Profilbild von Jacki94

Jacki94

Lesejury-Mitglied
offline

Jacki94 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jacki94 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.11.2019

Witzig, emotional und einfach wunderschön!

10 Blind Dates für die große Liebe
0

Zum Klappentext schreibe ich mal nichts, da der bereits ausführlich hinterlegt ist.

Zum Cover:

Das Cover war das erste, dass mich ansprach, da ich die Autorin bis dato nicht kannte. Es ist romantisch ...

Zum Klappentext schreibe ich mal nichts, da der bereits ausführlich hinterlegt ist.

Zum Cover:

Das Cover war das erste, dass mich ansprach, da ich die Autorin bis dato nicht kannte. Es ist romantisch gestaltet mit all den hübschen Farben und der Titel gibt ja auch bereits preis, worum es in dem Roman gehen wird.

Meine Meinung:

Puh, also da ist der Autorin ein richtig gutes Buch gelungen, das sowohl unheimlich viele Lacher, als auch Tränen in einem hervorruft. Vom Herzschmerz ganz zu schweigen. Alle Charaktere wurden perfekt ausgearbeitet und ich habe das Gefühl, jeden einzelnen von der wilden Familie zu kennen. Beim ersten Drittel liefen mir die Tränen vor Lachen wohingegen beim zweiten Drittel Tränen aus ganz anderen Gründen im Gesicht standen. Sophie, die Hauptprotagonistin, findet im letzten Teil endlich ihr Ich wieder und es war einfach schön die Reise mitzuerleben. Natürlich hatte man die ganze Zeit eine Ahnung wie es enden würde, jedoch schadete es dem Buch kein bisschen.

Das Ende hätte ich gerne noch ein bisschen ausführlicher gehabt, da mir der Schluss so schnell vorkam aber ich glaube ich wollte einfach nicht, dass das Buch zu Ende war

Von mir definitiv 5 von 5 Sternen dafür!

Veröffentlicht am 20.02.2019

Join the Game

Most Wanted Bastard
1

Als Henry Locke am Totenbett seiner Mutter erfährt, dass ihr Hund Smuckers die Mehrheit der Firma und des Reichtums erbt, denkt er an einen schlechten Scherz. Zumal Smuckers‘ vermeintliche Hundeflüsterin ...

Als Henry Locke am Totenbett seiner Mutter erfährt, dass ihr Hund Smuckers die Mehrheit der Firma und des Reichtums erbt, denkt er an einen schlechten Scherz. Zumal Smuckers‘ vermeintliche Hundeflüsterin Vicky Nelson eben dieses Erbe mit dem Hund antreten soll. Es fing direkt unheimlich witzig an, da Vicky selbst nicht wusste wie sie da rein geraten war. Henry war wirklich fies zu ihr, doch auch Vicky konnte gut zurückschießen, sodass sie sich in nichts nachstanden. Die Story wird aus beiden Perspektiven gezeigt, sodass man beiderlei Reaktionen und Handlungen gut nachvollziehen konnte. Henry denkt, dass Vicky eine Betrügerin im großen Stile ist und verhält sich ihr gegenüber auch dementsprechend – bis er sie kennenlernt.
Beide Protagonisten haben eine schöne Entwicklung durchlebt, der man gut und mit viel Freude folgen konnte. Vicky hat wieder zu ihrem Selbst gefunden und auch Henry kam aus seinem Schneckenhaus heraus und ließ mal jemanden an sich ran.
Die Nebenprotagonisten waren schön ausgearbeitet. Nicht zu viel und auch nicht zu wenig.
Das Ende war mir ein bisschen zu schnell, dennoch konnte ich gut damit leben, da ich bekam was ich wollte!

Das Cover sprach mich direkt an, weshalb ich den Klappentext auch erst gelesen hatte, da ich noch nie was von der Autorin gehört hatte. Es war definitiv nicht mein letztes Buch von ihr und ich freue mich bereits auf Band 2 dieser Reihe. Ebenso werde ich mir auch ihre bereits erschienenen Bücher zu Gemüte führen.

Fazit: Wer süße kleine Hunde und ein witziges Katz-und-Maus Spiel mit ebenso vielen Gefühlen mag, ist hier genau richtig. Ich fühlte mich in allen Bereichen angesprochen und empfehle es sehr gerne weiter.

Veröffentlicht am 15.10.2018

Hot as hell!

Atlanta Bad Boys – Hard
0

Ich danke vorab für die Chance ein Rezensionsexemplar erhalten zu haben. Die Wertung erfolgt dennoch unabhängig davon.

Kurz zum Buch:
Ryder Cole ist der König des Atlanta Nachtlebens - und der einzige ...

Ich danke vorab für die Chance ein Rezensionsexemplar erhalten zu haben. Die Wertung erfolgt dennoch unabhängig davon.

Kurz zum Buch:
Ryder Cole ist der König des Atlanta Nachtlebens - und der einzige Mann, der dafür sorgt, dass ich meine Vergangenheit vergesse.
Ich laufe vor Geheimnissen davon, die mich zerstören könnten - in meinem Leben ist einfach kein Platz für jemanden wie ihn: viel zu großspurig und höllisch sexy. Ich sollte mich von ihm fernhalten, aber meine Vernunft verabschiedet sich, sobald er nur in meine Richtung schaut. Und wenn er mich berührt.
Aber was passiert, wenn die Vergangenheit mich einholt und all die Dinge, vor denen ich mich jahrelang versteckt habe, uns wieder auseinanderreißen? Ich kann nicht ewig davonlaufen, und Ryder bekommt immer, was er will.

Zum Inhalt:
Alleine die Widmung hat mich bereits schwach gemacht und mich direkt gefesselt.
Cassie McEntire gerät durch die Schulden ihres Bruders an den berühmt berüchtigten Ryder Cole. Um ihm zu helfen schließt sie einen Pakt mit ihm ein, ohne zu wissen was genau das für Folgen für sie beide haben könnte. Cassie hat ihre Vergangenheit in London gelassen um in Atlanta neu anfangen zu können. Zu Beginn kann man nur erahnen was ihr wiederfahren sein musste doch gegen Ende kommt alles ans Tageslicht, doch was genau es ist, werde ich natürlich nicht verraten. Ryder besitzt mit seinen Freunden, einen angesagten Nachtclub. Alle sind sie gutaussehend und charmant. Ryder selbst wird zu anfangs hart und düster dargestellt doch im Verlaufe des Buches stellt man schnell fest, dass vieles nur Fassade ist und er super sympathisch und auch liebevoll sein kann. Beide haben eine Vergangenheit die sie zu überwinden versuchen und sich dabei immer näherkommen.

Meinung:
Der Schreibstil war flüssig und auch der Wechsel zwischen den Perspektiven von Cassie und Ryder gefielen mir sehr gut. Cassie ist taff wenn auch manchmal ein bisschen naiv aber das passt zu ihr.
Ryder fand ich mit seiner gefühlvollen aber auch teilweise mit seinem Arschlochgen echt sexy und konnte Cassie keine Vorwürfe machen, dass sie ihm so schnell verfiel. Ebenso wie Ryder ihr. Ryder und Cassie finden schnell eine Beziehung zueinander die so leicht und kostbar erscheint, dass man das auch gar nicht weiter hinterfragt hatte. Es passt einfach.
Ebenso wie der brüderliche Umgang zwischen Ryder und seinen Freunden. Es wirkte ungezwungen und ich hatte immer ein Lächeln im Gesicht, wenn sie sich gegenseitig aufzogen, denn die Liebe zueinander spürte man in jedem Satz.
Die Nebencharaktere waren meiner Meinung nach nicht ausgefeilt genug. Cassie wurde schnell in dem inneren Kreis der Schwester von Jackson und ihren Freundinnen aufgenommen was ich ein wenig unrealistisch fand. Auch das sie sich bei ihrer vermeintlich besten Freundin erst nach Jahren wieder meldete und alles so war wie früher ging mir zu schnell, da hätte ich gerne mehr Tiefe erwartet.
Auch das Ende kam für mich zu plötzlich. Als Cassies Vergangenheit über ihr hereinbricht, ging der Spannungsbogen zu schnell herab ebenso die Auflösung zu Jamies Schulden bei Ryder bleiben im Dunkeln. Schade eigentlich, denn auch hier hätte man noch mehr rausholen können.

Fazit:
Wer heiße Erotik und eine leichte Lektüre erwartet, ist hier genau richtig. Trotz der kleinen Unstimmigkeiten fand ich dieses Buch unterhaltsam zu lesen und konnte es auch nicht aus der Hand legen.
Im zweiten Teil werden wir Cash, den Mitbesitzer und besten Freund näher kennenlernen, auf den ich bereits jetzt gespannt bin.