Profilbild von Mira1y

Mira1y

Lesejury-Mitglied
offline

Mira1y ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Mira1y über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.03.2019

Absolut Lesenswert!

Die letzte Königin - Das schlafende Feuer
0

Als Kalinda zur hundertsten Ehefrau des Herrschers werden soll, ist es ein Schock für sie, ihre beste Freundin Jaya und alle der heiligen Schwesternschaft. Jedoch muss sie ihren Platz in einem Turnier ...

Als Kalinda zur hundertsten Ehefrau des Herrschers werden soll, ist es ein Schock für sie, ihre beste Freundin Jaya und alle der heiligen Schwesternschaft. Jedoch muss sie ihren Platz in einem Turnier verteidigen und das ausgerechnet gegen die ganzen anderen Ehefrauen und Kurtisanen des Rajahs.
Während dieser ganzen Zeit verliebt sie sich in ihren Leibwächter Deven Naik, für den sie schon anfangs grßes Interesse zeigt. Aber das ist nicht das einzige, denn Kali erfährt, dass das Fieber, das sie schon seit Jahren hat, gar kein richtiges Fieber ist, sondern eine Macht die tief in ihrem Körper verborgen ist.

Der Autorin ist es gelungen einen tollen Roman zu schreiben. Er hat mich wirklich überzeugt und ich bin schon wahnsinnig gespannt, wie es im zweiten Teil weiter gehen wird. Das Cover finde ich sehr schön, die Farben passen perfekt zu dem Feuer, das in Kalinda schlummert.
Die Handlung fand ich anfangs eher langweilig, aber mit der Zeit wurde es immer besser. Es kamen immer neue unerwartete Ereignisse, die alles nur noch interessanter und spannender machten. Der Schreibstil war einfach zu lesen und sehr bildhaft. Generell mag ich es bei Büchern, wenn sie in der Ich-Perspektive geschrieben sind, denn da kann ich mich besser in die Protagonisten hineinversetzen.
Die Charaktere haben mir eigentlich alle ziemlich gefallen, sogar die Bösen waren gut "Erschaffen".
Kalinda ist mutig, herzlich und eine Kämpfernatur. Mich hat es jedoch ein wenig gestört, dass sie so neugierig ist. Da es manchmal ein wenig unangenehm beim lesen wurde.
Deven war auch toll. Er war liebenswert und immer für Kalinda da, jedoch fehlte mir die Liebe zwischen den beiden. Auf die Gefühle wurde zwar eingegangen, aber nicht so sehr wie ich es mir gewünscht hätte.
Manchmal war es auch peinlich zwischen den beiden.
Der Rajah war mir anfangs irgendwie sympathisch, ich mochte ihn. Aber dann, je mehr über ihn bekannt wurde, desto schlimmer wurde er. Seine Frauenwahl ist auch nicht die beste. Lakia zum Beispiel mochte ich von Anfang an nicht. Ich hab anfangs schon gemerkt, dass sie von Grund auf böse ist.
Jaya war eine tolle beste Freundin. Kalinda und sie hatten eine stärkere Bindung, als Deven und Kalinda.
Ich liebe es, dass es in dem Roman auch teilweise um Götter geht. Also für Götter-Fans ein Muss. Ich hätte allerdings noch einen Vorschlag: Ein Glossar.
Ich denke ein Glossar am Ende wäre passend, da man Namen nochmal nachschauen könnte, and eiman sich nicht mehr genau erinnern kann, wie zum Beispiel Anu.

Ich kann dieses Buch jedem, der Fantasy- und Jugendromane mag, weiterempfehlen. Es war wirklich ein Buch, das ich mit Freunde gelesen habe und ich freue mich schon unglaublich auf die Fortsetzung.

Nochmals vielen dank, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte!