Profilbild von Jacki94

Jacki94

Lesejury-Mitglied
offline

Jacki94 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jacki94 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.08.2020

Typisch Emma

Alibi Freak
0

“Wir Menschen brauchen die Illusion, um zu merken, was Realität ist.“

Band 2 der Reihe konnte mich ebenso fesseln wie der Erste. Hier geht es um Ivy‘s Freundin Phoebe und Zachs besten Freund Will. Phoebe ...

“Wir Menschen brauchen die Illusion, um zu merken, was Realität ist.“

Band 2 der Reihe konnte mich ebenso fesseln wie der Erste. Hier geht es um Ivy‘s Freundin Phoebe und Zachs besten Freund Will. Phoebe ist schon eeeewig in Will verknallt, obwohl sie eigentlich nur Freunde sind. Dann hört sie ihn auf einer Party aber schlecht über sie reden und haut ab. Da sie ein wenig mehr auf den Rippen hat, nimmt sie ab und kommt erst nach den Sommerferien wieder. Dünn und äußerlich kaum wiederzuerkennen. Ab hier geht die Story richtig los. Beide tänzeln umeinander herum, der eine weiß nicht was passiert ist, die andere leckt sich ihre Wunden. Trotzdem ging auch hier nicht der Witz und der Charme der Hauptprotagonisten und den Nebencharakteren verloren. Will ist einfach so…. haaach. Ich lecke ihn hiermit offiziell an - MEINER! Er ist süß, sexy und einfach ein Gentleman der ein Geheimnis hat, das niemand kennt. Nicht einmal sein bester Freund. Phoebe ist anders als die „0815-Mädchen“ in jedem YA Buch. Sie ist tough, selbst wenn sie oft schüchtern rüberkommt. Ich meine, hey, ihre 38er würde da auch gerne ein Wörtchen mitreden bei dem Wort „schüchtern“. Phoebe ist einfach eine coole Socke und es hat Spaß gemacht, ihre Story lesen zu dürfen. Auch das Ivy und Zach mit dabei waren, fand ich super. Das Ende allerdings… wirklich Emma? Hach ich bin jetzt ganz aufgeregt auf Siennas Band. Mehr verrate ich an dieser Stelle mal nicht.
Weil mir das Drama am Ende dann doch ein ganz klein wenig too much war, gibts einen halben Punkt Abzug.
Ansonsten bekommt es verdiente 4,5 / 5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.07.2020

Netter Abschluss

Sinful Royalty
0

Rezension
SPOILERFREI

„Ich würde alles tun, um dich zu schützen. Du kannst mich hassen, wenn du willst, aber das ändert nichts daran, dass ich dich liebe.“

Zum Inhalt kann ich nicht viel sagen ohne zu ...

Rezension
SPOILERFREI

„Ich würde alles tun, um dich zu schützen. Du kannst mich hassen, wenn du willst, aber das ändert nichts daran, dass ich dich liebe.“

Zum Inhalt kann ich nicht viel sagen ohne zu spoilern. Immerhin ist das Band 3 und Band 2 endetet in einem richtig fiesen Cliffhanger – aber das ist man mittlerweile von Meghan March gewohnt hihi. Temperance musste echt leiden zu Beginn und ist meiner Meinung nach stärker daraus hervorgegangen, auch wenn sie bereits eine starke Persönlichkeit hatte. Ihre neue Freundinnen waren auch stets an ihrer Seite auch wenn ich durch die ganzen neuen Namen immer nie wusste, wer genau wer jetzt war :D. Zum Glück hat sich das schnell klären können, denn jede der Damen hat eine ganze eigene Persönlichkeit und ähhh nennen wir es Hobbies. Gefühle kamen in dem Band nach dem Beginn nicht mehr allzu gut herüber und auch wenn es ein schöner Abschluss der Reihe war, hätte man sich einiges sparen und noch in Band 2 reinwerfen können. Alles ging mir ein wenig zu schnell und manches hätte man lieber ausbauen sollen. Der Schreibstil war wie gewohnt flüssig und ich mochte die Charaktere ganz gerne auch wenn Kiera, die Frau von Mount nicht so gut wegkam in dem Teil. Dabei mochte ich sie eigentlich ganz gerne.
Das Buch wurde gegen Ende noch einmal interessant, da es eine Wendung gab, mit der ich nicht gerechnet hatte. Das Ende ging dann relativ zügig, dennoch bin ich zufrieden damit.

Leider konnte mich der Band nicht so mitreißen wie die ersten Teile. Spannung wurde meiner Meinung nach teilweise unnötig erzeugt, sodass sich das ein wenig gezogen hat. Dabei hätte ich gerne noch andere Dinge geklärt gehabt.

Wer das Buch gelesen hat, kann sich ja mal bei mir melden, denn vielleicht könnt ihr mir die Frage ja beantworten die ich noch habe :D

Das Buch bekommt von mir 3,5 / 5

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.07.2020

Süß, sexy, Piper Rayne

Lessons from a One-Night-Stand
0

Tja, wo fange ich an… Beginnen wir mit Holly, die aus einem privaten Grund nach Alaska reist um dort etwas über sich herauszufinden. Die Zerrissenheit die sie innerlich quält konnte man sehr gut nachempfinden. ...

Tja, wo fange ich an… Beginnen wir mit Holly, die aus einem privaten Grund nach Alaska reist um dort etwas über sich herauszufinden. Die Zerrissenheit die sie innerlich quält konnte man sehr gut nachempfinden. Jedes Kind egal ob man 5 oder 35 ist, möchte Antworten haben wieso es verlassen wurde oder woher es stammt. Trotz alledem war sie cool, witzig und sich selbst immer treu. Selbst der heiße Austin, ihr neuer Angestellter, konnte sie nicht so schnell aus der Reserve locken. Austin ist einfach… Traumtyp-Material. Ganz ehrlich! Er hat alles für seine Familie aufgegeben und sieht es noch nicht mal an solches an. Er ist immer für alle da, selbst für die eigentlich fremde Holly und macht dabei einfach eine heiße Figur. Der Schreibstil war wie gewohnt flüssig - typisch Piper Rayne - und vor allem, witzig, heiß und total emotional. Ich habe wie ein Schulmädchen vor mich hingekichert und auch mal zu den Tempos gegriffen, als mir die Tränen aus den Augen gekullert sind.

Wer noch nie ein Buch von den beiden Ladys gelesen hat, sollte es unbedingt tun. Der Reihenauftakt ist ihnen mal wieder gelungen und ich kann es kaum erwarten den restlichen Bailey-Clan besser kennenzulernen. Ich hoffe außerdem, dass nebenher berichtet wird, was Holly und Austin jetzt so treiben. Oder wo hihi

Klare Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.07.2020

Süß und lustig - perfekte RomCom

Liebe ist ein Miststück
0

Rezension / Rezensionsexemplar

Ich durfte dieses Debüt-Schmuckstück von der lieben @yassi vorab lesen (endlich mal am Stück und fertig) und was soll ich sagen? Das Warten hat sich sowas von gelohnt. Hannah ...

Rezension / Rezensionsexemplar

Ich durfte dieses Debüt-Schmuckstück von der lieben @yassi vorab lesen (endlich mal am Stück und fertig) und was soll ich sagen? Das Warten hat sich sowas von gelohnt. Hannah und Nevio sind seit Kindertagen beste Freunde und ab Seite eins bereits spürt man die Bindung die die beiden zueinander haben. Sofort ist man mitten in der Story und lacht sich bereits bei den ersten Seiten schlapp. Die beiden sind wie Pech und Schwefel, immer füreinander da und dennoch können sie es nicht lassen, sich gegenseitig auf den Senkel zu gehen und spielen sich Streiche. Wenn jemand aber wirklich ein Problem oder etwas Wichtiges zu Verkünden hat, steht der jeweils Andere sofort auf der Matte. Egal ob Date oder sonstwas. Wäre einer von ihnen Chirurg, würden sie sogar die OP unterbrechen um zu ihrem besten Freund zu gelangen, da bin ich mir sicher. Mir hat zudem außerordentlich gut gefallen, dass die Entwicklung der Gefühle nachvollziehbar waren und auch die Gedanken die sich beide immer gemacht haben. Sollte man so eine seltene, kostbare Freundschaft wirklich aufs Spiel setzen? Verliere ich dann nicht meine beste Freundin oder meinen besten Freund? Die Gedankengänge waren echt und nicht von irgendwoher hergeholt, denn ganz ehrlich? Ich würde darüber auch erst einmal hundert Mal nachdenken, bevor ich den nächsten Schritt wage.
Kommen wir zu Nevio, der kein typischer Bad Boy ist - ganz im Gegenteil. Und doch hat er mit seiner süßen und lustigen Art mein Herz im Sturm erobert. Ich meine, wie süß kann man bitte sein? Und das nicht auf eine Art wo man ihn mit einem Kuss auf den Kopf ins Bett stecken möchte, sondern eher die Art, in der man ihm die Kleidung herunterreißen möchte.
Hannah hingegen erinnert mich schwer an die Autorin selbst. Frech, urkomisch und einfach nur zum Liebhaben. Das ich Hannah liebe, muss ich nicht extra erwähnen oder?

Mein Fazit ist jedenfalls: Wer dieses Buch noch nicht kennt, oder noch unschlüssig ist, der sollte sich überwinden und es kaufen. Ich habe gelacht, gelitten und ja, gegen Ende habe ich aus mehreren Gründen Rotz und Wasser geheult. Dieses geheime Foto hat aber nur die liebe Yassi bekommen, damit sie sieht, dass ich sie nicht veräpple, haha.

Ich danke Dir für diese aufregende Reise sowohl im Buch als auch in deinem Team sein zu dürfen und so vielem mehr. Das Buch erhält klare 5 / 5 von mir. Ich freue mich auf weitere Werke von dir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.07.2020

Brisant und Sexy

Sinful Princess
1

Band 2 der Triologie hat mich wirklich in den Bann gezogen. Es beginnt wo es in Band 1 aufgehört hat. Jede freie Minute habe ich das Hörbuch gehört. Direkt am Anfang erfährt man endlich, wer der mysteriöse ...

Band 2 der Triologie hat mich wirklich in den Bann gezogen. Es beginnt wo es in Band 1 aufgehört hat. Jede freie Minute habe ich das Hörbuch gehört. Direkt am Anfang erfährt man endlich, wer der mysteriöse Mann ist und auch seinen Namen. Da ich nicht spoilern möchte, wer Band 1 noch nicht gelesen hat, verrate ich mal nicht wie dieser gefährliche, schöne Mann heißt und wie er auf sie aufmerksam wurde. Noch immer suchen sie gemeinsam Temperance‘ Bruder der wie vom Erdboden verschluckt ist, der ebenfalls in etwas reingerutscht ist, dass außerhalb der weißen Zone ist. Es ist faszinierend wie das Paar zusammenwächst und wie sehr ER sich in ihrer Gegenwart verhält. Geradezu sanft und liebevoll – ein krasser Kontrast wenn man weiß wer er ist und was er macht. Ach und er hat Tattoos, habe ich das schon erwähnt? Ich stehe ja auf Tattoos bei Männern und das in Kombi mit seiner Art… ein Fest für die Sinne, dass sage ich euch.

Mount und Kiera spielen auch eine nicht ganz unerhebliche Rolle in dem Roman, vor allem Mount, der seine Finger irgendwie im Spiel hat. Wer die ersten drei Bücher über den König von New Orleans gelesen hat, weiß wie tödlich er ist und wie sehr er den Boden verehrt auf dem seine Königin wandelt. Auch das wird hier eindeutig klar. Für seine Frau macht er alles und es ist ihm egal, was andere denken. Temperance‘ geheimnisvoller Mann entwickelt ähnliche Gefühle in Bezug auf sie und der Sex wird nur noch heißer zwischen den beiden. Vertrauter. Die Gefühle die ich beim Lesen bzw. hören hatte, waren absolut stimmig.

Das fieseste daran war jedoch dieser Cliffhanger zum Schluss! Um drei Uhr morgens saß ich hellwach im Bett und habe mir Band 3 geschnappt, der zum Glück in Reichweite war. Ich meine… WAS ZUM TEUFEL? IM ERNST???? Also: Ich habe euch hiermit gewarnt! Besorgt euch unbedingt Band 3 wenn ihr Band 2 lesen wollt, denn das wollt ihr nicht aushalten müssen zu warten. So viel ist sicher.

Das Buch bekommt klare 5 / 5 von mir!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere