Profilbild von HEARTREADER

HEARTREADER

Lesejury-Mitglied
offline

HEARTREADER ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit HEARTREADER über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.07.2020

Eine andere Liebesgeschichte

Repeat This Love
1

"Aber musst du wirklich deine Vergangenheit kennen, um mit deinem Leben weitermachen zu können?"

Als Clem eines Tages in seinem Tattoo Studio auftaucht, ist Ed alles andere als erfreut. Nur zu gut erinnert ...

"Aber musst du wirklich deine Vergangenheit kennen, um mit deinem Leben weitermachen zu können?"

Als Clem eines Tages in seinem Tattoo Studio auftaucht, ist Ed alles andere als erfreut. Nur zu gut erinnert er sich an die Trennung ´, welche keineswegs glatt verlaufen ist. Anders geht es da Clementine. Nachdem sie bei einem Überfall einen schweren Schlag auf den Kopf abbekommen hat leidet sie an Amnesie. Auto fahren, Kaffee kochen und Bücher lesen all das geht noch, aber alles andere ist weg. Sie erinnert sich weder daran, dass sie Kokosnuss hasst noch an Frances, ihre Schwester oder Ed, ihren Ex. Und somit weiß sie auch nichts von der harten Trennung, jedoch wird ihr schnell bewusst, dass damals ein paar Sachen schiefgelaufen sind und sie macht sich auf die Suche nach Antworten. Dies stellt sich als problematischer heraus, als es eigentlich ist. Das liegt vor allem daran, dass sie schnell merkt, dass niemand außer ihr selbst wirklich wusste warum sie Schluss gemacht hat. Aber auch Ed, der ihr nun immer wieder über den Weg zu laufen scheint, erweckt in ihr Gefühle, die sie nicht ignorieren kann und will. Können zwei Menschen, welche sich schon einmal geliebt haben, nochmal zueinander finden. Erst recht, wenn der eine immer noch ein gebrochenes Herz hat und die andere gar nicht mehr weiß was Liebe ist?

Repeat this love ist ein wunderschönes Buch über zweite Chancen. Vor allem die Storyline ist dabei faszinierend. Ein Mädchen erleidet einen Gedächtnisverlust und erscheint eines Tages im Studio vom Ex, nichtsahnend, dass sie ihm das Herz gebrochen hat. Eine Liebesgeschichte dieser Art ist mir noch nie untergekommen, weshalb ich auch so gespannt auf den Inhalt war.

Das Buch durchzeiht die Frage, was ist damals wirklich passiert? Wieso hat sie ihn verlassen, wenn er sie anscheinend doch so geliebt hat, und sie ihn? Da wir erst ganz am Ende eine Antwort darauf bekommen, hat das Buch einen gewissen "miträtsel-Effekt". Man versucht die ganze Zeit selbst herauszufinden, inwiefern die Geschehnisse zusammenhängen und wer nur so nett tut.
Das Buch lebt außerdem von den beiden Protagonisten Clem und Ed. Clem war mir dabei besonders sympathisch. Sie ist lustig und spontan, oftmals fehlt ihr ein bisschen Feingefühl wodurch witzige Situationen entstehen und die Art wie sie sich in manchen Situationen verhält, sorgen oft für Lacher. Außerdem wird sie oft von anderen, aber auch von sich selbst mit ihrem alten Ich verglichen, was wirklich interessant ist.
Ed repräsentiert für einen sehr langen Teil des Buches den "Mystery Boy". Er redet nicht wirklich über sich, zeigt auch nicht viele Emotionen und ist generell anfangs etwas unantastbar bzw. distanziert. Das ist auch eins der Dinge, die mir etwas gefällt haben, einfach ein paar mehr Emotionen von seiner Seite oder auch Informationen über seine Person. Trotzdem fand ich auch ihn wirklich toll, die Art wie er sich immer noch um Clem sorgt sehr süß, und alles in allem wirklich heiß.

Die Geschichte lässt sich ziemlich leicht lesen und es werden auch alle wichtigen Fragen beantwortet. Mit dem Ende war ich nicht ganz so zufrieden, aber das ist wahrscheinlich Geschmackssache.
"Repeat this love" ist eine Liebesgeschichte mit "Knobel-Faktor". Zum einen hat man die beiden Hauptdarsteller, die ja doch für einander gemacht sind und die man eigentlich wieder zusammen sehen möchte, zum anderen hat man das Rätsel der Trennung und des Überfalls. Warum hat sie Schluss gemacht und wer hat sie damals überfallen? Hängt das zusammen, war es jemand fremdes oder sind es Freunde von ihr? All das kreiert ein Buch vollbepackt mit Fragen, Lachern und einem Funken Liebe, weshalb ich es nur weiterempfehlen kann.

  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Gefühl