Profilbild von Lesejunkie_Ela

Lesejunkie_Ela

Lesejury Star
offline

Lesejunkie_Ela ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lesejunkie_Ela über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.08.2020

Mein Flame und seine Maddie

Hades' Hangmen - Flame & Maddie
0

Ich danke dem Verlag, der mir via NetGalleyde, das Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Zum Buch:
Seine Maddie, ihr Flame.
Ihr gemeinsamer Kampf für das Glück

Flame und Maddie haben ...

Ich danke dem Verlag, der mir via NetGalleyde, das Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Zum Buch:
Seine Maddie, ihr Flame.
Ihr gemeinsamer Kampf für das Glück

Flame und Maddie haben ineinander gefunden, wovon sie nie dachten, dass es wirklich existiert: Liebe, Frieden und eine Heimat. Doch so stark ihre Gefühle füreinander auch sind, vertreiben sie doch nicht die dunklen Schatten ihrer Vergangenheit. Und gerade als ein neuer Feind sich gegen den MC stellt, greifen die Dämon seiner Kindheit erneut nach Flame. Jetzt ist es an Maddie, ihren Mann zurück in die Realität zu holen und ihm zu zeigen, dass nichts und niemand sich jemals zwischen sie stellen kann ...

Meine Meinung:
Wieder ein grandioses Meisterwerk von Tillie Cole!

Ich kann garnicht in Worte, geschweige denn in Sätze zusammenfassen, wie mich die Geschichte um Fame & seine Maddie berührt hat.
Die Geschichte ist brutal, grausam, dunkel, angsteinflössend, abartig und so unvorstellbar emotional dass ich inhaltlich keine Worte darüber finde.
Mann MUSS sie einfach lesen!!!
Spannung pur!
Emotionen pur!
Sie lässt einen aufgewühlt und aufgelöst sowie sprachlos zurück.
Sie geht unter die Haut, lässt dich beim lesen den Atem anhalten, teilt dein Herz in kleinste Fragmente…..

Fazit:
Diese Geschichte verdient mehr als nur 5 Sterne!

Ich habe alle Bände gelesen. Eins besser wie das andere, was kaum vorstellbar ist.
Und doch ist es Fame, der mich am meisten fasziniert und dessen Geschichte mein Herz zum rasen bringt und mich sprachlos und aufgewühlt dasitzen lässt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.08.2020

Troublemaker

Troublemaker
0

Ich richte meinen Dank an NetGalleyde und dem LYX-Verlag, die mir ein Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

Zum Buch:
Unverschämt attraktiv, unanständig reich und in der Regel unwiderstehlich ...

Ich richte meinen Dank an NetGalleyde und dem LYX-Verlag, die mir ein Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

Zum Buch:
Unverschämt attraktiv, unanständig reich und in der Regel unwiderstehlich - Hudson Carlyle hat alles und kann jede Frau haben. Doch als er Felicia Hartigan trifft, muss er feststellen, dass sein Charme bei ihr nicht zieht: Sie lässt ihn eiskalt abblitzen! Fasziniert von der widerspenstigen Wissenschaftlerin versucht er, so viel wie möglich über sie herauszufinden, und merkt schnell, dass Felicia schon seit Jahren für einen anderen schwärmt. Er macht ihr ein Angebot, das sie nicht ablehnen kann: Hudson verspricht Felicia Hilfe dabei, den Mann ihrer Träume zu erobern - und tut währenddessen alles, um selbst ihr Herz zu gewinnen. Doch schnell muss er feststellen, dass er das erste Mal in seinem Leben echte Gefühle für eine Frau entwickelt…

Meine Meinung:
Die Story um Hudson & Felicia ist amüsant und locker-leicht erzählt.
Ein flüssiger Schreibstil ermöglicht einen sofortigen Einstieg und um das Buch in einem Rutsch durchzulesen.
Die Dialoge zwischen den Beiden sind eindeutig die Highlights der Geschichte.
Es hat mir gut gefallen, den Beiden dabei Zuzu“sehen“, wie sie die Probleme, denen sie gegenüberstehen, bewältigen.
Die Charaktere sind sympathisch und überzeugen mit ihren Ecken und Kanten. Der Leser kann sich gut in sie hineinversetzen und deren Gefühle und Ängste/Unsicherheiten nachempfinden.

Fazit:
Hudson & Felicia haben mich mit ihrer Geschichte gut unterhalten.
Dieses Lesevergnügen empfehle ich gerne weiter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.08.2020

Toller Abschluss! Um einiges besser als Band 1

All of You
0

Ich danke NetGalleyde und LYX-Verlag für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Zum Buch:
Manchmal finden wir uns, indem wir uns verlieren

Um sein Image zu verbessern, hat CEO Shaw Mercer ...

Ich danke NetGalleyde und LYX-Verlag für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Zum Buch:
Manchmal finden wir uns, indem wir uns verlieren

Um sein Image zu verbessern, hat CEO Shaw Mercer die junge Willow Blackwell engagiert, seine Verlobte zu spielen. Es sollte rein geschäftlich sein: Geld gegen eine vorgetäuschte Beziehung, kein Sex und schon gar keine Gefühle. Doch je länger Shaw und Willow das glückliche Paar mimen, desto heißer brennt die Leidenschaft zwischen ihnen. Bis ein schreckliches Ereignis aus ihrer Vergangenheit aufgedeckt wird und alles gefährdet...

Meine Meinung:
Nahtlos ging es weiter mit der Story um Shaw & Willow.
Es gab zwar auch hier einige Stellen, die mir persönlich, zu langatmig waren, doch im Großen und Ganzen war es bedeutend besser.

Die Entwicklung von Shaw hat mir richtig gut gefallen. Im Band 2 lernt man ihn von der liebenswerten Seite her kennen. Es war schön mit anzusehen, wie er mit sich um Willow kämpft, wie er im Zwiespalt steckt zwischen seiner Familie und eben Willow. Und wie er versucht, dieses Problem zu lösen.

Willow selber hat mir in diesem Band auch besser gefallen, ebenso ihre Entwicklung. Wie sie endlich aus ihrem Schneckenhaus herauskommt. Sie ist selbstbewusster, aber noch genauso schweigsam, was ihre Vergangenheit betrifft.

Die ganze Story wirkt ernsthafter und zeigt mehr Tiefgründigkeit sowie Leidenschaft.

Fazit:
Ein sehr gelungener Fortsetzungsroman, der mich gut unterhalten hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.08.2020

A Single Word

A single word
0

Wie gewohnt, ist der Schreibstil flüssig, locker-leicht & modern. Ein problemloser Einstieg ist daher gewährt.

Die Charaktere sind sympathisch und authentisch dargestellt.

Die Beschreibung des Settings ...

Wie gewohnt, ist der Schreibstil flüssig, locker-leicht & modern. Ein problemloser Einstieg ist daher gewährt.

Die Charaktere sind sympathisch und authentisch dargestellt.

Die Beschreibung des Settings hat mir unheimlich gut gefallen. Sehr detailliert und bildhaft beschrieben, so dass man das Gefühl hat, vor Ort zu sein.

Die Emotionen haben mich diesmal nicht zu 100% erreicht. Keine Ahnung woran es gelegen hat.
Generell fehlte mir irgendwas… Ich kann’s aber nicht genau beschreiben. Zwischendurch fehlte es mir ein wenig an Spannung. An einigen wenigen Stellen fand ich die Story etwas langatmig.



Fazit:

Die Story hat mich gut unterhalten. Allerdings kommt sie an Band 1 nicht heran...

Jedoch freue ich mich auf die weiteren Bände!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.08.2020

Factually married

Factually married
0

Ich muss ja zugeben, dass ich den ersten Band nicht wirklich überzeugend fand, aber durch dieses Sequel konnte es einige Punkte wieder gutmachen.
Der Schreibstil war wieder toll - flüssig, locker-leich ...

Ich muss ja zugeben, dass ich den ersten Band nicht wirklich überzeugend fand, aber durch dieses Sequel konnte es einige Punkte wieder gutmachen.
Der Schreibstil war wieder toll - flüssig, locker-leich & modern.
Die Protas gefallen mir hier in der Geschichte etwas besser.
Die witzigen Dialoge zwischen Janie & Quinn waren wieder sehr unterhaltsam , quasi die Highlights im Buch.

Fazit:
Das Sequel hat mich gut unterhalten! Eine tolle Ergänzung zu Band 1.

Hinweis: Unbedingt Band 1 zuvor lesen, da ihr euch sonst selber spoilert….


Ich danke dem Verlag, der mir, via NetGalley.de, das Rezensionsexemplar kostenlos zur verfügung gestellt hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere