Platzhalter für Profilbild

Bunte_lesewelt

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Bunte_lesewelt ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Bunte_lesewelt über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.04.2022

Silas, der mutige Junge!

Der Junge, der mit den Wölfen spricht
0

Silas kann nicht so gut sprechen.
In der Schule und sogar Zuhause bekommt er kein Wort heraus. Deshalb wird er oft von den Kindern gemobbt.
Eines Tages, als er auf dem Weg nach Hause war, trifft er einen ...

Silas kann nicht so gut sprechen.
In der Schule und sogar Zuhause bekommt er kein Wort heraus. Deshalb wird er oft von den Kindern gemobbt.
Eines Tages, als er auf dem Weg nach Hause war, trifft er einen echten Wolf, der sprechen kann!
Nach kurzer Zeit erfuhr er, dass die Wölfe die Sklaven von den Füchsen sind und so keine Freiheit haben, weil die Füchse ihnen die Worte der Menschen beigebracht haben. Aber diese Worte sind wie ein Gefängnis für die Wölfe.
Silas will den Wölfen helfen, aber dafür braucht er seine Stimme.
Wird er seine Stimme endlich finden? Und wird er den Wölfen helfen können?

Meinung : Ein schönes Buch, das richtig spannend ist.
Es hat einen fließenden Schreibstyl und der Autor hat alles so gut beschrieben so dass ich ein richtiges Kopfkino hatte. Dies war wichtig, da es leider keine Bilder in dem Buch gibt.
Ich finde auch, dass die Kapitel etwas zu lang sind.
Der Klappentext war vielversprechend und ich kann euch sagen: Ich wurde nicht enttäuscht. Außerdem lernt man von dieser Geschichte, dass es nicht gut ist, immer zu bestimmen, aber es ist auch nicht gut zuzulassen ,dass man als Sklaven behandelt wird.
Das Cover ist passend zum Thema.
Als Hauptperson hat mir am meisten Silas gefallen. Er ist mutig, nett und hilfsbereit trotz der Schwierigkeiten, die er durchlebt. Außerdem ist er sehr klug.
Ich empfehle das Buch für Kinder ab 10 Jahren und gebe ihm 4



Liebe Grüße, eure Eya

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.04.2022

Die geheime Suche nach den Märchendingen geht weiter...

Grimmskrams - Die vierzehnte Fee
0

Inhalt : Die beiden Freunde Tom und Milly können immer noch nicht glauben, dass es Märchendinge wirklich gibt.
Doch dann wird die Schule mit Rosen voller Dornen überwuchert!
Und ihnen wird klar: Dornröschen!
Alle ...

Inhalt : Die beiden Freunde Tom und Milly können immer noch nicht glauben, dass es Märchendinge wirklich gibt.
Doch dann wird die Schule mit Rosen voller Dornen überwuchert!
Und ihnen wird klar: Dornröschen!
Alle werden müde und auch wo die beiden wohnen beginnen alle einzuschlafen.
Und wenn sie diesen Fluch nicht stoppen werden alle Leute 100 Jahre schlafen!
Werden sie den Fluch stoppen können? Was genau sollen sie tun?
Und wer ist diese unheimliche Frau, die plötzlich in der Wohnung von Mister Grimm auftaucht?

Meinung : Ein unglaubliches Buch von dem ich sehr begeistert warIch habe den ersten Band gelesen und war fasziniert von der Idee des Buches.Den beiden Autorinnen ist wirklich ein in jeder Hinsicht hervorragendes Buch gelungen.
Ich wollte unbedingt die Fortsetzung der Reihe lesen, und ich habe die richtige Wahl getroffen.
Das Buch war auch dieses Mal wieder spannend und märchenhaft.
Es hat einen tollen Schreibstyl und die Beschreibungen sind richtig gut detailliert.
Ich konnte mir die Geschichte richtig gut vorstellen.
Den Klappentext finde ich vielversprechend und ich wurde nicht enttäuscht.Im Gegenteil!
Die Bilder sind richtig süß und das Cover finde ich schön bunt und zauberhaft.
Mir kamen die Hauptpersonen sehr sympathisch vor und am meisten hat mir der nette, kluge und mutige Tom gefallen. Millie fand ich auch sehr hilfsbereit.
Ich freue mich schon sehr auf Band 3 und empfehle dieses Buch für Kinder ab 9-10 Jahren.
Ich gebe ihm 5 .

Liebe Grüße, eure Eya

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.03.2022

Kann ein Monster harmlos sein?

Sea Monsters – Ungeheuer weckt man nicht (Sea Monsters 1)
0

Inhalt : Finn hat große Angst vor dem Meer weil er vorher schon mal fast ertrunken ist.
Als er von den anderen aus seiner Klasse, überredet wird eine Mutprobe zu meistern ahnt er nicht, dass ...

Inhalt : Finn hat große Angst vor dem Meer weil er vorher schon mal fast ertrunken ist.
Als er von den anderen aus seiner Klasse, überredet wird eine Mutprobe zu meistern ahnt er nicht, dass dieser kleiner verbotene Fleck, wo die Mutprobe stattfindet, eigentlich ein echtes Seeungeheuer ist.
Woher kommt dieses Seeungeheuer?
Doch eigentlich ist es nett und Finn freundet sich mit ihm an.
Aber als die anderen davon erfahren, versuchen sie das Ungeheuer zu töten!!
Wird Finn es verhindern können? Und wird er seine Angst vor dem Meer überwinden?


Meinung : Ein richtiges cooles Buch ❤️, von dem ich richtig begeistert war.
Es hat einen flüssigen Schreibstil und eine tolle Beschreibung.
Die Hauptpersonen finde ich richtig nett und am besten hat mir Finn gefallen. Er ist sehr nett und mutig. Auch hilfsbereit.
Poppy ist auch richtig cool und sehr mutig. Ohne ihre Hilfe würde Finn sein Ziel nicht erreichen können.
Ich finde die Bilder total süß und das Cover zauberhaft.
Ich gebe dem Buch 4 ⭐⭐⭐⭐ und empfehle es für Kinder ab 8 Jahren.

Liebe Grüße, eure Eya 😊

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.03.2022

Ein gefährliches Unterwasserabenteuer

Mari - Mädchen aus dem Meer - Im Bann von Gargor
0

Inhalt :

Gargor ist wieder zurück! Und mit ihm auch seine dunkle Macht!

Die Zwillinge Fritz und Lena und ihre Freundin Mari staunen nicht schlecht als in Einöd Hümmerlein wieder da ist.

Bei einer Atlantis-Aktion ...

Inhalt :

Gargor ist wieder zurück! Und mit ihm auch seine dunkle Macht!

Die Zwillinge Fritz und Lena und ihre Freundin Mari staunen nicht schlecht als in Einöd Hümmerlein wieder da ist.

Bei einer Atlantis-Aktion verschwinder urplötzlich 12 Erwachsene und Hümmerlein auf mysteriöse Weise.

Hat Gargor damit etwas zu tun?

Außerdem will Mari ihre Mutter von den Fängen Gargors befreien. Doch das ist nicht so leicht.

Was sollen die Freunde tun? Überall Probleme.
Werden sie herausfinden, was mit den 12 Erwachsenen passiert ist, und können sie sie endlich unbeschadet nach Hause bringen?
Und werden sie endlich Maris Mutter finden?
Dafür müssen sie sicher einige gefährliche Abenteuer bestehen.
Hoffen wir, dass sie es schaffen.



Meinung :

Wow!!! Das Buch ist wirklich spannend , es hat mich in seinen Bann gezogen und ich habe wirklich mit den Hauptfiguren mitgefiebert.
Ich freue mich jedes Mal, wenn ich anfange, den nächsten Band dieser Reihe zu lesen, und ich bin noch nie enttäuscht worden.

Im Gegenteil, ich bin jedes Mal überzeugt, dass diese Reihe wirklich die beste für mich ist.

Der Schreibstil der Autorin sowie ihre Phantasie gefallen mir sehr gut.

Die Beschreibungen der Orte und Ereignisse sind sehr gut gemacht, so dass man keine Bilder mehr braucht.
Mari ist bewundernswert. Sie ist ein mutiges Mädchen, das ein großes Herz hat, ihre Freunde und ihre Familie liebt und nie aufgibt.
Sie tut alles, um ihre Ziele zu erreichen, und ist bereit, ihr Leben für die Menschen, die sie liebt, einzusetzen.
Ich finde dies großartig.
Diesmal war das Ende des Buches anders. Es kündigt den Beginn eines weiteren Abenteuers an, das diesmal viel gefährlicher aussieht.
Ich kann es kaum erwarten.

Ich gebe dem Buch 5 Sterne und empfehle es für Kinder ab 9 Jahren

Liebe Grüße, eure Eya!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.02.2022

Eine verschwundene Katze!! Drei singende Mäuse!! Total verrückt

Das zaubernde Klassenzimmer (Das zaubernde Klassenzimmer 1)
0

Elena ist wütend. Sehr wütend sogar!!
Sie ist auch sehr traurig.
Denn sie und ihre Familie ziehen um. Ihr neuer Wohnort ist weit weg von ihrem alten Zuhause.
Bestimmt ist es hier richtig langweilig!!
Doch ...

Elena ist wütend. Sehr wütend sogar!!
Sie ist auch sehr traurig.
Denn sie und ihre Familie ziehen um. Ihr neuer Wohnort ist weit weg von ihrem alten Zuhause.
Bestimmt ist es hier richtig langweilig!!
Doch sie irrt sich.
Haben di e Mäuse, im neuen Klassenzimmer, gerade gesungen?
Und wie kann es sein, dass die Vögel aus Papier plötzlich fliegen können??
Eins ist aber klar : dieses Klassenzimmer ist magisch.
Jetzt bleibt noch die Frage: Wird sich Elena in ihrem neuen Heim wohlfühlen?

Meinung: Das Buch beginnt mit einer Geschichte, die sich vor 70 Jahren ereignet hat, und endet mysteriös und hinterlässt eine Menge Fragen.
Auch dieses Buch endet auf die gleiche Weise und hinterlässt viele Fragen und Geheimnisse!
Ich finde das auf der einen Seite großartig, aber auf der anderen Seite unfair! Sobald man denkt, dass man endlich herausfindet, was los ist, endet das Buch und lässt uns in eine Welt der Fantasie eintauchen, in der sich jeder eine Fortsetzung auf seine Weise ausdenkt.
Aber ich glaube, dass dieses Buch der Beginn einer großartigen Serie ist. Tatsächlich hat mich der Schreibstil überzeugt und ist gut für Kinder geeignet. Auch die vielen Bilder sind sehr niedlich und gut gemacht.
Aber das erste, was mich zu diesem Buch hingezogen hat, war das Cover, das sehr schön ist. Die Farben, die gezeichneten Gegenstände, das reflect. Es hat mir sehr gut gefallen.
Die Länge der Kapitel ist auch angemessen.
Meine siebenjährige Schwester hat das Buch auch gelesen und es hat ihr sehr gut gefallen und sie hat es gut verstanden.
In diesem Sinne empfehle ich das Buch für Kinder ab 7 Jahren und gebe ihm 4 Sterne.

Liebe Grüße, eure Eya!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere