Profilbild von Luca_59

Luca_59

Lesejury-Mitglied
offline

Luca_59 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Luca_59 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.03.2021

Es ist ok, nicht ok zu sein!

Only One Letter
1


Only One Letter ist der zweite Band der Reihe von Autorin Anne Goldberg, kann aber ohne Vorwissen gelesen werden. Wer den ersten Band allerdings schon kennt, weiß wie spielerisch Anne Goldberg mit Worten ...


Only One Letter ist der zweite Band der Reihe von Autorin Anne Goldberg, kann aber ohne Vorwissen gelesen werden. Wer den ersten Band allerdings schon kennt, weiß wie spielerisch Anne Goldberg mit Worten umgeht und das sie Charaktere und ihre Welt gestalten kann, die man so leicht nicht mehr los lassen möchte. Dies geschieht auch in OOL.

Worum es geht:

Liz, der Hauptcharakter des Buches, versucht seit einem dramatischen Ereignis gegen ihre Ängste und damit verbundenen Panikattacken anzukommen. Nate, der neue Mitbewohner ihrer besten Freundin, scheint sie gut verstehen zu können und versucht behutsam und mit viel Feingefühl ihr zu helfen. Dieser
kämpft aber selbst mit seiner Vergangenheit, die er zu verdrängen versucht. Zusammen stellt es die junge Beziehung vor ein doppeltes Problem.

Meine Gedanken und Fazit:

Die Geschichte wird in der Ich- Perspektive geschrieben, wechselt aber zwischen Gegenwart und Vergangenheit. Ersteres wird in Form von Logbucheinträgen an Nate beschrieben,. Zu erst verwirrte mich diese Art der Erzählung, aber desto weiter ich las und sich alles langsam zusammenfügte wie ein Puzzle, empfand ich es wirklich als sehr erfrischend und es steigerte nur meine Spannung auf das was da noch kommt. Liz mochte ich von Anfang an sehr sehr gerne, aber wie oben angedeutet habe ich mich schon von Beginn der Reihe in die Charakter verliebt. Alle haben sie eine wunderbare Tiefe und ganz besonders Liz hat einen Humor, der mich immer wieder laut lachen lies, sodass mein Freund, erschrocken von der plötzlichen Lautstärke, zusammenzuckte. ^^
Allgemein hat mir die Message sehr gefallen die, wie ich fand, sehr schön raus zu lesen war, nämlich wie der Titel sagt: "Es ist ok, nicht ok zu sein" und dass keiner alleine sein muss mit seinen Ängsten.

Fazit:
Ich habe dieses Buch, wie den Vorgänger geliebt und muss es einfach weiterempfehlen! Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich sogar sagen, dass OOL mir ein klein bisschen besser gefallen hat, aber nur wegen der Geschichte selbst, die Charaktere kann man einfach nicht mehr oder weniger mögen!





  • Handlung
  • Erzählstil
  • Chaaktere
  • Cover
  • Gefühl