los ist?
Werden sie es schaffen? Und wie wird das Turnier verlaufen?

Meinung : Eine schöne Geschichte für alle Pferdeliebhaber und Abenteurer.
Zwischen den Seiten dieses Buches verstecken sich jede Menge Spannung und Überraschungen, und das Geheimnis um das Jury-Pferd war für mich eine große Überraschung, mit der ich nicht gerechnet habe.
Die Hauptfiguren des Buches gefallen mir sehr gut. Die 4 Mädchen sind alle liebenswert, und jedes hat seine eigenen Eigenschaften. Für mich ist die beste Frida mit ihrem Herz aus Gold. Sie hat alles Glück der Welt verdient, und das Ende war sehr passend. Trotz der Boshaftigkeit von Fürst Aubach hat sie versucht, ihm zu helfen. Es ist schön, wenn Mut und Großzügigkeit im Herzen eines Menschen zusammenkommen.
Der Schreibstil der Autorin ist einfach, schöne und bunte Bilder schmücken die Seiten des Buches und das Cover ist sehr schön und passt perfekt zum Inhalt des Buches.
Ich gebe diesem Buch 4 und empfehle es für Kinder ab 8 Jahren.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere