Platzhalter für Profilbild

DaniImExil48

Lesejury-Mitglied
offline

DaniImExil48 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit DaniImExil48 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.09.2020

Death Bastarda - Dunkle Liebe

Death Bastards – Dunkle Liebe
1

Billie und Rose müssen mit ansehen wie der MC ihres Vaters gewaltsam übernommen wird und ihre Eltern und alle anderen Menschen, an denen ihnen etwas liegt, hingerichtet werden. Die beiden überleben das ...

Billie und Rose müssen mit ansehen wie der MC ihres Vaters gewaltsam übernommen wird und ihre Eltern und alle anderen Menschen, an denen ihnen etwas liegt, hingerichtet werden. Die beiden überleben das Massaker bleiben aber in Gefangenschaft des neuen Präsidenten des MCs und erleben zwei Jahre voller Gewalt, Bestrafung und Demütigung bevor sie fliehen können. Erst 1000 Meilen entfernt kommen sie zur Ruhe und treffen auf wunderbare Menschen, die ihnen helfen sich ein neues Leben aufzubauen, darunter Cage. Zwischen ihm und Billie ist sofort eine Verbindung da. Doch als Billie und Rose erfahren, dass er Mitglied des MCs ist, der die Stadt und die Umgebung kontrolliert, droht alles von vorne zu beginnen. Können sie den neu gewonnenen Freunden trauen? Kann sich Billie auf Cage einlassen, der auch noch mit seinen eigenen Dämonen zu kämpfen hat? Und ist der alte MC wirklich komplett aus ihrem Leben verschwunden?
Die Geschichte von Elena MacKenzie hat mich von der ersten Seite an gefesselt und bis zur letzten Seite nicht mehr losgelassen. Ich war sofort von dem Schicksal von Billie und Rose erfasst und wäre den beiden am liebsten selbst zur Hilfe gekommen, vor allem Billie in ihrem Bestreben ihre kleine Schwester vor all dem Leid zu schützen. Diese Spannung hat mich während dem ganzen Buch nicht mehr losgelassen. Elena MacKenzie hat es für mich geschafft diese währen der gesamten Story aufrecht zu erhalten, so dass nicht nur Billie sondern auch ich selbst irgendwann hinter jeder glücklichen Begebenheit schon den dunklen Abgrund erwartet habe.
Doch auch die schönen Momente sind nicht zu kurz gekommen. Es war ebenso faszinierend den beiden Schwestern bei ihrer Entwicklung und dem Aufbau ihres neuen Lebens zuzusehen. Wie sehr Rose sich über ihren ersten Schulbesuch freut und wie Billie sich ihrer Mutter wieder näher fühlt, weil sie deren Geschäftsidee wieder aufleben lässt.
Am schönsten ist jedoch die Entwicklung zwischen Billie und Cage, die Elena MacKenzie durch wechselnde Ich-Perspektiven wunderbar in Szene setzt. Von Anfang an ist Cage von Billie fasziniert und möchte ihr näher kommen. Doch Billies Vergangenheit und auch Cages dunkle Seiten benötigen erst einiger Aufarbeitung bevor die beiden sich mehr vertrauen können. Cage gibt allerdings nie auf und stiehlt sich langsam in die Herzen von Billie und Rose – und von mir.
Im Hintergrund ist immer der MC mit all den wunderbaren Nebendarstellern da. Cowboy, Viking, Tinker und die anderen Old Ladys machen die Geschichte erst rund. Nach und nach kann sich Billie immer mehr auf Cage und den MC einlassen und schafft es so sogar einige der schönen Erinnerungen an den Club ihres Vaters und die gemeinsame Zeit zurück zu holen, bevor alles von Gewalt und Angst beherrscht wurde. Vor allem Tinker, die selbst so viel durchgemacht hat und Billie und Rose trotzdem so voller Freundschaft und Hilfsbereitschaft die Hand reicht, ist eine echte Bereicherung für die Geschichte.
Alles in allem kann ich dieses spannende und fesselnde Buch nur rundum weiterempfehlen an alle, die gerne eine etwas rauere Geschichte rund um Bikes, Freundschaft und Liebe suchen. Die Geschichte nimmt einen von Anfang an mit und Elena MacKenzie hat einen fulminanten Auftakt für ihre neue Dark Romance-Reihe geschaffen, dem hoffentlich noch viele Bücher folgen. Billies Schlagfertigkeit, Roses Unschuld und Cages Warmherzigkeit unter der rauen Schale schaffen eine wunderbare Atmosphäre und eine klasse Story! Und auch wegen der dunklen Themen der Gewalt und des Frauenhandels bleibt einem das Buch noch lange im Gedächtnis und gibt viel Stoff zum Nachdenken.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl