Profilbild von Leseratte77

Leseratte77

Lesejury Star
offline

Leseratte77 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Leseratte77 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.09.2020

Schiefer die Ponys nie singen

Ponyschule Trippelwick — Schiefer die Ponys nie singen
0

„Ponyschule Trippelwick – Schiefer die Ponys nie singen“ von Ellie Mattes ist der dritte Teil dieser Buchserie und wir sind wieder begeistert. Für Pferdeliebhaber, die von nichts anderen träumen genau ...

„Ponyschule Trippelwick – Schiefer die Ponys nie singen“ von Ellie Mattes ist der dritte Teil dieser Buchserie und wir sind wieder begeistert. Für Pferdeliebhaber, die von nichts anderen träumen genau das richtige Viele Facetten werden angesprochen, zum Beispiel Freundschaften und Internatsleben, Abenteuer und Pferde als Gefährten.
Weihnachten ist die Thematik dieses Teiles und das Ponichteln steht im Mittelpunkt. Leckerer Apfelpunsch mit Zukunftsvoraussage, Ponyrodeln und eine tolle Mitternachtsparty stehen im Mittelpunkt. Aber Annelie soll den Direktor der Schule bewichteln und muss mit Hilfe von Gefährtenpony Henry und ihren Freunden das Rätsel um die Gräfin Trippekwick aufdecken. Das ist nicht so einfach und es kommt zu Streitigkeiten.
Eine wundervolle Geschichte, die wir wieder mit Begeisterung verschlungen haben. Meine Tochter würde sofort in dieses Internat ziehen und die Ponys und Einhörner genießen. Wir geben diesem Buch gerne 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.09.2020

Der Rettungssanitäter

Schockraum
0

„Schockraum“ von Tobias Schlegl ist ein Roman aus dem Leben. Viele Einsätze mit den RTW die geschildert werden entsprechen der Realität. Ich kann mir gut vorstellen, das es ein Beruf ist, der zum einen ...

„Schockraum“ von Tobias Schlegl ist ein Roman aus dem Leben. Viele Einsätze mit den RTW die geschildert werden entsprechen der Realität. Ich kann mir gut vorstellen, das es ein Beruf ist, der zum einen sehr Interessant ist aber auch Einblicke in Leben und Elend zeigt. Abgesehen von den Schicksalen die man verarbeiten muss. Eine psychologische Betreuung wäre auch für diesen Berufszweig sehr wichtig, denn die Verarbeitung eines Traumas kann man oft nicht alleine bewältigen.
Das Buch liest sich locker und leicht. Zu Beginn habe ich gedacht es schwingt eine gewisse Ironie mit, aber daraus wurde bitterer Ernst. Die Thematik zeigt, dass hier noch großer Handlungsbedarf herrscht, abgesehen von der schlechten Bezahlung. Ein Buch mit ernsten Hintergrund, gut geschrieben. Ich empfehle es mit 4 Sternen weiter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.09.2020

Ruth Meyer´s Tagebuch Teil 4

Träume aus Samt
0

„Träume aus Samt“ von Ulrike Renk ist der vierte und letzte Teil der Familie um Ruth Meyer. Als Juden aus Europa geflohen, versuchen sie ihr Glück in Chicago, aber auch da zieht der Zweite Weltkrieg ein. ...

„Träume aus Samt“ von Ulrike Renk ist der vierte und letzte Teil der Familie um Ruth Meyer. Als Juden aus Europa geflohen, versuchen sie ihr Glück in Chicago, aber auch da zieht der Zweite Weltkrieg ein.
Endlich in Amerika angekommen, stellt die Familie fest, dass es auch in diesem Land nicht einfach sein wird, denn sie werden Opfer von Betrügern. Ruth und Vater Meyer finden recht schnell einen Job, den sie auch brauchen, denn das Leben kostet Geld. Auch die Liebe zieht bei Ruth ins Leben ein, ein Soldat erobert ihr Herz und dann wird er eingezogen, und der Krieg ist wieder präsent wie zuvor.
Ein sehr beeindruckender Abschluss der Geschichte um Ruth und ihre Familie. Das Buch hat sich wunderbar lesen lassen und Ruth ist eine Person, zu der man aufschauen kann, bewundernswert. Gerne gebe ich diesem Roman 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.09.2020

Jahre des Aufbruchs

Die Krankenschwester von St. Pauli – Jahre des Aufbruchs
0

„Die Krankenschwester von St. Pauli – Jahre des Aufbruchs“ von Rebecca Maly ist der dritte Teil dieser Krankenschwester-Reihe. Es geht an die Front im Ersten Weltkrieg und man erlebt so manchen Gänsehautmoment. ...

„Die Krankenschwester von St. Pauli – Jahre des Aufbruchs“ von Rebecca Maly ist der dritte Teil dieser Krankenschwester-Reihe. Es geht an die Front im Ersten Weltkrieg und man erlebt so manchen Gänsehautmoment.
Svantje und Friedlich haben ein gutes Leben, auch wenn Friedrich sich nach seinem Unfall noch nicht so gut bewegen kann. Nachdem der Krieg ausbricht, ist die Familie froh, dass Friedrich nicht zur Front eingezogen wird. Dafür kümmert sich Swantje besonders um die vielen Kriegsverletzten, die permanent zurück geliefert werden. Karoline, ihre Tochter, hilft im Krankenhaus mit und lernt dort einen jungen Mann kennen und lieben. Sie heiraten und Karoline zieht mit an die Front, als medizinische Helferin. Swantje will sie zurück holen, was nicht einfach ist. Erst nachdem Karoline schwanger ist, kehrt sie in Sicherheit zurück und Swantje übernimmt eine schwere Aufgabe und gerät in Gefangenschaft.
Der Roman liest sich sehr gut und stellt die Bedingungen und Lebensweisen authentisch dar. Hut ab vor allen Leuten, die unter solchen Bedingungen leben mussten. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und deshalb gebe ich 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.09.2020

Die Suche nach Njala

Islandhof Hohensonne 3
0

„Islandhof Hohensonne – Die Suche nach Njala“ von Sina Trelde ist der dritte Teil des Leseabenteuers rund um den Isländerhof Hohensonne. Zusammenhalt, Freundschaft und die Pferdeliebe, aber auch die anstehenden ...

„Islandhof Hohensonne – Die Suche nach Njala“ von Sina Trelde ist der dritte Teil des Leseabenteuers rund um den Isländerhof Hohensonne. Zusammenhalt, Freundschaft und die Pferdeliebe, aber auch die anstehenden Arbeiten auf einem Gestüt werden wieder sehr lebensnah dargestellt.
Ein Brand auf dem Nachbarhof lässt Frieda und Max nicht los, denn eine Stute mit Fohlen wird vermisst. Nachdem Njala gefunden wurde fehlt noch immer das Fohlen und die Aufregung ist groß. Können sie das kleine Tier der Mutter zurück bringen?
Das Buch lässt sich wunderbar lesen. Man hat das Gefühl in allen Situationen mit auf dem Hof zu sein und Njala mit zu suchen. Schön ist auch, dass man alle Teile unabhängig voneinander lesen kann. Gerne gebe ich dem Buch 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere