Profilbild von Lesejunkie_Ela

Lesejunkie_Ela

Lesejury Star
online

Lesejunkie_Ela ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lesejunkie_Ela über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.01.2021

Gelungene Fortsetzung!

Golden Throne - Forbidden Royals
0

Ich danke dem LYX-Verlag sowie NetGalley für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Zum Buch:
Sie ist die Kronprinzessin - keine Marionette

Noch vor zwei Monaten war Emilia Lancaster ...

Ich danke dem LYX-Verlag sowie NetGalley für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Zum Buch:
Sie ist die Kronprinzessin - keine Marionette

Noch vor zwei Monaten war Emilia Lancaster eine ganz normale junge Frau mit ganz normalen Problemen. Nun ist sie die Kronprinzessin von Caerleon und muss sich Herausforderungen stellen, auf die sie kaum vorbereitet wurde. Neben ihren neuen Verpflichtungen und der öffentlichen Aufmerksamkeit machen ihr vor allem die Intrigen und Machtspielchen im Königshaus zu schaffen. Eine Situation, die nicht einfacher wird, als plötzlich eine ganze Handvoll Verehrer darum kämpft, ihr Interesse zu gewinnen. Und außerdem ist da ja noch Carter Thorne, ihr Stiefbruder, der einzige Mann, für den sie nichts empfinden darf - und dessen Anwesenheit im Palast sie trotzdem überall spüren kann ...

Meine Meinung:
Problemlos ist mir der Einstieg in die Fortsetzung gelungen, da diese dort anfängt, wo der vorherige Band geendet hat. Der Schreibstil ist nach wie vor flüssig, modern, locker-leicht wodurch sich das Buch sehr angenehm lesen lässt.

Emilias Entwicklung hat mir sehr gut gefallen. Sie ist tough, schlagfertig und dickköpfig. Sie meistert die Herausforderungen einer Thronerbin sehr gut. Lässt sich von ihrem Konzept nicht abbringen und steht zu ihren Handlungen.
Die Begegnungen zwischen ihr und Carter sind nach wie vor spannend, teils witzig und es knistert gewaltig.

Fazit:
Alles in allem eine gelungene Fortsetzung. Gespannt warte ich nun auf das Finale.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.01.2021

Ich vermisse deinen Herzschlag. Ich vermisse dich. Ich vermisse uns.

Wie die Stille vor dem Fall. Zweites Buch
0

Ich danke dem LYX-Verlag und NetGalley für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Zum Buch:
Ich vermisse deinen Herzschlag. Ich vermisse dich. Ich vermisse uns.

Ich bin fest davon überzeugt, dass man seine ...

Ich danke dem LYX-Verlag und NetGalley für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Zum Buch:
Ich vermisse deinen Herzschlag. Ich vermisse dich. Ich vermisse uns.

Ich bin fest davon überzeugt, dass man seine erste große Liebe nie vergessen wird. Man gestattet ihr, in einer kleinen Ecke seines Herzens weiterzuleben. Und deshalb weiß ich, dass ich nach Landon nie wieder in der Lage sein werde, einen anderen Menschen von ganzem Herzen zu lieben. Meine Seele ist für immer verwundet. Mein Herz gefror zu Eis, als er mich verlassen hat. Es würde ein Wunder brauchen, um es wieder auftauen zu lassen. Und ohne Landon glaube ich nicht länger an Wunder.

Meine Meinung:
Tja, was soll ich dazu noch sagen?
Eigentlich habe ich ja schon im Ersten Buch alles dazu gesagt!

Mitreißender, leidenschaftlicher und locker-leichter Schreibstil, der einen ab der ersten Seite den Alltag vergessen lässt.
B.C. Cherry schafft es, wie kaum eine andere, Emotionen, Spannung, Leidenschaft, Humor und ganz viel Liebe zu einer perfekten, tiefgründigen und sehr bildhaften Story zu vereinen.

Auch im zweiten Buch geizt sie nicht mit Emotionen!
Ich habe mit Shay & Landon gehofft, geweint, gelacht, gezweifelt und ganz viel geliebt!
Es war unheimlich schön, zu sehen, wie sich beide über die Jahre entwickeln. Wie sie sich ihren Problemen stellen und versuchen, diese zu meistern.

Fazit:
Auch Band 2.2 der Chances-Reihe konnte mich vollends überzeugen!
Beide Bände sind für mich ein absolutes Lesehighlight!

WICHTIG! Wie schon im ersten Band, gibt es auch hier wieder eine Triggerwarnung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.01.2021

*Was macht dein Herz? Es schlägt noch. Irgendwie*

Wie die Stille vor dem Fall. Erstes Buch
0

Ich danke dem LYX-Verlag und NetGalley für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Zum Buch:
Was macht dein Herz?

Es schlägt noch

Bevor ich mich auf die Wette einließ, dass ich jedes Mädchen - selbst Shay ...

Ich danke dem LYX-Verlag und NetGalley für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Zum Buch:
Was macht dein Herz?

Es schlägt noch

Bevor ich mich auf die Wette einließ, dass ich jedes Mädchen - selbst Shay Gable - dazu bringen würde, sich in mich zu verlieben, war ich mir sicher, dass ich nichts von den Dingen, die Shay mir geben könnte, jemals wollte. Doch schon bald konnte ich an nichts anderes mehr denken: Glück. Das Gefühl, zu Hause zu sein. Einen sicheren Ort zu haben, um mich fallen zu lassen. Hoffnung. Liebe. Ihre Seele. Und ihr Licht. Doch was konnte ich ihr im Gegenzug geben? Meine Narben. Meine Angst. Meine Schwere. Meinen Schmerz. Meine Dunkelheit. Das war nicht fair. Und deshalb stieß ich Shay von mir. Ich sorgte dafür, dass sie niemals zu mir zurückkehren würde - bevor ich ihr sagen konnte, dass ich sie ebenfalls liebe.

Meine Meinung:
Der mir vertraute Schreibstil hat mich sofort in die Geschichte eintauchen lassen. Nach nur wenigen Seiten war ich mitten in der Geschichte involviert, habe um mich herum alles ausblenden können und bin dann erst wieder im Hier und Jetzt aufgetaucht, nachdem das Buch zu Ende war.

Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Shay und Landon, was einen Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt. Und diese hat es in sich! Sie ist intensiv, atemberaubend, voller breitgefächerter Emotionen und extrem bildhaft. Sie regt zum Nachdenken an, geht unter die Haut, rührt zu Tränen, ist tiefgründig. Man hofft, weint, leidet, lacht, zweifelt und liebt mit den Charaktere.
B.C. Cherry’s Geschichten schaffen es, einem das Herz in tausend Stücke zu brechen und es
danach liebevoll wieder zusammenzusetzen. Sie ist eine wahre Meisterin auf diesem Gebiet!

Shay und auch Landon konnten mich in ihren Rollen überzeugen. Sie sind sympathisch und authentisch, haben Ecken und Kanten (besonders Landon) wodurch sie, für mich, sehr lebendig erscheinen.

Shay ist eine toughe, liebenswerte und gutmütige Protagonistin, die wirklich jeder für perfekt hält.
Doch sie hat es nicht leicht, denn die Stimmung zwischen ihren Eltern schwankt stark und Shay leidet sehr darunter, wenn sie streiten. Halt gibt ihr in dieser schwierigen Zeit ihre Großmutter.

Landon -
Seine Persönlichkeit ist vielschichtig, kompliziert und es herrscht eine tiefe Traurigkeit in ihm. Ein Bad Boy erster Klasse, zumindest auf den ersten Blick! Denn bei seinen Freunden, und wenn er mit sich alleine ist, legt er seine Maske ab. Er ist sich seiner Situation bewusst, Er weiß um seine dunkle Seite und das mit ihm nicht alles in Ordnung ist.
Seine Eltern glänzen durch Abwesenheit, dabei sehnt er sich nach Anerkennung, Geborgenheit und Liebe.

Fazit: 🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟
Ich denke, die Anzahl der Sterne sagt alles......

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.01.2021

Gutes Buch für zwischendurch

Breakaway
0

Ich danke NetGalley und dem Verlag für das Rezensionsexemplar, welches mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.

Zum Buch:
Nur bei dir fühle ich mich frei ...

Für Lia bricht eine Welt zusammen, als ...

Ich danke NetGalley und dem Verlag für das Rezensionsexemplar, welches mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.

Zum Buch:
Nur bei dir fühle ich mich frei ...

Für Lia bricht eine Welt zusammen, als ihr eine einzige Nacht zum Verhängnis wird. Nicht nur folgen ihr seitdem die Blicke und das Getuschel ihrer Kommilitonen überall auf dem Campus - selbst ihre Freundinnen wenden sich von ihr ab. Als sie es nicht länger erträgt, packt Lia kurzerhand ihre wichtigsten Sachen und setzt sich in einen Bus nach Berlin. Sie hofft, in dem anonymen Trubel der Hauptstadt einen klaren Kopf zu bekommen und wieder zu sich selbst zu finden. Doch dann trifft sie auf Noah, der ihre Welt von einem Moment auf den anderen ein weiteres Mal auf den Kopf stellt ...

Meine Meinung:
Der flüssig, locker-leichte Schreibstil ermöglicht einen sofortigen Einstieg in die Geschichte.
Allerdings ist diese, stellenweise, sehr langatmig. Die Spannung ist kaum wahrnehmbar, die Thematik mit der sich die Autorin in dem Buch befasst, ist mir zu oberflächlich dargestellt. Emotionen habe ich nur gering nachempfinden können.

Die Charaktere dagegen haben mir gut gefallen. Sympathisch und authentisch.
Auch die Nebencharaktere konnten bei mir punkten.
Die Dialoge zwischen den Charaktere sind recht amüsant Erzählt wird die Story übrigens in der Ich-Perspektive, abwechselnd aus Sicht von Lia & Noah.
Das Setting ist Berlin. Jetzt nicht unbedingt mein Favorit, aber halt mal was anderes als die Städte in den USA oder Canada, oder wo auch immer im Ausland.


Fazit:
Im Großen und Ganzen ein gutes Buch für zwischendurch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.01.2021

Du willst ein heißes, erotisches Abenteuer? Dann komm ins Dark Alley!

Dark Alley
0

Was für eine Geschichte!
D.S. Wright versteht es, den Leser mit ihrem Schreibstil, der flüssig, modern, locker-leicht und leicht verständlich ist, in den Bann zu ziehen!

Absolut spannend, fesselnd und ...

Was für eine Geschichte!
D.S. Wright versteht es, den Leser mit ihrem Schreibstil, der flüssig, modern, locker-leicht und leicht verständlich ist, in den Bann zu ziehen!

Absolut spannend, fesselnd und sehr vereinnahmend wird man von der ersten Seite an perfekt unterhalten. Die erotischen Szenen sind sinnlich, anregend und prickelnd sowie bildhaft beschrieben. Man fühlt sich in die Dark Alley versetzt, vergisst um sich herum Raum & Zeit und taucht erst wieder im Alltag auf, wenn man das Buch beendet hat.

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen.
Sympathisch, authentisch, vielschichtig und sehr charismatisch! In ihren Rollen absolut überzeugend.

Von der Länge des Buches sollte man sich nicht abschrecken lassen, denn es kommt zu keiner Zeit Langeweile auf!

Fazit:
Eine absolute Leseempfehlung für alle, die sich im erotischen Genre zu Hause fühlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere