Platzhalter für Profilbild

Lysan73

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Lysan73 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lysan73 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.01.2021

Hoffnungsvoll...

Solange es Schmetterlinge gibt
0

Solange es Schmetterlinge gibt, gibt es Hoffnung... Ich bin völlig unbefangen an dieses ebook gegangen - ohne Kenntnis des "Klappentextes". Und so war ich von den Entwicklungen und Verwicklungen der Geschichte ...

Solange es Schmetterlinge gibt, gibt es Hoffnung... Ich bin völlig unbefangen an dieses ebook gegangen - ohne Kenntnis des "Klappentextes". Und so war ich von den Entwicklungen und Verwicklungen der Geschichte überrascht. die Protagonisten sind sehr gut beschrieben und immer bevor es vorhersehbar werden könnte, nimmt die Geschichte eine unerwartete Wendung. Es passiert ziemlich viel in diesem Buch und nicht alles ist mit Logik nachvollziehbar. Trotzdem liest es sich nicht nur gut, sondern beschäftigt den Leser auch darüber hinaus und regt zum Nachdenken über die eigenen Baustellen an. Ich möchte nun auch die anderen Bücher von Hanni Münzer lesen.

SolangeesSchmetterlingegibt

NetGalleyDE

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.12.2020

Generationenübergreifend und vielschichtig!

Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid
0

Die Autorin hat eine Familiengeschichte geschrieben, in der Frauen die Hauptprotagonisten sind. Über 4 Generationen wird berichtet. Das geschieht auf sehr annehmbare und einnehmende Art und Weise. ...

Die Autorin hat eine Familiengeschichte geschrieben, in der Frauen die Hauptprotagonisten sind. Über 4 Generationen wird berichtet. Das geschieht auf sehr annehmbare und einnehmende Art und Weise. Der Leser erhält Einblicke in die Goldenen Zwanziger, die Kriegs- und Nachkriegszeit, die Neuzeit und findet sich im Seniorenheim ebenso wieder wie in einer Kunsthandlung, im Berliner Altbau oder im Ostseestrand. Die Geschichte spielte mit meinen Erwartungen, schürte Vermutungen, die sich dankenswerterweise nur sehr selten bestätigten. Man kann die Gefühle der jungen Hannah, die eigentlich an ihrer Promotion schreiben sollte ebenso nachvollziehen, wie die ihrer Großmutter, die im Seniorenheim eigentlich nicht über die Vergangenheit sprechen möchte. Der Roman ging mir sehr nahe. Die Verknüpfung der verschiedenen Zeiten und Welten ist für meine Begriffe sehr gut gelungen. Die Anklänge in die Kunstwelt, die Judenverfolgung, die Arbeit im Lazarett zu Kriegszeiten und viele andere Bestandteile der Geschichte mehr sind interessant gestaltet und gut verständlich und machen Lust auf eigenen Recherchen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.12.2020

Bemerkenswert!

Erinnerungen aus Glas
0

Erinnerungen aus Glas ist aus meiner Sicht ein bemerkenswertes Buch. Der Umgang der Nationalsozialisten mit den Juden in Amsterdam 1942 und der innere Widerstand ist ein schwieriges Thema, zumal ...

Erinnerungen aus Glas ist aus meiner Sicht ein bemerkenswertes Buch. Der Umgang der Nationalsozialisten mit den Juden in Amsterdam 1942 und der innere Widerstand ist ein schwieriges Thema, zumal Kinder eine herausragende Rolle spielen. Gleichzeitig spielt die Geschichte in der Neuzeit - die unweigerlich mit der Geschichte und dem Schicksal vieler Menschen verbunden ist. Der Roman ist sehr spannend geschrieben. Die Kapitel wechseln sowohl zwischen der Sichtweise der handelnden Personen als auch in der Zeit, so dass schon Konzentration erforderlich ist. Außerdem endet fast jedes Kapitel mit einem kleinen Cliffhanger, so dass man eigentlich gar nicht mehr aufhören kann zu lesen. Mir persönlich wurde es irgendwann sehr viel Jesus- und Gott-Bezugnahme - allerdings verstehe ich, dass besonders in schwierigen Lebenssituationen der Glaube eine große Rolle spielt. Trotzdem drängt sich mir dabei auch immer wieder auf, welche Greueltaten im Namen Gottes vollzogen wurden. Nichtsdestotrotz ist diese Geschichte sehr zu Herzen gehend, spannend und realistisch. Der zum Schluss angedeutete Familienstammbaum wäre als Abbildung eine Bereicherung gewesen, denn die Geschichte ist - wie die Realität eben auch - ziemlich verworren und löst sich tatsächlich auch erst ganz allmählich auf mit vielen kleinen eleganten Wendungen. Ein schwieriges Thema wurde hier äußerst bemerkenswert umgesetzt!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.12.2020

empfehlenswert!

Kissing Chloe Brown
0

Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, weil mich das Thema Fibromyalgie aus persönlichen Gründen interessiert. Dieser Roman gibt interessante Einblicke in das Krankheitsbild und die Auswirkungen ...

Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, weil mich das Thema Fibromyalgie aus persönlichen Gründen interessiert. Dieser Roman gibt interessante Einblicke in das Krankheitsbild und die Auswirkungen auf die Betroffenen. Er erzählt aber auch von einem zutiefst verletzten Mann, von Liebe, von Ängsten, von Denkfehlern. Erotische Szenen kommen auch nicht zu kurz. Alles in allem empfand ich das Buch als sehr bereichernd. Die Personen - besonders natürlich die Hauptprotagonisten - sind sehr angenehm gezeichnet. Man fühlt mit ihnen, leidet mit ihnen, sieht sie förmlich vor sich. Die Story ist schon durchschaubar - interessant ist aber die Entwicklung der Figuren, da hier sehr lebensnah die Entwicklung einer Liebe mit allen Facetten beschrieben wird. Alles in allem war die Geschichte dann doch anders als eigentlich erwartet - aber irgendwie besser. Wegen der erotischen Beschreibungen werde ich das Buch dann doch nicht an die Person verschenken, an die ich ursprünglich dachte. Aber ich werde es irgendwann sicher noch einmal lesen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.11.2020

Frauen, Mütter, Eltern... LEST DIESES BUCH!

Ungezähmt
0

Ungezähmt... der Titel macht echt neugierig. Das Buch ist in Kapitel unterteilt, die in verschiedenen Ebenen, zu verschiedenen Zeiten spielen bzw. von verschiedenen Zeitebenen erzählen. Dieses ...

Ungezähmt... der Titel macht echt neugierig. Das Buch ist in Kapitel unterteilt, die in verschiedenen Ebenen, zu verschiedenen Zeiten spielen bzw. von verschiedenen Zeitebenen erzählen. Dieses Buch sollte jeder denkende Mensch und vor allem jeder Mensch, der mit Kindern lebt, lesen.
Ich habe Tränen vergossen... nicht nur einmal...
Dieses Buch berührt! Dieses Buch rüttelt auf!
Die Autorin beschreibt anhand des eigenen Lebens, wie sehr uns "die Welt" um uns herum in bestimmte Schemen und Muster presst und wir uns verändern und unglücklich werden!
Leider ist das keine Fiktion sondern beängstigende Realität!
Menschen werden so unglücklich, weil sie meinen, bestimmten Vorgaben entsprechen zu müssen. Wir suchen uns Entscheidungshilfen bei Freunden, Verwandten, oft bei völlig Fremden im Internet. Warum?
Wir haben unser Leben, unsere Persönlichkeit, unser ICH in uns!
Danke für dieses Buch!
LEUTE, LEST ES!!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere