Profilbild von Jackdeck

Jackdeck

Lesejury Profi
offline

Jackdeck ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jackdeck über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.10.2020

Kaffee und ein gutes Buch

Kaffee und Zigaretten
0

Das Buch ist wunderbar zu lesen. Die Sprache fließt dahin, unaufgeregt, man spürt den Abstand des Autors zum Geschehen, auch wenn er über Teile aus seinem eigenen Leben schreibt. Gleichzeitig scheint er ...

Das Buch ist wunderbar zu lesen. Die Sprache fließt dahin, unaufgeregt, man spürt den Abstand des Autors zum Geschehen, auch wenn er über Teile aus seinem eigenen Leben schreibt. Gleichzeitig scheint er dem so nahe zu sein, so berührt ... und dennoch irgendwie daneben stehend.
Beim Leser, mir, bleibt dennoch etwas Unzufriedenheit zurück mit der Frage, wozu hat Herr von Schirach das geschrieben? Wenn man all seine anderen Bücher kennt, ist man verwundert. Schirach ist ein faszinierender, hochintelligenter Melancholiker. Seine genauen Weltbeobachtungen lösen sich kunstvoll wie Zigarettenrauch im Nichts des Nichtwissens auf. Entweder ist man vom depressiven Grundton total genervt oder man verfällt ihm wie hypnotisiert. Schirach ist so einzigartig in seinem Schreibstil, dass ich mich sofort in jedem seiner Bücher wie zuhause fühle. Bei Kaffee und Zigaretten hatte ich nun beinahe das Gefühl, dass mein Zuhause seine Nachbarwohnung ist.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.10.2020

Inspirationen für Fans

Die Katze kocht!
0

Das gesamte Kochbuch ist ein Sammelsurium von Rezepten, von denen Daniela Katzenberger überzeugt ist, eben weil sie schmecken und glücklich machen. Wer Aufwendiges sucht, sucht hier vergeblich.
Die Autorin ...

Das gesamte Kochbuch ist ein Sammelsurium von Rezepten, von denen Daniela Katzenberger überzeugt ist, eben weil sie schmecken und glücklich machen. Wer Aufwendiges sucht, sucht hier vergeblich.
Die Autorin hat auch kein Problem damit, auf Konserven oder Tiefkühlgemüse zurückzugreifen, wenn es mal flott gehen muss, was ich völlig okay finde. Ansonsten setzt sie sehr auf frische Zutaten.
Vor jedem Kapitel gibt es Erklärungen und Geschichten von Daniela, was den Fan freuen wird. Sie kommt sehr symphatisch rüber.
Neben den Fotos die es zu jedem Gericht gibt, gibt es auch eine Menge Bilder von Daniela, die sie auch mal privat zeigen.
Alles in allem aber nichts neues und berauschendes, leider.Nichtsdestotrotz ist das Buch wohl eher für ihre Fans bzw. für Fans von Kochbüchern im Allgemeinen ein „Must“. Wer ein „spezifisches Kochbuch“ sucht, ist hier fehl am Platze … damit gibt es dann 3 Sterne, weil ich finde, dass jeder selbst entscheiden muss, ob er/sie dieses Kochbuch braucht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.10.2020

Spannung pur

Zerrissen
0

Tsokos hat mich wieder mit dem neuen True-Crime-Thriller seiner Fred-Abel-Reihe voll überzeugt.
Natürlich ist mir bewusst, dass True Crime nicht dafür steht, dass das ganze Buch auf einer wahren Geschichte ...

Tsokos hat mich wieder mit dem neuen True-Crime-Thriller seiner Fred-Abel-Reihe voll überzeugt.
Natürlich ist mir bewusst, dass True Crime nicht dafür steht, dass das ganze Buch auf einer wahren Geschichte beruht. Allerdings ist es echt aufregend zu erfahren mit was für Fällen sich die heutigen Behörden und Gerichtsmediziner rumschlagen.
Die Spannung wurde im Buch von Anfang bis Ende aufrechterhalten.
Durch verschiedene Ansichten, konnte ich einen guten Überblick auf die gesamte Geschichte erhaschen.
Tsokos Schreibstil ist leichtgängig und bilderhaft.
Um nicht zu viel zu verraten, es wird auf jeden Fall noch wenigstens ein weiteres Buch aus der Fred-Abel-Reihe geben.
Ich bin gespannt und werde dieses Buch erst einmal meinen Freunden und Verwandten empfehlen.
Das Cover ist sehr schön gestaltet und besonders durch die Prägung ein Hingucker. Sehr passend zum Buch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.10.2020

Tolles historisches Buch

Sturz der Titanen
0

Ken Follett schafft es selbst auf über 1.000 Seiten keine Langeweile aufkommen zu lassen. Sturz der Titanen ist sehr gut geschrieben. Und das Team von Ken Follett hat mal wieder, wie brereits in seinen ...

Ken Follett schafft es selbst auf über 1.000 Seiten keine Langeweile aufkommen zu lassen. Sturz der Titanen ist sehr gut geschrieben. Und das Team von Ken Follett hat mal wieder, wie brereits in seinen anderen geschichtsträchtigen Büchern, gut recherchiert. Das wichtigste für mich überhaupt an diesem Buch sind die Lehren, die es uns aufzeigt. Ich fand es schockierend wie Menschen es schaffen, solch fürchterliche Kriege auszulösen, in denen Millionen von unschuldigen Menschen getötet und masakriert werden. Das Buch von Ken Follett sollte gleichzeitig eine Warnung an alle Menschen sein und sich für den Frieden, wo auch immer, einzusetzen und das Böse gleich im Ansatz ersticken. Frieden fängt bei jedem selber an. Sturz der Titanen ist ein Klasse Buch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.10.2020

Tolles historisches Buch

Winter der Welt
0

Ich bin schon seit langem ein großer Fan von Ken Follett und so war es natürlich klar, dass ich früher oder später auch seine Jahrhundert-Trilogie in die Hände nehmen musste! Der erste Teil war ja schon ...

Ich bin schon seit langem ein großer Fan von Ken Follett und so war es natürlich klar, dass ich früher oder später auch seine Jahrhundert-Trilogie in die Hände nehmen musste! Der erste Teil war ja schon ausgesprochen gut, aber Winter der Welt ist für mich persönlich noch um ein Stück besser! Ich habe mit den Hauptdarstellern gebangt, bin verzweifelt und habe mit Ihnen geweint! Außergewöhnlich mitreißend, fesselnd und nachdenklich machend!!! Geschichte mal anders, mittendrin statt nur Daten und Fakten!!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere