Profilbild von Kats_Bookworld

Kats_Bookworld

Lesejury Star
offline

Kats_Bookworld ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Kats_Bookworld über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.05.2020

Ein super Lehrwerk

Antikchinesisch – Ein Lehrbuch in zwei Teilen
0

Dieses Lehrbuch richtet sich an alle, die Antikchinesisch bzw. Klassisches Chinesisch lernen wollen oder für das Studium auch müssen.
Ich empfehle dabei schon mindestens den A2 Niveau im Modernen Chinesisch ...

Dieses Lehrbuch richtet sich an alle, die Antikchinesisch bzw. Klassisches Chinesisch lernen wollen oder für das Studium auch müssen.
Ich empfehle dabei schon mindestens den A2 Niveau im Modernen Chinesisch zu haben, das vereinfacht das Lernen ungemein.

Dieses Lehrbuch ist wirklich sehr gut aufgeteilt, nämlich in die Texte, die sich meist um die Ordung im Staat dreht. Diese haben dann immer ein Glossar für die Grammatik, ein Vokabelverzeichnis sowie weitere Anmerkungen, wie was verwendet wird.

Da es sich hierbei um Teil 2 des Lehrwerks handelt ist bzw. sollte auch schon eine Grundlage im Klassischen Chinesisch vorhanden sein, denn hiermit wird an das Wissen angeknüpft, Texte zu lesen und zu verstehen.
Die Texte bzw. Sätze werden dabei natürlich von Text zu Text länger, aber wer fleißig die Vokabeln nach jedem Text lernt kommt voran. Diese lernt man durch das ständige Wiederholen aber relativ schnell. Die Grammatiknotizen am Ende der Texte tun ihr übriges.

Ich finde das Werk im Vergleich zu anderen am besten zum Lernen!

Veröffentlicht am 01.05.2020

Too much

Perfectly Broken
0

Der Prolog fing zuckersüß an, endete aber mit einen Hinweis auf eine Tragödie. Leider konnte ich mich nicht mit dem Stil, der Story anfreunden. Ich denke der Neuanfang den Brooklyn gemacht hat, ist zwar ...

Der Prolog fing zuckersüß an, endete aber mit einen Hinweis auf eine Tragödie. Leider konnte ich mich nicht mit dem Stil, der Story anfreunden. Ich denke der Neuanfang den Brooklyn gemacht hat, ist zwar berechtigt, aber mir war das schon zu viel Drama gleich zu Beginn. Da sind mir klischeehafte düstere Geheimnisse, die erst zur Mitte des Roman an die Oberfläche kommen lieber. Mir hat aber die Tatsache gefallen, dass die Handlung nicht, wie sonst oft in Amerika an einer Universität spielt. Auch das Café hat mir als Setting gefallen und Molly, die man gleich zu Beginn kennen lernt. Ich könnte mich mit ihren Charakter mehr anfreunden als mit den von Brooklyn. Außerdem fand ich den Tür Zustand in der Wohnung nicht ark schlimm, weil ja niemand einen Schlüssel hatte.. Damit war die Leseprobe auch schon vorbei. Vielleicht wäre ich mit der Protagonistin noch warm geworden? (Mir würde vom Verlag die Leseprobe zugesendet).

Letztendlich glaube ich aber, ich wäre weiterhin nicht vom Schreibstil überzeugt gewesen. Es hat mir irgendwie etwas gefehlt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.04.2020

Für Anfänger geeignet

Canon EOS 550D, Kamera & Motive von A-Z
0

Wer eine Kamera bekommt, muss sich natürlich auch mit den Funktionen auskennen. Wer da noch unwissend ist, hat mit diesem "Lehrbuch" alles zur eigenen Kamera auf einem Fleck.
Dieses Buch ist speziell ...

Wer eine Kamera bekommt, muss sich natürlich auch mit den Funktionen auskennen. Wer da noch unwissend ist, hat mit diesem "Lehrbuch" alles zur eigenen Kamera auf einem Fleck.
Dieses Buch ist speziell auf die Canon 550d zugeschnitten, zumindest im ersten Kapitel, in der man die Kamera und Bedienelemente kennenlernt.
Man lernt so die Einstellungen kennen, um perfekt zu fotografieren und zu filmen. Dabei spielen die Schärfe und Belichtung eine wichtige Rolle. Wie Kim Kardashian schon einmal sagte: Light is everything.
Nicht nur für das perfekte Selfie.

Zusätzlich wird einem erklärt, wie man die Kamera auch manuell bedient, in diesem Modus finde ich, lernt man auch besser mit den Einstellungen umzugehen.

Zusätzlich werden einem auch die Objektive erklärt, sowie weitere Gadgets für die Kamera.

Veröffentlicht am 28.04.2020

Noch besser als "trust again"

Feel Again
0

Nachdem ich "trust again" gelesen habe und restlos begeistert war, musste ich natürlich auch den nächsten Band, "feel again" lesen und dieser hat sogar "trust again" geschlagen.
Die Geschichte rund um ...

Nachdem ich "trust again" gelesen habe und restlos begeistert war, musste ich natürlich auch den nächsten Band, "feel again" lesen und dieser hat sogar "trust again" geschlagen.
Die Geschichte rund um Sawyer und Isaac war einfach so pur, so bewegend und absolut ehrlich, dass zum Ende hin immer wieder Tränen geflossen sind.
Sawyer ist eine ultra toughe Protagonistin, die aber auch Gefühle hat, diese aber immer zu verstecken weiß. Sie will nicht verletzt werden und sieht es vor, für sich zu sein.
Dennoch hat sich ihre Mitbewohnerin Dawn (Protagonistin in 'trust again" in ihr Leben geschlichen und ist ihr eine gute Freundin geworden, die für Sawyer auch in schlechten Zeiten beisteht.

Die Story rund um Sawyer und Isaac beginnt ganz witzig und ihre gemeinsame Handlung beginnt zwar mit einem Umstyling für Isaac, aber schon bald sieht Sawyer wie ihr Leben sein könnte, wenn sie sich nicht verschließt. Besonders diese Momente haben es mir angetan. Ich konnte Sawyer einfach zu gut verstehen.
Klischees kommen hier nicht vor, außer vielleicht der Wendepunkt, wie er warscheinlich in jeder Romance Story vorkommt, aber dieser war hier nötig.
Ein Punkt der mich gestört hat, war wie Isaac sich zwischendurch benommen hat, aber auch diesen habe ich letztendlich verstanden und akzeptiert.

Ich bin so froh, die Again Reihe für mich entdeckt zu haben und freue mich darauf bald Band 4 und Band 5 lesen zu können.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere