Profilbild von Durga108

Durga108

Lesejury Star
offline

Durga108 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Durga108 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.02.2020

Balkontüre auf!

Dein fantastischer Balkongarten
0

Schon das Cover macht Lust auf den Inhalt. Ein sehr liebvoll und aufwändig gestaltetes Buch, das sich durch seine Aufmachung von anderen Gartenbüchern abhebt.

Der Anfang macht eine gute Planung, die ...

Schon das Cover macht Lust auf den Inhalt. Ein sehr liebvoll und aufwändig gestaltetes Buch, das sich durch seine Aufmachung von anderen Gartenbüchern abhebt.

Der Anfang macht eine gute Planung, die Analyse des eigenen Balkons und der eigenen Bedürfnisse sowie div. nützliche Tipps zu Pflanzgefäßen, deren Befüllung und zum Ziehen der eigenen Pflänzchen. Sehr gut hat mir die Top- und Flop-Tabelle von verschiedenen Pflanzenkombinationen gefallen.

Der Schwerpunkt des Buches liegt auf größere Balkone und Gemüseanbau. Beides ist bei mir nicht der Fall, dennoch konnte ich einige nützliche Tipps und Ideen für meinen eigenen Balkon mitnehmen, auf dem hauptsächlich Kräuter und insektenfreundliche Blumen wachsen. Allerdings habe ich nun im Buch eine vielversprechende Tomatensorte, die "Rote Murmel" und eine Cocktailgurke entdeckt, die ich dieses Jahr sicherlich anpflanzen werde. Außerdem habe ich gelernt, dass ich sogar Erdmandeln auf dem Balkon ziehen kann. Diese esse ich sehr gerne und habe sie immer für teures Geld gekauft. Auch die werden defintiv auf meinem Balkon einen Platz bekommen sowie zwei bienenfreundliche Blumen, die ich noch nicht kannte - die gelbe Skabiose und die Färberkamille.

Aufgrund der schönen Gestaltung und der vielen neuen Ideen, die ich bei meinem Balkon umsetzen kann, gibt es volle Punktzahl.

  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 04.02.2020

Ayurveda im Rhythmus mit den Jahreszeiten

Ritucarya
0

Kerstin Rosenberg, Vorreiterin des Ayurveda in Deutschland und Koryphäe auf diesem Gebiet hat sich zusammen mit Lea Johanning, Sporttherapeutin und Yogalehrerin, in ihrem neuen Buch "Ritucarya" mit der ...

Kerstin Rosenberg, Vorreiterin des Ayurveda in Deutschland und Koryphäe auf diesem Gebiet hat sich zusammen mit Lea Johanning, Sporttherapeutin und Yogalehrerin, in ihrem neuen Buch "Ritucarya" mit der ayurvedischen Lehre im Zusammenspiel mit den Jahreszeiten beschäftigt. Wie gewohnt ist der theoretische Teil sauber recherchiert, detailliert, aber dennoch leicht verständlich erklärt. Ein Dosha-Test, der die eigene Konstitution bestimmen hilft, rundet diesen Abschnitt ab. Außerdem findet der Leser jede Menge Tipps, Ideen und Anregungen zu den Themen Bewegung, Achtsamkeitsübungen, Ernährung usw. sowohl nach den unterschiedlichen Typen als auch nach den unterschiedlichen Jahreszeiten.

Die Rezepte sind ansprechend und Schritt für Schritt erklärt. Dabei legten die Autorinnen wert, diese dem westlichen Gaumen und Lebensstil anzupassen. Allerdings geht ihr Bemühen so weit, dass sie mit Fleisch, Fisch und Alkohol kochen und es gibt sicherlich einige Vertreter unter Ayurvedaärzten und -therapeuten, die dieselbe Meinung vertreten, nämlich dass Ayurveda nicht vegetarisch sein muss und dass der bewusste Umgang mit Alkohol sogar gesundheitsfördernd sein kann. Ich gehöre nicht zu dieser Fraktion, wenn es um die ayurvedische Lehre geht, ganz im Gegenteil. Auch ich verwende heimische Lebensmittel, Gewürze und Kräuter für meine Rezepte, Alkohol, Fisch und Fleisch schließe ich jedoch kategorisch aus. Deshalb were ich einige Rezepte aus diesem Buch auch nicht nachkochen. Selbstverständlich ist dies eine Entscheidung, die jeder für sich selbst treffen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 23.01.2020

Meine Katze und ich

Cat Content! Unser Album (Katze)
0

Cat Content ist ein zauberhaftes kleines Album mit dem man schöne Erinnerungen an die geliebte Fellnase schafft. Die haben damit richtig was zu tun und können ihre Kreativität ausleben: Es gibt Infos, ...

Cat Content ist ein zauberhaftes kleines Album mit dem man schöne Erinnerungen an die geliebte Fellnase schafft. Die haben damit richtig was zu tun und können ihre Kreativität ausleben: Es gibt Infos, die man ausfüllen oder ankreuzen kann; jede Menge freien Platz für Fotos und zwar nicht nur für die eigene Katze, sondern auch für die Dosenöffner, verstorbene Katzenvorgänger oder weitere tierische Gefährten und Freunde oder Seiten zum Ausmalen.

Die Details sind sehr liebe- und phantasievoll gestaltet und das perfekte Geschenk für alle Katzenfans.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.01.2020

Englands Südwesten

Cornwall & Devon Reiseführer Michael Müller Verlag
1

Ich bin ein großer Fan der Michael-Müller-Reiseführer, die schon mehrfach im Urlaub einem Härtetest standgehalten haben. Außerdem gefällt mir Ralf Nestmeyers Schreibe, weil er die herkömmlichen Reiseführerfakten ...

Ich bin ein großer Fan der Michael-Müller-Reiseführer, die schon mehrfach im Urlaub einem Härtetest standgehalten haben. Außerdem gefällt mir Ralf Nestmeyers Schreibe, weil er die herkömmlichen Reiseführerfakten mit außergewöhnlichen Infos und Anekdoten auflockert.

Reiseführer typisch wird zuerst das Reiseziel an sich kurz vorgestellt. Dieses wird in sechs verschiedene Regionen, wie z.B. "Devons Nordküste und Exmoor", "Südliches Cornwall" usw., unterteilt, die dann im Detail mit Adressen von Unterkünften und Restaurants, Sehenswürdigkeiten und Öffnungszeiten, Kartenausschnitten usw., beschrieben werden. Diese detaillierten Infos sind v.a. für die Planung und auch zur Orientierung vor Ort hilfreich. Sympathisch sind dabei Nestmeyers persönliche Tipps, als "Mein Tipp" gekennzeichnet. Des Weiteren fallen gelb hinterlegte Texte auf, die diesen Reiseführer von anderen unterscheidet und ein besonderes Lesevergnügen bieten. Nestmeyer liefert in diesen Textabschnitten äußerst unterhaltsame Zusatzinfos wie z.B. über den Piraten Francis Drake oder über das sog. Letterboxing, von dem ich noch nie zuvor gehört habe.

Die letzten Seiten bilden die Kapitel "Nachlesen & Nachschlagen" sowie "Wandern in Cornwall & Devon". Das erstere beinhaltet alle harten Fakten zur Region wie z.B. Geschichte, Politik, Klima usw., die das Wissen über die Reiseregion abrunden. Das letzte Kapitel konzentriert sich auf 15 verschiedene Wanderrouten, für die ich mich sehr interessiere, weil ich schon seit Jahren, einen Teil des "South West Coast Path" bewandern möchte. Ein Teil davon wird als Wanderung Nr. 2 ausführlich beschrieben. Die dazugehörigen GPS-Daten und Karten können auf der Verlagsseite downgeloadet werden.

Eine kleine Karte im Maßstab 1:250.000 ist ebenfalls vorhanden.

Für mich beinhaltet der Reiseführer alles, was ich erwarte sowie einige unterhaltsame Zeilen wie o.a. Die Gliederung ist praxisnah und sehr detailliert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.01.2020

Sommer 1953 im Osten

Juni 53. Ein Fall für Max Heller
0

Inhalt: "Sommer 1953. Der Alltag in der jungen DDR ist beschwerlich, die Unzufriedenheit der Bevölkerung wächst und die Zahl derer, die das Land verlassen, steigt unaufhörlich. Mit harter Hand setzt die ...

Inhalt: "Sommer 1953. Der Alltag in der jungen DDR ist beschwerlich, die Unzufriedenheit der Bevölkerung wächst und die Zahl derer, die das Land verlassen, steigt unaufhörlich. Mit harter Hand setzt die SED-Regierung ihre Forderungen durch. Auch Max und Karin Heller erwägen die Flucht in den Westen. Als es am 17. Juni zu großräumigen Protestbewegungen kommt, wird Heller zu einem Dresdner Isolierungsbetrieb gerufen: Der Leiter wurde brutal mit Glaswolle erstickt. Ein Opfer der Aufständischen? Heller hat einen ganz anderen Verdacht und sucht in den Wirren des Volksaufstands einen unberechenbaren Mörder. Währenddessen drängt Karin zu Hause auf eine Entscheidung: gehen oder bleiben?"

Dieses Hörbuch greift ein sehr spannendes geschichtliches Thema auf, das mir bis jetzt gar nicht so bekannt war. In der noch jungen DDR macht sich Unmut gegen die harte Linie der Regierung breit und es kommt zu Protesten, wobei es einen Toten gab und Max Hellers nimmt seine Ermittlungen auf.
Leider konnte mich das Hörbuch überhaupt nicht abholen oder gar faszinieren. Allerdings muss ich fairerweise sagen, dass ich die Vorgänger-Hörbücher nicht kannte und das vermutlich der Grund ist, warum ich keinen Anschluss gefunden habe, deshalb möchte ich mich auch mit meiner Kritik etwas zurückhalten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere