Profilbild von Kiki-Stella

Kiki-Stella

Lesejury Star
online

Kiki-Stella ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Kiki-Stella über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.01.2020

Politthriller deluxe

3 2 1 - Im Kreis der Verschwörer
0

In London treffen sich die amerikanischen und britischen Poltiker um die Friedensbewegung zu loben, das Ende des Krieges gegen Irland zu feiern und die Gefallenen zu ehren. Dabei passiert es. Plötzlich ...

In London treffen sich die amerikanischen und britischen Poltiker um die Friedensbewegung zu loben, das Ende des Krieges gegen Irland zu feiern und die Gefallenen zu ehren. Dabei passiert es. Plötzlich kommt trotz aller Sicherheitsmaßnahmen ein Attentäter durch, und erschießt und verletzt Politiker auf der Bühne. Zeitgleich wird eine Agentin von einem Scharfschützen erschossen. Jo Dempsey kann den Attentäter überwältigen und setzt jetzt alles daran, herauszufinden welcher Scharfschütze seine Kollegin getötet hat.
Dem Attentäter wird ein Anwalt gestellt, noch am selben Abend besucht dieser ihn und sie starten den ersten Austausch. In der Nacht stirbt der Anwalt und auch der Attentäter hat vermeintlich Selbstmord begangen. Alles passt nicht wirklich zusammen zumal es auch Anschläge auf den Kollegen des Anwaltes gibt.
Was steckt hinter allem? Wie viele Opfer wird es noch geben?
Viele Perspektivwechsel sorgen dafür, dass diese sehr umfangreiche Geschichte von allen Seiten beleuchtig wird. Stück für Stück wird dafür gesorgt, dass der Hörer klarer sehen kann und der Lösung immer näheer kommt. Dennoch ist die Lösung nicht sofort offensichtlich, was den Spannungsbogen gut aufrecht hält. Die Figuren sind gut ausgearbeitet, es treffen die verschiedensten Charaktere aufeinander. Immer wieder möchte man als Hörer mehr über den einen Erzählstrang wissen, aber es geht dann erst einmal mit einem anderen weiter. Der andere Strang öffnet dann auch wieder weitere Aspekte, was für eine gute Spannung sorgt und den Hörer davon abhält abzuschalten.
Eine gelungene Kombination von Poltik, dem Wesen der Geheimagenten und dem irischen Konflikt!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.01.2020

Erschlagen und inszeniert

Kälter als die Angst
0

Carla Dellbrück wurde brutal erschlagen, zum Teil verbrannt und dann mit Totenkerzen inszeniert. Nur wer steckt dahinter? Alles deutet auf den Ehemann. Und dann wieder nicht. Und was haben die mysteriösen ...

Carla Dellbrück wurde brutal erschlagen, zum Teil verbrannt und dann mit Totenkerzen inszeniert. Nur wer steckt dahinter? Alles deutet auf den Ehemann. Und dann wieder nicht. Und was haben die mysteriösen Drohbriefe damit zu tun, die Carla zuvor erhalten hatte. Geschrieben in einem kindlichen Reimschema. Dann stellt sich heraus, dass auch die anderen Bewohner des ehemaligen Miethauses der Dellbrücks solche Drohbriefe erhalten hatten. Vielleicht jemand aus der Nachbarschaft?

"Kälter als die Angst" ist der siebte Krimi rund um Kommissarin Scheidmann und ihren Kollegen Peter Käfer. Die beiden Figuren der Ermittler in Münster sind gut ausgearbeitet. Sehr schön ist es auch zu sehen, wie gut der Kontakt noch zu einem ehemaligen Opfer ist.

Das Buch ist sehr spannend und man schwankt ständig zwischen dem Gefühl, dass doch alles klar ist und dann sich doch immer wieder komplett ändert. Auch wenn der Totensonntag ein evangelischer Gedenktag ist und Münster sehr katholisch, so gibt es dort doch auch immer wieder Leute evangelischen Glaubens. Daher hat mich dieser Punkt nicht weiter irritiert.

Mir hat der Krimi gut gefallen, er hat sich sehr gut lesen lassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.01.2020

Wenn Santa sich einmischt

Der himmlische Weihnachtshund
0

Ups, Santa hat vor 20 Jahren einen Brief übersehen. Nun möchte er dies wieder gutmachen und dafür sorgen, dass es Michael gut geht. Doch dafür braucht er Hilfe. Mit einem kleinen Hundewelpen möchte er ...

Ups, Santa hat vor 20 Jahren einen Brief übersehen. Nun möchte er dies wieder gutmachen und dafür sorgen, dass es Michael gut geht. Doch dafür braucht er Hilfe. Mit einem kleinen Hundewelpen möchte er dafür sorgen, dass Michael wieder Kontakt mit seiner damals besten Freundin Fiona hat, die vor vielen Jahren mit ihren Eltern leider wegziehen musste. Doch nun ist sie zurück in der Stadt!

Die Entwicklung der Hauptfigur Michael ist sehr gut zu beobachten, auch die anderen Charaktere sind gut ausgearbeitet wobei mich seine Eltern zeitweise irritiert haben. Seine Freundin Linda ist die typische Antagonistin und füllt diese Rolle sehr gut aus. Sehr gefallen hat mir, dass die Gedanken des kleinen Hundes immer vermittelt wurden, sehr süß.

Ein leichtes Buch zum Entspannen zwischendurch und sehr schön in der Winterzeit.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.01.2020

Das geht noch besser

Erzengel
0

"Erzengel" ist der sechste Teil der Krimireihe rund um Ingrid Nyström. Es beginnt damit, dass vor über 20 Jahren eine gesamte junge Band ermordet wurde. Der vermeintliche Täter begann Selbstmord und damit ...

"Erzengel" ist der sechste Teil der Krimireihe rund um Ingrid Nyström. Es beginnt damit, dass vor über 20 Jahren eine gesamte junge Band ermordet wurde. Der vermeintliche Täter begann Selbstmord und damit wurde der Fall abgeschlossen. Nun stößt das schwedische Ermittlerteam heute jedoch auf etliche Zweifel an dem Selbstmord. Sie gehen dem nach und stehen aufeinmal mitten im Chaos rund um die diversen Metalstile. Auch müssen sie sich mit weiteren Straftaten auseinander setzen. Wurde damals ein Fehler gemacht? Wie können sie das heute noch klären?

Der Krimi spiel quer verteilt in Schweden, was leider häufige Wechsel mit sich bringt. Für mich gab es definitiv schon bessere Teile der Reihe, dieses fand ich nicht ganz so fesselnd und spannend. Leider hab ich mich zeitweise mit dem Lesen schwergetan, auch wenn es eigentlich ein toller Schwedenkrimi ist. Auch mit der Rahmenhandlung rund um Stina Forss habe ich mich schwer getan, so ganz kann ich diese noch nicht einsortieren.

Trotz allem bin ich gespannt wie es weiter geht und freue mich auf den nächsten Band.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.12.2019

Verfolgt, gejagt und dann - PENG!

Der Blütenjäger: Thriller
0

“Der Blütenjäger“ ist Catherine Shepherds vierter Thriller rund um die Spezialermittlerin Laura Kern und das ihr Team.

Der Täter liebt es zu spielen und zu jagen. Er setzt junge Frauen in guten Kleidern ...

“Der Blütenjäger“ ist Catherine Shepherds vierter Thriller rund um die Spezialermittlerin Laura Kern und das ihr Team.

Der Täter liebt es zu spielen und zu jagen. Er setzt junge Frauen in guten Kleidern abends im Wald als und scheucht sie durch das Dunkel. Und dann -Peng! Die Damen werden mit einer Blumenbeigabe aufgefunden. Nur was hat das alles zu bedeuten? Wo hat er seinen Opfern aufgelauert und welch perfides Spiel steckt hinter all dem? Kern ermittelt in alle Richtungen.

Shepherd versteht es meisterhaft die Spannung zu gestalten so dass man das Buch nur ungern aus den Händen legt. Sie zeichnet ihre Figuren geschickt und unterschiedlich, man merkt wie sich die Figuren von Buch zu Buch weiterentwickeln.

Ein Thriller, der sehr zu empfehlen ist!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere