Profilbild von Funny88

Funny88

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Funny88 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Funny88 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.08.2019

Leichter Sommerkrimi

Tote kriegen keinen Sonnenbrand
0

Von Hilke Sellnick habe ich vorher noch nichts gelesen und hab mich sehr auf diesen Krimi gefreut. Hilke Sellnick hat einen flüssigen und guten Schreibstil. Den Krimi hatte ich in kürzester Zeit gelesen. ...

Von Hilke Sellnick habe ich vorher noch nichts gelesen und hab mich sehr auf diesen Krimi gefreut. Hilke Sellnick hat einen flüssigen und guten Schreibstil. Den Krimi hatte ich in kürzester Zeit gelesen. Die Protagonisten sind gut beschrieben und sehr authentisch, aber auch manchmal sehr übertrieben dargestellt.
Es ist ein leichter Krimi jedoch auch sehr spannenden - wunderbar für den Sommer geeignet.
Leider war mir manchmal der Humor zu sehr gewollt und daher manchmal nicht ganz so witzig sondern eher gekünstelt.
Auf jeden Fall ein sehr unterhaltsamer leichter Krimi - auch gut für Krimieinsteiger geeignet.

Veröffentlicht am 08.08.2019

Absolutes Sommerbuch

Sommerträume am Gardasee
0

Julia K. Rodeit hat wieder einmal einen absoluten Wohlfühlroman geschrieben. Sie hat einen leichten, flüssigen Schreibstil und man fliegt nur so durch die Seiten – immer die schöne Landschaft vor den Augen. ...

Julia K. Rodeit hat wieder einmal einen absoluten Wohlfühlroman geschrieben. Sie hat einen leichten, flüssigen Schreibstil und man fliegt nur so durch die Seiten – immer die schöne Landschaft vor den Augen. Nele und Ron sind absolut nette und authentische Protagonisten. Ich hab mich riesig gefreut, dass die Zwei sich über den Weg gelaufen sind. Was Nele und Ron alles auf ihrem Roadtrip nach Italien erleben ? – Das müsst ihr schon selbst lesen.

Veröffentlicht am 04.08.2019

Urlaub pur

Liebe auf Friesisch
0

Endlich wieder ein Roman von Jo Berger - ich mag ihre Bücher und ihren Humor. Jo Berger hat einen leichten flüssigen, humorvollen und bildlichen Schreibstil - sie hat einen wirklich wunderbarer Sommerroman, ...

Endlich wieder ein Roman von Jo Berger - ich mag ihre Bücher und ihren Humor. Jo Berger hat einen leichten flüssigen, humorvollen und bildlichen Schreibstil - sie hat einen wirklich wunderbarer Sommerroman, perfekt für gemütliche Lesestunden geschrieben. Beim Lesen hatte ich die Mühle, den Strand und das Meer vor Augen. Ihre Protagonisten sind wie aus dem Leben geschrieben - sie könnten neben uns wohnen. Besonders gut hat Jan mir gefallen - er hat Ecken und Kanten, aber er hat nie seinen Humor verloren. Hanna ist eine wirklich tolle Frau, die sich nicht unerkriegen lässt und immer weiter kämpft und sich in ein Urlaubsabenteuer stürzt.
Eine rundum sehr gut gelungene Story.
Urlaub pur zwischen den Buchseiten! Wenn man die Füße beim Lesen in eine Wanne voller Wasser stellt, dann hat man das Gefühl selbst am Meer zu sein :)

Veröffentlicht am 14.07.2019

schöner Sommerroman

Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer
0

„Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer“ ist der Fortsetzungsband um Flora und ihr Café auf der schottischen Insel Mure.
Jenny Colgan hat einen leichten und flüssigen Schreibstil. Am Anfang des Buches ...

„Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer“ ist der Fortsetzungsband um Flora und ihr Café auf der schottischen Insel Mure.
Jenny Colgan hat einen leichten und flüssigen Schreibstil. Am Anfang des Buches gibt es von der Autorin eine kleine Zusammenfassung, damit man schnell in der Geschichte wieder drin ist.
Ich möchte Flora schon im ersten Band sehr gerne und habe auf ein Happy End für sie mit Joel gewünscht ( ob sie es bekommt, verrate ich natürlich nicht).
Die Charaktere sind zum Teil genauso rau und von außen unnahbar wie die Insel Mure selbst, aber alle haben einen warmen Kern. Jenny Colgan schneidet in ihrem Buch viele schwierige und unbequeme Themen an. Das unterscheidet die Geschichte von manch anderen des Genres.
Die Geschichte der Murebwohner wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt.
Der Anhang mit den Rezepten aus dem Buch ist für mich ein super Zusatz.

Veröffentlicht am 07.07.2019

schöner Sommerroman

Der Wind nimmt uns mit
0

Katharina Herzog hat auch in ihrem dritten Roman einen leichten und lockeren Schreibstil verwendet. Man ist schnell in der Geschichte von Maya (Reisebloggerin) und ihrer Mutter Karoline eingetaucht. Durch ...

Katharina Herzog hat auch in ihrem dritten Roman einen leichten und lockeren Schreibstil verwendet. Man ist schnell in der Geschichte von Maya (Reisebloggerin) und ihrer Mutter Karoline eingetaucht. Durch ihren Blog reist Maya um die ganze Welt und fühlt sich unterwegs am Wohlsten. Bei einem One-Night-Stand wird Maya schwanger und ist auf der Suche nach dem unbekannten und zukünftigen Vater. Ihre Suche startet sie über ihren Blog. An ihrer Seite hat sie immer ihre Freundin, die ihr auch bei der Suche hilft.
Maya findet raus, dass der unbekannte zukünftige Vater auf La Gomera ist. Ein Reiseziel, dass sie eigentlich nicht anpeilen wollte, da dort ihre Mutter lebt zu der sie seit Jahren keinen Kontakt hat.
Aufgeteilt ist das Buch in Kapitel über “Maya heute” und ihrer Mutter “Karoline damals”, dadruch erfährt man auch wieso Maya keinen Kontakt zu ihrer Mutter möchte.
Auf der Insel La Gomera trifft sie auf viele bunte Menschen…und mit der Zeit verliebt sie sich in die Insel und die Menschen, die dort leben….ob sich Maya und Karoline aussprechen werden und ob Maya den Vater ihres ungeborenen Babys findet…das müsst ihr selbst rausfinden.

Rund um hat mir das Buch gut gefallen , außer, dass sich alle Probleme mit einem einfachen Gespräch gelöst haben – egal wie groß das Problem ist, aber das ist meine eigene Meinung.