Profilbild von Lesezirkel

Lesezirkel

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Lesezirkel ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lesezirkel über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.08.2017

Einfach bezaubernd schön!

Auf ewig dein
0 0

Mich hat das Buch völlig überzeugt. Wenn man einmal anfängt zu lesen, kann man fast nicht mehr aufhören. Das Buch hat 384 Seiten und ist im Bastei Lübbe (one by Lübbe) Verlag erschienen. Altersempfehlung: ...

Mich hat das Buch völlig überzeugt. Wenn man einmal anfängt zu lesen, kann man fast nicht mehr aufhören. Das Buch hat 384 Seiten und ist im Bastei Lübbe (one by Lübbe) Verlag erschienen. Altersempfehlung: Ab 12 Jahren!

Autorin:

Eva Völler hat sich schon als Kind gern Geschichten ausgedacht. Trotzdem hat sie zuerst als Richterin und später als Rechtsanwältin ihre Brötchen verdient, bevor sie Juristerei und Robe schließlich endgültig an den Nagel hängte. „Vom Bücherschreiben kriegt man auf Dauer einfach bessere Laune als von Rechtsstreitigkeiten. Und man kann jedes Mal selbst bestimmen, wie es am Ende ausgeht.“ Die Autorin lebt mit ihren Kindern am Rande der Rhön in Hessen.

Inhaltsangabe/Klappentext:

Anna und Sebastiano sind zurück! Das Traumpaar der Zeitenzauber-Trilogie ist nach vielen bestandenen Abenteuern zu Zeitreiseprofis gereift. Grund genug, um eine eigene Zeitreiseschule in Venedig zu gründen. Dem Ort, wo die Liebe und die Reisen durch die Zeit ihren Anfang fanden.
Ihre ersten beiden Novizen sind die verführerische Fatima, ein Haremsmädchen aus dem 13. Jahrhundert, und der draufgängerische Ole, Sohn eines Wikingerhäuptlings. Die erste gemeinsame Mission zum Hofe Heinrichs des Achten gerät aber zum Debakel. Anna und Sebastiano haben alle Hände voll zu tun, ihre Zöglinge zu bändigen, als ein unerwarteter Besucher aus der Zukunft auftaucht und einen grausamen Tribut von Anna fordert: »Opfere deine große Liebe, damit die Zukunft fortbestehen kann!«

Der erste Band der neuen Jugendbuch-Reihe von Eva Völler

Fazit:

Das Buch hat mich in eine andere Welt eintauchen lassen. In eine Welt in der Vergangenheit. Durch die genauen Beschreibungen der Autorin, kann man sich dies bildlich vorstellen. Man fühlt mit den Charakteren mit. Wer wünscht sich nicht einmal durch die Zeit zu reisen. Alles wurde dem Alter entsprechend geschrieben. Es lässt sich leicht und locker lesen.


Ich habe bereits die Zeitenzauber Trilogie der Autorin gelesen. Und ich bin auch von diesem Buch überzeugt.
Man kann das Buch auch ohne Vorkenntnisse der Trilogie lesen. Die Autorin hat hier ein paar Ereignisse miteinfliessen lassen.

Anna und Sebastiano erleben in diesem Buch zusammen mit Ole und Fatima, tolle Abenteuer. Mich hat die Geschichte total verzaubert. Ich liebe Zeitreise Geschichten. Einzutauchen in ein anders Jahrhundert, einfach spannend und toll beschrieben, man könnte meinen die Autorin war persönlich dort. Die Autorin hat das alles so real, so lebendig wiedergegeben. Mir gefallen alle Charaktere, sie sind besonders und jeder auf seiner Art anders aber sympatisch. Ole und Fatima finde ich persönlich richtig toll.

Schon spannend wie die ZEIT alles regelt. Sebastiano und Anne erleben einiges in diesem Buch. So viele tolle Ideen wurden eingebaut. Die eigene Fanatsie wird dabei ständig angeregt. Richtig tolle und spannende Szenen.

Auch die vielen kleinen Dinge rund um das Zeitreisen, jedes kleinste Detail, war wirklich spannend dargestellt, Kopfkino pur.

Ich möchte garnicht soviel erzählen was in diesem Buch passiert, jede einzelne Seite sollte selbst gelesen werden. Aber eins kann man sagen, ihr staunt, ihr bangt, ihr lacht, ihr schmunzelt und noch vieles mehr. Anne und Sebastiano wie auch weitere spannende Charaktere erleben in diesem Buch so viel. Langweilig wird es aufgarkeinen Fall.

Zum Schluss wurde es nochmal richtig spannend. Die Fragen die man sich während dem lesen gestellt hat wurden am Ende aufgelöst. Man konnte mit den Charakteren mitfühlen, vorallem mit Anna. Die Wendung am Schluss fand ich gut gelungen.

Das Cover ist einfach bezaubernd. Es enthält was geheimnisvolles und magisches. Die Farben wurden sehr gut gewählt. Ein Buch das man in die Hände nimmt wenn man es sieht. Man fragt sich welches Schicksal diese junge Frau erfahren wird.


Veröffentlicht am 10.07.2017

Achtung hier kommt Punkt-um!

Die Doppel-Kekse 2: Chaos hoch zwei mit Papagei
0 0

Ich habe dieses Buch zusammen mit meinen beiden Töchter 10 und 12 Jahre gelesen! Wir wurden wieder total in den Bann der Zwillinge Lea und Lucie gezogen. Das Buch hat 224 Seiten. Es ist im Planet! in der ...

Ich habe dieses Buch zusammen mit meinen beiden Töchter 10 und 12 Jahre gelesen! Wir wurden wieder total in den Bann der Zwillinge Lea und Lucie gezogen. Das Buch hat 224 Seiten. Es ist im Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag erschienen. Altersempfehlung: Ab 10 Jahren!

Hier handelt es sich um den zweiten Band einer tollen Buchreihe.

Autorin:

Patricia Schröder, 1960 geboren, lebt mit ihrem Mann und einer Handvoll Tieren auf einer Warft an der Nordsee. Ihr „richtiger“ Beruf ist Textildesignerin, noch lieber aber als Muster für Blusen, T-Shirts oder Krawatten denkt sie sich Geschichten für junge Mädchen aus, und so hängte sie ihren ersten Beruf vor einigen Jahren kurzerhand an den Nagel. Inzwischen gehört sie zu den erfolgreichsten und beliebtesten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen.
Sie ist eine sympatische und tolle Autorin!!!

Inhaltsangabe/Klappentext:

"Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei“ von Patricia Schröder

Die witzig-turbulente Mädchenbuch-Reihe mit Schwestern-Power? Die Zwillinge Lea und Lucie müssen ihrem Papagei Punkt-um unbedingt das Fluchen abgewöhnen oder er muss ausziehen! Denn Besuch zu bekommen, ist laut ihrer Mutter unmöglich. Vor allem als plötzlich ihre Oma aus Venedig vor der Tür steht, will sie das geflügelte Familienmitglied loswerden. Mindestens genauso turbulent wie zu Hause geht es in Lucies neuer Klasse zu, denn ein paar ihrer Mitschüler halten sich an keinerlei Regeln. Dass deswegen das Schulfest auf der Kippe steht, kann Lucie nicht zulassen!

Fazit/Kindermeinung:

Wir haben schon viele Kinderbücher von Patricia Schröder gelesen. Uns hat auch dieses Buch megaaaa gefallen. Band 1 war magisch, genauso magisch ging es im zweiten Band zu. Wir haben nichts auszusetzen. Wir würden bis zum Schluss wieder auf die Folter gespannt. Der Spannungsbogen war bis zum Ende vorhanden. Mit den Zwillingen wird es nicht langweilig.

Man kann sich alles bildlich vorstellen und seine eigene Fantasie anregen.

In uns lief ein kleiner Film ab. Bei Patricias Büchern produziert unser Gehirn immer ein Film, das liegt an der Magie die ihre Bücher versprühen, alles so lebendig so real.

Wir haben gelacht, gegaggert, geschmunzelt und auch mal eine Träne in den Augen gehabt. Was will man mehr? Solche Kinderbücher lieben wir, solche die uns ein Lächeln auf das Gesicht zaubern. Das Buch vermittelt so viele Gefühle und beinhaltet viele Themen wie Freundschaft, Familie, erste Liebe und und aber auch ernste Themen wie Mobbing.

Der zweite Band von den Doppelkeksen hat uns so fasziniert und hat uns stets staunen lassen.

Die Autorin hat wieder alles was ein Buch braucht in diesem verpackt. Es gab sehr viel zu lachen, aber auch sehr viel zum nachdenken und schmunzeln. Und dann immer diese tollen Sprüche, die Schlagfertigkeit von den Zwillingen hat uns mal wieder fasziniert. Patricia Schröder hat alles toll beschrieben, sie weis wie Mädchen ticken und sich ausdrücken heutzutage und vorallem auch was sie fühlen und denken.

Die Zwillinge Lea und Lucie haben einen Papagei namens Punkt-um. Der etwas ungezogen ist, deswegen muss er ausziehen als sich die Oma der Zwillinge die Nonna ankündigt. Nur wohin mit ihm? Ein Geheimnis liegt auch auf Punkt-um, das würde bis zum Ende verwahrt, dadurch wurde alles geheimnisvoller und spannender. Auch in Lucies neuer Klasse geht es wild zu. In manchen Szenen bekommt der Leser die unterschiedlichsten Gefühle, einmal lacht man, dann ist man sehr wütend, dann schmunzelt man, warum das so ist, muss man selbst erlebt haben, Spannung pur! Also keine Langeweile! Dann ist da noch Rabatze ein gute Freund von Lucie, da wird es auch etwas geben. Auch Lea findet ein neues Hobby namens Connydora, witzig und charmant. Lach! Am Ende wird alles aufgelöst. Aber bis zu letzten Seite hatten wir ein Lachen auf dem Gesicht.

Wir sind begeistert und würden uns einen dritten Band wünschen.

Wir lieben die Zwillinge. Die Autorin hat hier tolle Mädchenfiguren erschaffen! Tolle Eigenschaften, tolle Mädchen! Auch die anderen Charakter wurden gut ausgearbeitet und kindgerecht dargestellt. Der Schreibstil ist locker und leicht einfach fluffig. Die Erzählweise ist richtig toll. Süsse Ideen wurden eingebaut, herrlich und fluffig. Eine schöne lebendige Geschichte.

Wie gesagt Patricia Schröder hat das Gespür für tolle Buchfiguren. Ein gutes Werk von einer wunderbaren Autorin.

Wir finden das Cover schön, wie auch das erste Cover! Verwechslungsgefahr mit dem ersten Buch, nun ja von weitem vielleicht. Wer Band eins gelesen hat merkt recht schnell das dies ein anderes Cover ist. Es fand ein Farbtausch statt, cool! Diesmal ist Punkt-um an der Spitze. Und die Mädels natürlich auch. Toll finden wir wieder die Bildchen, hihi, der Napf ist ja ?! Die Bücher sind zum verwechseln ähnlich, genau wie die Zwillinge. Passt perfekt!

Veröffentlicht am 21.06.2017

Ein Buch das dich in seinen Bann zieht!

Meeresflüstern
0 0

Meeresflüstern von Patricia Schröder, Teil 1 der Meerestrilogie!

Wenn man einmal in der Welt der Elodie angekommen ist, lässt sie einen so schnell nicht mehr los. Das Buch hat mich total in seinen Bann ...

Meeresflüstern von Patricia Schröder, Teil 1 der Meerestrilogie!

Wenn man einmal in der Welt der Elodie angekommen ist, lässt sie einen so schnell nicht mehr los. Das Buch hat mich total in seinen Bann gezogen. Das Buch hat 409 Seiten und ist im Coppenrath Verlag erschienen. Es handelt sich hier um den ersten Teil einer Trilogie. Ein tolles und magisches Jugendbuch.

Autorin:

Patricia Schröder, 1960 geboren, lebt mit ihrem Mann und einer Handvoll Tieren auf einer Warft an der Nordsee. Ihr „richtiger“ Beruf ist Textildesignerin, noch lieber aber als Muster für Blusen, T-Shirts oder Krawatten denkt sie sich Geschichten für junge Mädchen aus, und so hängte sie ihren ersten Beruf vor einigen Jahren kurzerhand an den Nagel. Inzwischen gehört sie zu den erfolgreichsten und beliebtesten deutschen Kinder-und Jugendbuchautorinnen.

Sie ist eine sympatische und tolle Autorin!!!

Inhaltsangabe/Klappentext:

Wie ein Geschöpf aus dem Meer taucht Gordian eines Tages vor Elodie auf. Geheimnisvoll. Magisch. Betörend. Seitdem kann sie nicht aufhören, an ihn zu denken, an seinen türkisgrünen Blick, seine Hände, die sie neugierig berühren. Und sie beginnt zu ahnen, welche Geheimnisse der Ozean tatsächlich verbirgt und wie sehr ihr eigenes Schicksal mit den dunklen Legenden der Kanalinseln verknüpft ist ...

Fazit:

Ich hatte sehr hohe Erwartungen an das Buch und sie wurden bei weitem übertroffen. Ich habe schon einige Jugendbücher von Patricia Schröder gelesen, wie auch die anderen konnte mich dieses Buch total in seinen Bann ziehen.

Dieses Buch hat seine eigene Magie!

Alles wurde so aufregend und lebendig beschrieben, das man meinte selbst ein Teil der Geschichte zu sein. Patricia Schröder hat einfach das Gefühl für tolle Geschichten mit viel Fantasie und Gefühl. Tolle Ideen und detailgenaue Beschreibungen wurden eingebaut.

Gänsehaut, Nervenkitzel und Herzklopfen vereint in einem Buch!

Elodie zieht für ein paar Monaten zu ihrer Großtante um den Tod ihrer Vaters zu verarbeiten und auf andere Gedanken zu kommen. Kaum angekommen befreundet sich Elodie mit ein paar Bewohner an. Sie scheinen alle nett zu sein. Doch manche von ihnen sind seltsam. Einige Gefühle kommen ihr komisch vor, wenn sie in der Nähe der Personen ist. Was hat das zu bedeuten? Dann geschieht etwas, was Elodie zweifeln lässt. Hat das was mit ihr zu tun? Sie träumt immer wieder von einem Jungen. Als er plötzlich leibhaftig vor ihr steht, fühlt sie sich von Gordion magisch angezogen. Doch welches Geheimnis verbirgt er? Was ist er? Hat er was mit den Vorfällen zu tun? Sie fühlt sich zu ihm hingezogen, doch hat diese Liebe Zukunft oder vielmehr darf diese Liebe sein? Gefährlich und atemberaubend.

Mich hat diese Geschichte so fasziniert. Die Autorin hat den Spannungsfaktor zur richtigen Zeit eingesetzt. Es wurde von Seite zu Seite spannender. Immer mehr Details kommen ans Licht. Ein tolles Lesevergnügen, das vor Einfällen und Ideen nur so sprudelt.

Bezaubernd und Bewegend!

Der Schreibstil ist leicht und flüssig, vorallem auch spannend. Die Autorin schafft es immer wieder mich in den Bann ihrer Geschichten zu ziehen. Ihre Bücher haben immer ein besonderes Feeling für mich. Die Buchfiguren sind Besonders, jeder auf seiner Art gut ausgearbeitet und realitätsgetreu wiedergegeben und vor allem altersgerecht beschrieben.

Das Cover ist ein absoluter Hingucker. Das beste an dem Cover ist das Glitzer auf dem Cover, das wie Sandkörner aussieht und sich auch so anfühlt wurde Perfekt in Szene gesetzt. Das Gesicht des Mädchens besitzt schon allein ein magisches Gefühl. Die Farben wurden perfekt abgestimmt. Es kommt Meeresfeeling auf. Es wirkt geheimnisvoll. Wer mag dieses Mädchen sein? Der Titel klingt für mich sehr aufregend, was da wohl dahinter steckt? Das Buch ist von außen wie von innen ein Highlight für mich.

Ich habe Elodie in mein Herz geschlossen. Auch einige andere Figuren sind mir ans Herz gewachsen. Es wird spannend aber auch gefährlich. Warum? Das müsst ihr selber herausfinden.

Am besten man erzählt garnichts und erlebt Wort für Wort selber.

Veröffentlicht am 09.06.2017

Dieses Buch ist eine Suchtgefahr!

Göttlich verdammt
0 0

Das Buch war schon lange auf meiner Wunschliste und endlich habe ich es geschenkt bekommen. Das war eins der spannensten Bücher die ich gelesen habe. Das Cover des Buches ist wunderschön. Es beeinhaltet ...

Das Buch war schon lange auf meiner Wunschliste und endlich habe ich es geschenkt bekommen. Das war eins der spannensten Bücher die ich gelesen habe. Das Cover des Buches ist wunderschön. Es beeinhaltet 494 Seiten und ist im DRESSLER Verlag erschienen.

Zum Inhalt des Buches:

Helen ist ein ganz normales 16 jähriges Mädchen das mit ihrem Vater auf einer Insel namens Nantucket lebt. Die Mutter hat die beiden verlassen als Helen noch klein war. Sie ist wunderschön und stark. Mit ihrer Freundin Claire besucht sie die dortige Highschool. Als die Familie Delos nach Nantucket zieht und sie Lucas Delos sieht, steigt in ihr ein Hass auf den sie bisher noch nie erlebt hat. Warum hat sie nur so einen Hass auf einen Jungen den sie noch nie gesehen hat? Helen plagen entsetzliche Alpträume. Nach und nach bekommt sie heraus, dass sie und Lucas Halbgötter sind. Nach einem Kampf der beiden verschwinden die Hassgefühle. Sie verliebt sich in Lucas und auch er entwickelt starke Gefühle für Helen. Sie stammen aber aus zwei verfeindeten Häusern, das ihre Liebe unmöglich macht. Es lastet ein großes Schicksal auf den beiden. Sie lernt durch Lucas Familie ihre Kräfte kennen, die sie für einen Kampf gegen andere Halbgötter braucht. Es ist ein Beginn einer wunderbaren Liebe, wenn da bloss nicht.....wäre.

Fazit:

Eines der besten Bücher die ich gelesen habe. Was für eine Spannung und Gefühl in diesem Buch waren. Ich möchte nicht zu viel verraten was noch alles passiert. Das Buch ist sehr spannend geschrieben. Ich konnte es nicht aus der Hand legen. Es ist ein Buch das jeder lesen sollte der Fantasybücher mag. Das ist der Beginn einer spannenden, wunderschönen und tollen Buchreihe.

Veröffentlicht am 09.06.2017

Ein neues Casting beginnt!

Selection – Die Kronprinzessin
0 0

Mir hat der vierte Teil der Selection Reihe gut gefallen. Das Buch hat 400 Seiten und ist im FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch Verlag erschienen. Altersempfehlung: Ab 14 Jahren!

Autorin:

Kiera Cass ...

Mir hat der vierte Teil der Selection Reihe gut gefallen. Das Buch hat 400 Seiten und ist im FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch Verlag erschienen. Altersempfehlung: Ab 14 Jahren!

Autorin:

Kiera Cass wurde in South Carolina, USA, geboren, studierte Geschichte an der Radford University und lebt heute mit ihrer Familie in Virginia, Ihre Freizeit verbringt sie mit Lesen, Tanzen, Videodrehen und großen Mengen Kuchen. In ihrem Leben hat sie ca. 14 Jungs geküsst. Keiner davon war ein Prinz. Mit ihren ›Selection‹-Romanen hat sie es weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft.

Inhaltsangabe:

Die romantischste Liebesgeschichte seit es Prinzen und Prinzessinnen gibt geht in die vierte Runde – aber dieses Mal wird ALLES anders!

Die Liebesgeschichte um America, Maxon und Aspen hat ihr Ende gefunden – aber die Geschichte der ›Selection‹ ist noch lange nicht vorbei!

Nun ist es an Maxons Tochter Eadlyn, der Kronprinzessin, sich ihren Prinzen aus 35 jungen Männern zu erwählen. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ein Problem: Eadlyn hat dem Casting nur zugestimmt, um das aufgebrachte Volk mit einer glamourösen Show zu besänftigen. Und an die große Liebe glaubt sie sowieso nicht. Aber vielleicht glaubt die Liebe ja an Eadlyn!

Fazit:

Ich habe bereits die drei Vorgängerbände gelesen und sie waren alle ein absoluter Hit. Hier handelt es um den vierten Teil der Reihe. Diesmal dreht sich alles um America und Maxons Tochter Eadlyn. Das Buch hat mich in seinen Bann gezogen. Es war zwar nicht so spannend wie seine Vorgänger aber dennoch sehr Unterhaltsam. Ich fand die Vorgänger ein bisschen aufregender, daher für dieses Buch zum Vergleich vier Sterne.

Ich liebe Bücher wo es um Castings geht. Die Buchreihe erinnert mich an den Bachelor, jetzt in diesem Buch an die Bachelorette. Ich fand die Geschichte rund um Eadlyn spannend. In mir lief wieder ein Kinofilm ab. Ich drehte sozusagen meinen eigenen Film zu Selection. Alles wurde so lebendig und real beschrieben, ein Gefühl als wäre man dabei, als würde man alles live beobachten.

Von der ersten bis zur letzten Seite, hat mich das Buch in eine Welt verzaubert, in die Welt von America, Maxon und vorallem in die Welt der zukünftigen Königin Eadlyn. Sie ist ganz anders wie ihre Mutter America, aber auf ihre Art was besonderes. Schon alleine die Auswahl war spannend, wie sie die Kandidaten aussortiert hat, hart aber gerecht. Eadlyn macht das Casting ihrer Eltern zuliebe um die Unruhen im Land aufzuhalten. Sie glaubt nicht an die Große Liebe, vielleicht ist sie ganz in Ihrer Nähe, nur sie weis es nicht. Mir hat hier nur ein wenig mehr Gefühl gefehlt wie ich es bei den Vorgängern gespürt habe. Aber trotzdem konnte mich die Geschichte überzeugen.

Man merkt da stecken so tolle Ideen drinnen. Alles nicht so einfach, den richtigen zu finden, vorallem wenn man garnicht will. Einige Kandidaten wuchsen mir ans Herz. Ich habe einen ungefähren Verdacht für wenn ihr Herz schlägt. In diesem Teil erfährt man es noch nicht. Aber es werden immer weniger Kandidaten.

Was wird im Palast passieren? Welche Männer kämpfen noch um das Herz der Prinzessin? Wird es Intrigen geben oder vielmehr Machtkämpfe? Aufjedenfall! Es war spannend zu lesen, wie sich Eadlyn langsam öffnet. Es war spannend und aufregend. Wird sie die große Liebe finden oder steht sich sich da selber im Weg? Eadlyn ist sehr Starrköpfig, aber weis dennoch was sie will. Sie macht es sich selber nicht einfach. Aber nach und nach merkt man, sie entwickelt Gefühle. Kommt sie ihrer Liebe näher. Der Leser kann manchmal erahnen, für wen ihr Herz schlägt. Aber wer weis, vielleicht liegt man auch falsch.

Die Autorin hat hier eine tolle Geschichte geschrieben. Eine die mich verzaubert hat.

Der Schreibstil ist locker und leicht. Die Charaktere sind ihr besonders gut gelungen. Jeder auf seiner Art besonders!

Das Cover find ich echt schön! Ein Mädchen in einem tollen Kleid. Was verbirgt sich hinter diesem Mädchen, welches Schicksal wird sie erfahren? Ich finde allgemein die Cover der Reihe toll. Ein echter Hingucker!