Profilbild von Lorely1990

Lorely1990

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Lorely1990 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lorely1990 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.02.2021

Toller Auftakt einer neuen Fantasyreihe

Midnight Chronicles - Schattenblick
0

Mid Night Chronicles- Schattenblick ist der Auftakt einer 6 teiligen Buchreihe.
Die beiden Autorinnen sind Bianca Iosivoni und Laura Kneidl die beide unter Fantasylesern nicht unbekannt sein durften.
Rezi ...

Mid Night Chronicles- Schattenblick ist der Auftakt einer 6 teiligen Buchreihe.
Die beiden Autorinnen sind Bianca Iosivoni und Laura Kneidl die beide unter Fantasylesern nicht unbekannt sein durften.
Rezi : Im ersten Band der Buchreihe geht es um die Hauptfigur Roxy. Sie ist eine Hunterin und gehört zu den freien Huntern. Sie hat ein Problem. Denn durch einen Dummen Unfall hat sie 449 Seelen aus der Unterwelt frei gelassen und muss diese nun innerhalb von 449 Tagen alle wieder dorthin zurück befördern . Gelingt ihr dies nicht ,landet sie selbst in der Unterwelt. Hinzu kommt noch das sie auf der Suche nach ihrem verschwundenen Bruder ist. Es kommt wie es kommen muss,mitten bei einer Patrouille taucht plötzlich Shaw auf der von einem Geit besessen ist und sich nach dessen Entmächtigung durch Roxy aber an absolut nichts erinnert. Also nimmt sie ihn mit ins Londoner Quartier der Hunter. Das der Leiter des Quartiers entscheidet, dass Shaw nun unter ihrer Aufsicht steht passt Roxy absolut nicht. Sie hat schließlich genug mit der Suche ihres Bruders und der ganzen Seelen zu tun. Außerdem sind diese seltsam aufkommenden Gefühle und das kribbeln im Bauch das immer mehr wird wenn sie Shaw sieht absolut nicht förderlich . Was alles genau passiert werde ich natürlich nicht spoilern ;)
Eigene Meinung : Erstmal zum Cover . Wie schön ist das denn bitte ? Alleine schon die goldene Schrift und dann dieses blau. Absolut schön .
Der Schreibstil ist fliessend und der Roman wird jeweils aus Roxys und aus Shaws Sicht heraus erzählt, was mir persönlich echt gut gefallen hat. So bekam ich sehr viel von der gesamten Gruppendynamik des Teams und der verschiedenen Hunter mit. Die Autorinnen haben eine neue tolle Welt geschaffen in der es verschiedene Sorten von Huntern gibt. Diese möchte ich hier aber nicht alle aufführen. Ich denke da sollte sich jeder selbst ein Bild von machen . Am ende des Buches ist ein extra Abschnitt in dem nochmal alles genauer erläutert wird zur Übersicht.
Roxys Geschichte erfährt man im ersten Band . Die der anderen Hunter wird teilweise nur angekratzt.

Da es aber ja noch 5 weitere geplante Romane geben wird gehe ich stark davon aus das es zu vielen offenen Fragen mit denen man nach beendigung des ersten zurück bleibt im laufe der Zeit auch Antworten geben wird.Denn ein richtiges Ende gibt es im ersten Band nicht. es endet mit einem fiesen Cliffhanger 😂😂 In anderen Rezensionen haben einige geschrieben das sie eine große Ähnlichkeit mit der Chroniken der Unterwelt Reihe von Cassandra Claire erkennen können. Dies finde ich persönlic nicht. Klar kommen hier bekannte Wesen wie Vampire ,Werwölfe und Geistwesen wie in den Schattenjäger Büchern vor. Aber hey,dass hier ist ein Fantasybuch. In vielen kommen gleiche oder ähnliche Wesen vor.In vielen gibt es Häuser ,Clans ,Anführer und das Thema Liebe. Korrigiert mich gerne wenn ihr anderer Meinung seid. 😉 Die verschiedenen Hunter , die Geschichte um Roxy und die 449 entflohenen Seelen und einzelnen Charaktere an sich jedenfalls nicht wie die aus der Schattenjäger Welt. Ich persönlich fand den ersten Roman der Reihe sehr spannend und freue mich auf die anderen Teile. Der zweite erscheint zum Glück schon im Februar sodass man nicht zu lange warten muss um zu erfahren wie es weiter geht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.02.2021

Ein emotionaler Roman zum mitfiebern

What if we Drown
0

What if we Drown ist der erste Teil einer Tetralogie von Sarah Sprinz und umfasst 400 Seiten.

In diesem Roman geht es um die Hauptprotagonistin Laurie .aus ihrer Sicht heraus ist der Roman auch geschrieben. ...

What if we Drown ist der erste Teil einer Tetralogie von Sarah Sprinz und umfasst 400 Seiten.

In diesem Roman geht es um die Hauptprotagonistin Laurie .aus ihrer Sicht heraus ist der Roman auch geschrieben. Ihr Bruder verstarb vor dreieinhalb Jahren in einer Nacht im Alkoholrausch. Seitdem ist ihr Leben und das ihrer Familie nicht mehr das selbe.
Laurie möchte dennoch versuchen neu anzufangen. So bewirbt sie sich an der UBC um Medizin zu studieren ,um Menschen zu helfen ,so wie auch ihr Bruder es ursprünglich wollte.
Sie erhält die Zusage und zieht von Toronto nach Vancouver an die Westküste Kanadas.
Als Laurie dort ankommt lernt sie Emmet und Hope kennen die in einer 3 er WG zusammen leben und das dritte Zimmer seid Auszug ihrer WG Partnerin nun immer für kurze Zeit vermieten. Emmet studiert Architektur und Hope kreatives Schreiben und Botanik .
Da sich alle drei von Anfang an sehr gut verstehen laden Emmet und Hope Laurie dazu ein mit ihnen einen Tag an der nordwestlichen Pazifikküste zu verbringen um dort zu kiten. Kiten,noch etwas das Laurie und ihren Bruder verband . Ein Hobby,dass Laurie seid dessen Tod nicht mehr fähig war auszuüben. Zu stark sind die Erinnerungen die sie an schöne Tage mit ihrem Bruder zusammen verbindet. Tage der Freiheit,der herbeigerufenen Gefahr und Tage des Leichtsinns den sie nun nicht mehr zulässt. Zu schwer ist die tiefe Trauer die dabei immer wieder in ihr hoch kommt.
Dort,an diesem windigen Tag im August lernt sie Sam kennen. Sam,der sie ansieht als könne er in sie hinein schauen . Bei dem sie seid langem das Gefühl hat wieder mehr fühlen zu können als nur tiefe Trauer. Sam,der wie es sich heraus stellt durch Zufall auch an der UBC studiert und einer ihrer Tutoren wird.
Laurie und Sam lernen sich besser kennen und alles könnte so schön sein wenn Laurie nicht durch Zufall etwas erfahren würde. Denn Sam war in der Nacht des Todes mit ihrem Bruder zusammen unterwegs. Er war sogar in den Tod mit involviert. Für Laurie bricht eine Welt zusammen . Wie soll es jetzt weiter gehen ab dem Moment in dem sich Gefühle wie Verwirrung,Hass und doch auch aufkommende Gefühle ineinander verstricken ? Zum Glück gibt es da ja auch noch Amber,ihre beste Freundin in ihrer Heimatstadt, die ihr zumindest telefonisch mit Ratschlägen helfen kann.

Meine Meinung zum Buch :
Das Cover des Buches finde ich sehr schön. Die Farbgestaltung erinnert mich ein wenig an Meerwasser. Und ich liebe das Meer ;)
Der Schreibstil der Autorin ist mitreissend und gefühlvoll. Ich konnte mich sehr gut in die Gefühlswelt von Laurie hinein versetzen .
Die anderen Protagonisten lernt man außer Sam nur ansatzweise kennen. Da dies aber der erste Teil einer Tetralogie ist gehe ich schwer davon aus man einige von ihnen sicher in den anderen beiden Bänden noch besser kennen lernt.
Insgesamt hat mir dieser Roman wirklich gut gefallen. Es war interessant Laurie in den ersten Tagen ihres Studiums zu begleiten.Die Autorin studiert selbst Medizin und somit sind die Eindrücke ihrer Protagonistin so gut geschrieben, dass man absolut kein Problem hat alles gut nachzuvollziehen. Jedenfalls ging es mir persönlich so .
Wichtig wäre trotzdem zu erwähnen das man die Triggerwarnung am Ende des Buches beachten sollte. Denn in diesem Buch geht es sehr viel um Trauer ,Tod,Trauerbewältigung und Depressionen . Man sollte dieses Buch nur lesen wenn man dazu emotional bereit ist. Auch ich musste nach beendigen dieses Buches erst mal durchatmen und hatte einen kleinen Kloss im Hals.
Nun bin ich gespannt was mich in den anderen beiden Bänden der Reihe erwartet :)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.02.2021

Tolles Kochbuch

Eat Like A Gilmore
0

Alleine schon das durchblättern des Kochbuches war eine einzige Aneinanderreihung von Szenen im Kopf in denen diese oder jenes Gericht zubereitet oder gegessen wurde. Auch die Gestaltung ist sehr schön. ...

Alleine schon das durchblättern des Kochbuches war eine einzige Aneinanderreihung von Szenen im Kopf in denen diese oder jenes Gericht zubereitet oder gegessen wurde. Auch die Gestaltung ist sehr schön. Ich werde große Freude dabei haben das ein oder andere Getränk oder Gericht nachzumachen!

  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 05.02.2021

Ein toller Roman über die Liebe zur Musik,Freundschaft und eine schöne Stadt

Love is Loud – Ich höre nur dich
0

Dies ist der erste Teil einer Triologie .Das Buch umfasst 416 Seiten wenn man das Schlusswort der Autorin mitzählt.
Triggerwarnung: In diesem Roman geht es unter anderem um den Umgang mit dem Verlust einer ...

Dies ist der erste Teil einer Triologie .Das Buch umfasst 416 Seiten wenn man das Schlusswort der Autorin mitzählt.
Triggerwarnung: In diesem Roman geht es unter anderem um den Umgang mit dem Verlust einer geliebten Person!
Die Haubtprotagonisten des Buches sind Franziska aus Deutschland die für ein Jahr nach New Orleans geht um einmal in ihrem Leben etwas neues kennen zu lernen, bevor sie einen langweiligen Bürojob antritt. Dort hat sie einen Job bekommen. Sie soll sich in einem Privathaushalt um den rüstigen Senior Hugo kümmern damit dieser nicht mehr so alleine ist.Sein Sohn hat ihn zusammen mit seiner Frau aufgenommen .Hugo jedoch ist mit dieser Situation alles andere als Glücklich und macht es Franziska am Anfang nicht gerade immer leicht. Als ob das alles noch nicht genug wäre trifft sie bei einem Ausflug mit Hugo auf den Strassenkünstler Lincoln . Dieser hat eine Art an sich die nur schwer mit Worten zu beschreiben ist.
Was ab diesem Moment passiert möchte ich nicht spoilern ;)
Meine Meinung zum Buch : Am Anfang brauchte ich ein wenig Zeit um in die Geschichte und New Orleans einzutauchen. Ich habe erstmal einzelne Begriffe wie Street Car und bekannte Virtel der Stadt googeln müssen um mir die Umgebung besser vorstellen zu können. Danach ging es schon besser. Im laufe des Romans entwickelt sich Franziska immer mehr. Am Anfang ist sie noch schüchtern,wird dann aber immer offener und neugieriger. Man taucht immer mehr in die Geschichte ein. Lernt Stück für Stück mehr Protagonisten und deren Charakter und Geschichte kennen. Die Protagonisten des Romans stehen mitten im Leben. Sie wissen oder glauben zu wissen was sie mit ihrem Leben anfangen wollen. Man merkt also das dies kein Jugendbuch ist. Auch werden einige Leben der einzelnen Charakter nur angekratzt und man möchte mehr erfahren. Da es aber ja der erste Band einer Reihe ist war dies zu erwarten. An sich wird der Roman für 2 Protagonisten aber zumindest abgeschlossen ;) Der Scheibstil von Katinka Engel war für mich sehr schön. Ich wurde immer wieder überascht von einzelnen Protagonisten. einige Dinge hätte ich nie voraus geahnt. /

Nach manchen Kapiteln benötigte ich erst mal eine kleine Pause um das gelesene aufzunehmen und sacken zu lassen. Des weiteren gibt es viele schöne und auch poetisch klingende Sätze in diesem Roman. >>"Wenn ich mit dir zusammen bin ,bin ich ganz bei mir.Ich sehe die Welt klarer ,ich fühle mich stark,als könnte mich nichts umhauen . Ich fühle mich geerdet und sicher.Ich fühle mich so ,wie ich mich für immer fühlen will >> sage ich . Um nur einen zu zitieren der auch auf dem Klappentext steht. Ich persönlich gebe diesem Buch 5 von 5 Sternen. Jeder der tiefer gehende Romane mit einer Liebe drin gerne liest wird diesen Roman sicher genau so toll finden wie ich. Auch die anderen Bände werde ich mit der Zeit lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.02.2021

Tolles und lustiges Buch für zwischendurch

Kiss Me Once
0

Erstmal muss ich sagen wie wunderschön ich einfach das Cover des Buches finde. Die Farben,die Silbersprenkel .Seufz.

Im Buch geht es um Ivy Redmond deren Vater einige Firmen gehören. Dementsprechend ist ...

Erstmal muss ich sagen wie wunderschön ich einfach das Cover des Buches finde. Die Farben,die Silbersprenkel .Seufz.

Im Buch geht es um Ivy Redmond deren Vater einige Firmen gehören. Dementsprechend ist ihre Familie ziemlich reich.
Ivy wurde ihr Leben lang von Bodyguards beschützt und ziemlich in Watte gepackt wie man im Buch mitbekommt.
Davon hat sie nun die Nase gestrichen voll. Gegen den Wunsch ihrer Eltern hat sie es geschafft an der University of Florida studieren zu dürfen.
Auch dort aber nur mit der Bedingung einen Secret Bodyguard an ihre Seite gestellt zu bekommen. Dieser heißt Ryan und ist der Sohn ihres vorigen Bodyguards.
Ivy ist Ryans erster Auftrag nach seiner frisch absolvierten Ausbildung.
Natürlich kommt es wie es kommen muss und die beiden kommen sich näher. Ryan steht zwischen den Fronten. Ist es ok seinen Gefühlen nachzugehen wenn diese gleichzeitig das Ende ds ersten Jobs bedeuten ?
Meine Meinung zum Buch :
Am Anfang hatte ich völlig andere Vostellungen von Ivy. Ich dachte mich erwartet eben eine völlig verwöhnte Tochter aus reichem Haus. Zickig,arrogant. Aber nein,Ivy ist anders. Sie ist nett,witzig und schlagfertig und es leid nur die Tochter aus reichem Haus zu sein. Sie möchte das normale Collegleben kennen lernen und Freunde finden,sich das erste Mal verlieben,nicht ständig perfekt aussehen müssen. Selbst entscheiden was sie aus ihrem Leben macht.
Rayen erschien mir zuerst als ein Draufgänger,ein Frauenheld der jede abschleppt die nicht bei 3 auf den Bäumen ist. Auch ein wenig arogant. Doch im laufe der Geschichte lernt man ihn auch besser kennen und blickt hinter seine Bad Boy Fassade. Erfährt seine Geschichte und die seiner Familie.
Auch die Nebencharaktere sind toll. leider wird bei ihnen nur an der Oberfläche gekratzt.
Dennoch hat mich dieses Buch alles in allem sehr begeistert. Klar,es ist keine Geschichte mit Tiefgang,Monologen bei denen man nur so dahin schmilzt.Großem Drama . Sondern eher ein witziger Roman für zwischendurch mit fetzigen Schlagabtauschen zwischen Ivy und Ryan,einer Portion Liebe und Spannung.
Ganz ehrlich,ich liebe Stellas Humor !
Der Schreibstil ist fließend und ich bin nur so durch die Kapitel geflogen. Da die einzelnen Kapitel nicht endlos lang sind kann man sich das Buch gut einteilen und auch noch schnell ein Kapitel zwischendurch oder vor dem schlafen gehen lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere