Profilbild von Leseratte77

Leseratte77

Lesejury Star
offline

Leseratte77 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Leseratte77 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.10.2021

Alle Therapieansätze nutzen

Es muss nicht immer ADHS sein
0

„Es muss nicht immer ADHS sein – Lern- und Verhaltensstörungen frühzeitig erkennen und behandeln“ von dem Psychologen-Ehepaar Petra und Edgar Friederichs. Beide berichten aus vielen Jahren erfolgreicher ...

„Es muss nicht immer ADHS sein – Lern- und Verhaltensstörungen frühzeitig erkennen und behandeln“ von dem Psychologen-Ehepaar Petra und Edgar Friederichs. Beide berichten aus vielen Jahren erfolgreicher Praxis und geben Einblicke in ihre Behandlungsmethoden. Wichtig ist zu unterscheiden, ob AD(H)S oder andere Wahrnehmungsstörungen vorliegen um eine richtige Diagnose zu stellen.
Das Buch musste ich sehr langsam lesen um alles aufnehmen zu können, da ich nicht über medizinische Vorkenntnisse verfüge. Vieles hat mich überfordert, andere Passagen waren logisch. Alles in allem würde ich mir wünschen nicht alles so kompliziert zu schreiben, sodass auch Laien Informationen aus solchen Ratgebern mitnehmen können. Ich gebe dafür 3 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.10.2021

Jahre der Hoffnung

Kinderklinik Weißensee – Jahre der Hoffnung
0

„Kinderklinik Weißensee – Jahre der Hoffnung“ von Antonia Blum ist der zweite Teil dieser Serie. Starke Frauen, die in Zeiten des Krieges jeden Job ausüben müssen, und wenn die Männer zurück sind wird ...

„Kinderklinik Weißensee – Jahre der Hoffnung“ von Antonia Blum ist der zweite Teil dieser Serie. Starke Frauen, die in Zeiten des Krieges jeden Job ausüben müssen, und wenn die Männer zurück sind wird man als Frau wieder in die Schranken gewiesen. Aber Marlene und ihre Schwester Emma sind sehr stark und gehen ihre eigenen Wege.
Marlene tritt ihr Praktikum an und sammelt Erfahrungen im Umgang mit den kleinen Patienten. Ihr Freund Maximilian kehrt aus dem Krieg zurück ist aber sehr traumatisiert. Emma darf als Ausbilderin die Schwesternschülerinnen unterrichten. Nebenbei erzieht sie ihren Sohn, der an der Spanischen Grippe erkrankt. Beide Frauen kommen an ihre Grenzen und gehen darüber.
Ich habe ein paar schöne Lesestunden mit diesem Buch genossen und empfehle es mit 4 Sternen weiter.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.10.2021

Schuster, bleib bei deinen Leisten

Nachtleben
0

„Nachtleben“ von Sabin Tambrea ist ein Liebesroman, der das Verkraften des Todes einer geliebten Person beschreiben soll. Vorschau, Rückblick, ein wirres Durcheinander an Gefühlen und Worten. Viele Sätze ...

„Nachtleben“ von Sabin Tambrea ist ein Liebesroman, der das Verkraften des Todes einer geliebten Person beschreiben soll. Vorschau, Rückblick, ein wirres Durcheinander an Gefühlen und Worten. Viele Sätze sind für mich ohne Aussage, zu lang bzw. chaotisch. Leider reist mich das Buch nicht vom Hocker. Sabin, ich sehe Dich gerne im Fernseher, aber Deinem Buch kann ich nur 1 Stern geben, sorry.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.10.2021

Juli - das magische Haustier

Und dann kam Juli
0

„Und dann kam Juli“ von Petra Eimer ist ein wunderbares und zauberhaftes Kinderbuch, für kleine Leser ab ca. 8 Jahren. Auch zum Vorlesen sehr gut geeignet. Viele Illustrationen untermalen die Geschichte ...

„Und dann kam Juli“ von Petra Eimer ist ein wunderbares und zauberhaftes Kinderbuch, für kleine Leser ab ca. 8 Jahren. Auch zum Vorlesen sehr gut geeignet. Viele Illustrationen untermalen die Geschichte und machen alles lockerer und zaubern einem allein beim Durchblättern das Lächeln ins Gesicht. Der Comic-Style ist in die Geschichten perfekt eingebunden.
Ein zugelaufenes Tier stellt für viele kein Problem dar, aber ein Pferd!? Das möchte Paul nicht wirklich haben, aber um ihn herum finden das alle supersüß. Paul sagt Juli den Kampf an, aber mit viel Schmunzeln mag er Juli doch.
Meiner Tochter und mir hat „Juli“ sehr gut gefallen und wir sind auf den nächsten Band gespannt. Gerne geben wir diesem Buch 5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.10.2021

Der Cholera-Kampf

Arzt der Hoffnung
0

„Arzt der Hoffnung“ von Ralf Günther ist ein Roman der zum Teil aus wahren Begebenheiten und zum Anderen aus Fiktion besteht. Harmonisch miteinander in Einklang gebracht, wenn man davon reden kann, bei ...

„Arzt der Hoffnung“ von Ralf Günther ist ein Roman der zum Teil aus wahren Begebenheiten und zum Anderen aus Fiktion besteht. Harmonisch miteinander in Einklang gebracht, wenn man davon reden kann, bei einer Cholera Epidemie, die tausende Leben gekostet hat.
Brechdurchfälle häufen sich und die Cholera ist bereits in Hamburg eingezogen. Seuchenfachmann Robert Koch wird von der Regierung beauftragt, den Kampf gegen die Krankheit zu gewinnen. Seine Geliebte Hedwig kommt von Sylt um Robert bei seiner Arbeit zu unterstützen, was nicht nur Freude mit sich bringt.
Das Buch liest sich wunderbar, man läuft mit Dr. Robert Koch durch das Gängeviertel und pflegt mit Hedwig einige Patienten, man ist immer dabei. Schön finde ich auch, dass Dr. Robert Koch ein Privatleben zugestanden wird, auch mit viel Gerede und das sein Heldentum nicht im Mittelpunkt steht. Gerne empfehle ich diesen Roman mit 4,5 Sternen weiter.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere